GS430Radebeul

Mitglied
  • Content Count

    681
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    8

GS430Radebeul last won the day on September 21 2018

GS430Radebeul had the most liked content!

Community Reputation

56 Gut

About GS430Radebeul

  • Rank
    wohnt im Forum

Contact Methods

  • AIM
    janosgergely

Profile Information

  • Fahrzeug
    GS450h HL10(a) GS430 S19 RX300
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Radebeul
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

3,714 profile views
  1. Ich habe jetzt bei meinem GS450hL10, EZ. 2012, beim Stand von 133000km das Getriebeöl wechseln und spülen lassen. Der Filter wurde wahrscheinlich nicht gewechselt, denn er taucht nicht auf der Rechnung auf. Vom Ergebnis kann ich bestätigen, dass er jetzt viel weicher schaltet. Vor dem Wechsel hatte ich leichte Ruckler beim manuellen Schalten oder auch wenn der Verbrenner zu- oder abschaltete! Nicht störend, aber spürbar. Alles weg seit dem Wechsel. Wenn der Verbrenner anspringt, merke ich das nur noch an der Drehzahl im Head-Up. Das Altöl war schwarz, hat aber noch nicht verbrannt gerochen. Da ich aber oft manuell runterschalte, um stärker zu rekuperieren und Motorbremse zu nutzen, wollte ich den Wechsel und habe es auch nicht bereut. Bei den Kosten hatte sich das Forum wohl etwas zu meinen Gunsten verkalkuliert! Aber kein Problem. Tüv/Au, Hybrid-Check, kleine Durchsicht (Big Deal, Öl mitgebracht) und der Getriebeöl-Wechsel zusammen für unter 500€, da gibt es nix zu meckern. Schönen Abend Janos
  2. Tolle Anleitung. Vom Prinzip her genauso, wie ich es ja auch schon mal beschrieben hatte. Als kleiner Extra-Tipp: Jeder Fernseher formatiert automatisch in Fat32. Den Tipp habe ich mal im Elektronik-Markt bekommen. Hat super funktioniert, auch mit größeren Sticks und USB 3.1 . Grüsse aus Radebeul Janos
  3. Wo steht bitte, dass es nicht's bringt? Mein Post bezog sich auf die Aussage, das man beim selbst reparieren Geld verdient, welches man dann für und mit der Familie ausgeben kann! Bitte richtig lesen, auch wenn meine Postings meist etwas länger sind.
  4. Wenn man selbst repariert, verdient man normalerweise kein Geld dabei! Man spart vielleicht etwas an Kosten gegenüber Neukauf, aber bezahlt wird man dafür ja nicht. Wie gesagt, wer kann und will, soll gerne selbst dran rum basteln. Ob es was bringt, weiß man immer erst nachher. Das man zuerst die Kabel und Sicherungen prüft, bevor man Alles zerlegt, war für mich eine Selbstverständlichkeit. Aber ich bin ja auch Druckmaschinen-Monteur. Da braucht man zwar selten einen Lötkolben, aber 2 gesunde Hände und etwas Technik-Verstand sind zumindest von Nutzen. Schöne Restwoche Grüße aus Radebeul Janos
  5. Ein Hersteller verbaut vor über 12 Jahren schon LED in seinem Fahrzeug. Um sie vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen, verklebt er alles gründlich. Und dann erlaubt dich ein Widerstand oder eine LED nach 12 Jahren, kaputt zu gehen! Schon wird das als schlechtes Material oder minderwertige Qualität hingestellt! Andere Leuchtmittel, welche früher schon den Dienst versagt haben, sich aber leichter austauschen lassen, sind dagegen ok. @Wuehler Ohne dir hier zu nahe treten zu wollen - Wenn du für unter 300 € die LED neu erfinden kannst, warum hast du dann solange gewartet? Bitte bedenke bei deiner Neuerfindung eine Mindesthaltbarkeit von sagen wir 20 Jahren, eine Austauschbarkeit für den Laien in wenigen Minuten und Kosten unter 100 €! Habe ich so in etwa deine Vorstellungen getroffen? Welcher Hersteller kann überleben, wenn seine Entwicklung unbegrenzt hält, wenig kostet und von jedem repariert werden kann? Tut mir leid, wenn ich es so brutal sagen muss, aber auch Lexus will und muss Geld verdienen! Sag Bescheid, wenn deine Super-LED fertig ist! Freitag vielleicht. Ist doch ein Klacks für jemanden mit einem Lötkolben.
  6. Dann entschuldige bitte meine Einmischung. Mir war nicht bekannt, dass Lexus schon 2006 LED in seinen Fahrzeugen verbaut hat. Daher war mein Tip falsch, denn er bezog sich ja auf Fahrzeuge mit W5W-Leuchtmitteln! Mein Rollo im GS habe ich damals auch versucht, zu reparieren. Das hat teilweise funktioniert, war aber auch nicht von Dauer. Am Ende hat mir nur Ersatz aus einem verunfalltem Wagen geholfen. Meinen Reparatur-Versuch habe ich trotzdem hier im Forum geteilt und damit auch Anderen geholfen. Aber schlussendlich ließ sich das beschädigte Zahnrad nicht nachbauen! Ich wünsche noch einen schönen Abend. Janos
  7. Ich bevorzuge Realist. Als Monteur habe ich grundsätzlich nichts gegen Reparatur-Versuche. Deswegen habe ich ja auch viel Spaß beim Versuch gewünscht. Aber das will man ja offensichtlich nicht lesen. Wer ist dann der Blinde? Ich habe auch ganz klar und deutlich gesagt, dass ICH mich gegen eine Reparatur entscheiden würde. Und @Andreas (vonderAlb) hat mir da ja auch teilweise Recht gegeben. Ich bin also weder Miesepeter, Blinder noch Wegwerfer. Ich sage nur meine Meinung. Was jeder daraus macht, ist seine Sache!
  8. Ein Kollege hat bei seinem VW jetzt einen neuen Scheinwerfer gebraucht, weil die LED-Blinker schlapp gemacht haben. Keine 5 Jahre alt. Daran gemessen sind 12 Jahre für die Kennzeichen-Beleuchtung doch ein biblisches Alter! Dass es von VW keine Kulanz gab, muss nicht extra erwähnt werden. Frag doch mal bei Lexus. Vielleicht sind die kulanter.
  9. Andererseits werden die Ersatzlampen aber auch länger als ein Jahr halten. Wieviel kostet ein Satz Reifen und wie lange halten die? Jährlicher Ölwechsel, jede Tankfüllung, alles laufende Kosten, welche in Summe wesentlich höher sind! Selbst mit Autogas läuft da in einem Jahr mehr durch als die Lampen kosten! Natürlich sind das alles Kosten, ohne die man das Auto nicht nutzen könnte. Ohne die Lampen kann man sicher eine Weile fahren, bis die Rennleitung ihr Veto einlegt. Vielleicht gelingt die Reparatur. Dann hat Wuehler etwas Geld gespart. Ansonsten sind die Kosten für geeigneten Ersatz ja jetzt bekannt und kommen dann auf den Reparatur-Versuch noch oben drauf! Oder man findet geeigneten Ersatz im WorldWideWeb auf dem Gebrauchtmarkt.
  10. Ok, dann natürlich viel Spaß und Erfolg beim Basteln. Meine Prinzipien sind da eher Kosten/Nutzen. Die gewonnene Zeit nutze ich dann mit meiner Familie. Gutes Gelingen Janos
  11. Sind denn 150-200€ jetzt so ein großes Problem? Wenn es der Bastler nicht hinbekommt, dann sind die Leuchten ja ohnehin kaputt! Ich würde die Ersatzlampen bestellen. Bei einem 12 Jahre alten, jungem Wagen entspricht das weniger als 15€ pro Jahr. Ich denke, das kann man ausgeben. Schönen Abend Janos
  12. Hallo Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Kennzeichen-Beleuchtung nur eingesteckt ist. Sollte sich einfach raushebeln lassen. Normalerweise seitlich 2 Nasen. Leuchtmittel sollte W5W sein. Oder du tauschst dann gleich auf LED. Gibt viele Angebote in der Bucht. Ich wünsche einen schönen 2. Advent Janos
  13. Keine Ahnung, wie die App die Pferdchen errechnet. Vielleicht schaut die App, wieviel Futter verbraucht wird!🤣 Zumindest habe ich noch keine übergewichtigen Pferde gesehen. Ich nutze die App auch nicht mehr. Lenkt zu sehr ab beim Fahren.
  14. @Yoshimitsu Sieht aus wie "Torque". Gibt es als kostenlose und als Pro-Version. Brauchst noch einen OBD-Stecker mit Bluetooth dazu. Gruß Janos
  15. Diesel? Bei meinen Scheiben sind halt auch diese Rillen und Riefen drin. Es ist etwas besser geworden, aber schön ist anders! Grundsätzlich packt die Bremse deutlich besser zu als beim GS430. Ob ich nun für 3000 € und mehr neue Rennsport-Bremsen brauche - eher nicht. Es gab ja auch mal eine geschlitzte Scheibe original. Nur für den F-Sport. Aber im Forum Dresden weiß man davon nichts. Von EBC ist wohl was in Planung. War letztens auf der Website und da stand beim GS geschlitzte Scheibe, war aber noch nicht bestellbar. Am Mittwoch geht meiner wieder zur Durchsicht. Mal sehen, was rauskommt. Irgendwann werden Scheiben und Klötzer schon fällig sein. Schöne Woche Janos