the_janitor

Mitglied
  • Content Count

    253
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

Everything posted by the_janitor

  1. Gut zu wissen 🙂 Dann brauch ich auf jeden Fall kein schlechtes Gewissen haben, wenn ich den Kerzenwechsel auf 97.000km ausdehne.
  2. Da war dann aber der bei 90.000km vorgeschriebene ZĂŒndkerzenwechsel nicht dabei, oder?
  3. Ich habe folgende Kundendienste beim ToyotahĂ€ndler in 92318 Neumarkt machen lassen: 3 Jahre / 45.486 km: 185,16€ (0W30 15,95€/l) 4 Jahre / 51.247 km: 231,73€ (0W20 15,95€/l) 5 Jahre / 66.974 km: 210,71€ (0W20 15,95€/l) + 49,90€ fĂŒr den Hybrid Service Check beim LexushĂ€ndler in NĂŒrnberg Ich habe mir beim Hybrid Service Check im Lexusforum gleich ein Angebot fĂŒr den 6-Jahres/90.000 km Kundendinenst machen lassen, bei dem zusĂ€tzlich zum normalen "großen Kundendienst" laut Plan noch die ZĂŒndkerzen erneuert werden. Ich weiß es leider nicht mehr auf den Euro genau, aber etwa 630€ mĂŒssten es gewesen sein. Etwa 150€ davon wĂ€ren fĂŒr den Kerzenwechsel. NatĂŒrlich werd ich wieder zum ToyotahĂ€ndler gehen - bei 50-80€ Unterschied wĂŒrde ich mir den Lexus-Kundendienst wohl mal gönnen, aber nahezu doppelte Kosten fĂŒr die exakt gleiche Leistung? Da hört der Spaß defintiv auf. Da mein CT erst 82.000 km drauf haben wird, spare ich mir wahrscheinlich sogar den Kerzenwechsel, je nachdem, was mir mein Kundendienstberater empfiehlt.
  4. Bei Fahrzeugen mit dem 1,8l System kann man 2.000 - 2.500€ fĂŒr einen neuen Akku ansetzen. Allerdings kann man mit einem ĂŒberholten Gebrauchtakku (z.B. aus einem Unfallwagen) locker die HĂ€lfte sparen - und man kann den Akku sogar selbst tauschen. Auf Youtube gibts etliche Videos dazu und die Tauschanleitung von Toyota (fĂŒr die WerkstĂ€tten) ist sicher auch irgendwo im Netz. Ja. Ich lasse meinen CT immer beim fußlĂ€ufig erreichbaren ToyotahĂ€ndler warten, und letztes Jahr das erste mal den Hybrid Service Check einzeln bei der DIT Frankengarage in NĂŒrnberg machen lassen. ToyotahĂ€ndler dĂŒrfen den Check bei einem Lexus nĂ€mlich nicht durchfĂŒhren.
  5. Das wird dir jetzt nicht direkt helfen, aber es gibt einen "Cheat" um die ASR abzuschalten. MĂŒsste beim CT genauso funktionieren wie bei den anderen Hybriden, habs aber noch nicht selbst getestet: Step 1: Set the ignition switch to ON, not READY. To do this press the power button two times, without pressing the brake pedal. Step 2: While the transmission is still in park (P), fully press the gas pedal two times. Step 3: Apply the parking brake to ensure that the vehicle will not move during this step. Put the transmission in neutral (N) and fully press the gas pedal two times. Step 4: Put the transmission back in park (P) and fully press the gas pedal two times. The car will display “!Car!” in the upper left corner of the LCD screen. Step 5: Press the brake pedal and turn the ignition switch to the start position, without going back to the ready position, to start the engine. Ein etwas einfacherer Trick: Fahr im Winter im Eco-Mode. Das regelt die Gaspedalkennlinie runter und dadurch kann man viel dosierter fahren. Den Cheat braucht man eigentlich nur, um sich aus dem Schnee zu buddeln.
  6. Gestern war die PrĂ€sentation des UX und ES in der Frankengarage, bei der Gelegenheit habe ich einen VerkĂ€ufer auf den "CT 2" angesprochen, ob da irgendwas kommt... nope. Er hatte die selbe Unterhaltung erst mit seinem Gebietsleiter, der CT bleibt in der jetzigen Form noch etwa 2 Jahre im Programm, was danach passiert, weiß noch niemand. (zumindest beim deutschen Importeur) Da es bei mir und dem UX einfach nicht klick macht - als Luxury ist er zwar sehr edel, aber zu viele Details missfallen mir und das Preis-LeisutngsverhĂ€ltnis passt einfach nicht - werde ich wohl bei meinem CT bleiben oder demnĂ€chst einen Corolla bestellen.
  7. So wirds bei mir vermutlich ablaufen. Der UX gefĂ€llt mir zwar, ist aber etwas zu teuer und fĂŒr einen SUV (oder CUV) bin ich noch etwas zu jung. 😀 Der CT mit dem Prius 3 Hybridsystem ist veraltet und dazu etwas schwach auf der Brust - weiterfahren sicher, neu kaufen? Definitiv nicht. Der Corolla ist zwar bei Material- und VerarbeitungsqualitĂ€t ein kleiner RĂŒckschritt, aber ansonsten einfach das wesentlich moderne dadurch schlichtweg bessere Auto. Lexus hat noch 2 Monate, dann steht der Corolla bei den HĂ€ndlern und wird von mir ausgiebig getestet werden. Wenn die Tests gut verlaufen und Lexus nicht wenigstens mal einen Erlkönig eines CT2 (der ja angeblich irgendwann kommen soll, munkelt man) auf die Straße schickt, wird ein Corolla bestellt. Vielleicht beiße ich mir dann in den A.. wenn ein paar Monate drauf doch ein neuer CT mit dem 2,0l Hybridsystem kommt, aber das Risiko gehe ich ein. Ich bin den Corolla gestern ĂŒbrigens auch kurz gefahren, allerdings das US-Modell - d.h. mit 2,0l Benziner mit Automatikgetriebe, wie er bei uns ja NICHT erhĂ€ltlich sein wird. Ich hatte etwas Zeit ĂŒbrig bevor ich zum Flughafen musste, darum bin ich kurz zum ToyotahĂ€ndler in Charlotte und die haben mir die Probefahrt nahezu aufgedrĂŒckt. 😁 Innenraum, Fahrwerk und Bedienung haben mir gefallen, der 2,0l Motor ist aber eine Drehzahlsau, unter 4.000 U/min kommt nicht viel und dann wird er ziemlich laut. Vom 2,0l Hybridsystem erwarte ich etwas mehr "Gelassenheit".
  8. Was hat der Kofferraum des GS denn mit der Batterie des CT zu tun? Sollte sowas nicht in den passenden Thread verschoben werden, damit es leichter gefunden werden kann?
  9. Ich habe gestern mal die Spannung kontrolliert, bitte sagt mir ob ich alles richtig gemacht habe: Auto abgestellt, Motorhaube entriegelt und rauf in die Wohnung. Nach etwa 1-2h (ich hab nicht auf die Uhr geschaut) wieder runter, SchlĂŒssel außer Smart-Key Reichweite gelassen und im Motorraum 12,49V gemessen. Vor der ganzen Aktion bin ich etwa eine Stunde gefahren. WĂ€re fĂŒr eine 5,5 Jahre alte Batterie doch nicht mal schlecht, oder?
  10. the_janitor

    Scheibenwischer

    Der VollstĂ€ndigkeit halber: rechts ist jetzt ein neuer DUR-045L (15,74€ ĂŒber Amazon) verbaut, welcher in den letzten, schmutzigen Tagen auch schon oft eingesetzt wurde. Wie der alte Wischer, nur halt neu - etwas leiser, etwas besseres Wischergebnis, ich bin zufrieden. Eine Beschwerde an Toyota habe ich nicht mehr geschrieben, momentan streite ich mich mit Apple wegen einer missglĂŒckten Handyreparatur, das drĂŒckt meine Laune schon genug.
  11. the_janitor

    Scheibenwischer

    Ne rechts dĂŒrfte sogar noch der erste, originale Wischer sein, den tausche ich allerdings auch noch aus.
  12. 5,5-6,5l je nach Beladung, Wetter, Topografie...
  13. Du bist dir selbst bei Nacht entgegen gefahren, um die Auswirkung auf den Gegenverkehr zu prĂŒfen?
  14. Ich hatte die Woche erst eine Begegnung mit einer Kolonne, die ausschließlich aus Xenon+LED-Autos bestand. Ein einziger davon hat mich schon von weitem geblendet, und das war irgendein Kleinwagen (ich tendiere zu einem Opel Corsa) der in seinen Scheinwerfern mit FreiflĂ€chenreflektor LED-Lampen hatte. Vermutlich auch noch falsch eingestellt. FĂŒr mich als Kontaktlinsen-/BrillentrĂ€ge ist das zum kotzen. Bei Neblern habe ich kein Problem mit Umbauten, Fernlicht auch nicht, aber beim Abblendlicht sind das Experimente auf Kosten anderer.
  15. Hat der CT mit Halogen-Abblendlicht nicht irgendein Standardformat drin? H11 oder H7 meine ich. FĂŒr diese Sockel gibt es TONNENweise Leuchtmittel namhafter Hersteller, die die Ausleuchtung sicher merklich verbessern können - gegenĂŒber dem Standard-Longlife-GlĂŒhobst, welches Toyota normalerweise verbaut. Das wĂŒrde ich zuerst probieren (kostet ja nicht viel) bevor ich mir illegale LED-Leuchtmittel in einen Halogenscheinwerfer schraube. (wer hier etwas Abneigung raus ließt: völlig korrekt. Ich bin heuer schon mehrmals von Autos geblendet worden, die LED-Lampen in Halogen-Scheinwerfern verbaut hatten. Beim Abblendlicht sollte man bei dem bleiben, was der Hersteller vorsieht)
  16. the_janitor

    Scheibenwischer

    Der Denso DUR-065L kam gestern an und wurde heute auf dem Weg zur Arbeit schon das erste mal getestet - ein Unterschied wie Tag und Nacht. Die Denso-Wischer sind deutlich schwerer und wirken stabiler als der SAU TEURE SCHROTT vom ToyotahĂ€ndler, wischen perfekt und sind dabei sehr leise. Die Toyotawischer waren deutlich hörbar. Ich ĂŒberlege noch, ob ich meine EnttĂ€uschung zum Original-Ersatzteil auf Toyotas Facebookseite zum Ausdruck bringe. Dass man bei Toyota/Lexus Apothekenpreise fĂŒr Ersatzteile zahlt ist ja nichts neues, aber meistens erhĂ€lt man dafĂŒr auch, wie heißts so schön, ErstausrĂŒster- QualitĂ€t.
  17. Auch falsch, der neue RAV4 Hybrid kommt mit einem 2.5l Hybridsystem mit 218 PS, (222PS als e-Four) der UX 250h mit 2.0l Hubraum und 178 PS. Falsch die Dritte, der UX 250h hat 2.0l Hubraum, der C-HR mit 2.0l Hybridsystem ist nur angekĂŒndigt und noch von niemandem gefahren worden. Es gibt allerdings erste Fahrberichte zum Corolla mit 2.0l Hybridsystem.
  18. @uslex Im Vergleich zu meinem 13er CT ist der C-HR meiner Eltern etwas leiser, so lange man nicht zu viel Gas gibt. Der Benzinmotor schaltet sich noch unmerklicher zu und ist bei bis zu mittlerer Last durchweg unaufdringlicher. Auch nach Kaltstart lĂ€uft er nicht so rau, und grundsĂ€tzlich etwas hĂ€ufiger elektrisch. Da merkt man durchaus den technischen Fortschritt. (oder das Alter meines CT) Bei Dreiviertel-bis-Vollgas dröhnt der Motor des C-HR allerdings lauter als im CT, da fehlt einfach DĂ€mmung - wobei mein CT in der Hinsicht nicht serienmĂ€ĂŸig ist. Und etwas langsamer ist er auch - was ich auf die riesigen Reifen des C-HR zurĂŒckfĂŒhre. Weniger Leistung hat er ja eigentlich nicht - auch wenn nur 122PS auf dem Papier stehen, die Systemleistung wird lediglich anders berechnet als beim CT - und schwerer ist er auch nicht. @LexusMazda Der UX 250h hat einen vollkommen anderen Antriebsstrang als der C-HR. Der Benziner hat das D-4S Einspritzsystem, mehr Hubraum und die Systemleistung ist immerhin 56PS höher. Wie kommst du auf so eine Aussage? @LexusMazda
  19. the_janitor

    Scheibenwischer

    Ich hole diesen Thread mal wieder auf die erste Seite, da die Toyota-WischerblĂ€tter, die ich vor gerade mal einem Jahr gekauft habe, DER LETZTE DRECK SIND! Schon beim Auspacken und der Montage ist mir aufgefallen, dass die QualitĂ€t nicht dem Original entspricht, aber dass der linke (Fahrerseite) Wischer nach gerade mal einem Jahr / 16.000km nicht mehr ordentlich wischt, ist eine Frechheit. Der Wischer "hĂŒpft" regelrecht ĂŒber die Scheibe. Ich habe mir mal die Denso-Wischer bestellt und werde berichten.
  20. Wie gesagt, um die Batterie zu schonen. Das Zutrittssystem ist immer aktiv, zieht somit immer Strom von der 12V-Batterie. Ich werde das Zutrittssystem abschalten, bevor ich im Oktober in den Urlaub fliege, da mein CT dann fast 3 Wochen lang unberĂŒhrt beim Park&Fly steht.
  21. Wieso ist das blöd? Die Abschaltbarkeit des Systems dient dazu, die Batterie zu schonen - und das wird eben konsequent umgesetzt.
  22. Da Felgen mit höherer (negativer) Einpresstiefe idR. leichter sind als Felgen mit geringer Einpresstiefe + Spurplatten, und gerade bei den ungefederten Massen zĂ€hlt jedes Gramm. Je schwerer, desto grĂ¶ĂŸer ist der Widerstand = langsamer + höherer Verbrauch.
  23. Aktuell wohl die beste, auch vernĂŒnftigste Entscheidung. WĂ€re das mein CT, wĂŒrde ich wohl auch eine Instandsetzung durchfĂŒhren lassen. Ein Elektroauto wĂ€re fĂŒr mich zwar durchaus interessant, aber die aktuelle Auswahl ist etwas "meh" und fast alle Hersteller haben bessere Versionen der aktuellen Modelle oder Nachfolgemodelle in der Pipeline. (das Model 3 wird erst in 1-2 Jahren "normal" bestellbar, der Leaf kommt nĂ€chstes Jahr mit flĂŒssiggekĂŒhltem, grĂ¶ĂŸeren Akku und mehr Leistung, zum nĂ€chsten e-Golf mĂŒssten auch bald Infos kommen, da der Modellwechsel bevor steht, usw.) Wieder Hybrid wĂ€re fĂŒr mich die wahrscheinlichste Option, aber ob ein neuer CT kommt steht total in den Sternen und der nĂ€chste Auris wĂ€re zwar endlich gut befeuert (122 oder 180PS) aber eben "nur" ein Auris. Das ist allerdings ein komplett ĂŒberholtes Vorurteil. Wenn ĂŒberhaupt, dann brennen Lithium-X-Batterien, aber explodieren nicht. Und in letzter Zeit hört man auch ĂŒber abgebrannte Eletktroautos irgendwie nichts mehr, das war vor ein paar Jahren (nach der MarkteinfĂŒhrung des Model S hauptsĂ€chlich) noch anders. Da hĂ€tte ich mehr Angst vor R1234YF, das steckt (gefĂŒhlt) mittlerweile in jedem Neuwagen, da der Hype um die Entflammbarkeit vollkommen vorbei ist.