Jump to content

AC-Ralle

Mitglied
  • Posts

    117
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

AC-Ralle last won the day on May 30

AC-Ralle had the most liked content!

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus IS 300
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Aachen
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

705 profile views

AC-Ralle's Achievements

Enthusiast

Enthusiast (6/14)

  • First Post
  • Collaborator
  • Week One Done
  • One Month Later
  • One Year In

Recent Badges

8

Reputation

  1. Inzwischen kann ich bestätigen , daß der Verdampfer die Ursache war . Bin seither auch und gerade an sommerlich warmen Tagen viel gefahren , unter anderem 250 km über die Autobahn , natürlich auch mit Stau . Es gibt keinen Temperatur-Anstieg mehr .
  2. Übrigens sind auf dem Tablet auch jede Menge Informationen gespeichert , die einer Werkstatt weiterhelfen können . Explosionsbilder verschiedener Bereiche mit Teilenummern zum Beispiel Und eine Reparatur-Anleitung mit über 1300 Seiten . Was immer man sucht steht da irgendwo drin . Bloß das FINDEN ist nicht so einfach . . .
  3. Besten Dank . Es reicht mir völlig , wenn sich das Tablet zuhause mit meinem Router verbindet - Dabei wird dann die Navigation aktuell und Spotify offline verfügbar gehalten . Eine SIM-Karte kann man da ohnehin nicht einlegen . WIFI-Tethering bedeutet wohl , daß es sich über mein Handy ins Internet-Geschehen einloggt , oder ? Könnte ich machen , tu ich aber selten . Der Lüfter ist am früheren Bildschirm-Stecker über Zündung angeschlossen . Geladen wird es über die Ladebuchse am ehemaligen Zigaretten-Anzünder . Es schaltet sich ein sobald es Saft bekommt und geht 10 Minuten nach Ende der Stromzufuhr wieder aus . Die scheinbaren Lüftungsauslässe nicht Öffnungen für Ein/Aus , Lautstärke (steht immer auf Max.) und die SD-Karte . Aber es stimmt , das dürfte ruhig etwas sauberer aussehen . Ist nur halt schwierig zu gestalten .
  4. Das zeigt sich auch in meinem verzweifelten Bemühen hier drei Fotos dazu hochzuladen . Scheinbar will der Server derzeit nicht so wie ich will . Ich versuche es später wieder .
  5. Ich hatte nach Einbau des Doppel-DIN damals ja keine Navi-Funktion mehr , war aber nicht schade drum , war eh veraltet . Nun habe ich mir ein Mini-Tablet an die Stelle des Bildschirms eingebaut . Da hab ich mir die Premium-Version von Sygic drauf geladen und bin jetzt immer aktuell unterwegs . Tag- und Nachtansicht wechseln automatisch. Sprachausgabe kommt per Bluetooth über die Autolautsprecher . Spotify ist auch drauf und beides funktioniert sauber zusammen . Wahlweise kann ich auch über's IPhone per Steckanschluß Musik hören . Bei einem Telefonat über Freisprechen kommen die Navi-Ansagen solange über einen separaten versteckt eingebauten Lautsprecher . Nach Beendigung schaltet das wieder um . Gegen Überhitzung des Prozessors im Sommer hab ich einen Kühlkörper da drauf befestigt und ein kleines Gebläse eingebaut . Es bleibt allerdings dauerhaft offen und klappt nicht mehr ein wegen des notwendigen Ladesteckers . Als Hintergrundbild habe ich verschiedene Darstellungen des Lexus-Logos . Genau so wollte ich das haben . Mit einer Ausnahme , denn manchmal läuft die Navigation im Hintergrund weiter sucht nach GPS , obwohl ich sie beendet habe . Und das saugt den Tablet-Akku leer . Kriege ich als Computer-Legastheniker wohl nie raus , zumal das meist funktioniert .
  6. Das sind alles sehr wertvolle Informationen . Besten Dank .
  7. Sollte es bei meinem Wagen eine Öl-Ablaß-Schraube am Wandler geben , dann wäre die Spülung nicht so nötig , weil das alte Zeug ja auch da abfließen könnte Weiß ich zwar noch nicht , finde ich aber raus . Vermutlich wäre ein richtige Reinigung dennoch besser . Ersten Infos aus dem Netz nach kostet diese Spülung incl. allem zwischen 400 und 700 € . Kannst du das bestätigen ?
  8. Dabei gibt Lexus selber im Bordbuch an , daß das Öl das gesamte Autoleben lang halten sollte . . . Ja , ja . . .
  9. IS300 mit 312.000 km und normaler Fahrweise
  10. Hi Driver . Diese Spülung will ich auch machen lassen , weil die Automatik beim Wechsel vom ersten in den zweiten Gang bei 25 km/h etwas zittert . Gewechselt hab ich das Öl zwar schon mal vor etwa 6 Jahren , aber ohne Spülung . Macht sich das beim Schalten in deinem Fall positiv bemerkbar ? Und was kostet der Spaß ?
  11. Hi Dingo . Sehe deine Anfrage erst jetzt . Mein Wagen hat eine Prins-Anlage drin und eine sequenzielle Einspritzung des Schmiermittels . Zwar tauchen schon mal Probleme auf , die wegen der Seltenheit eher unbekannt sind , aber es findet sich immer eine Lösung . Manchmal dauert es nur lange , bis man das rausbekommt . Insgesamt läuft der Wagen jetzt seit 14 Jahren damit und hat allein mit Gas etwa 220.000 km runter , insgesamt 312.000 km . Manch einer übertreibt es und fährt gern mal Bleifuß auf Gas , weil es ja so schön billig ist . Dafür ist der Motor aber nicht konzipiert und das rächt sich irgendwann . Ich fahre bis 4000 Umdrehungen mit Gas und schalte um auf Benzin , wenn ich mal brettern will . In Holland fahren viele Taxis auf Gas und wäre das so ein Motorkiller wie manche unken , dann wäre das garantiert nicht so . Also ich würde es wieder tun , erst recht bei dem Unterschied zum Benzin . Gas kostet mich nur ein paar Km entfernt in Belgien gerade mal 42 Cent , damit kostet Benzin hier das dreieinhalbfache . Ist ein Argument .
  12. Den Sitz ganz nach vorne fahren und die Lüftungsdüse darunter abziehen , dann läßt sich die Serviceklappe problemlos öffnen .
  13. Schon mal Danke für die Antwort . Wo finde ich diesen Filter ? Dicht am Nockenwellen-Versteller ? Vielleicht will mir das System ja auch mitteilen , daß es an der Zeit für einen Ölwechsel wäre , was ich eh vorhabe .
  14. Tag Männer . Über Jahre lief der Motor auf Gas völlig sauber und problemlos , irgendwann jedoch bemerkte ich ein Geruckel . Es trat sporadisch auf und ausschließlich auf Gas , nie auf Benzin . Da war von leichter Unruhe über Zittern bis zu grobem Gerumpel mit Absterben des Motors alles drin . Auch in dieser Sache war ich in der Werkstatt , aber wie das so ist - - genau dann trat der Fehler meist nicht auf . Und messen ließ sich nur was , wenn es ruckelte . Letzten Endes vermutete er den Fehler in der Elektronik und so besorgte ich mir ein gebrauchtes Steuermodul für etwas Kleingeld . Hab es selber ausgetauscht , ist wirklich einfach . Sofort lief der Motor sauber - - und das blieb auch so . Seit mittlerweile 11 Wochen . Was immer da zerschossen war , und wenn es auch bloß ein billiger kleiner Kondensator für 30 Cent sein mag , sowas kann einem echt das Leben erschweren . Manchmal ist eine Reparatur gar nicht teuer , in diesem Fall war sie spottbillig .
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy