Jump to content

the_janitor

Mitglied
  • Content Count

    312
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

the_janitor last won the day on February 27 2018

the_janitor had the most liked content!

Community Reputation

33 Neutral

About the_janitor

  • Rank
    hat wirklich was drauf

Profile Information

  • Fahrzeug
    Corolla TS GR Sport - vorher CT F-Sport
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Neumarkt i.d.Opf.
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Einzelerfahrungen gut und schön, ich finde die Schwarmintelligenz von Spritmonitor aussagekräftiger: https://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/26-Lexus/1228-CT_200h.html?fueltype=2&vehicletype=1 Man sieht am Balkendiagramm schon sehr deutlich, dass mehr als 2/3 der Fahrer zwischen 5 und 6 Litern liegt. Um langfristig unter 5l zu verbrauchen muss das Streckenprofil und der Gasfuß entsprechend "hybridfreundlich" sein, wer flott BAB oder Kurzstrecke fährt landet eben über 6 Liter. Der CT wurde mit der Zeit tatsächlich sparsamer: bis BJ2013 (VFL): 214 Fahr
  2. Bei meinem Corolla ist es nicht anders, leider weigert sich die Werkstatt, höher zu stellen. Ich werde mir daher mal eine zweite Meinung (guter Kumpel arbietet bei Opel) einholen.
  3. Ich kann zum doppeltgelifteten Modell leider gar nix sagen aber: wiewas? Die Scheinwerfer vom Ur-CT sind doch klasse, ich hatte an der Leuchtkraft und der Ausleuchtung nie was zu nörgeln...
  4. Kapazität und Leistung sollte man allerdings getrennt betrachten. Die 38 Ah große Yellowtop hat zwar weniger Kapazität und damit logischerweise auch Leistung als die Originalbatterie, sie braucht aber auch nicht annähernd ihre volle Leistung, um das Hybridsystem zu booten. Schließlich muss kein Anlasser bewegt werden, der Bordcomputer will halt nur ~ 12V Spannung. Der praktische Nachteil der Yellowtop ist daher eher, dass man nicht so lange im Accessory Mode bleiben kann wie mit der Originalbatterie - also z.B. Radiohören beim Auto putzen sollte man kurz halten. Wobei d
  5. Ich hab die Warnlampe auch nie blinken sehen, selbst wenn ich ihn bis auf 1-2 Liter leer gefahren habe.
  6. Die Nadel ist noch über R, da gehen noch 100km 😄 Ich wünsche euch auch schöne Feiertage und einen guten Rutsch und bleibt gesund!
  7. Den Normverbrauch unterbiete ich - auf ähnlich langen Strecken mit vergleichbarer Durchschnittsgeschwindigkeit - locker.
  8. Zum Thema Einfahrprogramm scheiden sich die Geister, etliche Corollafahrer haben von spürbar niedrigeren Verbräuchen ab 5.000km berichtet, anderen ist gar nichts aufgefallen. Ich rechne erst mal mit nichts, dann kann ich schon mal nicht enttäuscht werden. Bei den wenigen Kilometern, die ich Coronabedingt zur Zeit fahre, spielen 0,5l mehr oder weniger eh quasi keine Rolle.
  9. Nach 4 Monaten und rund 4.000 km wird es mal Zeit für ein Update. Ich bin nach wie vor zufrieden mit dem Corolla, an meinen CT erinnere ich mich aber trotzdem gerne zurück. Insgesamt lagen dem CT kältere Temperaturen eher als dem Corolla. Die Heizleistung ist gut, war im CT aber geringfügig besser. Der Corolla mit 2,0l Maschine hat das EHR verbaut, dennoch dauert es merklich länger, bis warme Luft aus den Düsen kommt. Kein Vergleich zum C-HR 1,8l ohne EHR allerdings, der braucht gefühlt doppelt so lang. Bei längeren Fahrten hält der Corolla die Temperatur dafür etwas gena
  10. Ich kann da nur den neuen Corolla "empfehlen", wenn der warnt, sollte man wirklich zügig tanken - ich hatte schon eine Betankung mit fast 43l und eine mit 43,5l - bei offiziell 43l Tankinhalt. 😄 Mein ehemaliger CT VFL hat sich aber genauso verhalten, wie bei euch. RRW 0 und Warnleuchte heißen: 50-100km gehen noch locker. Ich habe dann meist den Tageskilometerzähler zurückgesetzt, um den Überblick nicht zu verlieren. Die analoge Tankanzeige war auch ein guter Indikator, die Nadel geht mehrere Millimeter unter die R-Markierung, wenn sie so ~2 mm südlich der Markierung war, habe ich g
  11. Ja, über die Fahrzeugeinstellungen im Infotainment. Ich schalte es immer ab, wenn ich mein Auto am Flughafen stehen lasse.
  12. Ich sag ja, dass die Rechnung bei allen HSDs (THS, also 2. und 3. Generation) aufgeht. Die 27 kW habe ich mir auch nicht ausgedacht, der Wert wird auf sämtlichen Seiten, Diskussionen und Analysen übereinstimmend genannt. Genauso wie die 31 kW bei der 1,6 kWh Batterie im IS, Camry, RAV4 usw. btw. sollte man das vielleicht mal in einen eigenen Thread auslagern?
  13. Für mich war das hier nie eine Diskussion, ich wollte eigentlich nur die falsche Annahme von Technokrat55 korrigieren, der dachte, der CT hätte 14PS mehr als der P4, Corolla oder C-HR und hätte entsprechend bessere Fahrleistungen. Wenn dich das Thema wirklich interessiert, informier dich halt einfach selbst. Genug Stichworte wurden mittlerweile genannt, ich nenne noch einen weiteren: WeberAuto bei Youtube. Aber Achtung: die Videos auf dem Kanal sind lang, eine Stunde aufwärts, und auf englisch. Aber besser als Prof. Kelly hats noch niemand erklärt.
  14. Priusfreunde Forum und Priuswiki, die genauen Threads darfst du dir schon selbst raus suchen. Klappt über Google ganz gut.
  15. Habe ich doch nie behauptet, bitte lese meine Postings nochmal genauer durch. Die BATTERIE kann (kurzzeitig) 37 PS abgeben. Die, und die vom ICE->MG1->Inverter kommende Leistung versorgt den 82 PS Elektromotor (MG2) je nach Bedarf. Dabei gibt es Verluste die Toyota ab 2016 (also ab dem Prius 4) bei neuen Modellen berücksichtigt, weshalb der Prius 4 ein paar PS weniger als der Prius 3 hat - obwohl die Batterie genauso leistungsfähig ist und der Benziner gerade mal ein PS schwächer.
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy