The Grinch

Mitglied
  • Content Count

    594
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

The Grinch last won the day on September 24 2018

The Grinch had the most liked content!

Community Reputation

18 Neutral

About The Grinch

  • Rank
    wohnt im Forum

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus IS ...., Supra MKIV
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Thüringen
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

1,501 profile views
  1. Der Hersteller D2 bietet auch verschiedene Fahrwerke an. Street, Sport usw..... https://www.d2europe.com/media/image/d2-europe-preisliste.htm Es soll auch ein Materialgutachten geben. Die Qualität von dem Fahrwerk kenne ich leider nicht. Früher gab es nur Öhlins und damit bin ich bestens gefahren. Was ich bei dem D2 besser finde im Vergleich zum KW V3. Die Höhe lässt sich unabhängig von der Federvorspannung vorn einstellen. Mit der Zug und Druckstufeneinstellung dazu hat so sehr viel mehr Möglichkeiten sein Setup zu finden oder es schnell zu ändern. Bis Ende des Monats gibt es auch eine 30% Rabataktion.. https://www.jdm-shop.de
  2. Ja, Handbremse lösen, Sternmutter soweit drehen bis es ganz leicht schleift, wenn man an der Bremsscheibe dreht.. Danach 3-5 mal Handbremse anziehen und wieder lösen.. Dann sollte beim Drehen nichts mehr schleifen.. Das auf beiden Seiten gleich machen.. Im Notfall die 1. Seite die man gemacht hat muss man wieder etwas lösen.. Wenn beide Seiten nun gleich sind, Räder drauf und dann nach jedem Klick immer wieder am Rad drehen, wann es fest wird.. Wird es zu früh fest, ein Klick die Sternmutter zurück, ist es zu lose, die Sternmutter ein Klick vor.. Wenn Du beide Räder, ab dem 2. Klick von der Handbremse nicht mehr drehen kannst und wenn die Handbremse komplett lose ist nichts schleift, ist alles ok..
  3. Die Sternmutter in der Bremstrommel drehst Du so weit auf, so das die Räder gleichzeitig zwischen dem 3. und 5. Klick blockieren.
  4. Bremse passt, mit den 17"er aber nur in Verbindung mit Spurplatten.. Im gleich Zug zum Bremsenwechsel hab ich mir auch gleich einen Satz Stahlflexbremsschläuche angefertigt..
  5. Ohne dem Knopf geht es nicht, weil man muss es ja erst mal einschalten können.. Ob man es nachrüsten kann, weiß ich nicht.. Am besten mal die Anzahl der Kabel vergleichen, ist das verschieden, ist die Vorbereitung nicht im Kabelbaum..
  6. Ich würde eine co2 Messung am Ausgleichsbehälter machen.. Der Motor ist Leider etwas anfällig was Kopf und Block angeht, da kann es zu Rissen kommen.. Gab einige Austausch Motoren bei Toyota.. Aber, wie schaut es mit der Wassertemp. aus..? Wenn die im "normalen" Bereich ist, tippe ich auf obriges.. Ist die Temperatur etwas erhöht, kann auch der Sensor für den Lüfter nicht mehr richtig funktionieren und lässt den Druck steigen.. Am günstigsten wäre es, wenn der Deckel vom Ausgleichsbehälter eine Macke hat und zu früh "auf macht"..
  7. Man muss auch das Knöpfen aktivieren im Bedienelement in der Tür.. Gibt verschiedene Funktionen die man Programmieren kann.. Ich hab es so, die Spiegel sind nur aufgeklappt, wenn das Auto offen ist..
  8. Das freut mich das sich Deine Sichtweise geändert hat.
  9. Leider weiß ich das nicht.. Es war keine Anzeige verbaut.. Der Supra läuft von Haus aus sehr fett, die größeren Düsen hätte er zu diesem Zeitpunkt gar nicht gebraucht.. Ohne den Lagerschaden wäre es auch nicht aufgefallen, wenn man nicht speziell danach sucht.. Mit einem Endoskop kann man es aber durch ein Kerzenloch erkennen..
  10. Ich will gar nichts.. Nur so ist es nichts halbes und nichts ganzes.. Dann viel Spass weiterhin..
  11. 1 Beispiel.. Das Öl wurde durch den überschüssigen Treibstoff so weit verdünnt, das sich zuerst der Honschliff angefangen hat sich zu verabschieden, danach folgte der Lagerschaden. 2jzgte Serie mit 1,3bar (Seriendruck um die 0,8bar) gefahren und anstelle von 440 Düsen würden 550er verbaut..
  12. Beim HKS verändert man das Signal, das ist richtig. Aber, der Fuel Cut wird nach hinten verschoben über den Poti. Also wird er begrenzt. Der FCD von Greddy hebt den Fuel Cut komplett auf. Das ganze alleine dann über LMM und Lambdasonde Regeln zu lassen ist keine besonders gute Idee in Verbindung mit nur größeren Düsen. Ich hab schon ein paar Motoren gebaut, ob OEM oder Stroker 2jz. Hab genug Bilder wo die Motoren zu Mager oder zu Fett gelaufen sind. Aber wie erwähnt, ich rede da niemanden rein. Auch nicht welchen Lambdawert er für richtig hält, es war lediglich nur ein Tipp.
  13. Ich möchte Dir ungern reinreden. Optimale Verbrennung ist Lambda 1. Lambda 1 = 14,68kg Luft zu 1kg Benzin. Das wird z.b. bei der AU im Leerlauf gemessen. Beim beschleunigen wird das Gemisch angereichert, da das Benzin zur Kühlung verwendet wird. Optimal ist da Lambda 0,85. Lambda 0,85 = 12,5kg Luft zu 1kg Benzin. Unter 12 würde ich nicht fahren. Mit dem Fuel Cut Defender begrenzt Du nur den Druck, aber nicht die Einspritzmenge. Mit z.B. einem apexi afc kannst die Einspritzmenge etwas anpassen. Das Teil kostet auch nicht so viel. Hier mal ein Link.. https://www.lambda-tuning.de/zeitronix_breitbandlambdasonde.html
  14. Naja.. Wir verbauen in den (1000Ps) Supras dann auch z.b. 2000cc Düsen.. Aber, der trennt geht langsam auf 12 Düsen anstand nur 6.. Dazu laufen die Benzinpumpen Sequentiell.. Bei z.b. 3,3bar Benzindruck und so großen Düsen ist der Motorstart nicht leicht abzustimmen da dort sehr viel zu beachten ist. Selbst 10° Grad Außentemperatur macht sich da bemerkbar.. Dazu die Treibstoffmenge die aus der Düse kommt.. usw.... Da könnte ich ein Buch schreiben.. Bei AFR 9 (9Kg Luft zu 1kg) Treibstoff (ich tippe mal auf Benzin) läuft er viel zu fett.. Unter 12 würde ich da nicht gehen.. Ab ca. 11,5 nimmt die Leistung wieder ab, optimal ist um die 12,5.. Mit 9 spült es Dir nur die Zylinderwände aus und der unverbrannte Treibstoff verdünnt das Öl.. Das mögen die Lagerschalen nicht wirklich..