dannyGS

Mitglied
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About dannyGS

  • Rank
    einmal ist keinmal

Profile Information

  • Fahrzeug
    GS300
  • Standort
    Bayerm

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Danke fĂŒr eure Antworten, ich habe es mir nochmal durch den Kopf gehen lassen. Ich denke ich werde mich gegen das Fahrzeug entscheiden, denn so wie ich mich kenne werden sich noch weitere Baustellen auftun, sobald ich den Wagen anfasseđŸ€Ł Ich werde zwar nochmal mit dem besitzer sprechen aber ich denke nicht, dass er was am Preis Machen wird. Im allgemeinen ist es kein Problem fĂŒr mich diese MĂ€ngel zu beheben(da fast alles wirklich nur Verschleißteile sind), nur wenn weitere Sachen auf mich zukommen, ist es fĂŒr einen Daily einfach unwirtschaftlich. Wie ihr bereits gesagt habt wurden die wichtigsten Reparaturen ausgelassen, allerdings denke ich dass ich mich nach einem besser erhaltenen Lex umschauen werde. So viel wie ich reinstecken muss, kann ich mir gleich einen guten kaufen und spare mir all den stress. vielen dank fĂŒr eure RatschlĂ€ge .
  2. Danke dir fĂŒr die Antwort. mit "Probleme ins haus holen" meine ich, nicht dass gleich das nĂ€chste kaputtgeht wenn ich das eine Repariert habe. Danke fĂŒr den link 🙂 Ja der Ankauf ist sehr gĂŒnstig, unter 2000€ aber dafĂŒr mit vielen Problemen.
  3. Hallo zusammen, ich heiße Daniel und bin neu im Forum. Kurze Vorstellung zu mir, ich bin 25 jahre Alt und leidenschaftlicher Schrauber, sowie Fan von Japanischen Fahrzeugen. Bis vor kurzem war ich stiller Mitleser, da ich selbt besitzer eines IS200 war. Jetzt komme ich zu meiner eigentlichen Frage. Ich komme sehr gĂŒnstig an einen Lexus GS300 S16 ran. Ich habe mir das Fahrzeug selbst ausgiebieg angeschaut und getestet. Mir ist bewusst, dass das Auto bei dem Preis in keinem Bestzustand ist, trotztdem ist alles was ich gesehen habe reparabel. Mein Gedanke dahinter ist, den GS soweit aufzubauen und als daily zu nutzen. Ich habe bei dem Fahrzeug sehr viele mĂ€ngel entdeckt, auch große aber nichts was man nicht reparieren kann. Zu erwĂ€hnen ist auch, dass das Fahrzeug mehr als 300TKM auf der Uhr hat. Zu den MĂ€ngeln: Zylinderkopfdichtung muss neu KrĂŒmmerdichtung muss neu Wasserpumpe Keilriemen Zahnriemen Zylinderkopfdichtung( drĂŒckt aber weder Öl ins Wasser noch umgekehrt) Motorblock ist von unten voll mit öl, weil die Ölwanne undicht ist. Evtl. der Kurbelwellensimmerring Stirnseitig(kann aber auch von der ölwanne kommen) Handbremse muss neu. Servo Pfeift, sobald sie am Anschlag ist. Abgasanlage ab krĂŒmmer bis Mitteltopf muss neu, weil die schon zig mal geschweißt wurde. Habe selbst nicht damit gerechnet das man so viel machen muss aber alles ist soweit reparabel. Optisch steht der Lex von außen noch sehr gut da und hatte auch keinen Unfall. Bei der Probefahrt habe ich vom Motor und Getriebe keine Mucken gemerkt, er dreht sauber hoch und schaltet sauber durch.(qualmt auch nicht weiß aus dem Auspuff) Vom Fahrwerk gibt es auch keine Probleme, es ist nichts gerissen oder ausgeschlagen.(habe alles auf der Grube anschauen können) Was mir allerdings aufgefallen ist, wenn ich in die Kurve gehe und bremse dass die Esp Leuchte angeht und dann wieder aus. Das NĂ€chste Problem ist, dass der aktuelle Besitzer einen neuen Stellmotor fĂŒr die ZV verbaut hat und sich seit dem Zeitpunkt das Radio gesperrt hat. Laut ihm kann Lexus fĂŒr einen 10er das Radio wieder entsperren. Jetzt zu den Sachen die bereits gemacht wurden. Bremsen und BelĂ€ge vorne/ hinten neu Öl und Filter neu Luftfilter und Innenraumfilter neu ZĂŒndkerzen neu Bremssattel vorne rechts neu beide querlenker neu beide EndschalldĂ€mpfer sind neu. TĂŒv noch fast 2 Jahre Muss dazu auch sagen, dass der Besitzer sehr ehrlich war und das Auto kalt war als ich ankam, somit konnte ich alles PrĂŒfen. Meine frage ist, ob es sich Lohnt hier noch Geld zu investieren, was eigentlich so gesehen nicht wirklich viel ist oder holt man sich mit dem Auto nur Probleme ins Haus ? Ich habe schon zwei Projekte daheim Stehen und möchte mir keine Dauerbaustelle ins Haus holen, vor allem nicht mit spinnender Elektrik. Ich möchte lediglich alle aufgezĂ€hlten Sachen reparieren und damit fahren. evtl. noch eine AHK nachrĂŒsten, der GetriebeölkĂŒhler ist bereits vorhanden. Ist dieses Vorhaben so Möglich oder kann ich mit mehr rechnen ? Ich danke euch schon mal im voraus fĂŒr die RatschlĂ€ge 🙂