the_janitor

Mitglied
  • Content Count

    280
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

the_janitor last won the day on February 27 2018

the_janitor had the most liked content!

Community Reputation

25 Neutral

About the_janitor

  • Rank
    hat wirklich was drauf

Profile Information

  • Fahrzeug
    13er CT200h F-Sport
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Neumarkt i.d.Opf.
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Mein Post zu den HSD-Unterschieden und ein paar andere Posts sind hier imho besser aufgehoben als im OT-Bereich... schließlich gings um Beratung zur Fahrzeugauswahl.
  2. Die Fragen zum Unterschied dritter und vierter HSD-Generation kann sie beantworten: kein einziges Bauteil wurde unverändert übernommen. Als Benziner ist zwar bei beiden Generationen der 2ZR-FXE verbaut, mit dem Prius 4 (2016) wurde dessen Wirkungsgrad allerdings von 38,5% auf 40,0% gesteigert, der ideale Lastpunkt liegt etwas niedriger, wodurch der Motor mit 200-400 U/min weniger betrieben werden kann und in jeder Situation sparsamer ist. Bei der dritten Generation sind ICE (Benziner), PSD (Power-Split-Device, Planetengetriebe), MG1 und MG2 (Motor-Generator, wobei MG2 der "Hauptmotor" ist) auf einer Achse angeordnet und MG1 ist durch ein zweites Planetengetriebe untersetzt, um die Drehzahlen zu senken. Bei der vierten Generation wurde der MG2 hinter MG1 und PSD angeordnet, das zweite Planetengetriebe zur Untersetzung ist dadurch weggefallen, wodurch die ganze Transaxle kleiner, leichter und effizienter wurde. Der Inverter (bzw. die Power Control Unit) ist ebenfalls kleiner und leichter und die elektrischen Verluste wurden um 10% reduziert. (da der Benziner ständig einen Teil seiner Leistung über den MG1 an Batterie oder MG2 abgibt sind diese Verluste kriegsentscheidend) Schließlich die Batterie: die NiMH-Batterie wurde ebenfalls kleiner und leichter, aber bei immer mehr Baureihen (Corolla, C-HR ab Facelift, Prius je nach Version) wird auf Li-Ion Batterien umgestellt, welche - du ahnst es - nochmal kleiner, leichter und auch effizienter sind. Insgesamt ist die 4. Generation in der Praxis 10-15% sparsamer als die dritte Generation. Immerhin ein halber Liter. Von den unterschiedlichen PS-Angaben darf man sich übrigens nicht verwirren lassen: das neuere Hybridsystem ist keine 14PS schwächer, diese 14PS hatten wir CT-Fahrer (bzw. Auris oder Priusfahrer) einfach nie zur Verfügung. Toyota berechnet die Systemleistung seit dem Prius 4 anders, wodurch eine realistischere Angabe raus kommt. Abgesehen vom Hybridsystem unterscheidet Auris, CT und Corolla übrigens auch die komplett neue Fahrzeugbasis. Auris und CT basieren auf der New MC Platform, welche ursprünglich mit dem Prius 1 (1997) eingeführt wurde, während der Corolla auf dem TNGA-C aufbaut, welcher 2016 mit dem Prius 4 eingeführt wurde.
  3. Das kann nicht sein, das ML-System mit 13 Lautsprechern hat immer einen Subwoofer. Außerdem das Panasonic 10-Lautsprecher-System. Wenn du keinen Subwoofer im Kofferraum hast, ist das Panasonic 6-Lautsprecher System verbaut.
  4. Ich sehe CT und RC noch, egal welchen Browser ich nehme - Firefox, Edge Chromium oder Safari (iOS)
  5. Der IS steht ja auch vor dem Ende, das Facelift kommt nicht nach Europa. Beim CT schon finde ich. Die dritte HSD-Generation ist ELF Jahre alt und wurde schon vor vier Jahren durch die vierte Generation ersetzt, 2017 hätte das auf den CT adaptiert werden müssen, was man sich ganz einfach gespart hat. Kein Wunder, wenn es dann bei den Verkaufszahlen hapert. Auch andere Bereiche wie Licht, Sicherheitstechnik und Infotainment sind nicht auf dem aktuellen Stand, weshalb der CT aktuell einfach nicht mehr konkurrenzfähig ist. Was dem CT bleibt sind die von mir erwähnten 5%, die z.B. einem Corolla zweifelsfrei fehlen. Den gleichen Mist wiederholt Lexus mit dem neuen IS Facelift - ein sündhaft teures Facelift mit komplett neuer Optik (da ist ja wirklich kein einziges Karosserieteil unverändert geblieben) und dann gibt es bei den Motoren kein einziges Update - der Wagen wird wie blei auf den Höfen der (US-)Händler stehen.
  6. my 2 cents: da der CT mittlerweile völlig veraltet ist, (sorry, aber nach über 9 Jahren Bauzeit...) und ich keinen SUV/CUV möchte, ist Lexus für mich leider aus dem Rennen gefallen. Ich wollte wieder einen HSD, ich wollte mehr Leistung, mindestens ebenbürtige oder bessere Platzverhältnisse und einen technologischen Fortschritt, daher habe ich einen Corolla Touring Sports bestellt. Eigentlich hätte der Wagen schon im Mai kommen sollen, durch Corona wird es Ende Juli/Anfang August. Ich kann natürlich noch nicht sagen, ob das für mich die richtige Entscheidung war, aber prinzipiell halte ich den Corolla, für mich, für einen "würdigen" Nachfolger des CT. Seit der CT raus kam (da war noch der erste Auris aktuell) hat sich viel getan, die im Corolla verbauten Materialien ist nur geringfügig schlechter, die Geräuschdämmung ist vergleichbar gut, technologisch ist der Corolla natürlich in nahezu jeder Beziehung voraus. Logisch, das Premiumgefühl, die letzten 5% Feinschliff, die Liebe fürs Detail, die fehlen. Aber damit komme ich klar, wenn die sonstigen Qualitäten des Autos passen. Ich freue mich besonders auf das Head-Up Display, Matrix-LED-Licht, Apple Carplay und den 2,0l HSD, der leiser, flotter und hoffentlich nicht durstiger als der alte 1,8l HSD im CT sein wird.
  7. Danke! Ist etwas irritierend, da es scheinbar zwei Typen gibt, die beide passen sollen. Die IXEH22TT und dann noch die IXEH20TT
  8. Das "Problem" mit der Heizungseinstellung fällt mir im Winter auf längeren Strecken auch hin und wieder auf. Es reicht in meinem Fall aber, 1-2 Grad höher zu stellen, dann bleibt es angenehm warm. Du kannst die Klimaanlage allerdings wieder ausschalten und der CT wird trotzdem automatisch versuchen, die eingestellte Temperatur zu erreichen. Im Herbst, Winter und Frühjahr kein Problem, im Sommer schwierig ohne A/C. Die Einstellung der Klimaanlage ist doch jederzeit im kleinen Display sichtbar?
  9. Mein CT knackt in ein paar Tagen die 90.000 km, daher wird es Zeit für neue Zündkerzen. Könnt ihr mir bitte bestätigen, ob die Denso IXEH22TT korrekt sind? Danke!
  10. Dürfte der Bremskraftverstärker sein, der nach dem Abstellen nochmal pumpt. Das macht der CT auch direkt nachdem man die Fahrertür öffnet.
  11. Neu ist der CT für mich unkaufbar. Ausstattungsdefizite (Sensorik, Infotainment, Assistenten) und ein über 10 Jahre alter, überholter Antrieb... nä! Der Corolla kommt in den hohen Ausstattugnslinien (Lounge und GR Sport) ziemlich nah an das "Premiumgefühl" des CT ran, ist günstiger, technisch auf aktuellem Stand und (je nach Antrieb) entweder deutlich sparsamer oder deutlich stärker als der CT. Da Lexus scheinbar auf absehbare Zeit keinen neuen CT mit dem 184PS-HSD bringen wird, werde ich demnächst einen Corolla bestellen... ich werde das samtweiche Velour und das Remote Touch sicher vermissen, aber mich dafür an vielen Annehmlichkeiten (Apple Carplay, Head-Up Display, adaptives Fahrwerk, 1,5-fache Leistung) erfreuen, die man beim aktuellen CT weder für Geld noch gute Worte bekommt. Ich fahre auf Langstrecke 150 km/h, wenn möglich, das macht der Motor gut mit und wird nicht aufdringlich laut. Außerdem bleibt der Verbrauch normalerweise noch deutlich unter 7l. Nein, man kann eh erst rein elektrisch fahren, wenn das Kühlwasser eine gewisse Temperatur hat, das reicht beim CT schon für eine gewisse Heizleistung. Wann der Benziner sich abschaltet kann man über den Fahrmodus (Eco oder Normal/Sport) und die Temperatur steuern, im Ecomodus geht der Benziner früher aus, im Normalmodus (könnte man auch Komfortmodus nennen) läuft der Benziner länger, um genug Heizleistung bereitzustellen.
  12. So die Yellowtop ist drin, wurde mit 12,56V geliefert, sitzt perfekt in der "Schale" und auch der Entlüftungsschlauch passt wie angegossen. Die Dino Powerbank war zur Überbrückung angeschlossen, somit blieben alle Einstellungen erhalten. Davor, noch mit der Yuasa, kam die Powerbank auch das erste mal als Starthilfe zum Einsatz. Tiefgarage, ca. 18h Standzeit, 9-10°C, Licht aus aber Radio, Lüftung etc. an - kein Ready in Sicht. Der erste "Belastungstest" der neuen Batterie fand auch schon statt: nur Kurzstrecke seit dem Einbau und dann stand der Lexus bis in die Nacht bei Minusgraden (ich musste kratzen 😣) bei Freunden, Lichtautomatik/Radio/Lüftung AN, und siehe da: er startet mühelos. Undenkbar mit der alten Yuasa. Ich hör es auch schon am Bremskraftverstärker, der pumpt mit einer deutlich höheren Geschwindigkeit und braucht nur halb so lang. Ich meinte Amazon.de 😄 Da war es zum Black Friday für 52€ statt rund 70€ im Angebot und ich habe zugeschlagen. Im Moment lädt es die Yuasa, ging innerhalb einer Minute auf Stufe 4 und da verharrt es seit 1,5h - ich werde mein Posting aktualisieren, wenn/falls es Stufe 7 erreicht. 1-2 Stunden darauf tatsächlich auf Stufe 7. Die Spannung liegt ohne Ladegerät bei 12,46V bei etwa 20°C. Der Optima wird erst mal keine Aufladung gegönnt, klappt die nächsten Tage zeitlich nicht, und kommendes Wochenende fahre ich gut 400km in zwei Tagen, das sollte hoffentlich reichen. Im Weihnachtsurlaub hänge ich das CTEC mal an den Lexus und auch an den C-HR, der wird sehr viel Kurzstrecke (max. 15km) bewegt und freut sich bestimmt.
  13. Das Ctek MXS 5.0 ist aktuell für 51,99€ beim großen südamerikanischen Fluss im Angebot, knapp 20€ Rabatt. 🙂 Ich werde morgen oder am Samstag Batterien tauschen. Wisst ihr spontan, was alles neu angelernt werden muss? Macht es Sinn der macht man eventuell gar was kaputt, wenn man das Auto für den Batterietausch überbrückt? Ich dachte daran, eventuell die Dino Powerbank zur Überbrückung anzustecken...
  14. Ich habe gestern spontan noch ein Foto der Varta-Batterie im Corolla Hybrid gemacht - die Bezeichnung scheint eine OEM-Nummer zu sein, Google spuckt fast nur Fotos zum Corolla aus. Auf der Varta-Webseite kann ich keine Batterie finden, die dieser Varta entsprechen könnte. Wäre natürlich schon interessant, ob es diese Batterie auch im freien Handel gibt und auch als Ersatz für die YUASA dienen könnte...? Ich verlinke gern meinen nächsten Fahrbericht, falls ich um den Jahreswechsel einen Corolla GR-S in die Finger bekomme. Laut Verkäufer soll in 4 Wochen einer geliefert und auch zugelassen werden. Das Matrix-LED-Licht und das adaptive Fahrwerk möchte ich unbedingt mal testen. 🙂