koda380

Mitglied
  • Content Count

    57
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About koda380

  • Rank
    fühlt sich wohl hier

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus IS200 Sport A/T
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Nord-Deutschland
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

447 profile views
  1. ... fraglich, ob das Reinigen der Drosselklappe mit Bremsenreiniger was mit diesem Fehler bei warmem Motor zu tun hat. Habe ich auch gemacht und wurde offenbar von einigen mit ähnlichem Problem auch durchgeführt ... das fiel mir nur gerade noch auf ...
  2. Ja das mag wohl sein. Zur Werkstatt habe ich es deshalb noch nicht geschafft, weil ich ein richtiges Diagnosegerät natürlich nicht zur Hand hatte. Wird also verschoben aufs kommende Jahr.
  3. Fehlercode zeigt er gar keinen an, fand ich auch seltsam. Wasser im Brennraum hieße normalerweise auch weißer „Rauch“ aus dem Auspuff, oder? Da scheint aber alles normal bis auf die Tatsache, dass am ESD wohl der Rost für ein kleines Loch gesorgt hat und er nun etwas Basslastiger unterwegs ist ... Vor drei Tagen war es dann noch ein Mal ansatzweise wie oben beschrieben. 10 Minuten nach Ankunft und warmem Motor wieder losfahren und er wollte nicht so recht rundlaufen, erst bei mäßiger Erhöhung der Drehzahl kam er in den normalen runden Lauf und lief dann auch wieder ganz normal. Also in jedem Fall System-Temperaturbedingt, wobei ich nicht nochmals die OBD2-App angeworfen habe um die Kühlwasser-Temperatur zu checken.
  4. ... ach ja, der Post impiziert die Frage an die Comunity: „Hatte das schon mal wer oder hat jemand Tipps dazu?“ 😅
  5. Hi zusammen, ich hatte heute ein ähnliches Phänomen: Nach ca. 40 minütiger Stadtfahrt das Auto zum entladen direkt vor die Tür gestellt. 10 Minuten später wollte ich den Wagen wegparken und er sprang nicht wirklich an, also nachdem man den Zündschlüssel los gelassen hat ruckelte und holperte er 2-4 Sekunden und starb direkt ab. Wenn man während des Ruckelns etwas mit dem Gaspedal gespielt hat verlängerte sich das ganze auf 6-8 Sekunden, er kam aber nicht in einen runden Lauf. Die Kühlflüssigkeit hatte da noch 107°C ... nach 15-20 Minuten mit offener Motorhaube sprang er dann quasi normal wieder an und lief ohne weiteres. Fehlercodes hat er keine ausgegeben. Mir ist in den letzten Wochen aufgefallen, dass er sich beim Starten immer etwas „verschluckt“, soll heißen, dass, wenn der Anlasser sich noch dreht, es sich so anhört/-fühlt als würde der ein oder andere Zylinder schon zünden die anderen aber noch nicht. Er springt aber trotzdem sofort an. Können verschlissene Zündspulen hitzeempfindlich sein? Und welche Zündspulen wären zu empfehlen bei einem Neukauf?
  6. Der graue Schlüssel hat doch aber einen korrekt kodierten Transponder sonst würde der Wagen ja nicht starten. So gesehen müsste man eine Fernbedienung, in der ja der Transponder für die Wegfahrsperre sitzt, neu anlernen können.
  7. Ah okay, na jetzt wo du’s sagst ergibt das Sinn und war bei mir auch wirklich so.
  8. Ich hatte, zumindest meiner Meinung nach, keine Probleme, die darauf zurück zu führen gewesen wären. Jetzt im Nachgang und nach deinem Post, hatten der schwache Kriechgang und evtl auch zwei/drei Zwischenfälle mit einer eh schon Schwachen Batterie im Winter offenbar mit der verschmutzten Drosselklappe zu tun.
  9. Danke nochmal an alle Tippgeber und Beteiligten! (Und bemerkenswert, dass dieser Fehler hier so noch nicht behandelt wurde) Grüße und weiterhin gute Fahrt.
  10. Fährt sich nun gefühlt agiler und Fehler oder Kontrollleuchte kam bisher auch noch nicht wieder.
  11. Also, wie angesagt habe ich heute den Plastikkram abgeschraubt und die Klappe mit Bremsenreiniger gesäubert. Ich wusste nun nicht wie viel von dem Zeug ohne negativen Effekt in den Ansaugtrakt gelangen darf daher war ich (denke ich) etwas zurückhaltender. Das Standgas läuft nun deutlich höher. (BTW.: Ich war immer der Meinung die Automatik sei „durchgenudelt“ weil der Kriechgang immer sehr schwach war, aber nein!, das Standgas hat sich nur zu niedrig eingestellt. Vorher vermutlich so bei 500-700 jetzt eher bei knapp unter 1000. Das Einparken macht nun deutlich mehr Spaß.) Ich habe leider vergessen ein Vorher-Bild zu machen.
  12. @Boergy: Okay danke, dann besorge ich mir Bremsenreiniger - Filter sind schon bestellt :) @Yoshimitsu: Danke für den Tipp und den Link! 👍
  13. Danke euch schonmal für die Antworten! Ich werde die Drosselklappe morgen mal Reinigen, bin zwischenzeitlich noch nicht wieder gefahren. Was würdet ihr zum Reinigen empfehlen, den “special” Drosselklappenreiniger, Bremsenreiniger, oder gibts noch eine Alternative? Grüße
  14. So weit reichte mein angelesenes Wissen (noch) nicht. Aber gut zu wissen, Danke!🙂