frankdrebin

Mitglied
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About frankdrebin

  • Rank
    einmal ist keinmal

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus IS 220d
  • Standort
    Kaufbeuren

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. 2 Taktöl habe ich jetzt noch nicht probiert. Ich habe von der Werkstatt nachträglich noch einen Reiniger bekommen, den ich mit in den Tank schütten sollte, der dann wohl auch nochmal alles etwas freier macht. Bei der nächsten Tankfüllung werde ich das Taktöl versuchen.
  2. Danke für den Tipp. Da ich mich leider mit Autos wirklich nicht gut auskenne, werde ich diesen Tipp mit den Einlassventilen nochmal der Werkstatt weitergeben, die das Ventil gewechselt haben. Hab jetzt auch zwei Autobahnausfahrten gemacht, bei denen ich darauf geachtet habe, immer so um die 2500U/min auf dem Tacho zu haben. Dabei ist mir jetzt aufgefallen, dass das Ruckeln/Stottern nicht aufhört wenn der Motor warm ist, sondern wenn man eine kurze Strecke schnell fährt, so ca. 90-100 km/h. Wenn man dann den Motor ausmacht und wieder startet ist das Ruckeln/Stottern wieder da, auch wenn der Motor dann nach einer längeren Fahrt noch warm ist. Aber sobald man dann wieder eine kurze Strecke schneller fährt, ist es wieder komplett weg und tritt auch während der kompletten Fahrt, solange man den Motor nicht ausmacht, nicht mehr auf.
  3. Alles klar, das werde ich gleich mal versuchen. Vielen Dank schon mal. Falls noch jemand eine Idee hat immer her damit;)
  4. Hi Leute, ich habe ein großes Problem mit meinem Lexus IS 220d aus dem Jahr 2009. Leider kenne ich mich selbst mit Autos nicht so gut aus, daher hoffe ich, dass mir hier eventuell jemand helfen kann. Letzte Woche ist der Motor in den Notlauf gegangen und die Motorkontrolleuchte ging an, also ab in die Werkstatt. Er hatte das schon mal und damals war das AGR-Ventil die Ursache. Also dachte ich, dass es dieses Mal wieder das Ventil sein könnte. Die Mechaniker in der Werkstatt sind ebenfalls davon ausgegangen und haben das AGR Ventil ausgetauscht, da es komplett zu war.Bei einer Testfahrt haben sie ein kleines Metallblättchen am neuen AGR-Ventil befestigt und durch dieses gemerkt, dass immer noch verhältnismäßig viele "Bröckchen" nachkommen (sind an dem Metallstück gewesen) was sie sehr ungewöhnlich fanden. Außerdem ruckelte/stotterte das Auto immens im kaltem Zustand, wenn man in den ersten beiden Gängen gefahren ist. Sie haben dann auch noch den Kraftstofffilter ausgewechselt, das Problem besteht aber weiterhin! Sobald der Motor warm gefahren ist, ruckelt/stottert er nicht mehr ansatzweise so wie im kalten Zustand. Da die Leute aus der Werkstatt auch nicht mehr weiter wussten, haben sie das Auto dann noch in eine Toyota Werkstatt weitergegeben, weil sie meinten, dass dort die Mechaniker eventuell besser wissen, was jetzt zu tun ist. Doch leider konnte sie dort auch nicht sagen was der Grund für den Leistungsverlust ist, da das AGR Ventil und der Kraftstofffilter ja schon neu sind. Sie würden einfach nach dem Ausschlussverfahren vorgehen und Teil für Teil auswechseln bis das Stottern des Motors weg ist, wissen aber nicht ob das sinnvoll ist, da das wohl ganz gut ins Geld geht und das Auto schon um die 160000km drauf hat. Ich habe das Auto nun wieder mitbekommen und sobald der Motor warm ist geht es auch bis auf ab und an ein paar kleine Miniruckler, aber mit kaltem Motor ist es schon relativ heftig. Die Kontrollleuchte bleibt zwar aus, aber rund läuft er auf jeden Fall nicht und normal ist es ja auch nicht. Hat vielleicht irgendjemand Tipps für mich was ich machen könnte oder weiß vielleicht zufällig, von was dieses Ruckeln/Stottern kommt? Ich wäre für jede Hilfe wirklich sehr dankbar Gruß frank