Gaga25

Mitglied
  • Content Count

    401
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Gaga25

  1. Tom, vielen lieben Dank für die ganze Hilfe! Dank dir habe ich den Fehler auslesen können und dort gefunden, wo ich sonst nie suchen würde. Die Sensor-Stange vorne links haben wir nämlich genauso gelöst wie rechts, nur schien der Sensor ganz in Ordnung zu sein und lies sich problemlos wieder festschrauben. Das allerdings der Sensor dabei verstellt wurde, hätte ich nie gedacht! Also, an alle die aus irgendeinem Grund den Sensor vom Quergelenk irgendwann lösen müssen - BITTE NIE AN DIESER SCHRAUBE DREHEN: Nur dank der Messung mit dem Multimeter habe ich den Fehler erkannt und die Schraube nun in die richtige Position gestellt. Trotz dem muss auf langer Sicht ein neuer Sensor her. Nochmal vielen Dank für die Hilfe! Jurij
  2. Vorne links? 😯 Bei mir war doch das Rechte kaputt. Und den habe ich auch ausgetauscht. 🤔🤦‍♂️ Ok, dann werde ich morgen auch links nachschauen...
  3. Und schnell noch eine Frage hinterher: durch den Ausbau der Trokenpatrone hat die Vorderachse ein wenig Luft verloren und war zu tief. Ich habe darauf hin den Kompreßor Relais überbrückt und das ganze Fahrzeug angehoben. Nun stand die HA zu hoch und ich wollte ein wenig Luft dort ablassen. Allerdings ohne Erfolg- nun liegt die HA am Boden 🙄 Bevor ich mich wieder an die VA traue und da Luft ablasse um danach wieder das ganze Fahrzeug gleichmäßig aufzupumpen, wollte ich fragen, ob das auch irgendwie elektronisch geht und ob man die VA und HA separat aufpumpen kann. Danke!
  4. Danke für die Anleitung! Hab den Code ausgelesen. Es ist die 12. Nur hat die "Hight" Lampe den Code gegeben. Die "Snow" hat, wie du gesagt hast, gleichmäßig schnell geblinkt, wie alle anderen Lämpchen auch. Was ist nun die 12? Können wir damit was anfangen?
  5. Hallo zusammen. Ich habe wieder mal eine Frage zur Luftfederung. Bei der Fahrwerkreparatur habe ich den Höhensensor vorne rechts mechanisch beschädigt (beim Versuch die Schraube zu lösen einfach durchgedreht). Darauf kam natürlich eine Fehlermeldung. Den Sensor habe ich gebraucht gekauft und ausgetauscht und das mit der Trocknung der Luftpatrone verbunden. Nun ist die Fehlermeldung ("Hight control" Lampe blinkt) immer noch da. Sie kommt aber nicht gleich nach dem Start, sondern nachdem ich wenige Meter gefahren bin. Ich weiß, das bei dem "vor OBD" Stecker es eine Möglichkeit gab den Fehlerspeicher durch Überbrückung der Kontakten auszulesen. Gibt es diese Möglichkeit auch beim OBD2 Stecker? Danke im Voraus!
  6. Kleine Rückmeldung - vorgestern habe ich mir bei ATU Drosselklappenreiniger geholt und damit die DK gründlich gereinigt. Es war schon viel schmutz drin, der sich an der klebrigen Flashlube Masse festgeklebt hat. Seitdem hält de 1UZ-FE den Leerlauf deutlich besser und stirbt nicht ab. Was mir bei der näheren Betrachtung aufgefallen ist - sind diese 2 Schrauben (siehe Bild). Was für eine Funktion werden sie wohl haben?
  7. Vielen Dank. Ich werde bei nächsten Gelegenheit die Prozedur wie beschrieben widerholen. Ich tippe stark auf die Ventile. Die müssen ja regelmäßig kontrolliert, bzw nachjustiert werden. Und bei mir wurde es noch nie gemacht 😟
  8. Habe mir tatsächlich ein Lenkrad aus Russland bestellt. Hat um die 150€ gekostet. https://baza.drom.ru/tomsk/sell_spare_parts/originalnyj-rul-pod-derevo-toyota-land-cruiser-100-55623267.html Werde mich melden, wenn es da ist.
  9. Vielen Dank für die Antworten und Tipps. Ich werde die Ventilgehäuseentluftung mal prüfen und mir die Drosselklappe genauer anschauen. Ich melde mich danach, nur kann es etwas dauern. Beste Grüße Jurij
  10. Danke für die schnelle Antwort! Drosselklappe hatte ich schon mal gereinigt. Werde aber noch Mal nachschauen. Luftfilter ist neu. Das mit LMM werde ich testen. Was sind die PCV Ventile?
  11. Hallo zusammen. Ich melde mich zurück mit einer Frage und Bitte. An meinem LS400 (Bj. 98/12, 276 PS) läuft der Motor schon seit längerem im Leerlauf unruhig. Die Drehzahl schwankt und seit kurzem geht der Motor auch ab und zu aus. Besonders morgens mit dem kalten Motor habe ich das Problem durch die Stadt zu fahren, weil sobald ich irgendwo anhalten muss, habe ich angst, dass der Motor ausgeht. Ich habe den Eindruck, dass der Leerlaufregler die abfallende Motordrehzahl einfach nicht "auffangen" kann. Was schon gemacht wurde: 1. Kondensatoren im ECU 2. Kühlmitteltemperatursensor 3. Zündkerzen 4. Kompression gemessen (6 Zylinder 8,5 Bar, ein mit 10,5 Bar und ein mit 11,5 Bar) Hier im Forum habe ich schon über das Problem mit dem verschmutzten Leerlaufregler beim MK3 gelesen, wo Servoöl die Schläuche verstopft. Aber beim MK4 gibt es meines Wissens nach nicht. Also - wo sitzt der Regler und was für eine Teilenummer hat er? Oder kann es doch noch irgendwas anderes sein?
  12. Hat das jemand auch mit dem Lenkrad hingekriegt? In meinem LS ist der ganz schon abgegriffen. Würde ihn gerne neu einfärben, aber der Gefahr die Farbe nicht richtig zu treffen (in meinem Fall dunkel Beige) ist groß 😞
  13. Ach hätte ich nur diesen Beitrag heute Morgen gesehen! Habe ewig gebraucht um die Mutter unter dem Luftfilter zu finden (Bilder 4 und 5). Wäre es möglich für die kommende Generationen den Beitragsnahmen zu ergänzen damit es sichtbar wird, dass es hier auch um ECU geht? Danke!
  14. Wenn ich richtig verstehe muss an der Innenseite gemessen werden. An der Radseite ändert sich ja nichts 😉 Gruß Jurij
  15. Hat sich erledigt. Ich habe die Versteckte Schraube gefunden. Ich versuche beim Zusammenbauen eine detaillierte bebilderte Einleitung zu erstellen.
  16. Hallo zusammen! Ich habe schon seit längerem einen unruhigen Motorlauf an meinem LS beobachtet. In letzter Zeit hat er sogar ab und zu Startprobleme oder geht beim Anhalten einfach aus. Nun habe ich über die Kondensatorenproblematik gelesen und wollte sie auswechseln lassen. Die neuen sind bestellt, nun muss nur der ECU raus. Und nun die Frage: wo steckt das Ding? Hinter dem Handschufach? Wie bekomme ich es raus ohne etwas kaputt zu machen? Ich hatte es schon mal raus, aber es ist lange Zeit her und nun komme ich einfach nicht dahinter 🙄 Vielen Dank in Voraus!
  17. Gaga25

    NAVI CD

    Gar nichts. Dafür ist der Klub doch da um einander auszuhelfen. Schick mir in PN deine Adresse, ich schicke dir die CD's wenn wir wieder zuhause sind (Anfang Januar)
  18. Gaga25

    NAVI CD

    Ausleihen- gerne. Verkaufen kann ich sie leider nicht. Ich brauche sie ja auch noch 🙂
  19. Gaga25

    NAVI CD

    Hey! Glückwunsch zur Neuanschaffung! Ja, ich habe die CD's noch. Glaub aber nicht, dass man sie kopieren kann. Sind bestimmt irgendwie geschützt.
  20. Gaga25

    LS400 Bilder

    Geil! Was musstest du alles für diesen Century-Look umbauen? Ist die Motorhaube noch vom LS?
  21. Gaga25

    NAVI CD

    Hab die Original CD noch irgendwo liegen. Ich habe dafür die letzte verfügbare Version für diese Navi auf 4 CD's gekauft (2006er?). Das Original aus 99 ist tatsächlich schon sehr veraltet...
  22. Moin. Hab das gleiche Problem. Allerdings sind bei mir alle drei Anzeigen dunkel. Ich hatte das Ding schon zwei Mal raus, aber an diese Lämpchen (Dioden) kommst du einfach nicht dran ohne die ganze Platte abzulöten - und da sind -zig Pins. Also ich habe es mir nicht getraut :( Wenn du eine Lösung findest, oder jemanden, der das machen kann, sag bitte Bescheid! Gruß Jurij
  23. Doch. Mit Einbau. Und es läuft immer noch (mittlerweile 160TKm). Das mit den Gutachten habe ich nicht gewusst. Ist tatsächlich nicht nachvollziehbar...