Jump to content

PiN0YChris

Mitglied
  • Content Count

    35
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

13 Neutral

About PiN0YChris

  • Rank
    kommt öfter vorbei

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus IS 200
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Recklinghausen
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Für das was ich damit mache hat es mir bisher gereicht. Eben jenes Prototyping. für Figuren hab ich noch meinen SLA. Wenn man 3D-Drucke vom einfachen FDM schön machen will braucht es viel Nachbearbeitungen. ABS kriegt man noch mit Aceton schön glatt. Aber da schmilzt man quasi was weg. Sonst habe ich mich auch mal bei PLA und PETG an Stundenlangen schleifen, holzfillern, lackieren versucht. Aber auch hier sieht man spielt wieder der Hobby Aspekt eine große Rolle. Ich muss aber auch da zustimmen, dass die 3D Drucke meist nur Gadgets oder Halterungslösungen sind b
  2. Danke schon mal dafür. Ich werde die Infos auch noch mal weiter geben wenn es soweit ist.🙂 B6er und Eibach sind unterwegs 🙃
  3. Kann ich auch alles nur bestätigen. Ich hab die 60Ah Varta D48 nachdem meine alte sich ausdehnte. War die größte Varta, die in die Mulde samt Abdeckung passt und dem Pol auf der richtigen Seite hat. Auch hier sagt Amazon z.B., dass sie nicht zum Auto passt.
  4. Ok das hieß dann es gibt nur die Möglichkeit das Fahrzeugniveau statisch im Stand zu regulieren. Der erste Satz im Gutachten der Eibach hat mich etwas verunsichert. Zumal ich Fahrzeuge mit dynamischer Anpassung hatte. Beim ersten war es das Haupt Verkaufsfeature beim anderen ein Haken in der SA-Liste mit eben dieser extra Dämpfer mit zweiter Druckkammer. Gibt es das vielleicht als Nachrüstung und man hat sich abgesichert? Jetzt muss ich wirklich nur noch überlegen ob ich den Rundumschlag mache. Zuletzt hatte ich immer das Glück, dass ein Vorbesitzer immer schon zumindest einen Haken ge
  5. Hallo zusammen, ich überlege ja momentan ob ich meinen Tieferlegen wollen würde. Bei dem Durchgehen der Gutachten stolper ich über folgenden Passus und weiß jetzt nicht ob ich überhaupt die Federn eingetragen kriege. Jetzt werden gerade im Themenbereich Xenon schon immer Sachen gerne durcheinander geworfen. Niveauregulierung und automatische Leuchtweitenregulierung. Auch wenn sie die selben Messtechniken nutzen können sind es ja unterschiedliche Funktionen. Das eine bringt den Wagen wieder ins Gleichsgewicht, das andere passt die Leuchtweite dem Unglei
  6. Ja ich hab auch zufriedenstellende Drucke. Ein paar Sachen wie Nozzles und Schläuche mussten erneuert werden. Habe zudem ein paar Mods dran: - Glasplatte (benötigt öfters mal Klebestift) - BLTouch für automatisches Bedleveling. Beste Investition. Ich nehme die Messergebnisse auch noch mal zum ausrichten. Leider ist der auch die größte Fehlerquelle aktuell wenn ein Druck nicht startet - Octopi Druckserver und 32-Bit Board. - Herome Duct Nicht alles war nötig aber es wurde ein Hobby. Drucke mit PLA, PETG, ABS und TPU. Ich denke mal in der Preisklasse dieser D
  7. Top HotEnd-Fanduct! Wie bist du zufrieden mit dem Anycubic Mega S/X (dem Bild nach zu Urteilen)? Ich nutze seit längerem nen Ender 3 im Gehäuse und hab noch nen Anycubic Photon Mono. Bisher habe ich mit meinem 2 Autoschlüssel reparieren müssen und hab einen Qi Ladehalter fürs Auto entworfen.
  8. Heute hat meiner mal einen kleinen Ausritt durch die Eifel bekommen um einen Kompagnon zu suchen.
  9. Ich habe die .STL-Datei für meine Version mit dem Quick Charge Ladegerät nun auf thingiverse hochgeladen, fall es jemanden mit 3D-Drucker gibt, den das auch interessiert. Wegen des Einsatzbereiches im Auto empfehle ich temperaturfeste Marialien wie PETG oder ABS. Der Lader passt in die Fahrzeuge, die unter der Mittelarmlehne das Fach haben. Beim Samsung Galaxy S9 und iPhone XS passt die lehne genau so wiederdrauf, dass es sogar etwas halt gibt. Leider waren die beiden Phones mit meinen Hüllen zu breit für den vorderen Becherhalter. Der Halter hat eine Ausparung für das USB-Ladekabe
  10. Ich habe die Idee mit einem Monitor oben zusätzlich zu meinem neuen Zubehörradio verworfen. Das Problem bei den Nachrüstradios die ich gefunden habe ist, dass keines von denen den extra Monitor so ansteuert wie ich das gerne gehabt hätte. Sprich z.B. werden diese nur wie Monitore für Rücksitze behandelt, d.H. man kann USB Videos hinten wiedergeben lassen als 2. Quelle. Meistens fällt diese Option aber raus wenn AA/CarPlay verbunden ist. Auch konnte man nicht einfach die Rückfahrkamera auf diesen Monitor legen bei meinem. Mit Car-PC und 7-Zoll Tablets habe ich noch ein paar Umbauten gesehen. Wa
  11. Heute musste ich mal mit mobiler Starthilfe starten. Kommt davon wenn man kaum noch weg muss und seit über 3 Monaten mal wieder den ersten Außentermin mit persönlicher Anwesenheit hatte 😅 Immerhin auch mal in eine andere Stadt.
  12. Noch ein allgemeiner Hinweis von mir was generell USB Abspielgeräte gerade Autoradios zumindest ältere betrifft. Beachte die maximale Anzahl an: - Dateien - Dateien pro Ordner (oft 255-1000) - Ordner gesamt - Ordnerenenen (früher mal 3 - 8 ) Ich hatte oft den Fall, dass für meinen Ordnungs und Sortierungswahn bei Musik meine Struktur nicht übertragen werden konnte auch wenn noch weitaus mehr Platz auf dem Stick war. Daher bin ich vor Smartphonezeiten und etwas drüber hinaus zum iPodinterface gewechselt. Playlists und einfache Musiktransfers vom
  13. Wenn ich den Lieferumfang verstanden habe ist ein 20-pin mit offenen Kabelenden im Lieferumfang sowie ISO Kabelsätze. Pinbelegung ist in deinem Ursprungs Bild mit drin. Am Einfachsten ist es die Iso Stecker passend anzulöten und dann den Toyota Adapter zu nutzen. https://de.wikipedia.org/wiki/ISO_10487 Ob der Ebay Stecker Passt kann ich nicht sagen da ich nicht weiß ob die genormt sind. Alternativ: Radio Belegung für Original Kabelbaum nutzen und Kabel direkt oder mit Adapter anbringen. So könntest dir den E-Bay Adapter z.b. selbst zusammenlöten.
  14. Ich ergänze mal meine Erfahrung mit einem Zitat/Bild aus einem anderen Thread. Ich habe auch 2x 120 Ohm an Pin 9(TX-) und 10(TX+)= vom CN700 Stecker geklemmt. Ich hab die verzwirbelt und die Enden getrrimmt, sodass sie satt im Stecker saßen ohne hinten wieder raus zu schauen aber gut Kontakt haben und dann den ganzen Stecker mit Isoband abisoliert. Je nach Radio scheint sich die Belegung zu unterscheiden. Am besten prüft man ob die gleichen Kabelfarben auch am Navistecker an den Pins ganz rechts außen übereinstimmen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy