Search the Community

Showing results for tags 'Kompressor'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Hinweise zur Registrierung
    • Hinweise zur Registrierung
  • BOARDRULES
    • Netiquette/Forenregeln
  • LEXUS MODELLE
    • CT-Modelle
    • IS-Modelle
    • ES-Modelle
    • GS-Modelle
    • LS-Modelle
    • SC-Modelle
    • RC-Modelle
    • LC-Modelle
    • UX-Modelle
    • NX-Modelle
    • RX-Modelle
    • F Serie
    • Lexus/Toyota und andere japanische Modelle
  • SPONSOR
  • ALLGEMEINE FOREN
    • Allgemeine Themen
    • Innen & Aussen
    • Felgen & Reifen
    • Umfragen
  • WARTUNG
    • Audio/Video/Elektronik
    • Tipps & Tricks
  • TREFFEN & TERMINE
    • Club Treffen & Termine
    • Andere Treffen & Termine

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Fahrzeug


Standort


Interessen

Found 12 results

  1. Hallo Leute, lese jetzt schon einige Zeit mit , wollte aber nie meinen Senf dazugeben da ihr meist genug Anregungen findet um ein Thema richtig auszuquetschen Es gibt zwar schon so einige Projekt Themen wo der Turbo bzw Kompressor-umbau ein wenig erläutert werden jedoch wird da meist nur spekuliert. Also Jungs da ich selbst gerade drauf und dran bin meinen Alltagsdrifter auf Turbo umzubauen, will ich mich mal hier vor Informieren , weil derzeit ist driften nur im Nassen möglich und die Reifen der Supra sind auf Dauer Teuer Ich schmeiße mal ein paar Schlagwörter in den Raum und hoffe ich bekomme Reaktionen darauf * Turbo umbau, Öl und Wassergekühlter Lader ? oder doch nur Öl ? * Was hält der originle Block/ZKD an druck aus ? 0,7 Bar , 0,8Bar ?oder doch weniger ? * Welchen Ladedruck kann man auf mit originalen Düsen noch fahren ohne das mir der Kübel abmagert ? * Öl Zuleitung ? von wo holt ihr euch die ? VVTI ? Was ist eurer Meinung die Schönste Lösung ? * Wasser Leitungen für den Lader woher ? * Stärkere ZKD ? Ladedruck ? Düsen was fahrt ihr ? * is200 T nur mit FCD und Manuellem Benzindruckregler fahrbar ? oder ist noch mehr Zusatzelektronik von Nöten ? * Kupplung ? Wie lange hält Sie ? Stärkere Druckplatte / Belege notwendig ? * Welchen Lader fahrt ihr ? Schon mal wer den originalen 1JZ CT Lader gefahren ? sind ja nur 500ccm weniger ! * Ab wann ist eine Vierdichtungsreduzierung von Nöten ? * In welchem Bereichen fährt ich welchen Lamda Werten ? * Ventile - halten die die höheren Abgastemp. ohne weiteres aus ? * Kolben - Was halten Sie aus ? Ab wann ist Schmiede angesagt ? So das was mal, derweil, will hier nicht über Diff oder Bremseier diskutierten, hier kommts auf die Inneren Werte an Ich hoffe das Thema wird gut angenommen und jeder der mal auf die Idee kommt sich so einen Umbau anzutun bekommt hier alle nötigen Infos die er braucht! Sollte es so einen Thread schon geben, Kreuzigt mich nicht gleich.
  2. Hey, ich bin in einer englischen IS200 Gruppe und dort werden Kompressor Kits für 1000£ angeboten, der Preis für die Originalen TTE Kits liegt ja knapp über 3000€, gibt es bis auf die Sache mit der Eintragung noch mehr Nachteile gegenüber dem Original? Es ist immerhin nicht TTE.
  3. Hallo zusammen, gibt es eigentlich irgendeinen technischen Plan zum Aufbau der Kompressorhalterung mit genauen Maßen, die an Krümmer und Block geschraubt wird? Mein Kumpel hat seine eigene Metall- und Elektrobaufirma, die so etwas herstellen könnten. Ich möchte nämlich ein eigenes Kompressorkit zusammenstellen. Also könnten so auch die Anbauteile für den Kompressor und die Drosseklappe gefertigt werden, auch wenn das erst mal das geringste Problem ist. VG Flo
  4. Was denkt ihr vom LinkECU Fury für mein IS200 TTE Kompressor? Dieser standalone ECU ist mir angeraten von einen Toyotaspezialisten. Er stellt mich vor dieser ECU zu installieren für den Motor und Benzinregelung und das OEM ECU zu behalten für alle andere funktionen wie Dashboard usw. Ich kenne es nicht, kenne keiner die das schon fahrt. Ich habe mein IS200 Kompressor ausgerüstet mit 1ZZ Düsen und 145mm Riemenscheibe. Hat auch keinen Vorkats mehr und ein Blueflame Katback Auspuffanlage. Habe noch einigen Teilen zu verbauen aber sind noch nicht installiert: Ölkühler, Walbro 255lph Benzinpumpe, grosserer LLK. Vor ein halbes Jahr haben wir 239PS gemessen am Rolling Road. Das ist viel mehr als erwartet. Das Auto fährt wirklich super, aber hatte manchmal eine kleine Zögerung beim (wieder) Beschleunigen, typisch bei Vollast ab 3500/4000rpm. Da ich noch immer kein wideband habe, hat er mich vorgestellt erst ein Wideband (ich nehme ein ZT2 Zeitronix mit LCD kit) zu installieren und dann mit diesen Daten zu überprüfen ob die Werte gut sind oder nicht. Wenn es also mehr (fein)Tuning fordert, sollte er ein LinkECU Fury bekabelen und alles richtig einstellen. Der Mann ist mir geraten von verschiedene Foren in Belgien, speziell weil er Toyota Elektronikspezialisten ist und sein eigenes Unternehmen seit 10 Jahren hat, spezialisiert in Turboaufladen und Tunen von schellen Toyotas und Nissan fur Race und Rallye. Kein Chiptuner also. Möchte gerne eure Tipps, Berücksichtigungen, Erfahrungen und Rat usw hören.
  5. Ich habe den Boergy schon eine PM geschrieben, jedoch denke ich das ein Thread für die Nachwelt sinvoller wäre. Ich grüße euch, Ich hab mich damit abgefunden das ich mir das Kit quasi selber bauen muss. Zwecks TÜV brauche ich jedoch die Typenschilder Vom Intercooler,Compressor und die Airfilterbox. Könntet ihr mir die Maße vom diesen Schildern durchgeben? damit ich sie anfertigen kann. Welches Material ist das? Ich würde Niroblech nehmen, den Schriftzug lasern lassen und die Schilder Schwarz lackieren. Mein Plan OK? Ich danke euch schonmal im Vorraus
  6. Guten Tag alle zusammen, erstmal vielen dank für die Aufnahme. Es geht um das TTE Kompressorkit, und zwar habe ich alles geliefert bekommen außer die blackbox. Jetzt ist die frage ob ich einfach ein FCD von HKS nehmen soll und ob das klappt ? hat jemand damit Erfahrung ? Vielen Dank schonmal! :)
  7. Hallo Community Aus lauter Langeweile mal wieder beim Motorenbauer Bemani vorbeigeschaut... Ich sehe nur noch Lotus-Umbauten im Angebot?! Somit habe ich wohl eher einen der letzten IS200 mit Kompressor direkt von Bemani. Es sind sogar die Auris, Corolla und andere Kompressorumbauten entfallen. Tja ich hoffe trotzdem, dass man den Bemani evo mit 800 PS wieder am Bergrennen Oberhallau betrachten kann :) Angenehme Woche wünsch ich euch
  8. Hallo Lexus-Fahrer, am Wochenende habe ich mit zwei befreundeten Mechanikern ein Kompressorkit in meinen IS 200 eingebaut. Nach einigen Stunden zerlegen, einbauen, anpassen, Komponenten versetzen, Kabel neu verlegen usw. war es dann endlich so weit. Alle Teile waren verbaut, Blackbox ordnungsgemäß verlötet und verstaut. Motor gestartet und erstmal im Leerlauf laufen lassen... Keine ungewöhnlichen Geräusche, keine Störlampe, so weit schon mal gut. ;) Während sich der Motor auf Betriebstemperatur schnurrte, räumten wir das Chaos rund um die Hebebühne auf. Nach einigen Minuten lief der Kühlerlüfter an und wir waren bereit für die lang ersehnte Probefahrt! Raus aus der Werkstatt, runter vom Werkstatthof, rauf auf die Straße. Im dritten Gang bei ca. 2.500 u/min wollte ich es dann wissen und drückte das Gaspedal durch. Und dann der Schock!! :scared: Ich schaute meinen Beifahrer an und sagte nur: "Und das sollen jetzt 200 PS sein?" Er zuckte mit den Schultern und auch ihm konnte ich die Enttäuschung ansehen... Aus dem erhofften Grinsen wurden leider nur hängende "Angela-Merkel-Mundwinkel"... :( Noch ein paar Kilometer gefahren und dann unser Fazit: Ja, der Motor hat mehr Leistung, keine Frage, aber wie 50 PS mehr fühlt sich das nicht an. Eher wie 20 maximal 30PS... Ich habe gehofft, dass er schon früher Schub entwickelt. Momentan merkt man den Kompressor nur oben raus, also ab 4000 u/min... Da habe ich anderes erwartet... Um sicher zu gehen überprüften wir noch den Ladedruck. Der beträgt maximal 0,45 bar bei den besagten 4000 u/min. Messuhr ist eine originale Turbolader-Messuhr von Toyota, also denke ich dass die ziemlich genau ist. Abgasuntersuchung zeigt völlig normale Werte im Leerlauf und im erhöhten Leerlauf. Unter Last weiß ich´s nicht. Bin kaum von nem Audi 80 2,0 E mit 116 PS weggekommen... Das kann doch nicht sein?! Dachte ich kann jetzt mit nem Golf5 GTI mithalten, aber davon bin ich noch Meilen entfernt!! :shocking: Jetzt meine Frage an alle die sich auskennen: Ist das normal, dass der erst so spät schiebt und ich von dem Leistungszuwachs enttäuscht bin, oder müsste der deutlich besser gehen? Könnte es sein, dass der zu Mager läuft? Liegt es evtl. an der Blackbox? Was macht die eigentlich? Gibt´s nen Fehlercode wenn die defekt wäre oder läuft der Motor dann überhaupt? :g: Dachte mir schon, dass ich die Box vielleicht mal rausmach und teste ob er dann genauso "schlecht" geht oder noch schlechter. Ob sich überhaupt was ändert, oder kann´s das nicht sein? Noch als Information: Es handelt sich hier nicht um einen TTE-Kit, sondern um einen der Nachbaukits, die hier im Forum angeboten wurden. Ladeluftkühler ist ein wenig größer, der Lader ist ein M62 vom SLK 230, 130er Riemenscheibe und die Blackbox von diesem Patrik Lindstroem oder wie der heißt... So, und jetzt seid ihr gefragt. Ich hoffe jemand kann helfen! :dontgetit: LG Chris
  9. Hy, habe wieder ein großes Problem, ZU WENIG LEISTUNG!!!! Is200 Kompressor umgebaut mit folgendes; größere Einpritzdüsen (die Grünen) größere LLK (siehe Fotos) größere Riemenscheibe (145mm) HKS Fuel Cut Defender komplett Edelstahl Auspuffanlage inkl.Decat Krümmer habe folgende Probleme!! : nach dem Gangwechsel, zieht er 1-2sek. wie Original danach merkt mann, dass Power da ist aber trotzdem zu wenig. VIIEEEL zu WENIG. Ich vermute dass der Kompressor nicht genug Ladedruck erzeugen kann ? Wie kann ich es testen? die Schläuche sind 100% dicht. sind selbstbau. Bypass ist von BMW (mini cooper R53 bypass) umgebaut auf Seilzug. funktioniert auch Super ! Ps: gestern haben wir mit ein anderen IS200 probiert, der ist komplett Original bis auf Sport auspuff. Wir fahren fast gleich, der fährt ganz nahe hinter :/ :@ mfg ICH hoffe jemand kann mir helfen
  10. Guten Tag liebe Lexus-Freunde, ihr konntet mir schon viele male bei Wartungsarbeiten und Modifikationen am IS200 helfen, nun muss ich mich aber direkt an euch wenden. Ich habe seit geraumer Zeit ein "Problem" mit der Klimaanlage. Und zwar ist diese nach ein paar Minuten fahren dauerhaft an. Zumindest signalisiert das die A/C LED im Bedienfeld. Egal, wie oft ich drücke, die LED geht einfach nicht aus. Allerdings höre ich, wie der Kompressor sich bei jedem Druck auf den Knopf ein- und ausschaltet, weshalb ich annehme, das dieser funktioniert. Manchmal schaltet sich die LED auch alleine an, ohne dass ich vorher die Klimaanlage benutzt habe. Kühlmittel habe ich schon geprüft, es sind keinerlei Blasen im Sichtglas im Motorraum zu erkennen. Desweiteren habe ich bereits das Kompressor-Relais geprüft, welches auch funktioniert. Wie gesagt, die Klimaanlage an sich funktioniert, allerdings muss ich beim Fahren immer raten, ob sie nun auch tatsächlich eingeschaltet ist, was ich als sehr störend empfinde. Im Handuch ist auch nur von einem Blinken der LED die Rede, aber nicht von einem dauerhaften leuchten. Habt ihr noch eine Vermutung, woran das liegen könnte? Ist es vielleicht doch die Magnetkupplung, die nicht mehr genug Kraft aufbringen kann, um den Kompressor am laufen zu halten? Oder ist es doch das Bedienfeld, welches Probleme macht? Danke für eure Hilfe. Viele Grüße
  11. Ich habe das Problem dass meine Kupplung leichten Schlupf hat. Weiß jemand aus Erfahrung, wie viel die originale normalerweise aushält? Ich fahre eine 150mm Riemenscheibe auf einem IS200 mit Kompressor - abgestimmt mit AEM FIC6. Beim Vollgasbeschleunigen bei 3000 Upm geht sie durch! http://euro.lexusownersclub.com/forums/index.php?showtopic=35917&st=0 Viele Grüße, Philip
  12. Hallo Leute, Was ist denn nun eigentlich besser? ----->>>Turbo oder Kompressor?<<<---- Mir ist bewusst das der Turbo das "Turboloch" hat und dann der "Punch" kommt der Kompressor hingegen durchgehend nach vorne schiebt. Deshalb: Was hat die größere Leistungsausbeute? Was ist hält länger und ist Altagstauglicher? Was ist billiger? Mit freundlichen Grüßen Tobi