Jump to content

Poolmane

Mitglied
  • Posts

    17
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Poolmane

  1. In Ordnung, danke für eure Antworten. Dann heißt das wohl Neuanschaffung. Gibt es Empfehlungen hinsichtlich einer neuen Batterie? Muss jetzt keine original Lexus sein. So gut wie nötig, so günstig wie möglich. Danke und LG
  2. Hab mir ein Ladegerät besorgt, welches auch "repariert bzw. erholt" Habe es jetzt seit 9 Stunden dran, sollte bald beendet sein. Bin gespannt was daraus wird, reicht es denn Quartalsmäßig die Batterie einmal zu laden? Oder lieber kürzere Zeiträume? LG Zusatz: der Ladevorgang ist ohne Probleme nach rund 10 Stunden zuende gegangen. Mit dem Ladegerät selbst (einem Dino Kraftpaket) kann man dann die Spannung messen. Zeigt nun zwischen 12,5-12,6V an. Ist das in Ordnung?
  3. Danke für die zahlreichen antworten. Was mich allerdings wundert ist, dass sich mein Fahrprofil eigentlich nicht wirklich geändert hat und ich hatte zahlreiche Autos, die dem Fahrprofil ausgesetzt waren. Keines davon hatte die Probleme, es waren deutlich ältere aber auch neuere Autos. Wie lernt man die Fensterheber an?
  4. Super und vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Also nehme ich an, dass es jetzt nicht absolut unüblich ist bei einem 5 Jahre alten Lexus Hybrid mit der Laufleistung, das die Batterie den Geist aufgibt?! Angelernt werden muss nichts? LG
  5. Danke für deine Antwort. Ich fahre täglich 2x Kurzstrecke und am Wochende steht er meist. War zuletzt 3 Wochen im Urlaub, da er war dann komplett tot. Stand am Flughafen und musste überbrückt werden. Gestern nach 2 Tagen Standzeit ebenfalls. Das Fahrzeug steht grundsätzlich im Freien. Äußern tut sich das wir folgt: Diskofeeling im Tacho, dazu Stroboskopartiges Flackern der Scheinwerfer. Nach mehrmaligen Startversuchen nimmt das mehr und mehr ab, bis hinzu keinerlei Zeichen mehr. Es muss aber keine Batterie direkt von Lexus sein oder? Reichen würde auch eine gute von Bosch oder ähnlich? LG
  6. Hallo zusammen, Ich habe einen IS300h F-sport aus 2017 mit ca. 50000km Laufleistung. Die Batterie befindet sich im Kofferraum. In den letzten Wochen verreckt immer wieder meine 12v Starterbatterie. Gefühlt werden die Abstände immer kürzer, in dem ich das Auto stehen lassen kann, um es dann nicht mehr starten zu können. Wenn ich lasse Auto überbrücken (lasse) springt er sofort an. Deshalb gehe von einem defekt der Batterie aus. Da ich gerne die Batterie selbst tauschen möchte habe ich eine Frage an euch. Welchen Batterietyp muss ich genau wählen? Gibt es Batterien, die bei gleicher Baugröße auch eine größere Kapazität aufweisen? Vielen Dank und viele Grüße Timo
  7. Hallo zusammen, Ich habe in mühevoller Arbeit meinen IS300H mit Mark Levinson gedämmt. Folgendes wurde gedämmt (u.a mit 2,5mm Alubytol und 2cm dickem Dämmflies: - Alle Türen - Hutablage inklusive Verkleidung oberhalb und unterhalb - Kofferaumboden und Seitenwände - Kofferraumklappe - Hintere Sitzbank Was soll ich groß sagen, hat es sich sehr gelohnt. Die Mark Levinson Anlage, die vor allem im Mittel- bzw. Hochton schon sehr sehr gut ist kann nun auch den Tiefton korrekt abbilden. Stark verbessert haben sich die Kickbässe und auch der Mittelton. Der Subwoofer spielt nun auch ganz anders auf, wobei ihm unten hardwarebedingt die Luft ausgeht. Insgesamt spielt die ganze Anlage souveräner und satter auf. Die Fahrtgeräusche sind dementsprechend auch leiser geworden. Also bis dahin 🙂 LG Timo Fotos: Foto 1 Foto 2 Foto 3 Foto 4
  8. Hallo, Ich habe nun auch Mal den Reifendruck auf rundum 2,8 Bar erhöht. Fährt sich definitiv schon einmal besser. Das Poltern ist dadurch aber nicht verschwunden. Hat der unterschiedliche Reifendruck vorne zu hinten einen Vorteil? Danke und viele Grüße
  9. Vielen Dank für Deine Antwort. Ich denke, ich lasse die Spur trotzdem einmal kontrollieren. Spätestens Winter müsste ich, ja dann wahrnehmen, was du berichtest. Aber das poltern nur von der Reifenwahl abhängt, Jann ich mir nicht vorstellen....
  10. Hallo zusammen, Bis dato bin ich sehr zufrieden mit meinem IS300H F-Sport von Ende 2017. Dieser hat jetzt knapp 39000Km gelaufen. Es gibt aber einen Punkt welcher mich stört und nicht als normal empfinde. Gerade bei eher niedrigen Geschwindigkeiten aber verschiedenen Belägen höre ich vor allem von hinten ein "poltern" vom Fahrwerk (vermutlich). Es hört sich so an, wie ein dumpfes klopfen. Reifendruck ist kontrolliert und bei 2,5 Bar rundum. Räder sind laut Lexusforum bei Verkauf gewuchtet worden. Zusätzlich muss ich sagen, das der Geradeauslauf auf der Autobahn nicht das gelbe vom Ei ist. Bei geneigter Fahrbahn, was auf Autobahnen mehr oder weniger immer vorkommt. Muss ich immer leicht gegenlenken. In Mittelstellung ohne Lenkeingriff fährt er immer der Spur nach. Liegt es an den F-Sport Reifendimensionen? Montiert sind Dunlop Sportmaxx RT2. Hat die gesamte Thematik etwas miteinander zutun? Eventuell könnte ihr mir helfen 🙂 vielen Dank und viele Grüße
  11. Soooo Es ist ein schwarzer IS300h F-Sport von 2017 mit voller Hütte außer Schiebedach geworden. Ich werde Ihn nächste Woche abholen. Bilder folgen dann 🙂
  12. Ich tendiere mittlerweile zum Facelift. Selbstredend ist es eben neuer, frischer und ich denke die Verbesserungen machen das Paket insgesamt noch besser, als es ohnehin schon ist.
  13. Vielen Dank für die zahlreichen antworten. Im Innenraum stört mich garnichts, es ist mit einer der Hauptgründe für den Kaufgedanken. Die ML Anlage soll es schon sein, hab sie als absolut grandios in Erinnerung. Die Pioneer Anlage habe ich erst letzte Woche gehört. Diese war schon ordentlich, dennoch denke ich, das gerade die ML audiophiler aufspielt. Mir ging es hauptsächlich um die Punkte, Verarbeitung, Haltbarkeit und Technik (Batterie) im Bezug auf Vorfacelift und Facelift bzw. Älter zu Jünger. LG
  14. Vielen Dank für eure Antworten. Ich tendiere auch eher zu einem Facelift, alleine weil es eben dann viel jünger ist und noch an ein paar Stellschrauben gedreht wurde. Das "Problem" ist, dass es an meiner Budgetgrenze kratzt und sogar einen Tick drüber liegt. Wie ist das denn mit Fahrzeugen aus 2013-2016. Ist dort die Hybridtechnik auch nach Jahren immer noch fein? Wäre bei einem 2013 beispielsweise in naher Zukunft ein Batteriewechsel von Nöten? Oder ist eher die Kilometerlaufleistung als das Alter ausschlaggebend? Gruß
  15. Hallo zusammen, Ich habe mich angemeldet, da ich über einen IS300H nachdenken und ihn gerne kaufen würde. Ich bin Timo, 31 aus Bielefeld und habe dieses Auto schon seit Jahren im Blick. Mal schauen, was daraus wird. :-D zu meiner Frage: ich stehe vor der Entscheidung, ob ich mir einen Vorfacelift oder Facelift zulege. Es soll in jedem Fall eine Luxury Line sein, eventuell auch einen Fsport mit Vollausstattung (Mark Levinson ist Pflicht!) Vorfacelift und Facelift gefallen mir optisch beide, es hat sich ja nicht wirklich viel verändert. Die Frage ist jetzt, spare ich mir jetzt 5000-7000€ Euro und hole mir einen Vorfacelift von 2013 und nehme Alter und das kleine Navi in Kauf oder nehme ich das verfügbare Geld und hole mir einen Facelift. Beide Varianten haben oft ähnliche Kilometerlaufleistungen von 40000-60000km. Ist ein 2013 mit wenig Laufleistung bedenkenlos zu empfehlen? (Hinsichtlich Hybridtechnik, Batterie allgemeine Haltbarkeit). Oder ist es besser den doch beträchtlichen Mehrbetrag zu investieren für einen 2017+ mit ähnlicher eventuell sogar etwas mehr Laufleistung. ich bin mir das völlig unschlüssig aber für beide Varianten offen. Eventuell könnt Ihr mir an dieser Stelle weiterhelfen. Lieben Gruß Timo
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy