Search the Community

Showing results for tags 'Lexus'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Hinweise zur Registrierung
    • Hinweise zur Registrierung
  • BOARDRULES
    • Netiquette/Forenregeln
  • LEXUS MODELLE
    • CT-Modelle
    • IS-Modelle
    • ES-Modelle
    • GS-Modelle
    • LS-Modelle
    • SC-Modelle
    • RC-Modelle
    • LC-Modelle
    • UX-Modelle
    • NX-Modelle
    • RX-Modelle
    • F Serie
    • Lexus/Toyota und andere japanische Modelle
  • SPONSOR
  • ALLGEMEINE FOREN
    • Allgemeine Themen
    • Innen & Aussen
    • Felgen & Reifen
    • Umfragen
  • WARTUNG
    • Audio/Video/Elektronik
    • Tipps & Tricks
  • TREFFEN & TERMINE
    • Club Treffen & Termine
    • Andere Treffen & Termine

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Fahrzeug


Standort


Interessen

Found 44 results

  1. Hallo LOC Forum, wollte nur mal kurz meinen (für mich ^^) neuen Lexus RX 400h vorstellen. (hier hab ich schon meinen Lexus IS 200 Sport vorgestellt --> Vorweg aber ein kurze Beschreibung des Findungsprozesses. :) Nach Analyse des E-Fahrzeug Marktes war die Sache mit einem reinen Elektroantrieb schnell wieder vom Tisch. Das einzige E-Fahrzeug das nach aktuellen Stand überhaupt in Frage kommt und die täglichen fast 100 Kilometer bei allen Wetterlagen und auch umfangreiche Urlaubsfahrten bewältigen kann ist ein, leider außerhalb meiner Reichweite befindlicher, Tesla Model S oder X. Vielleicht wirds ja mit dem Model 3 wieder interessant, das nächste Auto soll und wenn erst in 7 Jahren, ein "gutes" E-Fahrzeug sein. Auf dem Hybrid Markt sieht es da schon wesentlich besser aus, wenn auch die ernsthaften Kandidaten alle aus dem Hause Toyota/Lexus stammen. Sollte ja wenn schon ein Voll-Hybrid werden als Vorstufe zum nachfolgenden E-Fahrzeug. Plugin gibts ja von Lexus leider keinen einzigen und auch Toyota ist hier meiner Meinung nach, in diesem Punkt zumindest, sehr schlecht aufgestellt, gerade wenn man den Voll-Hybrid Vorsprung bedenkt. Ich bin recht oberflächlich an die Leistungsdaten ran getreten also 0 auf 100 in X Sekunden. :) Der Prius ab der zweiten Generation sagt mir sogar optisch zu, aber wäre fahrtechnisch wahrscheinlich ein zu deutlicher Kompromiss gewesen wie auch der CT 200h und der alte GS 450h gefällt mir optisch wieder weniger, der 2012er Nachfolger ist noch außerhalb meines Budgets gewesen. Es lief also alles auf einen RX 400h hinaus, der hat die gewünschten Beschleunigungswerte, liegt im Budget(wenn man mal die Versicherungsprämie außen vor lässt ^^) und sieht gut aus, zudem hab ich so ein geräumigen Voll-Hybrid mit viel Ladefläche. Optisch gefällt mir der 2016 RX extrem gut, nur leider gibts den nicht als Plug in Hybrid, womit er im für mich bezahlbaren Rahmen in mehr als 8 Jahren eh uninteressant ist da ich dann hoffentlich schon voll elektrisch unterwegs bin. :) Bis dahin soll aber der 400h mein Gefährt(e) sein. ^^ Ein paar Bilder: Er hat auf den Bildern ca 88000 Kilometer auf den Buckel, hat die Erstzulassung 2007 erhalten und sieht dafür innen noch recht gut aus(hab vorher einige Probe gefahren bei denen das überhaupt nicht zutraf), vor allem die Ledersitze sind im guten Zustand, nur das Lenkrad ist extrem(kenn das von meinem IS 200 so nicht) abgegriffen. Eine Frage hab ich am Schluss auch noch: Meine beiden Gurtschnallen zeigen beide standardmäßig nach außen, ist das normal und kann man das einfach ändern? Vielen Dank fürs Lesen und abermals freundliche Grüße an das LOC Forum von *SONIC*
  2. Hallo zusammen, nach knapp 4 Jahren im ct200h habe ich eine sehr angenehme Probefahrt im NX 300h E-four gehabt. Dann kam das Wochenende und am Montag habe ich den Wagen dann gekauft. Die Übergabe ist für den 30.06. geplant. In vielen youtube-Videos und auch einigen Beiträgen hier im Forum wird von dem Touchpad und diversen Handlingproblemen gesprochen. Bei dem Wagen, den ich genommen habe, ist statt des Touchpads ein Rad. Die Bedienung war für mich sehr intuitiv. Baujahr ist 2015 und die Erstzulassung vom Lexushändler war Januar 2016 Grüße von Andreas
  3. Da wir in diversen Threads dieses Thema schon aufgeschnappt haben... Wie siehts aus? Wer hat Interesse an einem Lexus-Tuning-Treffen? Irgendwo in der Mitte Deutschlands. Schwerpunkt sollen natürlich die Modifikationen sein - evtl. könnte man einen kleinen Workshop einbauen. Tipps und Tricks. Spiele, Ausfahrt, Sightseeing, Kartfahren etc. Da viele nicht mal eben nur 200km zu fahren haben, dürfte sich ein 2-Tages-Treffen anbieten. Ideen? Vorschläge? Was geht gar nicht? Was muss unbedingt dabei sein?
  4. Endlich haben wir mal wieder die Zeit gefunden eine Aufbereitung auch mit ein paar Fotos zu dokumentieren. Auch wenn auf Weiß 50/50 und vorher/nachher recht schwer sind, dürfte das ein oder andere aussagekräftige Bild dabei sein ;) Nach ca 600km Anreise wurde das Auto am SB Platz per Hand gewaschen. Verschmutzung hielt sich in Grenzen, da das Auto kurz vor Ankunft gewaschen wurde. Der Hauptgrund für die Aufbereitung sind diese unschönen Ablagerungen, ja fast schon 'Verätzungen' auf den horizontalen Flächen des Autos. Der Lexus wurde mit dem Chemical Guys Citrus Wash n Gloss (stark überdosiert) gewaschen. Danach bleibt selten ein Wachs/Versiegelung aus der Waschanlage zurück ;) Felgen wurden mit dem AluTeufel Grün eingesprüht und dann gepinselt. Dank Pulverbeschichtung kein großer Akt. Zurück in der Halle wurde er schnell mit diversen Trockentüchern vom Restwasser befreit. Microfiber Madness DryMeCrazy aber auch WoG Mobydick sorgten schnell für einen trockenen Lack. Wer mich kennt weiß, dass ich es nie abwarten kann den Lack endlich im 'richtigen' Licht zu betrachten. Also Spot an! Wie man sehen kann, halten sich die Defekte stark in Grenzen. Hier und da leichte Wischspuren gepaart mit tieferen Waschkratzern. Waffen gewählt und los gehts. Motorhaube Kotflügel und Türbereich sah von der Defektlage her deutlich schlimmer aus. Hier musste dann doch noch mal etwas tiefer in die Trickkiste gegriffen werden um im Zeitrahmen zu bleiben. Die Ablagerungen auf den horizontalen Flächen waren im Heckbereich des Wagens deutlich ausgeprägter. Warum auch immer. Weiter gehts mit dem Dach.
  5. Hallo zusammen, Zuerst zu meinem Auto, ich habe einen Lexus IS220d, Baujahr 2008. Da ich recht laut Musik höre mit Bass, hört sich der Subwoofer hinten irgendwie komisch an... als würde der Subwoofer locker sein oder eingedrückt. Jedes mal sobald ich die Musik lauter als 30 drehe, fängt es an zu brummen, "nur hinten" Jetzt meine Frage an euch, wie kann ich hinten die Subwoofer blende abmachen also ausbauen..? Müssen die sitze raus? Wie fange ich als erstes an? Denn so kanns nicht weiter gehen.... 😑😣 Bitte um hilfe ☺ Danke und freundliche Grüße Alex 😎
  6. Das 2014er IS-Modell hat sicherlich das beste Design seit es den IS gibt. Da läßt sich aber garantiert etwas individualisieren, mit Rädern beispielsweise. Hier die iSSForged ML24:
  7. Tag Leute! :autria: Bin neu hier im Forum, mein Baby ist jedoch hier schon seit längeren vorhanden ^^ Danke an meinen Vor-Vorbesitzer übrigens für das feine Tuning :thumbup: Also das Schätzchen hat jetzt 234.000km gelaufen und seit wenigen Tagen ruckelt er unter Last, vor allem wenn er noch kalt ist und das verschwindet auch nicht unbedingt wenn er auf Temperatur ist, sondern erst nach 10-20 Minuten Fahrzeit. Am Stand hört man es ziemlich deutlich, dass etwas nicht stimmt weil er im Leerlauf (auf Leerlaufdrehzahl) immer wieder schießt und auch unter der Fahrt, vor allem bei Last. Also je mehr Last, umso stärker ist dieses Ruckeln und Schießen aus dem Auspuff. Heute war es dann sogar schon so weit, dass auf der Autobahn die Motorkontrollleuchte angegangen ist, also bin ich in meiner Freistunde zum ÖAMTC gefahren. Dort wurde das Steuergerät ausgelesen und beim Motor wurden folgende Fehlercodes festgestellt: Fehlercode P0300: Verbrennungsaussetzer - Verbrennungsaussetzer festgestellt. Fehlercode P0301: Verbrennung Zyl. 1 - Verbrennungsaussetzer festgestellt. Fehlercode P0302: Verbrennung Zyl. 2 - Verbrennungsaussetzer festgestellt. Fehlercode P0304: Verbrennung Zyl. 4 - Verbrennungsaussetzer festgestellt. Darauf hin habe ich gleich neue Zündkerzen besorgen wollen, aber solche, die ich brauchen würde hat natürlich niemand auf Lager also hab ich sie bestellen lassen und kann sie morgen dann abholen und werde sie auch tauschen und hoffe dass das Problem damit verschwindet. Der vom ÖAMTC hat mir gesagt, dass die es sein kann, dass die Zündkerzen schon am Ende sind oder eventuell auch die Zündspulen. Ich weiß leider nicht, wann die Zündkerzen zuletzt getauscht wurden also tausche ich sie ein Mal aus Prinzip und in der Hoffnung, dass sie die Bösewichte waren und ich keine neuen Zündspulen brauche. Hat schon ein Mal jemand das selbe oder ein ähnliches Problem gehabt? Wenn ja, was war das Problem dabei und wie machte sich das bemerkbar, ...? Und worauf sollte ich jetzt besonders achten bei der Fehlersuche? Was sollte jetzt wie aussehen oder sich verhalten oder wie auch immer? Freu mich jetzt schon über jede Antwort und hoffe hilfreiche Tipps von euch zu erhalten :) Greets :biker:
  8. Im April 2015 war es soweit: Die Apple Watch wurde in Deutschland ausgeliefert. Der Aufschrei wegen des Preises für die vergoldete Version hatte sich schnell gelegt. Die es vorher wußten, hatten ein Jahr jeden Monat € 1000 angespart, sofern sie denn sparen mussten. Erst im Herbst 2015 dann dies: Die erste im Hintergrund laufende App auf der Apple Watch übernahm die Smartkey Funktion für Lexus Fahrzeuge. Der einzige Wehrmutstropfen: Die App wurde nicht vom Premiumhersteller selbst, sondern von einem findigen StartUp-Unternehmen entwickelt. Das gelang dem wirklichen Premium-Hersteller BMW sichtbar besser: Der war schon bei Verkaufsstart mit seiner App auf der Watch präsent. Aber bei BMW gibt es ja auch richtige Elektroautos und nicht welche, die einen Öl-Verbrenner noch zwangsweise mitschleppen müssen. Eine Uhr muss man nur ölen, wenn sie aus der Schweiz kommt. Die laufen auch noch mechanisch. Naheliegend: In der Schweiz gibt es viele Aufzüge. Wer mehr Spaß möchte, findet diesen bei News 23. Kein Spaß ist, dass der Smartkey zusätzlich zur Apple Watch die Hosen der Männer ausbeult. Glücklicherweise passt er gerade noch in die Five Pocket Jeans.
  9. On a lighter side... Für alle, denen die aktuellen Lexus Modelle nicht ausreichend Platz bieten, trumpft in Japan nun der neue Toyota Alphard (Hybrid) mit Lexus spindle grille Design auf :D Wer von dem Fahrzeug noch nie gehört hat: es handelt sich tatsächlich um einen Minivan im Premiumsegment, den Toyota inzwischen in der dritten Generation herstellt (Fotogalerie und Videos). Tatsächlich ist in ostasiatischen Märkten vermehrt die Frage nach einem Lexus Minivan aufgeworfen und auch in der japanischen Automotive Presse erörtert worden.
  10. Hallo an alle Lexus Begeisterte :cheers: Hiermit wollte ich mich mal vorstellen, bin KuhaKu aus Frankfurt am Main 22 Jahre Jung und lerne derzeit Programmieren. Wie oben beschrieben werde ich mir demnächst einen Lexus is 200 zulegen mit 6 Gang Schaltung. Ich bin Total begeistert von der Laufleistung was der Lexus is 200 vollbringt, auch das ich ohne Probleme 300.000km schaffen kann. Der Grund warum ich mir einen IS 200 hole ist, da ich seit 2 Monaten mit einem Mazda Rx8 Rotiere und dieser einen Lagerschaden erlitten hat nach nur 5500km (100.000km Laufleistung), hole ich mir diesmal ein Auto, was länger hält. Meine Fragen zum Is 200: Stimmt soweit dieses Prospekt noch überein ? Link: Kann ich (VSC) [ESP] nachrüsten ? Derzeit besitze ich das Steuergerät für E85 von Greenspirit (Nippon Denso), kann man mit dem Lexus Is 200 - E85 Tanken ohne Probleme am Motor? Is es Ratsam einen Lexus is 200 Sport für c.a. 3000€ zu Investieren auch wenn er etwas mehr als 150.000km hat ? Sind verschleißteile Teuer ? Zündkerzen, Zündadapter, Zündspulen ? Besitze Motor-Öl von Motul "5w-40" Vollsyntetisch // Getriebeöl von Motul "75w-90" Vollsyntetisch und Differenzialöl Motul "75w140" Vollsyntetisch. Wäre eigentlich für den Mazda Rx8 - nur jetzt hat sichs ausgewaklet mit mir. Öl ist 150€ wert. Kann ich meine Batterie von "Red Top Optima" benutzen ? Ist eine RT-R 4.2. Würde gerne eine Domstebe verbauen, gibts da eine zu empfehlen, bzw hier jemanden der Händer ist ? Das wars sowei mit meinen fragen; ich werd mich mal ein bissien schlau machen hier im Forum :) Falls es bereits "Kaufberatungsfragen-Neulinge" gibt, bitte verschieben :beer: Mit freundlichen Grüßen KuhaKu
  11. Seit iOS 7.1 verfügbar: CarPlay, das Erlebnis speziell für's Auto entwickelt Die Lexusbesitzer mit Vaistech-Adapter kennen das schon länger: Den Smartphone-Bildschirm im Navigationsgerät. Jetzt hält dies bei den verschiedenen Fahrzeugherstellern Einzug, um nicht zu sagen, bei allen Autoherstellern. Was hat das für Vorteile und welche Nachteile? Bekommt Toyota die MFI Lizenz? Wie sieht es sonst mit Nachrüstungen aus? Hier im Mercedes: Von iOS1 bis 8 Wann gibt es die vollständige und offizielle Spiegelung eines iPhones im Navi oder wenigstens das Querformat wie bei Android? Oder nur die Apps, die ganz sicher sind?
  12. Hallo zusammen, da ich neu hier bin möchte ich mich vorweg ersteinmal vorstellen. Zu meiner Person, ich heiße Kevin bin 25 Jahre alt und wohne in Bieitgheim-Bissingen (zwischen Heilbronn & Stuttgart). Würde mich selber doch als leicht Auto und Motorradverrückt bezeichen.^^ Der Lexus ist jetzt mein erster japanischer Wagen, japanische Motorräder schon ein paar mehr. Mal kurz eine Auflistung meiner bisherigen Fahrzeuge: - BMW 316i Coupe (Modell E36) - Opel Vectra GTS 3.2 ( " C) - Mercedes CLK 320 Coupe ( " W208) - BMW 330ci Coupe ( " E46) - Alfa Romeo 156 1.8TS Limousine (Winterauto) - Opel Calibra V6 2.5 (Winterauto) - BMW 335i Coupe ( Modell E92) - Ford Mustang GT Coupe (2010er Jahrgang) - Lexus IS-F Zum ersten mal aufmerksam auf den Lexus bin ich durch das Rennspiel Gran Turismo 5 geworden. Zum damaligen Zeitpunkt aber noch absolut ausserhalb meiner finanziellen Reichweite gewesen. Ich stand aber schon letztes Jahr kurz vor dem Kauf eines IS-F, jedoch war dann für mich erstmal die Erfüllung eines Traumes fällig. Und zwar das Besitzen eine Ford Mustang. Welcher ein super Auto war und vorallem durch Optik und Sound überzeugt hat. Und jetzt dieses Jahr musste der Lexus her, vorallem da sich Anfang des Jahres ein Kumpel von mir einen geholt hat und dieser auch total von dem Wagen begeistert ist. Die Suche und das finden ging eigentlich recht schnell und war wohl auch mit viel Glück verbunden. Als ich das Geld von meinem Mustang hatte, tauchte auch schon der passende IS-F aus Privathand im Mobile auf. Der Besitzer wollte für einen 2008er (Italien Import) mit 73t km aus 2ter Hand 27800€, eine FOX Sportauspuffanlage und ein K&N Typhoon Luftfilter waren schon verbaut. Natürlich auch scheckheftgepflegt. Das es ein importierter war hatte mich wenig gestört, da der Wagen nach dem ersten Italienischen Besitzer im Lexus Forum Filderstadt gelandet ist und dort mit Lexus Select Garantie verkauft wurde. Nun mal ein paar Bilder: Die letzten 3 Bilder sind von Bruno und mir. Noch zum Schluss, bin absolut begeistert von dem Wagen! Und freu mich auf eine Gute Zeit mit euch hier im Forum. Schöne Grüße Kevin
  13. Wow, Mobile Home was für eine Idee! Über das Lexus-Mikrophone mit Siri sprechen und die Lady im Lautsprecher hören! Da ist er mal wieder der Muss-Ich-Haben-Effekt. Mit Siri Autofahren, wer benötigt da noch eine Beifahrerin :)
  14. ... bald hilft nicht einmal mehr schönsaufen ... :sick: http://www.auto-moto...uv-7680210.html Gruss Clin d'oeil
  15. Kleine Randnotitz, die für all jene interessant sein sollte, die in den letzten 12 Monaten unbedingt einen SC 430 in nicht alltäglicher Farbkombination kaufen wollten, sich aber bei 25k+ nicht getraut haben: 2002-er in blau mit hellem Holz (Vogelahorn) und Leder (Ecru) mit 145k km für knapp 13k € in Hannover So, wer lässt den Worten Taten folgen? ;) Grüße, New (Werte Moderatoren, ich hab' das absichtlich hierhin geschrieben, weil es in einem anderen, inhaltlich möglicherweise passenderen Unterforum mit hoher Wahrscheinlichkeit niemand lesen würde ;))
  16. >>> ACHTUNG! Die folgende Rezension enthält subjektive Eindrücke! ACHTUNG! <<< Da ich unbedingt den IS300h, auch aufgrund der vielen kontroversen Diskussionen im Thread "IS 250/300h ab 2013", unbedingt selbst erfahren wollte, habe ich zum Hörer gegriffen und telefoniert wann und wo ein Lexus IS300h F-Sport im Rhein-Main-Gebiet verfügbar ist. Anfang Juli bekam ich von Lexus-Forum Frankfurt (Autohaus Nix) mitgeteilt, dass am 10.7. ihnen ein F-Sport als Vorführer geliefert wird. Also gleich für den 11.7. um 10 Uhr einen Termin gefixt. :D So stellte mir dann Herr Rieger vom Lexus-Forum (Grüße von hieraus) mir den Wagen und die Besonderheiten ausführlich vor. So z.B. auch das in den F-Sport-Modellen verbaute Kombiinstrument, das aus einem verschiebbaren Ring auf einem großen TFT-Display besteht. Wenn erweiterte Funktionen abgerufen werden, fährt der Ring nach rechts und links sind Zusatzinformationen (z.B. aktueller Verbrauch) zu sehen. Nachdem ich über die vielen neuen Funktionen aufgeklärt wurde und eine Sitzprobe auf den hinteren Plätzen gemacht habe (mein IS220d stand direkt daneben), war ich über den Platzgewinn überrascht: Ca. 10cm mehr Platz auf den hinteren Plätzen!! Jetzt passe ich sogar 2x hintereinander. :D Der Kofferraum ist auch größer geworden. Und endlich gibt es umklappbare Rücksitze. Der Nutzwert des neuen IS ist also deutlich gestiegen. Prima! Also USB-Stick rein, Musik genießen und ein wenig in den Taunus fahren. :) Auf dem Tacho sah das beim Einsteigen dann so aus: Satte 13km Laufleistung! :) Oben angekommen erstmal ein kleines Fotoshooting: Auf den ca. 80km konnte ich alle Fahrmodi mal austesten und probierte so ziemlich alles mal aus. :) Da ich keine Romane schreiben möchte, will ich im Folgenden alle von mir bewerteten oder erkannten Sachen stichpunktartig auflisten. Meine Wertung habe ich mit ++/+/o/-/-- vor die Stichpunkte gestellt. Das Fahrzeug + Nagelneuer Vorführer (13km!) + F-Sport Ausstattung --> Schürzen, 18-Zoll-Felgen, Tacho, adaptives Fahrwerk (Sport S+ Modus), optische Details (Sticker etc.) o Lack: Diamantschwarz Glass Flake (217) o Leder indigorot (mit Sitzlüftung) + Navi und Standard-Sound-Anlage Design + Geschmackssache! Mir gefällt es außerordentlich gut! Innenraum / Komfort ++ deutlich gewachsener Kofferraum ++ umlegbare Rücksitze (allerdings keine ebene Ladefläche, aber das IKEA-Regal passt endlich rein!) + durch verlängerten Radstand und anders konturierte Sitze deutlich mehr Platz (+ ca. 10cm) in der Länge auf den hinteren Plätzen - allerdings bedingt durch die flache Linie hinten nur bis ca. 1,85m/1,90m Körpergröße ohne Kopfaua nutzbar + F-Sport-Sitze sehr gut konturiert, guter Halt, bequem (ich finde allerdings die Luxury-Sitze deutlich bequemer, wären meine Wahl) + Slider für die Temperaturwahl + alle Klima/Heizungsfunktionen wie gehabt direkt anwählbar über Tastenfeld - Tastenfeld für Klima/Heizung und Multimedia-Direktwahl seeehr schmutzempfindlich (siehe Bilder) o Sitzlüftung und -heizung bei der Lederausstattung auch im F-Sport dabei (hätte ich gerne auch ohne Leder) + Materialanmutung super, Verarbeitung gut - was man eben von einem Lexus erwartet :) o Lenkradtasten gut sortiert, trotzdem fand ich die Bedienung doch etwas gewöhnungsbedürftig und hab mich öfter vertan - Blinkerhebel rastet nicht mehr ein (Antippen = 3x Blinken, Drücken = Blinken bis zum Rücksetzen durch Lenkradstellung) Navi / Multimedia ++ mein Mobiltelefon war in unter 30 Sekunden mit Bluetooth verbunden ++ voller Zugriff aufs Telefonbuch direkt im Anschluß oder Überspielung ins Fahrzeug möglich - genial! + Freisprecheinrichtung funktionierte auf Anhieb absolut prima + USB-Stick mit stapelweise Musik rein: Einstecken, USB auswählen, auf gehts! o Testtracks u.a.: Adele - Rumours Has It (wichtig dort die Drums, und natürlich Adeles Stimme), Muse - Supermassive Black Hole (Bass!) - Höhen bei der Standard-Anlage leicht verfärbt und nervös (Einbaulage der Hochtöner nicht ideal - an die Scheibe strahlend) - Tiefbass fehlt etwas Volumen - Tiefmitteltonbereich hinkt ein wenig hinterher, etwas unpräzise (bei Drums zu hören) + Standard-Anlage besser als im alten IS, wenn auch die Lautsprecher nicht so ideal platziert sind o Bedienung recht intuitiv, manchmal aber etwas verwirrend + Mouse-Bedienung gut - bedarf etwas Gewöhnung, ist aber für mich Touch-Systemen überlegen (Arm und Hand liegt bequem auf der Mittelkonsole) - kein Zurück-Button an der Mouse (nur: Menü, auf/ab, Home) - man muß für eine Ebene zurück immer mit die Mouse schieben und klicken + flotte und verzögerungsfreie Bedienung (testet mal die Jaguar-Systeme - so als Vergleich...) o WiFi/WLAN gibt es auch - konnte ich aber nicht testen -- ganz großes MINUS: für den F-Sport ist keine Mark-Levinson-Anlage bestellbar! ++ Mark-Levinson-Anlage: sauberere Höhen, tiefere und deutlich konturiertere Bässe (ein IS300h ist für mich nach dem Vergleich nicht mehr ohne ML denkbar) Antrieb / Schaltung o auch beim IS gibts nun ein stehendes Gaspedal + 4 Fahrmodi: Eco, Normal, Sport, Sport+ + wählbarer Fahrmodus: EV-Modus (nutzbar bis 40km/h, darüber wird dieser automatisch abgeschaltet) ++ sehr sehr schönes stufenloses Getriebe o Simulation der "Bremsstufen" ist schön, halte ich aber fast für überflüssig o Sport+ nutzt den Benzinmotor recht stark und auch drehzahlintensiv - so gehts flott voran o bei ECO deutlich "weicheres" Fahren möglich und nötig, Verbrenner wird oft abgeschaltet + absolut erhabenes Beschleunigen ++ in der Stadt oder beim Stau dank EV fast völlig geräuschlos o bei 211km/h Tacho war Ende - also echte 200km/h + Maximalgeschwindigkeit war ähnlich schnell erreicht wie mit dem IS220d - einstufiges Planetengetriebe zur Momentenkopplung der beiden Motoren begrenzt Max-Geschwindigkeit auf 200km/h (Drehzahllimit E-Motor) + durch dieses deutlich leichtere Planetengetriebe (spart über 40kg im Vergleich zum Getriebe des GS450h) sind die 99g CO2/km möglich! (eben durch die Märkte bedingt, nicht weil ein zweistufiges Getriebe nicht möglich gewesen wäre) + Beschleunigung ist gut - absolut ausreichend! o das Gefühl sagt: "Mh, beschleunigt hier was?" Tatsächlich sagt ein Blick auf den Tacho: "Es geht ordentlich voran!" ...aber eben subjektiv nicht so stark spürbar wie bei einem Schalter bzw. Diesel + Tempomat zeigt nun auch "SET"-Status im Display o Soundgenerator ist eine nette "Spielerei" - entweder man fährt Hybrid oder Sportlimousine à la IS-F... ;) - Mechanische Fußfeststellbremse - damit ist zwar Platz auf der Mittelkonsole, eine elektrische Feststellbremse ist aber inzwischen Klassenstandard Fahrwerk / Lenkung + F-Sport-Fahrwerk ist ordentlich ++ Karosserie ist deutlich steifer als beim Vorgänger o im Sport+ Modus werden Fahrwerk und Lenkung direkter o in engen Kehren brachte ich das kurveninnere Hinterrad zum Heben - das ASC/TRC regelte dies aber kaum spürbar sofort aus (ersetzt natürlich keine mechanische Sperre) -- nur max. 750kg Anhängelast! Verbrauch (nur Angaben aus dem Display) - ca. 8,5L/100km auf ca. 40km Autobahn und Kurvenhatz (Testen aller Modi, Testen Maximalgeschwindigkeit) + ca. 5L/100km auf ca. 40km Rollen (130km/h max.) über die Autobahn (ECO) --> ich denke ich könnte bei meinem Fahrprofil (75% AB, 15% Landstraße, 10% Stadt) knapp 5L/100km erreichen Ich hoffe, dass dieser Erfahrungsbericht für den ein oder anderen hilfreich ist. Ansonsten empfehle ich: Selbst testen und fahren! Falls ihr andere Erfahrungen habt oder Fragen beantwortet haben wollt: einfach schreiben! :) Gruß, Wolfram. P.S.: Alle Bilder der Fotosession gibt es unter: http://eckigesauge.d...-IS300h-f-sport Ich werde gegebenenfalls verschiedene Dinge ergänzen, die mir noch einfallen oder von Belang sein könnten oder sich evtl. in der Diskussion auftauchen. Ich überlege nun, was ich zukünftig tun werde - eierlegende Wollmilchsau (Alltagswagen als: Transporter, Zugfahrzeug, Fahrt zur Arbeit...) oder Daily (z.B. IS300h) und für Zug-/Transport-Aufgaben ein Wohnmobil (z.B. VW T4 Westfalia).
  17. Das Fazit des Testers lautet: "Der Benziner empfiehlt sich nur für gemütliche Naturen. Echte GS-Freaks dürften zum Hybrid greifen." http://www.auto-motor-und-sport.de/fahrberichte/lexus-gs-250-f-sport-sanfter-motor-in-scharfer-schale-7519502.html Gruss Clin d'oeil
  18. Hi! Nach 4 Monaten Suche und Überlegungen zwischen IS 250 und dem e92 325i ist es soweit, hab letzte Woche meinen neuen Gebrauchten aus Bayern nach Hamburg geholt. Lange Suche hat sich in diesem Fall gelohnt, der Wagen steht da genau wie ich ihn haben wollte: Farbe, Ausstattung, es passt alles: - IS 250 Luxury Line in graphitgrau metallic und hellgrauer Lederausstattung - BJ 07.2006, 1. Hand, 86 TKM gelaufen und komplett, bis jetzt jedes Jahr, beim Lexus gepflegt - Automatik, Xenon, Navi mit ML, iPhone-Anschluss, usw. Hatte bis jetzt nur deutsche Autos, 3x BMW und einen Benz, also Lex ist mein erster Japaner. Bin schon um um die Zweitausend KM mit dem Auto gefahren und bin soweit sehr happy. Da mir der Lex nach meinem letzten Auto, dem 25-Jahre alten e30 bisschen wie ein Spaceship vorkommt, werde ich mich hier bestimmt das ein oder andere Mal melden ;) Und gleich die erste Frage: Weiß jemand wo genau der Unterschied zwischen „Power“-Mode (Button rechts unten vom Lenkrad) und „S“-Mode des Automatik-Getriebes liegt? In der Betriebsanleitung steht, dass beide „kraftvolle Beschleunigung“ ermöglichen. Also, das Getriebe schaltet später hoch, evtl. reagiert das Gaspedal etwas schärfer. Warum gibt’s dann beide Optionen? Heißt nicht, dass ich täglich Beschleunigungsrennen fahren will, es würde mich aber aus technischer Sicht interessieren. In YouTube sind viele Videos, wo IS 250 den Sprint von 0-100 km/h schneller als in den von Werk angegebenen 8,4 Sek. absolvieren. Viele liegen bei ca. 7,5 Sek, was den Werten von e90 325i mit Automatik näher kommt. Gruß und gute Fahrt!
  19. Hi, hab schon ein paar mal (hier im Forum) gesehn, das einige User LOC Aufkleber auf Ihrem Lex haben, wo bekomme ich die her? Und wo bezieht ihr eure generellen Lexusaufkleber? MFG Dirk