Search the Community

Showing results for tags 'is 300'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Hinweise zur Registrierung
    • Hinweise zur Registrierung
  • BOARDRULES
    • Netiquette/Forenregeln
  • LEXUS MODELLE
    • CT-Modelle
    • IS-Modelle
    • ES-Modelle
    • GS-Modelle
    • LS-Modelle
    • SC-Modelle
    • RC-Modelle
    • LC-Modelle
    • UX-Modelle
    • NX-Modelle
    • RX-Modelle
    • F Serie
    • Lexus/Toyota und andere japanische Modelle
  • SPONSOR
  • ALLGEMEINE FOREN
    • Allgemeine Themen
    • Innen & Aussen
    • Felgen & Reifen
    • Umfragen
  • WARTUNG
    • Audio/Video/Elektronik
    • Tipps & Tricks
  • TREFFEN & TERMINE
    • Club Treffen & Termine
    • Andere Treffen & Termine

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Fahrzeug


Standort


Interessen

Found 18 results

  1. Moin, ich hab seid paar Wochen das Problem das der 2jz länger brauch zum starten. Hab gehört das er länger brauch wegen der Zylinder Belüftung. Aber ich hab eine Video gefunden kurz bevor er anspringt klingt das so komisch als wenn er woederwillig anspringt. Vielen Dank für die Hilfe :)
  2. Schön Guten Abend Gemeinde, hätte nur eine kleine Frage: Sind die Hauptbremszylinder vom IS 200 eigentlich baugleich mit den IS 300, oder gibt´s da doch unterschiede? Habe seit dem letzten Bremsenwechsel auf der VA nämlich folgendes Problem: Beim ersten Pedaltritt geht´s fast bis aufs Bodenblech, nach 1-2x Pumpen liegt dann ganz normaler kräftiger Pedaldruck an. Bremse funktioniert an sich auch einwandfrei, verzieht auch nicht beim Bremsen, bzw. keiner der vier Sättel wäre fest. Getauscht wurden vorne "nur" Scheiben, Klötze, Halteklammern der Klötze und die "Spannfedern" die in den Klötzen stecken. (Delphi LX0390 / Brembo Xtra Line Scheiben & Brembo Klötze) Bremsflüssigkeit letztes Jahr komplett gespült bzw. getauscht. / Bremse auf der HA noch völlig i.O., deswegen ist diese unberührt geblieben. Vor dem Wechsel auf der VA, war das Problem noch nicht vorhanden. Erst seit dem die Kolben zurückgedrückt wurden, kam das Problem mit dem Pedaldruck auf. Es ist augenscheinlich auch nichts undicht, da auch nach mehrmaligen Pumpen, Fahren, etc. nichts aus dem Ausgleichsbehälter verschwindet, sprich der Füllstand bleibt auf dem selben Niveau. Entlüftet wurde heute auch 2x VA und 1x HA. Daraufhin wurde es ein wenig besser, allerdings ist es immernoch vorhanden, dass beim ersten Bremsen fast keine Wirkung anliegt. Gewundert hat mich auch, dass aus der Entlüftungsschraube am ABS-Block gar nichts rausgekommen ist, auch nach mehrmaligen Pumpen und probieren. Oder geht dies nur mittels Tester zum entlüften? Grüße, Tom
  3. Mahlzeit Gemeinde, wollte nur mal nachhaken, ob denn schon jemand von euch die beiden PCV´s am 300er getauscht hat? Das PCV - Ventil (12204-46031) auf der (gegen Fahrtrichtung) rechten seite, oberhalb der Einlassnockenwelle, dürfte ja kein Problem darstellen, da es nur in den Ventildeckel geschraubt ist. Meine eigentliche Frage: Das andere PCV - Ventil (12204-46030) auf der gegenüberliegenden Seite, oberhalb der Auslassnockenwelle.. Ist das wirklich einfach nur mit einer Gummitülle von oben in den Ventildeckel reingesteckt? Bzw. kann / muss man es zum tauschen einfach nur nach oben rausziehen? Grüße, Tom
  4. From the album: #LXYRXX

    "Status" ´16 Auf dem Racingday Schwandorf Treffen Anfang April
  5. From the album: #LXYRXX

    "Status" ´16 Auf dem Racingday Schwandorf Treffen Anfang April
  6. From the album: #LXYRXX

    "Status" ´16 Auf dem JDM Meet in Hof ende Juni
  7. From the album: #LXYRXX

    "Status" ´16 Auf dem JDM Meet in Hof ende Juni
  8. From the album: #LXYRXX

    "Status" ´16 Auf dem Enginesize & Rising Sun Meet im Mai in Erlangen
  9. From the album: #LXYRXX

    "Status" ´16 Auf dem Enginesize & Rising Sun Meet im Mai in Erlangen Mit @a_wizards_war
  10. From the album: #LXYRXX

    "Status" ´16
  11. From the album: #LXYRXX

    "Status" ´16
  12. From the album: #LXYRXX

    "Status" ´15
  13. From the album: #LXYRXX

    "Status" ´15
  14. Moin Gemeinde, da sich bei meiner kleinen (IS 300) vor ca. 2 Wochen nun entgültig der Vorkat von Bank 2 verabschiedet hat, ist nun schon seit ein Paar Tagen ein neuer Krümmer inkl. Y-Pipe aus den USA auf dem Weg zu mir. Meine Frage wäre jedoch => Kennt denn jemand die Maße (M.. x ..cm) von den Stehbolzen die den Krümmer halten? Würde bzw. sollte die ja auch mit wechseln, da die auch schon fast 15 Jahre an ihrem Platz sind. Das Anzugsdrehmoment von ca. 40Nm hab ich schon gefunden, leider nur keine Maße der Originalen bzw. Ersatzstehbolzen. Wär top, falls also jemand da News für mich hätte, dass ich die restlichen Teile baldmöglichst bestellen kann. Grüße, Tom
  15. Liebe Lexusgemeinde Ich habe bei meinem IS 300 Sportcross BJ 12/2001 mit aktuell 165tkm vor einiger Zeit ein kurzes, schepperndes Geräusch (am ehesten als "KALONK" zu beschreiben) bemerkt, welches unter folgenden Umständen auftritt: -Das Geräusch tritt erst auf, wenn sich das Fahrzeug in Bewegung setzt und einige Meter zurückgelegt sind. Es wird dann einmalig ein am ehesten als "KALONK" zu beschreibendes Geräusch hörbar. -Das Geräusch kommt am m.E. eher von vorne, würde es am ehesten im Motorraum verorten. - Das Geräusch tritt jeweils nur einmal auf. Dabei spielt es keine Rolle ob zuerst vorwärts oder rückwärts gefahren wird. Das Geräusch tritt sowohl in D oder in R nach einigen Metern Fahrt auf, je nachdem ob zuerst zurückgesetzt- oder gleich vorwärts weggefahren wird. - Das Geräusch tritt erst dann erneut auf, nachdem der Motor abgestellt, wieder gestartet und wieder einige Meter zurückgelegt werden. Solange der Motor nicht abgestellt wird, tritt das Geräusch nicht mehr auf, auch bei mehrfachem Stopp-and-Go oder abwechslungsweisem Vorwärts- und Rückwärtsfahren. - Probehalber habe ich den Sportcross auch schon auf einer Anhöhe gestartet, dann direkt in N geschaltet und vorwärts rollen lassen. Auch da tritt das Geräusch nach einigen Metern einmal in der beschriebenen Art auf (d.h. genau gleich, wie wenn in D oder R angefahren wird.) Hat jemand eine Vermutung, woran das liegen könnte? Der Wagen funktioniert ansonsten wie er soll. Habe vor 20'000km das Automatiköl gewechselt, seither schaltet der Automat bedeutend weicher. Motorölwechsel erfolgen regelmässig. Zahnriemen bei 122000 ersetzt. Bremsscheiben und -Klötze vorne und hinten bei 135000 ersetzt. Besten Dank für Eure Ideen
  16. Hy Leute, habe ein "kleines" Problem: Meine Innenraumbeleuchtung in der Mitte u. vorne die 2, Schminkspiegel, Kofferraumlicht, die Roten Leuchten in den Türen, etc. funktionieren alle nicht mehr! :chair: Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.. Greetz.. Lösung: 7,5A Sicherung im Beifahrerfußraum -> "DOME" durchgebrannt.. @ Boergy: THX nochmals ;)
  17. Ich war in letzter Zeit nicht untätig und kann jetzt ein paar Dinge von meiner Liste streichen . Mein Wagen ist innen abgesehen vom schwarz/beige gestalteten Armaturträger ansonsten komplett beige . Und das gefiel mir nicht unbedingt , also habe ich daran etwas geändert . Ursprünglich hatte ich einen 4-teiligen schwarzenTürverkleidungs-Satz ins Auge gefaßt , den es kürzlich in Dortmund gab , und wollte den mittleren Bereich davon bei meinen eigenen Verkleidungen verwenden , bloß besteht die Verkleidung aus nur 2 Hälften und das Alcantara gleich unterm Fenster ist dort aufgeklebt , somit konnte ich diesen Plan verwerfen . Plan B sah dann eben vor , den unteren Bereich teilweise schwarz matt zu lackieren und so habe ich es auch gemacht . Sieht meines Erachtens deutlich besser aus . Wo die Türverkleidungen schon mal ab waren , habe ich auch gleich meine guten FOCAL-Lautsprecher gegen die zugegebenermaßen auch sehr anständigen Originalspeaker getauscht und auch die gesamte Fläche dahinter mit Alu/Bitumen-Platten beklebt und ein Stück wasserabweisende Schaumstoffmatte im Bereich hinter dem Tieftöner angebracht . Resonanzen gab es zwar vorher schon kaum , aber die Türen klingen jetzt so solide , wie es sich eigentlich für diesen Wagen ab Werk gehört hätte . Das habe ich natürlich auch bei den hinteren Türen so gemacht und alles mit Hohlraumversiegelung behandelt . Übrigens habe ich nicht das kleinste bisschen Rost entdeckt . :shifty: Es ist auch echt echt überraschend , wie effektiv die originale "Frequenzweiche" der Türlautsprecher arbeitet , die besteht nämlich ausschließlich aus einem Kondensator direkt am Hochtöner . Die FOCAL jedoch haben eine richtige Frequenzweiche , die ich unter der Verkleidung direkt über dem Tieftöner mit Heißkleber am Blech befestigt habe . Die Heck-Lautsprecher wollte ich auch austauschen , aber nachdem ich endlich den Rücksitz raus und die Heckablage aus dem Weg hatte -- Überraschung -- die Signale für Tief-/ und Mittelhochtöner kommen bereits vom Verstärker separat an und erwartungsgemäß klaffte beim Probelauf ein riesiges Frequenzloch . Also blieben die originalen erst mal drin , allerdings kann das System obenrum eine Prise frische Höhen vertragen , also habe ich über einen Hochpaß meine alten Infinity-Tweeter angeschlossen . Ist eine deutliche Aufwertung . Alles zusammen hört sich für eine weitgehend originale Anlage schon verdammt gut an ( z.B. bei "My love" von Route 94 ) , aber ich hätte schon gerne wieder meinen Sub drin . Ich stehe auf Nickelback und hatte in meinem Accord damals oft Gänsehaut , wenn "Burn it to the ground" lief , jetzt fehlt da ganz unten noch was . Dennoch können Mitfahrer gar nicht glauben , daß da wirklich kein Sub mitspielt , denn der Sound fetzt wie tausend Kakerlaken . Ich freue mich schon auf Erfahrungsaustausch und Hörproben in den Wagen der Teilnehmer des Treffens in Bitburg im August . Ihr könnt dann gerne auch bei mir reinhorchen . Auf Dauer werde ich das originale CD-Radio nicht drinlassen . Letzten Herbst habe ich mir den Yatour MP3-Adapter zugelegt und es klappte auf Anhieb . Aaaaber . . . die Kommunikation zwischen beiden Geräten war schon hunderte Mal gestört und das Ding gibt dann keinen Mucks von sich und ich muß jedesmal den Stecker ziehen , oft auch mehrmals , bevor es endlich wieder geht . :bash: Das ist absolut zum Mäuse melken und wird so nicht mehr lange bleiben . Die Bremssättel habe ich mir golden lackiert , was meiner Meinung nach bei einem schwarzen Wagen mit beiger Innenausstattung gut aussieht und dank xe7en prangt jetzt vorne der LEXUS-Schriftzug und hinten das Logo . Das Logo im Kühlergrill habe ich durch das blau unterlegte aus einem IS300h ersetzt , was mir viel besser gefällt . Und die polierten Edelstahlverzierungen von TWFS werten den Innenraum stilvoll auf . Für den Fall , daß sich jemand über den Knopf unter´m Zündschloß wundert , der ist für den Garagentormotor . Die Klimaregler hätte ich auch ganz gerne farblich etwas verändert , silbern statt diesem Bronce-Ton gefiele mir , aber wie ich aus dem LOC erfuhr , hat sich wohl schon jemand daran versucht und fast die Zähne ausgebissen . Hmm :g: , da werde ich mir wohl was anderes überlegen müssen . Der Auspuff hat schon länger eine schöne Chromblende . War damals ziemliche Sucherei , etwas passendes zu finden , denn nur wenige Fahrzeuge haben ab Werk so ein Ofenrohr drunter . Und auch das Logo im Lenkrad finde ich so besser . Alles in allem hatte ich somit während meines Urlaubs ( nach dem "Winter" , der keiner war ) bei gutem Wetter viel zu tun , aber es hat sich gelohnt . Bemerkung am Rande : Ein Glück , daß ich in weiser Voraussicht den fertigen Text separat abgespeichert habe , denn meine Miezekatze mußte sich nach ihrem Rundgang im Garten erst mal zu mir in den Sessel quetschen und hat dabei mit nur einem Tastendruck den Browser geschlossen und alles war futsch und wäre somit "für die Katz" gewesen . MIEZEN -- mit ihnen geht´s nicht , ohne sie aber auch nicht . . . Gruß an alle ...
  18. Moinsen LOC-Member, hat jemand zufällig Schaltpläne parat in den man vernünftig sieht wo und wie die Lambdasonde bestückt ist, bzw auf die schnelle welche Farbe an den Leitungen was bedeutet auf B2S2. Da ich eine Unisonde geholt hab und gerne wüsste wo was ist :giveup: Hab eine CD zum FZG bekommen die taugt nicht wirklich was :taz: vll sieht man im Anhang welche Farben da sind. danke für die Antworten :smoker: original Sonde:2xschwarz,1xblau,1weiss Unisonde: 2xweiss(laut Datenblatt Heizanschlüsse, wird nicht zwischen + und - unterschieden),1xgrau(Messsignal-),1xschwarz(Meßsignal+) mfg Zoid :biker: