Jump to content

Takumi500

Mitglied
  • Posts

    9
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Everything posted by Takumi500

  1. Hallo Michael, danke für die Links, da war ich auch schon unterwegs 😉 ... leider sind die Felgenbreite und Einpresstiefe bei fast allen bezahlbaren Varianten ( die OZ sind mir für den Winter zu teuer ) so, dass die Spurweite gegenüber der Serienfelge stark leidet, ähnlich wie bei der Lexus Winterfelge wird vorne und hinten die gleiche Größe angeboten und mit 245 Reifen operiert. Vorne ist das in der Regel ok, aber hinten fehlt dann doch eine ganze Menge. Die alte Regel, dass "schmaler = besser" ist bei Winterreifen, gilt so allgemein übrigens nicht mehr - zumindest hier oben im Flachland 🙂 Mein F-Type hatte 295er Winterreifen hinten und das hat über all die Jahre wunderbar funktioniert. Die Schmidt Drago habe ich auch schon auf dem Schirm, nur nicht in schwarz. Die hat aber keine ABE und ich habe noch nicht nachgefragt, was Schmidt für das Gutachten haben will - das werd ich bald mal angehen. Von meinem Verkäufer habe ich noch die Information bekommen, dass bei Lexus Deutschland wohl mehrere Händleranfragen zu 21-Zoll Winterrädern für den LC vorliegen und Lexus nun überlegt, ob sie dafür etwas anbieten wollen - das wäre natürlich auch eine gute Option. Einfach mal abwarten, es sind ja noch ein paar Monate bis zum nächsten Winter 😉 VG Hardy
  2. Hallo zusammen, ich setze mein LC 500 Cabrio als Ganzjahresfahrzeug ein und brauche - auch wenn es hier im Norden nur wenig schneit 😉 - auf jeden Fall Winterreifen. Ein ständiges Ummontieren von Sommer auf Winter und wieder zurück auf die 21 Zoll Serienfelge will ich vermeiden und suche deshalb nach einem Winterkomplettradsatz, was sich als gar nicht so einfach herausstellt. Lexus bietet ja einen 20 Zoll Radsatz an, aber der gefällt mir optisch nicht besonders und beinhaltet auch nur 245er Schlappen rundum, was vor allem hinten etwas schmalbrüstig daherkommen dürfte 😉 Im Zubehörmarkt scheint es aber so gut wie nichts für den LC zu geben, oder suche ich nur falsch ? Bin für jeden Tipp dankbar. Was für Räder fahrt Ihr denn so im Winter auf dem LC ? VG Hardy
  3. Ich denke, der LC seit dem letzten Update hat einen ... der LC hatte vorher 477 PS und jetzt nach der 'Optimierung' noch 464 - genau wissen tu ich es aber nicht. In meinem Beitrag weiter oben meinte ich allerdings, dass der Sound im F-Type VOR dem Facelift mit den OPF Motoren viel besser war 😉 Gruß, Hardy
  4. Hatte Deine Bilder hier im Forum auch schon gesehen und war mächtig angefixt 😉 ... schöne Felgen übrigens, waren mir nur zu teuer 😬
  5. Vom Charakter her ist der Jaguar eher der komfortable Sportler, während der LC den sportlichen Cruiser abgibt. Der F-Type fühlte sich wesentlich stärker an ( ok, hatte mit 551 PS auch ein paar mehr Pferde im Stall ) und hatte - da Vor-Faceliftmodell ohne OPF - den noch besseren Auspuffsound. Der LC ist dafür qualitativ in einer anderen Liga (obwohl der Jag auch nicht so schlecht war wie es viele von Jaguar denken ) und fährt einfach wunderbar "flauschig" wo der F-Type den harten Kerl rausgehängt hat. Ausserdem ist das Mark Levinson Soundsystem viel besser als es die Anlage im F-Type war ( hatte dort aber nur das mittlere Soundsystem und nicht die Top-Variante ). Was mir am Jaguar echt gefehlt hat, waren HUD und ACC ( gibt es beides bis heute nicht ). Und dann natürlich die Zugfreiheit beim Offenfahren - hier ist der LC um Welten besser. Was Infotainment angeht - oder besser dessen Bedienung 😉 - gibt es bei beiden Verbesserungspotential. Dank Apple Car Play kann man Gott sei Dank Musik und Navi ganz gut per Sprache steuern, sonst wäre es im LC schon recht fummelig, da die Steuerung per Touchpad während der Fahrt eindeutig zu viel Aufmerksamkeit in Anspruch nimmt 😉. Der Jaguar hat ausser dem Touch-Bildschirm auch noch ein paar Tasten und Regler ( z.B. für Sitzheizung ), was sich meiner Meinung nach immer noch am einfachsten und schnellsten bedienen lässt, aber das sieht die Autoindustrie inzwischen ja ganz anders 😉 Die Einstellung für den Klima Concierge habe ich übrigens noch nicht ganz verstanden - irgendwas ist da jetzt gespeichert, aber wenn ich z.B. die Sitzheizung verändern und dies als neue Concierge-Grundeinstellung haben will, macht er das nicht - er interpretiert meine Einstellung als manuelle / temporäre Änderung, die beim nächsten Start wieder weg ist. Na ja, ich lerne noch 😉 Insgesamt bin ich sehr happy mit dem Lexus, vor allem der unaufdringlich zelebrierte Luxus im Innenraum, das aussergewöhnliche Design und die geringe Verbreitung ( 12 Zulassungen im Mai 2021 😬 ) passen genau in mein Beuteschema. Dazu V8 - was will man mehr 🙂 Wer mal eine Zeit lang F-Type fahren will, macht aber auch nichts falsch - ich kann nichts Negatives berichten ( hatte 3 Stück, 2 x V6 und 1 x V8 ). Viele Grüße Hardy
  6. Hallo zusammen, habe mich vor ein paar Wochen schon unter 'Wer bin ich ?' kurz vorgestellt, deshalb lasse ich das hier jetzt einfach mal weg 😉 Nach 7 absolut problemlosen und sehr spassigen Jahren mit diversen Jaguar F-Types war es an der Zeit, mal etwas anderes zu fahren. War gar nicht so einfach, eine adäquate Alternative zu finden - schick soll er sein, Power soll er haben, als daily driver taugen , qualitativ hochwertig anmuten und auch noch eine gewisse Exclusivität bieten. Ein Auto, das an jeder Ecke steht, ist nicht meins ( damit war der 911 ziemlich schnell raus aus der Kandidatenliste ). Nach gefühlt monatelanger Beschäftigung mit Bildern, YouTube-Videos, Forenbeiträgen usw. habe ich dann rechtzeitig bevor ich meine Frau in den Wahnsinn getrieben hätte, die Entscheidung für den LC 500 als Cabrio getroffen 🙂 Jetzt musste ja nur noch die Farbwahl innen / aussen getroffen werden, was beinahe genauso lange gedauert hat und von anfänglichem schwarz / schwarz über weiss / schwarz, weiss / rot zu schwarz / rot geführt hat. Dachte ich zumindest - bis wir zufällig in Berlin ein Cabrio in Neri-grün mit beigem Verdeck am Strassenrand gesehen haben und danach war klar, so muss er aussehen. Also ab zum nächsten Händler, der diese Kombination in Show-Room stehen hat. Kurz im Internet recherchiert und tatsächlich einen Händler in Bielefeld gefunden, der einen auf Lager hat - fast, denn das Auto war 2 Tage vor meinen Anruf verkauft worden 😬 Da der Tag eh schon für Auto gucken verplant war, habe ich meine Frau dann kurzerhand dazu überredet, einen anderen Händler zu besuchen und uns dort ein Cabrio in schwarz mit beigem Verdeck anzuschauen, um sicherzugehen, dass das nicht doch besser aussieht als Neri-grün. Gesagt, getan - und dann steht da dieses Tizia-blaue Supermodel in der Ausstellung 😃 Wir hatten noch nie ein blaues Auto, aber dieser LC500 hat uns sofort begeistert - perfekte Farbkombination und ein wenig zurechtgemacht mit lackierten Scheinwerfereinfassungen vorn und hinten, lackiertem Kühlergrill und 15 mm Spurverbreiterung rundum. Wir haben dann spontan den Vertrag unterschrieben und nun steht das gute Stück inclusive Innenraum- und Lack-Keramikversiegelung beim Aufbereiter meines Vertrauens endlich in der Garage 🙂 Ich hätte nie gedacht, dass es so schwierig sein könnte, eine Entscheidung bezüglich der Farbkombination aussen / innen/ Verdeck zu finden. Bisher waren unsere Autos immer schwarz oder weiss - der LC sieht aber irgendwie in jeder Variante überwältigend aus und ohne direkte Vergleichsmöglichkeit möchte man am liebsten bei jeder sofort zugreifen 😄 Glückwunsch an alle, die sich für dieses Auto entschieden haben - einfach nur obergeil ( sorry, aber ich bin total begeistert ;-)) LG
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy