RodLex

Mitglied
  • Content Count

    8,961
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    36

Everything posted by RodLex

  1. Da sprichst Du ein großes Wort aus, uslex RodLex
  2. Beim ES Standard frage ich mich, warum er wichtige Dinge wie einklappbare Spiegel nicht serienmäßig hat, dafür aber ein teures Schiebedach. Das will wirklich nicht Jeder haben ! Mein Infniti hat es auch, da er die höchste Ausstattungsstufe besitzt, ich nutze allenfalls gelegentlich die Hebestellung, ansonsten empfinde ich es eher als Nachteil : weniger Kopffreiheit (die für mich zwar asureicht, für meinen Sohn aber schon knapp ist), dazu Rauschen schon bei niedriger Geschwindigkeit, wenn es offen ist, und die Sonne knallt einem direkt auf den Kopf. Also bleibt es fast immer zu und ist weitgehend nutzlos. RodLex
  3. Ich habe mich einfach nur an die Empfehlung von Lexus gehalten, und für den 4.3 V8 wurde nun mal das 0W40 als beste Lösung empfohlen. Die in Köln/Brüssel/Japan müssen es ja wohl am besten wissen ? RodLex
  4. Richtig, nur wurde für die 4.3 l V8 immer 0W40 als optimal genannt, 5-W30 für den 3.0 l V6. Habe ich auch immer so gehalten. Der GS 300 war mein einziger Lexus, der geringen Ölverbrauch hatte, 1 l auf 7000 km. RodLex
  5. Ich habe bei meinem '08 GS300 dien Regensensor immer als suboptimal empfunden, vor allem bei schneller Fahrt/Autobahn. Der tut oft nicht, was er soll, beim LS 430 war er besser. Ich hatte ihn immer auf der niedrigsten Empfindlichkeitsstufe eingestellt, sonst wischte er viel zu oft. Bei Nieselregen besser den manuellen 1x-Wisch benutzen. RodLex
  6. So sieht so ein Wagen doch gelich VIEL besser aus ! Ich finde die überbreiten und noch dazu eckigen schwarzen Beplankungen am UX nicht schön. RodLex
  7. In der aktuellen AUTOZEITUNG ein kurzer Bericht mit Bild betr. die jetzt lieferbaren Kameras anstelle der Außenspiegel. Wird SEHR gelobt ! Im aktuellen FOCUS ist auch ein ganzseitiger Bericht, der so halb positiv ist. Die Kameras (statt Spiegel) kosten immerhin 2000 € ... RodLex
  8. Lexnew hat es richtig gemacht und den Non-Hybrid gekauft RodLex
  9. RodLex

    ELEKTRO Autos

    Ich dachte auch gleich an den GS450h von Sylvia und Eugen. Nur war der danach NIE MEHR richtig in Ordnung, so viel ich weiß, und führte letztlich dazu, dass Sylvia sich den schönen braunen SC kaufte. Ich mache immer im Sommerhalbjahr so eine Marder-Abwehrscheibe in den Motorraum, die gibt es sogar bei meinem Infiniti-Service. RodLex
  10. Ist das tatsächlich so ?? Was in F gemacht wird, halte ich persönlich für eine totale Entmündigung der Bürger , da geht es uns hier in Hessen und vielen anderen Bundesländern ja noch gut Ditti, schön mal wieder von Euch zu hören ! Euer Honda hat vor ein paar Monaten zu meiner großen Überraschung einen Vergeichstest mit mehreren anderen Hybrid-SUV GEWONNEN , vor allem weil er den besten Fahrkomfort bietet (das wäre für mich beispielsweise auch sehr wichtig). Lasst es Euch gutgehen, soweit das eben möglich ist. Hoffentlich auf ein Wiedersehen noch in diesem Jahr! RodLex
  11. Ich habe den Lexus-typischen Tempomathebel bei allen meinen Lexen immer als sehr gut empfunden, entgegen der Meinung etlicher andere Member hier. Mein Infiniti hat die Bedienung über Lenkradtasten AUF dem Lenkrad, ist eigentlich genauso angenehm. Den Abstandstempomat nutze ich generell NIE, da damit ein hoher Bremsenverschleiß einhergeht, meiner hatte vom Vorbesitzer schon bei ca. 60000 km Bremsen komplett neu rundum gemacht bekommen, vermutlich hatte der den besagten Tempomat oft genutzt. Ich fahre alles was geht mit dem normalen Tempomat wíe seit 1988, beim Abstandstempomat stört mich auch das doch recht lahme Wiederaufnehmen der eingestellten Geschwindigkeit, trotz 320 PS. Bei einem RAV 4 Hybrid (Vormodell), den ich mal ein paar Tage als Werkstattersatzwagen hatte (beim GS war ein Rückruf abzuarbieten damals) war das noch schlimmer, der hat ja auch weniger PS. RodLex
  12. In der AUTOBILD ein Bericht über Prinz Albert von Monaco mit seiner neuen schwarzen Staatskarosse, Kennzeichen MC 1 Er hatte ja auch schon vorher das Vorgängermodell, hält sehr viel von Hybrid wegen der Klimaproblematik. Hat aber auch einige nette, aber nur selten bewegte "Spielzeuge" der klassischen Art in der Garage, erwähnt wird ein 1938 Packard. RodLex
  13. Willkommen ! Es gibt den von mir gegründeten Rhein-Main-Stammtisch, der normalerweise meist am 2. SA im Monat hier im Kreis OF stattfindet, ist ja keine Weltreise von Eltville hierher. Da treffen sich sehr nette Lexus- und Ex-Lexusfahrer zu gutem (!) Essen und Plausch, Partnerinnen sind auch dabei und gerne gesehen. Ist zwar nicht IS-F-spezifisch, aber wir sind ja alle verrückt nach den schönen V8 (ich selbst hatte 9 LS 400 und 430).Jetzt Infiniti SUV mit dem Motor des 370Z von Deinem letzen Bild. Wann wir den Stammtisch wieder machen können, weiß ich natürlich nicht, ich hoffe auf Juni ? Steht immer in der Rubrik "Club Treffen und Termine", wir würden uns freuen, Dich/Euch kennen zu lernen. RodLex
  14. RodLex

    Er ist da...

    Naja, Gott sei Dank ist die Elektronik ja kaum mal ein Problem bei Lexus, oder ? Gerade das ist ja so toll, denn bei den deutschen , englischen oder italienischen Oberklasseautos ist ja gerade die ein häufiges Problem. Ich denke da eher an die LuFe ab LS 430 sowie Dinge wie Stoßdämpfer, Auspuff und Bremsen. RodLex
  15. In meiner Stammwaschanlage soll man neuerdings GENERELL den Motor anlassen ! Also auch den Verbrenner. Das kurze Betätigen des Bremspedals beim Wiederanlassen eines ausgeschalteten Motors war aber bei meinen bisherigen Autos kein Problem, man sollte ja bisher den Motor immer ausschalten. RodLex
  16. RodLex

    Er ist da...

    Natürlich ist Hybrid sehr viel besser als ein rein elektrisches Fahrzeug, das für Vielfahrer wie mich früher generell ungeeignet ist. Nur kaufe ich mir doch lieber einen normalen Benziner als einen Hybriden, ohne Turbo möglichst und mit "richtiger" Automatik, um damit an die 300000 km oder mehr problemlos fahren zu können. Habe das mit meinen diversen LS ja auch immer gemacht, mein "Langzeit-LS400" wurde mit 180000 km nur gegen einen BMW 740iL in Zahlung gegeben, weil der ein einmaliges neuwertiges Schnäppchen war und sehr viel Fahrspaß vermittelte. Vernünftig wäre es gewesen, den LS 400 bis zur Rente (1 1/2 Jahr = 80000 km später) weiter zu fahren, da er immer noch fast neuwertig war und einen angemessenen Preis einbrachte. Mit größeren Reparaturen wäre kaum zu rechnen gewesen, Ölverbrauch war Null, er hatte die weit bessere Stahlfederung. Er wäre dann 5 Jahre alt geworden, ich hatte ihn als Jahreswagen gekauft. Ob Lexus diese Qualität heute noch liefert, hoffe ich zwar, bin mir aber nicht mehr ganz so sicher, wie mein GS 300 ja zeigte. RodLex
  17. RodLex

    Er ist da...

    ...was für Vielfahrer natürlich absolut nicht ausreichend ist. Insofern bleibt der Kauf eines neuen oder gebrauchten Hybriden für Vielfahrer (ich fuhr früher 55000 km im Jahr) kaum als "sichere Bank" anzusehen ist, wenn auch die Ausfälle bei Lexus bekanntlich nicht häufig sind, aber doch vorkommen, was dann zum finanziellen Desaster führen kann. RodLex
  18. Ich war vorhin in Dieburg, um meinen I. für den TÜV anzumelden. In dem Gebäude ist auch die Zulassungsstelle, da war recht normaler Verkehr, allerdings warteten die Leute mit ihren Papieren in der Hand draußen in der Sonne, saßen teils auf dem Bordstein (!!), weil es keine Bänke dort gibt. Scheint also normal zu verlaufen, die Zulassung etc. RodLex
  19. Ist wie bei meinem dunkelrot-mica beim Infiniti : dunkle Farbe braucht unbedingt die Sonne, so empfinde ich das bei DIESEM Blau auch. Man kann das aber auch übertreiben, wenn ich an das schreckliche "tiefseegrün" früher bei Lexus denke, das in Anzeigen oft sogar fälschlicherweise als "schwarz-metallic" angeboten wurde. Das sah so tot aus ohne Sonne und zu wenig grün mit Sonne. Vorhin sah ich (bei Sonne !) einen Opel Cascada in einem derartig dunklen Rot, dass er sogar in der Sonne fast schwarz wirkte. RodLex
  20. RodLex

    ELEKTRO Autos

    "Chices grau" gibt es doch gar nicht Dennoch Gute Fahrt und immer genug E auf den Leitungen. Bei so einem Ersatzfahrzeug ist die Farbe doch eh egal, oder ? RodLex
  21. RodLex

    Er ist da...

    Das stimmt keienesfalls ! Man kannz.Zt. auf der Autobahn so gut fahren wie sonst vielleicht vor 20 Jahren, zumal ca. 30% weniger LKW unterwegs sind. Mehrere 100 km fast durchgängig mit 160/Tempomat sind sonst ja kaum irgendwo möglich. Und wenn mal einer mit 200+ ankommt, mache ich ihm doch wirklich gerne Platz RodLex
  22. Stimmt ! Der müsste sich ja leistungsmäßig deutlich vom ES absetzen, den es ja bisher neben dem bisherigen GS gar nicht gab in EU. Die Leistung des Hyundai Nexus scheint nicht so doll zu sein, ich glaube über 10 sec. auf 100 km/h... RodLex
  23. Ok, ich hatte das auch mehr auf die älteren Modelle bezogen, mit denen ich ja reichlich Erfahrung habe. Wobei durchaus festzustellen ist, dass die Gesmatqualität ab 2000 (letzter LS 400) geringfügig abgenommen hat, beim GS Knarzen, Bremssättel, Stoßdämpfer, leichter Ölverbrauch, sowas hatte es früher nicht gegeben. Und meine Einstellung zu CVT ist ja auch hinreichend bekannt RodLex
  24. @ Ralf K. : ich als Diesel-Hasser habe von 1994 bis 2003 im Außendienst (jährlich incl. Privatfahrten 55000 km) 5 Lexus LS 400, einmal unterbrochen für 1/2 Jahr durch einen Superkauf BMW 740 iL und 2x Lexus GS 300 S16 , gefahren. Verbrauch 10.5 l/100km Super. Warum soll man sich das nicht gönnen, wenn das Einkommen stimmt ? Ich war so zufrieden, dass 2 weitere Kollegen auf LS 400 umgestiegen sind, während andere mit freudlosem Firmenwagen oder eigenem Diesel Ärger und Frust noch und noch hatten. RodLex
  25. Für eine Luxusmarke wie Porsche allerdings unerträglich und peinlich ! Einen Lexus kann man bis über 300000 km fahren, ohne große Probleme zu bekommen. SO muss das sein in der Oberklasse RodLex