Artiversal

Mitglied
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Artiversal

  • Rank
    einmal ist keinmal

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus LS430
  • Land
    Österreich
  • Standort
    Enns, Austria
  • Interessen
    Familie, Älter Autos und Discgolf
  • Geschlecht
    Männlich
  1. Kurze Update: ich bin immer noch an dem Lexus dran, beim ÖAMTC hatte er nur einen schweren Mangel, nämlich Flüssigkeit im Scheinwerfer, sonst alles ok. Motorleuchte, Stossdämpfer und einseitig abgefahrener Reifen waren alles kein Problem, bzw. nur leichte Mängel. Der nette Verkäufer möchte noch 2 weitere Wochen Bedenkzeit, ob er ihn wirklich verkaufen will ... somit werde ich weiter zuwarten und melde mich dann wieder.
  2. Danke für die ausführliche Antwort. Klingt auf alle Fälle machbar. Ich sehe zwar immer noch das Risiko, vor Ort etwas anderes vorzufinden, als man über das Internet und Telefon erwartet hat, aber ich denke, wenn man nicht auf Schnäppchenjagd ist, sondern etwas Vernünftiges sucht für den realistischen Preis, erlebt man auch weniger Überraschungen. Bist du dann mit Bargeld nach Deutschland unterwegs gewesen?
  3. Der Preisunterschied war bei den beiden Kandidaten 4000.- Euro (also der erste 7000.- (im Inserat) der zweite 3000.- -beide natürlich ohne Verhandlung, wobei der erste relativ schnell auf 5000.- als letzten Preis gegangen ist.) Somit ist der derzeitige Unterschied 2000.- Euro Stimmt du hast Recht, es ist in diesem Fall das 2-Fache - ich hatte mir noch weitere Angebot auf Mobile angesehen und da waren doch viele drinnen die über 10.000 kosten (mit viel weniger Kilometer) Mir wird wohl auch nichts anderes übrig bleiben als mir einen Lexus aus Deutschland zu holen. Da bin ich natürlich sehr froh, dass es nichts ist, wovon man sich fürchten sollte. Wie hast du dein Auto ausgewählt, also nach welchen Kriterien, und hast du Urlaub genommen und bist ein paar abgefahren um sie zu besichtigen? Hattest du dann ein Überstellungskennzeichen aus Österreich? Wie viel Zeit hat der Behördenweg in Österreich verschlungen?
  4. Danke, ihr habt recht, natürlich wird der mit 80km besser da stehen und einen besseren Zustand haben. Ich warte jetzt mal ab, der Verkäufer will diese Woche ja zum ÖAMTC, und meldet sich dann bei mir mit Pickerlbericht. Ich glaube, erst dann kann ich eine Entscheidung treffen, ob ich mit kleineren Mängeln leben will (mit der Gefahr, dass was Größeres versteckt ist und bald kommt), oder ob ich den Kelch an mir vorüber gehen lasse und auf ein anderes Auto warte, bzw. in Deutschland suche, dafür aber erheblich viel mehr Geld ausgeben muss. (fast das dreifache) zu dem Satz: Aber ob es so klug ist, den Billigsten zu nehmen der zu bekommen ist? wollt ich noch sagen, dass es in Österreich gerade 2 Stück gegeben hat und beide hab ich mir angesehen, der "Billigste" war in einem erheblich besseren Zustand als der "Teuerste". Ich will damit sagen, ich bin nicht absichtlich zum Billigsten gefahren, ich hatte einfach gar keine andere Wahl (zumind. hier in Ö). Und nur weil er billig ist, heißt ja nicht unbedingt, dass er schlecht ist und ich fand ihn nicht schlecht, aber halt nicht in dem Traumzustand, wie man sich das erhofft. Leider habe ich keine Fotos parat. Ich melde mich sobald ich neue Infos habe. Danke für die Rückmeldungen.
  5. Hallo Tigertooth, leider gibt es kein online Inserat mehr. Er hat das Inserat für mich herunter genommen, nachdem ich gesagt habe ich nehme das Auto fix, wenn es so ist, wie er es mir beschrieben hatte. Es hatten sich sehr viele Leute gemeldet, die das Auto in den Ostblock bringen wollten und die dürften auch richtig lästig geworden sein. Der erste Link den du mir geschickt hast ist teurer mit einem offensichtlichen Schaden vorne - somit finde ich das Auto an dem ich jetzt dran bin besser. Der 2te Link schaut wirklich sehr gut aus - es ist zwar nicht die Präsidenten Version (was ich halt schon sehr cool finden würde) aber dafür auch in einem viel besseren Zustand und auch viel teurer. Mir gefällt schon die Idee ein besonders und seltenes Auto mit einem einmaligen Fahrkomfort zu fahren, dass ich günstig bekommen konnte, ohne, dass das sonst jemanden auffällt, außer er hat sich auch mit Lexus beschäftigt. Übrigens danke für die Rückmeldung mit dem Auto anheben, da bin ich dann gleich beruhigt.
  6. Hallo, mit links vorne meinst du den abgefahrenen Reifen und den Stossdämpfer - und eventuell das Knarzen - ja du hast sicher Recht, aber der Besitzer wird jetzt das Pickerl beim ÖAMTC machen lassen und da werden diese Dinge ganz sicher zur Sprache kommen. Somit glaube ich das Risiko minimieren zu können, bzw. zu wissen was da auf mich zu kommt. Noch was ist mir gerade eingefallen, wo ich noch fragen wollte ob das Normal ist: Der Besitzer wollte mir noch vorführen, dass man mit dem Luftfahrwerk das Auto auch um 2 cm heben kann. Er hat den Knopf gedrückt, man konnte deutlich den Kompressor hören. Ich habe dann gleich einen Punkt über der Motorhaube gesucht, mit einem Punkt im Hintergrund verbunden um die "Hebung" auch optisch überprüfen zu können. Erst mal ist sehr lange gar nichts passiert, mindestens 30 Sekunden und dann hat sich das Auto doch in einem durch gehoben, das hat dann ca. noch mal 10 Sekunden gedauert. Ist das in etwa der normale Ablauf wie das sein soll? Danke.
  7. Hallo H@ans, vielen Dank für den Hinweis, so eine Antwort erhofft man sich natürlich immer. Vielleicht ists in diesem Fall ja auch nur ein geschlossener Schieber, da die Klima ja funktioniert hat. Ich glaube der LS 430 ist voller Geheimnisse und Tricks. Hoffentlich will der Besitzer ihn mir nächste Woche doch verkaufen, dann kann ich die alle herausfinden. Gibts schon Meinungen zu dem Preis, mir kommt der ganz vernünftig vor, aber ich bin in solchen Belangen leider sehr blauäugig.
  8. Hallo Martin und Johannes Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Ich habe schon über einen Import aus Deutschland nachgedacht. Folgende Dinge machen mir dabei Sorgen: Erstens: Als Familienvater mit 4 Kindern im Haus, habe ich wenig Zeit, tageweise in Deutschland herumzufahren und mir Autos anzuschauen. Nur über Telefon und Internet kann man einfach kein Auto kaufen. Die Verkäufer machen grundsätzlich keine Fotos von den Details die mich eigentlich interessieren würden, wie Roststellen, Flüssigkeitsverlust, grobe Kratzer, Dellen, etc.. Auf den Fotos und im Text der Inserate ist immer heile Welt - und ich habe es schon wirklich oft erlebt, man telefoniert, fragt nach, will mehr Fotos und fährt dann schlussendlich hin, steigt aus und sieht aus 15 Meter Entfernung und 2 Sekunden, dass man gerade eine Stunde umsonst her gefahren ist. Ich bleibe dann immer nett, weil ich nicht der Typ bin, mit anderen zu streiten, aber es ist ärgerlich. Zweitens: eine Kaufüberprüfung zu organisieren aus einem anderen Land finde ich auch schwierig. Drittens: die ganzen Hürden mit zurückbringen, Steuern nachzahlen, ummelden, etc. Viertens: Autos aus Deutschland mit vielen PS, sind sicher aggressiver bewegt worden in Deutschland, als das bei uns der Fall wäre. Trotzdem wird mir wahrscheinlich nicht viel übrig bleiben, wenn sich in der nächsten Woche der Verkäufer vom letzten nicht zurück meldet oder wie durch ein Wunder der ideale LS430 auf einmal in Willhaben auftaucht. Facelift würe mir sogar besser gefallen, aber die gibt es dann wirklich nur in Deutschland. Zum Thema Budget: Wenn ich meinen derzeitigen W124 gut verkaufen kann, würde mein Budget bei ca. 8000 liegen, da sollter er dann aber wirklich fix fertig, angemeldet vor der Türe stehen, mit Pickerl und guten Reifen, ohne einen Rattenschwanz an Reparaturen von denen ich weiß. Das mit der Zeit weitere Reparaturen dazukommen werden ist mir klar, aber fürs erste möchte ich mal ohne Sorgen losfahren können. Wegen dem Kühlschrank, also ich habe mich extra hinten reingesetzt um alle Knöpfe auszuprobieren. Mir ist aufgefallen, dass kalte Luft aus den Düsen über den Türen kommt, also ist die Klimaeinheit hinten nicht kaputt. Den Kühlschrank habe ich getestet in dem ich die Hand rein gehalten habe und den Boden befühlt habe. Beides ist mir nicht kalt vorgekommen. Die Probefahrt davor hat ca. 30min gedauert. Eventuell ist das zu wenig Zeit um beim Kühlschrank was zu merken? Aber der Kühlschrank ist für mich nicht so ausschlaggebend, was sagt ihr zu dem Preis von 3000.- Euro, für die Kilometer die er hat und den Zustand wie oben beschrieben? Scheinwerfer, Lautsprecher, neue Reifen, Spur einstellen ist ja alles nichts tragisches, das kann man alles in den Griff bekommen. Zahnriemen ist ja alle 150.000 zu wechseln, also wird der bei 300.000 wieder zu machen sein. Da er die ersten Jahre als Firmenwagen unterwegs war, bin ich sicher, dass er da gemacht wurde. Er ist jetzt keine Schönheit, mit Kratzer und Dellen, aber immer noch ein tolles Auto. Und ich bin auch nicht der Perfektionist, der alles immer sofort repariert haben muss. Ich will ihn schon hegen und pflegen, mir ist wichtig, dass er technisch funktioniert und er würde auch regelmäßig geputzt und gesaugt werden, aber hauptsächlich möchte ich damit fahren, und ich gebs gleich zu, auch im Winter. Ist er um den Preis und den Anforderungen die ich habe ein Schnäppchen oder doch zu teuer - weil bei dem Kilometerstand Luftfahrwerk bald kommen wird und sonst noch viele Dinge, von denen ich jetzt noch keine Ahnung habe? Danke, LG, Phillip
  9. Hallo Ich bin aus Enns in Österreich, Familienvater und interessiere mich für ältere Autos. Bisher bin ich in den letzten paar Jahren nur W124 gefahren (200D, 300Turbodiesel und 220 Benziner (aktuell)). Für unsere älteste Tocher habe ich vor 2 Jahren, ein eigenes Auto gesucht und einen Toyota Corolla E11 Kombi gefunden. Das Auto hatte nur 1200 Euro gekostet, und hat die letzten Jahre immer ohne Probleme das Pickerl (jährliche Überprüfung) bekommen, trotz seines Alters von über 20 Jahren. Das hat mich sehr beeindruckt, das war ich nicht gewohnt von den anderen alten Autos, die ich bisher hatte. Überhaupt hat mir der Kleine, made in Japan, gut gefallen. Nun ja, wenn man dann über Toyota weiter nachdenkt, kommt man unweigerlich zu Lexus. Ich spiele schon lange mit dem Gedanken, mir ein neues altes Auto zu suchen und habe mich lange Zeit intensiv mit W126 und W140 beschäftigt und teilweise Probe gefahren. Auf Lexus bin ich dann erst durch den Corolla gekommen. Lange fand ich den LS400 das interessante Fahrzeug, bis ich herausfand, dass bei dem Auto die Beinfreiheit hinten nicht so besonders sein soll. So kam ich dann auf den LS430, der hinten viel mehr Platz bietet und grundsätzlich besser ausgestattet ist, bei ähnlich guter Qualität. Das Auto wäre nur für mich um in die Arbeit zu fahren, wir haben noch einen 7 Sitzer als Familienfahrzeug (4 Kinder im Haus) aber es werden trotzdem oft Frau und Kinder bei mir mitfahren, da ist mir viel Platz hinten wichtig. Diese Autos hier in Österreich zu finden ist extrem schwierig. Nach meiner Recherche wurden in Österreich nur ca. 70 Lexus LS430 als Neuwagen verkauft. Mittlerweile habe ich 2 Probe gefahren, einen gerade heute, den ich fast kaufen konnte. Leider ist sich der Besitzer nicht ganz sicher, ob er ihn wirklich verkaufen will. Den ersten 430 den ich gefahren bin, der hatte ca. 170.000 KM drauf, war aus Deutschland importiert worden und machte keinen besonders guten ersten Eindruck auf mich. Der Klarlack war an einigen Stellen abgeplatzt am Dach, der Auspuff war löchrig und laut, das Lenkrad vibrierte stark (wahrscheinlich wegen alten Reifen) und der Endtopf (beide) sah sehr verrostet aus. Das Holz am Lenkrad war durch Sonne aufgesplittert. Teilweise war die Beplankung auf der Seite weg gebogen. Der Besitzer hat mir angeboten das Auto selbst von unten zu besichtigen, wollte aber nicht, dass ich zum ÖAMTC (sowas wie ARBÖ in Österreich) fahre um das Auto durchchecken zu lassen. Preis: 6000.- ist im Laufe der Konversation dann auf 5000.- gesunken. Diese Auto werde ich nicht kaufen. Zum zweiten Auto: Auch BJ 2001 aber mit 279000 KM drauf. Präsidenten Ausführung. Dieses Auto hat mir schon viel besser gefallen. Aber auch hier gibt es viele Fragezeichen: Motorleuchte leuchtet auf (hat aber die Abgasüberprüfung bestanden - ist das ein Hinweis, dass es nicht der Katalysator ist? Das wäre wichtig.) Reifen vorne links auf der Innenseite abgefahren. Kühlschrank hinten ohne Funktion (der jetzige Besitzer hatte ihn noch nie verwendet und hat das Auto seit 7 Jahren, kann man den reparieren?) Stoßdämpfer vorne links leckt, sollte getauscht werden Scheinwerfer sind etwas trüb und Scheinwerfer vorne rechts ist feucht (Kann man das selbst reparieren / abdichten?) Lautsprecher hinten in der Hutablage ist ohne Funktion, ich habe die Abdeckung abgenommen und er sieht noch sehr gut aus, keine Risse oder sowas, ich vermute Stecker locker oder Sicherung?) Beim Einlenken habe ich von außen ein paar Knarzgeräusche gehört. Eventuell ein Gelenk, welches bald zum Tauchen sein wird? Über Zahnriemen konnte ich nix herausfinden. Sonst hat alles funktioniert, inkl. Klimaanlage und Sitzkühlung. Außen auch so manche Dellen und Kratzer. Die Probefahrt war sehr gut, ich hätte zwar gerne einen Vergleich zu einem anderen 430, wo man weiß dass alles funktioniert, denn ich fand ihn schon leise innen, aber bei weitem nicht so super extrem leise, wie ich im Internet immer gelesen habe. Preis wäre hier 3000.- Wir haben jetzt ausgemacht, dass er noch zur nächsten Überprüfung fährt, die ist nämlich fällig und wir so herausfinden, was sonst an dem Auto zu reparieren wäre. Er ruft mich dann nächste Woche an, um mir zu sagen, was der ÖAMTC Prüfbericht noch aufgedeckt hat und ob er ihn mir verkauft oder nicht ... Trotz der Probleme hätte ich ihn heute gekauft, wenn er mir mit dem Preis etwas entgegengekommen wäre. Der Besitzer war sich aber nicht sicher ob er ihn wirklich verkaufen will oder nicht, er hängt sehr an dem Auto ... wie gesagt, es scheint sehr schwierig zu sein, so ein Auto zu kaufen. Seit den paar Monaten die ich mich nun mit LS beschäftige, ist mir noch nie einer in freier Wildbahn untergekommen. Die sind hier seltener als Ferraris, Lamborghinis und Co. ... Soweit mein Bericht. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir zu dem 2ten Auto noch Eure Meinung sagen könnt, besonders Motorleuchte und die kleineren Reparaturen die da zu machen wären. Sonst machte das Auto einen guten Eindruck, Rost fand ich keinen, es war immer in einer Garage und ist in den letzten 7 Jahre nicht im Winter gefahren worden. Präsidentenausführung mit Luftfahrwerk finde ich auch sehr cool. Besonders für den Preis, wenn man die Punkte oben in den Griff bekommen kann. Luftfahrwerk, hab ich hier im Forum gelesen kann man auch in den Griff bekommen, ohne ein Vermögen ausgeben zu müssen, wenn das mal versagt. Danke im Voraus für Eure Rückmeldungen und ich werde Euch am Laufenden halten.