• Ankündigungen

    • admin

      Facebook   25.08.2016

      Lexus Europe Facebook

mopar

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    93
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

mopar last won the day on 10. April

mopar had the most liked content!

Ansehen in der Community

6 Neutral

Über mopar

  • Rang
    ist ein Foren-Fan
  • Geburtstag 15.06.1957

Profile Information

  • Fahrzeug
    SC430, Alfa Stelvio, Renault Kangoo
  • Land
    Schweiz
  • Standort
    Pfäffikon ZH
  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

964 Profilaufrufe
  1. NX verabschiedet

    Den Benziner mit 280 PS und Allrad. Das hoffe sehr. Die Erfahrungen die ich mitbekommen habe, lassen mich zuversichtlich sein.
  2. NX verabschiedet

    Vor einer Woche habe ich mich nach fast drei Jahren von meinem NX300h verabschiedet und fahre nun Alfaromeo Stelvio. Mit dem SC 430 bleibe ich jedoch Lexus weiterhin treu. Immer tauchen die Fragen auf wie "warum wechseln" und "warum nicht mehr Lexus". Ich fahre das Auto täglich als Geschäftswagen und probiere gerne öfter mal was Neues aus. Bisher waren die Intervalle ein bis zwei Jahre, aber der NX ist ein so tolles Auto, dass es nun fast drei Jahre wurden. Es gibt kleine Punkte die mich störten, aber einige kleine Punkte und diese jeden Tag können sich zu einem Problem aufbauen. So habe ich mich mal umgesehen was der Markt an SUV zu bieten hat und bieten wird. So habe ich diese alle Probe gefahren oder angesehen: Jaguar F-Pace Jaguar E-Pace Volvo XC-40 Mazda CX-5 Kia Niro Jeep Cherokee Range Rover Evoque Lexus NX300h 2018 Toyota C-HR Toyota RAV 4 Alfa Stelvio Das waren alles schöne und gute Fahrzeuge, aber meist recht emotionslos und oft etwas langweilig. Nur im Alfa kam richtige Fahrfreude auf und konnte alle meine Wünsche abdecken. Nun habe ich einige Kilometer abgespult und konnte die Unterschiede erst richtig erkennen. Das sind die wichtigsten Erkenntnisse: In der 30-er Zone kann ich mich voll auf die Strasse konzentrieren und muss nicht dauernd auf den Tacho starren, da der Tempomat ab 30 aktiv wird. Die Distanzkontrolle des Tempomats funktioniert nun auch in Kurven, in Kreiseln und wenn der Vordermann abbiegt. Der NX hat hier konsequent die Kontrolle ausgeschaltet mit ekelhaftem Gepiepe und Warnmeldungen. Da das eingebaute Navi beim NX und beim Stelvio keine Leuchte ist, möchte ich mich von Google Maps führen lassen, was im Stelvio mit Android Auto wunderbar funktioniert. Tritt man auf das Gaspedal, wird der Wagen nicht einfach laut, sondern er beschleunigt. Kurvige Bergstrecken sind eine wahre Herrlichkeit zu fahren und hier schaltet das Getriebe von selber immer im richtigen Moment. Das DAB-Radio bringt mich nicht mehr zum Wahnsinn, mit den Sendern, sondern bietet mir einfach sofort alles an was erreichbar ist. Meine Lieblingssender kann ich in Favoriten speichern. Bei Empfangslöchern spielt das Radio nicht plötzlich einen ungarischen Sender ein. Die Sitze hingegen waren beim NX klar besser. Der Seitenhalt und das Sitzgefühl bringt der Stelvio nicht so hin wie der NX. Da muss ich noch eine Lösung suchen.
  3. [UPGRADE] Fahrwerk 2.0 für den SC

    Am Wochenende konnte ich endlich bei bestem Wetter den SC ausgiebig probefahren. Das Fahrwerk begeistert in allen Situationen und auf allen Strassen. Heute habe ich Spuplatten verbaut. Vorne 2 x 15 mm und hinten 2 x 20 mm. Auch damit ist immer noch alles herrlich. Es stören weder Spurrinnen noch sonstige Unebenheiten. Der Wagen lässt sich mit zwei Fingern um alle Kurven steuern. Die Kombination SC 430 mit V8 Schub, MeisterR und gute Räder ergibt eine Komfortlimousine und einen Sportwagen zugleich, der sich easy fahren lässt.
  4. [UPGRADE] Fahrwerk 2.0 für den SC

    Und hier kommt der Bericht. Bei 12 Grad konnte ich nicht mehr widerstehen und endlich mit dem neuen Fahrwerk und den neuen Rädern auf die Strasse zugehen. Jedoch noch mit geschlossenem Dach (bin bereits etwas erkältet). Die Ausfahrt war nur kurz und grosse Vergleichsmöglichkeiten habe ich nicht, daher ist auch mein Bericht kurz. Um das wichtigste vorwegzunehmen: Ich bin begeistert und gebe das Fahrwerk nicht mehr her. Die Dämpfung ist auf Komfort eingestellt und Komfort wird auch geboten. Einfach herrlich, ohne Rumpeln, Schütteln oder andere Störungen gleitet der SC über grosse und kleine Bodenwellen oder Schlaglöcher. Kurven nimmt er völlig gelassen, ohne Einknicken oder Neigen. Ich hatte effektiv das Gefühl "fahren wie auf Schienen". Und das Alles ohne Anstrengung, Korrekturen oder Ausbrechen. Mal sehen was sich bei längeren Ausfahrten ergibt, aber ich kann das MeisterR Fahrwerk wärmstens empfehlen.
  5. Lexus UX200, UX250 und UX250h

    Bis vor einigen Monaten war Alfa in meinen Augen eine Marke mit mehr oder weniger schönen Autos. Bis mich der Stelvio von aussen fasziniert hat und ich mich reingesetzt habe. Ein so schönes und aufgeräumtes Cockpit hätte ich nicht erwartet. Sitze, Armaturenbrett, Türverkleidungen alles in Leder das sich sehr angenehm anfühlt. Angenehmer und weicher als im NX. Die Kunsstoffteile empfinde ich als gleichwertig und bei den Textilien (Teppich, Dachhimmel) gebe ich dem Alfa mehr Punkte. Als ich dann die Probefahrt kaum mehr beenden wollte war der Entscheid schon fast gefallen. Erst wollte ich den neuen NX, den UX, den Volvo XC40 und den Jaguar E-Pace genauer ansehen. Jedoch konnte mich keiner umstimmen und so werde ich vorläufig nur noch einen Lexus haben, den ich aber nicht so schnell weggebe.
  6. Lexus UX200, UX250 und UX250h

    Ja der Sound war sensationell und mit Längs- und Quer-Lenkern war sogar das Fahrwerk richtig gut für die damalige Zeit. Dass ich diese weggegeben habe könnte ich mich stundenlang ohrfeigen.
  7. Lexus UX200, UX250 und UX250h

    Nein es wird "nur" der 280 PS sein, aber mit voller Ausstattung. Mit dem Alter verschieben sich die Ansprüche von Power zu Komfort. P.S. Mein Name stammt noch aus der "Urzeit" von meinen damaligen Autos: Barracuda, Cuda, Sport Fury, etc.
  8. Lexus UX200, UX250 und UX250h

    Richtig ich habe den weltweiten Anteil gemeint. Aber wie auch immer fände ich es Unsinn nur ein System anzubieten, wenn beides problemlos möglich ist. Bei Volvo, Hyundai, Kia, Mazda und Alfa habe ich das selbst ausprobiert und bei allen sind beide Systeme möglich. Einen Kaufentscheid für ein Auto darauf abzustellen, wäre etwas fragwürdig. Aber ich muss gestehen, dass der Umstand dass Lexus keines dieser Systeme anbietet, meinen Entscheid auch etwas beeinflusst hat. Bei den elektronischen Helfern stört mich auch massiv, dass die Tempomaten von Lexus erst bei 47 km/h aktiv werden. Wenn man täglich mehrere Kilometer durch 30-er Zonen fahren muss, nervt das gehörig. Alle anderen angesehenen Marken haben Tempomaten ab 30 km/h. Nächste Woche wird der NX300h ersetzt durch einen Alfa Stelvio.
  9. Lexus UX200, UX250 und UX250h

    Bisher haben alle Fahrzeuge mit CarPlay auch Android Auto mit dabei (Volvo, Mazda, Alfa, Kia, etc.). Dies macht auch Sinn bei einem Marktanteil von ca. 87% Android gegenüber nur 12% iOS. Mit iOS hast du Apple und mit Android auch Goggle mit im Auto. Die Standortbestimmung kann an beiden OS ausgeschaltet werden, aber ein Navi ohne Standortbestimmung?
  10. Frühlimgserwachen

    Mein SC wurde nun einige Tage poli ert und wartet auf den ersten Ausritt.
  11. Kofferraumlifter SC430

    Bevor ich die Dämpfer ersetzt habe, hat sich der Deckel aus jeder Position ganz sanft aber bestimmt wieder gesenkt. Mit oder ohne Kopf drin hat ihn nicht interessiert. Mit den neuen Dämpfern muss ich den Deckel nach dem Entriegeln leicht anheben und den Rest machen die Dämpfer ganz alleine.
  12. Ersatzteilversorgung

    Auch ein Beispiel: Dämpfer für den Kofferraum-Deckel, ab USA 10 Tage und CHF 29.90 inklusive alles.
  13. Lexus UX200, UX250 und UX250h

    Es wär eher ein Umsteigen als Absteigen gewesen. Ich hatte die Hoffnung, dass der UX eventuell etwas sportlicher unterwegs wäre. Aber er müsste mir auch gefallen und daher wird's nix mit UX.
  14. Lexus UX200, UX250 und UX250h

    Gestern habe ich mir den UX in Genf angesehen. Er kommt mir vor wie ein NX der etwas heiss gewaschen wurde, ein nicht sehr schönes Innenleben erhalten hat und aussen mit zu viel Plastik verunziert wurde. Ich dachte lange, dass der UX der Nachfolger für meinen NX werden könnte, was nun aber hinfällig ist.
  15. "Runde" Zahlen auf dem Kilometerzähler

    und da ist noch einer von früher: