Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'getriebe'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Hinweise zur Registrierung
    • Hinweise zur Registrierung
  • FORENREGELN
    • Netiquette/Forenregeln
  • LEXUS MODELLE
    • CT-Modelle
    • IS-Modelle
    • ES-Modelle
    • GS-Modelle
    • LS-Modelle
    • SC-Modelle
    • RC-Modelle
    • LC-Modelle
    • UX-Modelle
    • NX-Modelle
    • RX-Modelle
    • F Serie
    • Lexus/Toyota und andere japanische Modelle
  • SPONSOR
  • ALLGEMEINE FOREN
    • Allgemeine Themen
    • Innen & Aussen
    • Felgen & Reifen
    • Umfragen
  • WARTUNG
    • Audio/Video/Elektronik
    • Tipps & Tricks
  • TREFFEN & TERMINE
    • Club Treffen & Termine
    • Andere Treffen & Termine

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Fahrzeug


Standort


Interessen

9 Ergebnisse gefunden

  1. Bu_Chr

    Schaltung/Getriebe Lexus IS200

    Hallo zusammen, nun melde ich mich auch mal, weil ich mal euren Rat benötige. Es geht um meinen IS200. Beim Schalten (z.B. vom 1. in den 2. Gang) merke ich, dass ich schon deutlich, spürbare Merkmale habe. Es ist Drehzahlabhängig. Umso höher die Drehzahl, umso mehr, merke ich das beim Schalten, eine Art Widerstand da ist. Ich hätte hier das Lager der Kardanwelle, welches an das Getriebe angeflanscht ist oder die berühmte Hardyscheibe in Verdacht. Ich müsste ihn natürlich auf die Bühne heben, um sicher gehen zu können. Vielleicht kennt ihr ja dieses Phänomen?! Liebe Grüße
  2. Bu_Chr

    Anlasser, IS200

    Hallo zusammen, gestern fiel mir auf, dass beim Starten meines IS200, der Anlasser eine Art "Kratzgeräusch" macht. Als hätte jemand bei voller Fahrt, den Zündschlüssel sehr oft gedreht. Seltsam ist aber, dass am Samstag noch nichts war. Gestern fing es an. Starten tut er aber völlig normal. Bisher war es nur bei kaltem Motor. Hatte das schon mal jemand? Liebe Grüße
  3. DadaRacer

    Getriebestörung LS400

    Hallo liebes Forum! Erstmal möchte ich mich vorstellen. Ich bin der Dani, arbeite in München und lebe im schönen Augsburger Land und habe einen Hang zu besonderen Fahrzeugen (Daihastu Copen, Piaggio Ape 50, Honda CBR 600ff, Mercedes W124, BMW R27, …). Ich habe mir voriges Jahr einen Lexus LS 400 Bj `95 mit ca. 220.000 km, aus erster Hand aus der Schweiz importiert und mittlerweile auch eine LPG-Gasanlage nachgerüstet. Das Auto fuhr sich wie ein automobiler Traum. Allerdings habe ich seit einem Getriebeölwechsel, welches ich beim Lexus-Autohaus in Augsburg in Auftrag gegeben hatte, massive Probleme mit dem Automatikgetriebe. Sämtliche Störbehebungen blieben erfolglos und der Fehler somit weiter bestehen. Weder Getriebespülung, noch gutes Zureden halfen die Störung zu beseitigen. Diese Art der Störung sei bei Lexus nicht bekannt. Es gibt keinen einzigen bekannten Störfall bei Lexus. Aktuell versucht meine Werkstatt von Lexus die Baupläne des Getriebes zu bekommen. - Allerdings rückt Lexus diese nicht raus. Sie sitzen wie die Henne auf ihrem Ei. Ich gewinne den Eindruck, dass Lexus gar keine Lust hat seine Youngtimer auf der Straße zu sehen. Sämtliche Teile die in Mitleidenschaft gezogen sein könnten (Drehzahlmesser, Getriebemechanik, Bremsbänder) sind laut Werkstatt in Ordnung. Folgende Fehlerbeschreibung: Zwischen 50 - 60km/h bei mäßiger Beschleunigung kommt es hin und wieder zu ‚rattern‘. Das Auto fühlt sich dann an, als ob es auf das Bankett kommt. Oder auch wenn man mit einem Handschalter zu untertourig fährt und das Auto kurz vor dem Abwürgen ist. Beide Beschreibungen sind passend für dieses Rattern. Dieses Rattern bekomme ich dann auch nicht mehr weg solange ich die Gaspedalstellung beibehalte. Es hilft nur, vom Gas zu gehen oder zu Beschleunigen. Außerdem verschaltetet sich das Getriebe gerne und schaltete willkürlich hin und her. Er fährt unruhig und nicht mehr so souverän like Lexus. Des Weiteren hat er ab und zu mal Kraftabrisse beim Beschleunigen die durchaus spürbar sind. Tja, ihr seht, das ist ein seltsamer Fehler. Ich weiß mir nicht mehr zu helfen, und bin echt am Verzweifeln. Im ungünstigsten Fall muss ich das Getriebe komplett tauschen. Aber jeder der einen LS 400 fährt weiß, dass es nahezu unmöglich ist, ein Getriebe zu bekommen oder dieses reparieren zu lassen. - Von den Kosten gar nicht zu reden. Ich hoffe, dass mir hier geholfen werden kann, sich jemand damit auskennt und ihr mir helfen könnt. Vielen lieben Dank!
  4. BorkenerIS300

    IS300 Getriebe Suche!

    Einen wundervollen guten Morgen Gemeinde. ich habe ein Problem. Unzwar ist mein Getriebe platt. Habe ein a650e in meinem lexus und habe mir ein neues gekauft. Das Problem dabei ist das alles passt bis auf der Kadernwellen Anschluss. Habe den 3 Fuß Anschluss am neuen brauche aber den runden. Meine frage nun wo muss ich drauf achten bei den ganzen Nummern? Bei mir steht "35-50LS // 35010 53070" da ja andere auch passen hab ich zB eins von einem gs300 (2nd gen) mit der Nummer: "35-50LS // 35010 3F5" gefunden. Welche Nummer ist nun entscheidend das es passt? Habs nicht so mit getrieben daher keine Ahnung, entschuldigt. Danke dür für die Antworten :)
  5. Moin leute, mein Lex kommt so langsam in die Jahre '06er BJ und 171.000km aufm tacho. Jetzt mal zur frage, Meine getriebe lässt sich im kalten zustand schwer schalten beim 1+2 gang! Bei gang 4 und 6 melden sich ohne zwischengas die synchronringe(bei hohem tempo allerdings erst)...... Ist es sinnvoll das getriebe neu zu lagern und synchronringe zu erneuern ? Ich meine wer will schon seinen lexus abgeben...ich will mein ungern in die federn schicken und mich verabschieden, hat jede inspektion mitgenommen und auch erst vor kurzem neues ZMS + kupplung neu bekommen. Lieber neues getriebe oder einfach nur neu lagern und synchronringe neu ? Geht halt darum weil ich das Gefühl habe das getriebe macht nicht mehr allzulange mit..ich denke das Gefühl kennt jeder wenn man sein auto jahre lang kennt, dann spürt man wenn irgendwas so langsam den geist aufgibt Oder ist es das nicht mehr wert ? Weiss wer was sowas kostet ? Bzw hat wer erfahrung damit gemacht ? Motor läuft noch einwandfrei, mittelschalli rostet nur langsam durch, der kommt bald neu, und wollte wohl fächearkrümmer reinhauen, ich weiss aber halt nicht ob sich das alles noch lohnt.....der bock kommt halt schon ins 12. Lebensjahr 🙈 oder lieber doch nur das Nötigste machen ? Als nächstes soll ein RCF, NX oder RXher, aber den wollte ich erst holen wenn dieser wirklich nicht mehr will, deswegen brauche ich euren rat was man am besten mit dem getriebe macht und wss sowas kosten könnte Ich würde mich über jeden rat freuen Lg Thorben
  6. Hallo, weiß jemand ob das Ausrücklager original bleibt wenn man die Kupplung auf Helix Organics umbaut? Ich habe bei meinem IS200 das Problem, dass nicht mehr ganz ausgekuppelt wird und im Stand somit die Gänge schwer einzulegen sind. Weiters hört man schon ein Drehzahlabhängiges pfeiffen (egal ob ein oder ausgekuppelt). Die Kupplung wurde damals von Entropy und Boergy umgebaut vl. kann sich von euch noch wer erinnern was damals getauscht wurde!!??
  7. pr0ktor

    Schlag beim Gangeinlegen bzw. -wechsel

    Hallo werte Community! Bin hoffentlich in den nächsten Tagen bzw. Wochen stolzer Besitzer eines IS200 SC! BJ 2004, kurz vor den 200.000km. Habe mir bereits einen angesehen und probegefahren. Dabei ist mir folgendes aufgefallen: Zum einen ist die Kupplung sehr "weich". Da dies mein erster is200 war, kann ich schwer sagen, ob dies "normal" ist. Anfahren und Beschleunigung auch in höheren Gängen mit niedriger Drehzahl war ohne Kupplungsrutschen möglich. Außerdem ist mir aufgefallen, dass direkt beim Gangeinlegen ein Schlag zu spüren war, bzw. auch ganz leicht zu hören. Dies war in jedem Gang gleich stark/laut. Bei Lastwechsel wäre mir dies nicht aufgefallen, sondern nur direkt beim einlegen, so wie man es bei manchen (älteren) Autos hört oder spürt, wenn man den Retourgang einlegt. Woran kann das liegen? Am Schwung? Oder die Kardanwelle ausgeschlagen? Oder kann dies mit der Kupplung zusammenhängen? Kupplung wäre ja noch ok, zusammen mit Schwung kostet dies jedoch einiges was ich so gesehen habe. Vielen Dank im vorraus !
  8. Latro

    Pfeifen ab 30km/h

    Hallo liebe Lexus freunde, Ich habe ein nerviges Problem und ich hoffe es können mir welche von euch helfen. Bei meinem Lexus is 300 Baujahr 2003 mit Automatikgetriebe tritt ab ca. 30 km/h ein Pfeifton auf. Dieser Ton bleibt konstant gleich egal welche Geschwindigkeit egal welcher Gang und egal ob Schaltung auf D oder N. Ich höre den Ton sobald ich ein Fenster auf der rechten Seite runter machen und eine Hauswand, Hecke oder Ähnliches neben mir habe die das Geräusch zurück schallen lässt. Der Wagen hat ca. 170.000 km gelaufen und hatte bei ca. 160.000 km die große Inspektion. Allerdings war das Problem vor der Inspektion auch schon vorhanden und es gab noch keinen Öl Wechsel vom Getriebe oder Differential. Das Problem ist leider nicht wie bei den anderen allen im Forum das das Problem nur bei kaltem Motor auftritt sondern ab 30 km/h permanent. Der Ton verschwindet auch nicht wenn ich bremse also schließe ich die Bremse auch aus. Ich habe heute den Lexus aufgebockt und bis ca. 90 km/h beschleunigt. Kein Geräusch zu hören !? Anscheinend entsteht das Pfeifen nur wenn er eine Belastung im Schiebebetrieb hat. Ich gehe davon aus das es am Differentialgetriebe liegt und werde wohl einen Ölwechsel durchführen lassen und hoffe das es damit behoben ist. Sollte jemand auch solch ein Problem haben bin ich über jede Info dankbar. Auch jeden tipp nehme ich dankend an.
  9. avantispike

    Hilfe Getriebe undicht RX350

    Hallo,as wird Mein RX 350 Bj 07 ist mit öl verschmiert unten am Getriebe und tropft auf d.Krümmer. Was kann das sein und was wird mich kosten? Danke