Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ls430'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Hinweise zur Registrierung
    • Hinweise zur Registrierung
  • FORENREGELN
    • Netiquette/Forenregeln
  • LEXUS MODELLE
    • CT-Modelle
    • IS-Modelle
    • ES-Modelle
    • GS-Modelle
    • LS-Modelle
    • SC-Modelle
    • RC-Modelle
    • LC-Modelle
    • UX-Modelle
    • NX-Modelle
    • RX-Modelle
    • F Serie
    • Lexus/Toyota und andere japanische Modelle
  • SPONSOR
  • ALLGEMEINE FOREN
    • Allgemeine Themen
    • Innen & Aussen
    • Felgen & Reifen
    • Umfragen
  • WARTUNG
    • Audio/Video/Elektronik
    • Tipps & Tricks
  • TREFFEN & TERMINE
    • Club Treffen & Termine
    • Andere Treffen & Termine

Kalender

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Fahrzeug


Standort


Interessen

12 Ergebnisse gefunden

  1. LexusMazda

    Das Problem mit der Radio Antenne..

    Hab heute bemerkt das der Marder bei uns wohl einen Gummi Fetish hat, meine Antenne vom LS430 sieht nämlich folgendermaßen aus:
  2. LexusMazda

    Automatisch Abblendende Außenspiegel

    Hallo, Im Handbuch steht dass die Außenspiegel mit dem Innenspiegel Automatisch Abblenden, bei mir blendet aber definitiv nur der Innenspiegel Automatisch ab...! Frage: Defekt oder Ausstattungsabhängig..?
  3. LexusMazda

    Isofix beim LS430

    Hallo liebe Gemeinde, vorab Frohe Weihnachten allen nachträglich, ich hoffe es hatten alle ein angenehmes Fest. Zum Thema: bin in heute mit dem Kleinen von meiner Cousine unterwegs gewesen, der hat einen Isofix Kindersitz ich hab die Vorichtung beim LS430 auch gefunden und genutzt so weit so gut. Aber: das Leder ist dermaßen Steif, dass wir den Sitz nur zu Zweit einrasten konnten, einer quakte das Leder auseinander, der andere rastete den Sitz ein. Ist das Normal..? Oder kan man die Sitzfläche der Rücksitzbank verschieben..? Dann würde es nämlich wesentlich leichter gehen. Ich habe keinen Präsident, somit ist hinten nix elektrisch. Vielen Dank..:)
  4. Hallo Community, ich bin 15 Jahre lang einen Ford Scorpio BJ 1990 gefahren, von dem ich mich nicht trennen wollte. Es war mein erstes Auto, habe viel damit erlebt und der Nutzwert war enorm! Minimalste Unterhaltskosten (Ersatzteile bekommt man hinterher geworfen), Rücksitzbank umlegbar womit auch 3m lange Bretter transportiert werden konnten, enorm viel Beinfreiheit auf der Rücksitzbank gepaart mit einem großen Kofferraum (zu 5. in Urlaub inkl. Koffer war nie ein Problem), dazu der Benzinverbrauch von gerade mal 6,5 - 7,5L/100km. Glatteisbedingt musste kurzfristig was Neues her. Klar war für mich aufgrund der vielen Langstreckenfahrten, dass es wieder eine Limousine werden sollte und mindestens ebensoviel Komfort bieten sollte. Von einem Freund kenne ich bereits den LS460, nur kam der preislich für mich nicht in Frage. Nach einer kurzen Suche bin ich dann auf den LS430 gestoßen, einen angeschaut und den direkt gekauft. Beim TÜV war es eindrucksvoll! 16 Jahre KEIN Rost und vorne 0% Bremsabweichung. Das muss so mancher Neuwagen erstmal schaffen :D Die paar Einschränkungen (schwirigere Ersatzteilbeschaffung, fest verbaute Rücksitzbank, Benzinverbrauch) waren da dann schnell vergessen. Leider hatte der Vorbesitzer die Pflege etwas vernachlässigt, entsprechend gibt es ein klein Wenig zu tun... Diesen Thread möchte ich nutzen, um ein bisschen meine Erfahrungen und Reparaturen zu dokumentieren. - Dritte Bremsleuchte defekt FIXED -> Glassockellampe getauscht Gasdruckdämpfer Heckklappe fehlen & Motorhaube defekt FIXED -> Bei eBay einen Komplettsatz ~40€ gekauft. Heckklappe problemlos montiert. Motorhaube habe ich im Englischen Forum gelesen, dass man aufpassen muss, dass die Nachbauschrauben nicht zu lang sind und man sich die Motorhaube ruiniert. Die Originalschrauben haben nach meiner Messung 10mm Gewinde, die eBay Nachbauten 12,5mm. Entsprechend habe ich die original-Schrauben weiter verwendet. Alternativ hätte man Unterlegscheiben verbauen können. (Fotos folgen) 6-Fach CD Wechsler defekt, hat CDs vom Vorbesitzer gefressen FIXED -> CD Wechsler ausgebaut und zerlegt. Es waren 2 CDs eingelegt, der Übliche Fehler, dass 2 CDs in einem Schacht liegen lag leider nicht vor. Der Arm für das CD-Laser Einschwenken bewegte sich nicht mehr. Laut Service Manual kann der Antrieb mit 6V Spannung angetrieben werden. Der Motor hat sich gedreht und ein Schnecken Zahnrad angetrieben. Ab da gab es keine Bewegung mehr. Game over? Bei genauerer Betrachtung ist aufgefallen, dass der metallene Haltewinkel des Schnecken-Zahnrads abgebrochen war und das Zahnrad nicht mehr greifen konnte. Der Winkel ließ sich wieder in position löten. Damit funktionierte der Antrieb wieder. Beim Test konnte die CD1 nicht ausgeworfen werden. In den Plastikaufnahmen gibt es federgespannte haltebleche, das war auf einer Seite verbogen. Das wurde gerichtet, nun funktioniert der CD-Wechsler wieder :) (Fotos folgen) Beleuchtung Mittelkonsole Sport/Norm; Heigh/Norm; PWR/ECT/SNOW bei zwei Schaltern defekt FIXED -> Die Mini-Glühlampen haben eine grüne Slilikonkappe die abnehmbar ist. Original aus USA liegt ein Birnchen bei ca. >8$ zzgl. VSK. Bei eBay finden sich aus dem Modelleisenbahnzubehör vergleichbare Birnchen 12-14V, diese konnte ich in die TSD V-2 Sockel montieren. (Fotos folgen) - Audiowiedergabe per BlueTooth -> Bei eBay den Yatour TOY2 adapter gekauft, an CD-Wechslerport angeklemmt. Der Test war leider erfolglos, der LS hat das Interface nicht erkannt und auch per BlueTooth wird es nicht gefunden. Dead on arrival? Eine Status-LED fehlt leider, eine Fehlersuche ist so nicht weiter möglich. Stand 31.12.2017 - der Yatour geht zwecks Umtausch an Lieferant zurück. - Diverse Anbauteile / Abdeckungen fehlen noch -- 81331-50010 Linse Kofferraumdeckel lampe -- 62414-50050-B0 Linke Seitenverkleidung fehlt auf ca. 1x15cm das Leder, optischer Mangel. Schauen ob ich Ersatz bei bekomme -- 90467-08186-c0 clips kofferraum fehlen einige -- Clips in Motorraum fehlen, hier muss ich noch inventur machen welche betroffen sind. -- 64746-50010-C0 LH Abdeckung Rückleuchte Heckdeckel fehlt. Schauen ob ich Ersatz bei bekomme Sollte jemand von den Teilen etwas herumliegen haben oder eine günstige Bezugsquelle kennen, gerne melden :) - Autobatterie war tot -> Aktuell meine Alte Scoprio Batterie verbaut --> ToDo Originalgröße besorgen - Einparksensoren sind einige defekt. Bei eBay gibt es China Nachbauten um 8€/Stk. - funktionieren die? Einen Händler habe ich angeschrieben, meinte dass der 89341-50011 erst ab dem 2003er Model funktionieren würde. Aber die Artikelnummern würden passen! Werde 2 Stück bestellen und testen. -- Außen 89341-50010-B1 replaced by 89341-50011-B1 -- Innen 89341-50020-B1 replaced by 89341-50050-B3 ToDo: - Zahnriemen inkl. Spannrolle, Wasserpumpe etc. tauschen - Motorölwechsel - Getriebeölwechsel - Kühlwasserwechsel - Bremsflüssigkeitswechsel - Kühlwasserstand prüfen, scheint aktuell etwas Kühlwasser zu fressen. Wo geht es hin? Hoffentlich liegt eine Leckage an der Wasserpumpe vor. - Bei 2 von 3 Schlüsseln funktioniert die Fernbedienung nicht. LED am Schlüssel leuchtet, Schlüssel bei Gelegenheit neu anlernen (die Anleitung bei Youtube hat nicht funktioniert) - 16" Felgen für Winterreifen abklären, original Lexus 16x7JJ 45, wurden vom Vorbesitzer gefahren müssen aber eingetragen werden. Stammen wohl vom LS400. - NaviDVD ist aus 2004, neuste wohl 2009 (PZ445-L00EU-09). ~150€ bin ich nicht bereit in veraltete Karten zu investieren. Schauen ob ich die 2009er irgendwo billig bei bekomme. - ... Soweit der aktuelle Zwischenstand. Fotos folgen noch :) Beste Grüße! sImasC
  5. LexusMazda

    20zoll für den LS430, aber welche ?

    Hallo Leute, ich hätte im Sommer gern 20 Zoll auf meinem LS430, aber ich weis nicht welche..?! Es sollen auf jedenfall vom Design her Massivere sein. Außderdem, welche Dimension passt rein OHNE Karrosserie Arbeiten..? LG Martin
  6. LexusMazda

    #rettetdiesilberwale

    Halli Hallo, Angemedet bin ich ja schon länger hier, geschrieben hab ich auch schon ein paar Worte und dann wurde es Muks Mäuschen still um mich. Der Grund war die Teil Restauration meines Oldtimers und meine Arbeit und die Probleme die ich bei der Restauration hatte. Dazu im Entsprechenden Thread dann etwas mehr.... Nun zu der "Rettungskampagne": Wie ich in einem anderen Thread geschrieben habe, will ich einen UCF40 Facelift 1. (Baujahr 2010-2012) Nun ja bin mehrere Modelle Probegefahren und vom Fahren her ist es genau dass was ich will, auch vom Innenraum ist es das was ich will, hochwertig, edel, luxuriös. Aber je länger ich ihn mir ansah, desto weniger gefiel er mir aussen, abgesehen davon ist er vom Anschaffungspreis wenn man einen mit Ambience und Impression will schon hart an meiner Grenze, vom Wellnespaket ganz zu schweigen...! Beim (gefühlt zum 844 mal) durchstöbern sämtlicher Internet Portale kamen mir mehrere UCF30 (LS430) unter, hat was dachte ich mir aber so ganz isses auch nicht meins, und dann kam mir ein LS430 Facelift unter..... Dunkel Blau, Präsident Ausführung nur knapp 63.000km aus dem Stuttgarter Raum und vo einem Franzosen. Aber leider mit Hagelschaden steht in der Announce, dafür günstig und so ne Motorhaube ist ja schnell besorgt und Gewechselt und den Rest kann der Beulen/Dellen Doktor machen. Boa ist der Elegant dachte ich mir, Prompt den (seeeehr Unfreundlichen) Typ angerufen, und bekam gleich einen Dämpfer denn mit Checkheft ist nicht (nicht mal vorhanden) Kilometer somit nicht Nachweisbar, Öl Gewechselt hat er seit 2 Jahren auch nicht denn O-Ton: "für was Ölwechseln..? den Flüssiggold schürfern schmeiss i nix in den Rache, is Öl is Hell und Schneller als 140 Fahr i ned, weil da dreht er Bloß 2500 also kann eh Nix sei" aber Batterie hat er immer Angehängt sagt er, die tut er "schöööön Pflege" weil die wird ja nur im Schubbetrieb geladen und sonst Pumpt die Lichtmaschine ewig in die Batterie rein und so aber eben nicht und zusammen mit den "Raketereife" braucht er nur 9,5L behauptet er). Eigentlich red ich bei so ner Art gar nimmer weiter, aber die (Vermeintlich) wenigen Kilometer und die seltene Präsident Ausführung haben mir es schon sehr Angetan und ich dachte mir "Ach siehst ihn dir Trotzdem an las den komischen Typ sein und gut is", und so wollte ich von Wien nach Stuttgart fliegen und hätte ihn Eventuell gleich mitgenommen. Die wenigen Kilometer kann er zwar nicht Nachweisen, aber man braucht sich nur den Innenraum angucken da sieht ma sofort die müssen echt sein sagt er. Er hat ihn jez 2 Jahre, aber er fährt nur Elektrisch und darum soll er weg, aber die Leut sind ja alle Blöd, wollen ein Billiges Luxus Auto und besitzen auch noch die Frechheit irgendwas zu fragen und deswegen is er noch immer da sagt er: Ja aber Wirklich was sind wir nur alle Blöd versteh ich auch nicht.... Zum Glück bin ich von Natur aus ein Skeptischer Mensch, und den Nachforschungs drang hab ich auch von meinem Vater vererbt bekommen denn der it Kriminalpolizist und somit kam ich drauf dass er 1. Dass er 65000km plus 25000 Miles gelaufen ist (Fahrzeug war auch mal in England) also zusammen knapp 90.000km, und nicht 62.500 wie in der Announce steht und er mir am Telefon auch noch glaubhaft machen Wollte..! 2. er auch mal bei Carsharing war (oder immer noch ist..?) somit zig verschieden Leute damit gefahren sind, was er aber mit keiner Silbe auch nur Ansatzweise erwähnt hat.! 3. er schon Länger die Motorkontrolleuchte an hat, fürn Tüv schön die Batterie abhängt (jez is mir auch klar wie der Überhaupt Tüv bekam) Ich wollte den Blauwal eigentlich Retten , weil es schon schade ums Auto ist, aber leider unter den ganzen Umständen für mich nicht Umsetzbar..
  7. McTeddy

    LS430 Presidentline 2000 oder LS400 1997? :O

    Liebe Freunde, Ich bin dabei mir einen Lexus zu kaufen und habe einen von euch im Forum LS400 1997 246.000km in betracht gezogen und war fast soweit in Deutschland zuzuschlagen (+Import, Registrationsgebühren, Wohlstandssteuern) :tongue: als ich dann heutemorgen einen LS430 Presidentline Vollausstattung aus 2000 mit 202.000km fandt (6544 Euro), TÜV bis März 2016, Besichtigungstermin kommenden Freitag, und ja ich bin der Erste. Früher ging nicht weil der Verkäufer bis Freitag in Österreich arbeitet. Seit heutemorgen neu online, daher.... Der steht nur 45km von mir entfernt und ist in Ungarn angemeldet. Laut Verkäufer in exzellenter Zustand, Rechnungen vorhanden von der Zeit dass er ihn im Besitz hat (2 Jahre). Er sagte er wechsele ihn nur weil seine Freundin krankheitsbedingt immer mehr Schwierigkeiten hat im Wagen ein und auszusteigen. Er fährt selber regelmässig Langstrecken nach Wien damit. Er kaufte den Wagen von einem Ungarischen Händler, Scheckbuch vor seiner Zeit nicht vorhanden, darum hatte er den Wagen bei einer Werkstatt überprüfen gelassen und alles an den Wagen gemacht was evt deffekt sei. Er hatte keine Einwände dass ich seinen auf Fahrgestellnummer überprüfen lasse. Preislich würde ich das gleiche bezahlen als für den LS400 mit allen verbundenen Einfuhrgebühren. Der LS430 sagt mir optisch mehr zu, auch wegen der Ausstattung wie Xenon (normale Lampen fährt sich nich so gut nach meiner Erfahrung, Xenon ist schon eine Bereicherung für mich). Der Preis hört sich also gut an, normalerweise liegen die hier um die 10.000 Euro, idem wenn ich einen guten finden würde in Deutschland, eben dann teuerer wegen die Einfuhrgebühren. Nun habe ich da meine Fragen, da ich mich mehr mit den LS400 beschäfftigt hatte. Ist der LS430 besser als der LS400? Gibt es Kinderkrankheiten? Hatte mal was über die Lambdasonden, Navigationsdisplay und Luftfederung gelesen dass die anfällig sind. Kann man das in einer Werkstatt überprüfen lassen, zB würde es sinn machen einen Vollcheck von einer Werkstatt machen zu lassen (Toyota oder Lexus)? Was würde für den LS400 sprechen und was für den LS430? Im Unterhalt werden die wohl gleichauf liegen? Und Verbrauch? Der Verkäufer erzählte mir er verbrauche 9,6L auf 100km bei Autobahnfahrt cruise control 130km/st, kann das stimmen? Bitte offene und ehrliche Meinungen gefragt, da ich mich entscheiden muss welchen ich nehme. Den LS400 oder LS430. Vielen Dank an alle die mir hier helfen können. :tongue:
  8. Marlboro-Man

    Wechsel zu Lexus

    Hallo erst einmal an das Forum, möchte mich und meine Historie zuerst kurz vorstellen und denke das geschieht am besten in dem Unterforum, das zu meinem anvisierten 'Neuwagen' passt. Mittlerweile Ü50, wohnhaft im Rhein-Main-Gebiet (aber meist unterwegs) fahre ich seit 1979 Wagen eines anderen japanischen Herstellers, zur Zeit einen Legend. Nach nunmehr 35 Jahren Markentreue hat mich die Midlife-Crisis erwischt und mich veranlasst ein wenig über den Tellerrand zu schauen und ggf. untreu zu werden. (Soll ja gelegentlich vorkommen in dem Alter :smoker: ) Hängen blieb ich am Ende bei Lexus, auch insbesondere wegen der auch in diesem Forum oft erwähnten Qualität. Von den Modellen kommt zur Zeit wegen Platzbedarf und gewünschter Langstreckentauglichkeit nur eine Limousine in Frage, und nach vielem Lesen hier im Forum (schon vor der Registrierung) wohl der LS 430. Ob Facelift oder nicht ist gedanklich noch nicht endgültig entschieden, kann auch abhängig sein, welcher Wagen in welchem Zustand mir auf der künftigen Suche begegnen wird. Wie auch immer, es eilt mir nicht, da meine 'Legende' auch erst 170Tausend auf dem Tacho hat und durch hauptsächlich Langstrecke noch nicht strapaziert ist. Möchte mich einfach langsam umorientieren und vielleicht auch nächsten Monat einmal ein LOC-Treffen (in Norddeutschland) besuchen zum Schauen, Staunen, Klönen. Marlo
  9. Helvetia

    Tips zum Kauf

    Hallo, wir sind auf der Suche nach einem LS430, dazu aber einige Fragen an euch: 1. Da wir vor allem einen kräftigen Reisewagen für unseren Wohnwagen suchen ist von Bedeutung, ob es überhaupt Modelle mit AHK gibt bzw. ob man diese nachrüsten kann. Im Netz finden sich hierzu recht widersprüchliche Informationen. 2. Die Anhängelast beträgt max. 2000 kg, das konnten wir ermitteln, nicht aber die Stützlast. Ist diese jemand bekannt? 3. Hat jemand überhaupt Erfahrung mit dem 430 als Zugfahrzeug? So wie ich mir das vorstelle, dürfte man 1,3 t am Haken beim Fahren nicht spüren, höchstens beim Verbrauch?! 4. Kann man bedenkenlos einen scheckheftgepflegtes Exemplar mit ca. 200'000 km kaufen? Mit welchen Reparaturen ist bei dieser Laufleistung zu rechnen? 5. Kann man die Fahrzeuge auch beim Toyota-Händler warten lassen? Ich habe nämlich keine Lust, deswegen immer 100 km einfach zu fahren. Mit unserem Händler vor Ort habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht, allerdings mit unserem Toyota (einen Lexus habe ich bei ihm noch nie auf dem Hof stehen sehen). Für Antworten sind wir dankbar ;-) LG
  10. krys

    LS 430 basic wartung

    Hallo Forumsmenschen und Lexusanten, Ich habe mich im Wartungs und Repforum umgeschaut und siehe da, niemand macht in LS430. Nun denn, ein paar kurze vielleicht hilfreiche Erfahrungswerte für den geneigten Hobbyschrauber: - Ölwechsel: Simpelste Wartungsmaßnahme an dem Wagen. Benötigt 1 x Ölfilter (z.B. J1312015 oder 90915-20004), 4.6l 5W-30, idealerweise vollsynthetisch. Im Motorraum Ölnachfüllkappe abdrehen und Meßstab leicht ausziehen, damit das alte Öl besser abfließt. Wagen hochbocken oder über Bühne anheben. Sicherungspunkte für Bühne sind entweder die vier mit Pfeilen unter den Schwellern gekennzeichneten Flächen nahe an den Radkästen, oder einfach am Rahmen möglichst weit vorn und hinten die Bühnenflügel anbringen. Unterboden muss nur direkt unter dem Fahrer mit zwei Schrauben (10er Nuß) geöffnet werden. Zuerst Öl über Ablaßschraube ablassen, Ablaßschraube und Öl auf Ablagerungen bzw. Geruch prüfen (insbesondere Schlieren oder starker Kraftstoffgeruch), mit neuer Flanschdichtung wieder festmachen (nicht exzessiv festdrehen), dann Ölfilter am Besten mit Hilfe einer Kette oder eines Riemens abnehmen. Neuen Ölfilter leicht mit Altöl oder Frischöl an den Gummirändern befeuchten und anbringen. Von Hand festziehen, dass er gut und eng sitzt. Unterboden wieder festschrauben. Im Motorraum über Öleinlass etwa 4 l eingießen. Motor kurz (etwa 1 Minute) laufen lassen, damit auch der Ölfilter gleichmäßig befüllt wird, abstellen, und den Rest nachfüllen. Zwischendurch gerne mal messen. - Luftfilter Sehr einfach, wobei etwas zickig mit dem Lufteinlass. Benötigt Luftfilter (z.B. J1322098), 10er Schlüssel. Luftfilterkasten und Lufteinlassschlauch trennen mit 10er Schlüssen, Schlauch vorsichtig abziehen, vier Klammern um den Luftfilterkasten lösen, alter Filter raus, nach Öl bzw. Fremdstoffen schauen, ggf. Luftfilterkasten reinigen, neuen Filter einlegen, Kasten zu, Klammern drauf, Schlauch aufziehen und Schlauchschelle festmachen. Voila. - Kühlwasser Unglaubwürdig kompliziert. Benötigt 10,1l Kühlflüssigkeit, für kalte Winter benutzen wir eine 50/50 Mischung aus Glysantin G30 und destilliertem Wasser, besser ist Toyota Extra Longlife Coolant Fluid. Überlaufbehälterdeckel öffnen, um Druckausgleich zu ermöglichen. Achtung! Auf keinen Fall den Kühlerdeckel öffnen, wenn ihr einen Hochdruckkühler habt (erkennbar am kleinen schwarzen deckel mit quadratischem Plastikloch anstelle des gewohnten Kühlerdeckels), Kühlerdeckel geht sehr leicht kaputt und benötigt Toyota SST! Unterbodenschutz komplett entfernen (sehr viele 10er Schrauben). Am Kühler selbst ist fahrerseitig ein Zapfhahn, weiß, diesen öffnen und den ersten Teil des Wassers ablassen (dauert ca. 10 bis 15 Minuten je nach Aufbockung). Den unteren Wasserschlauch abzunehmen bringt nichts, da der Auslass nach oben winkelt und demnach wenig Kühlwasser rauskommt. Wenn der Hahn nur noch leicht tropft, Hahn zudrehen. Der erste Kniff ist, dass links und rechts am Getriebe jeweils nochmals ein ähnlicher Hahn sitzt, der direkt nach unten abstrahlt. Erst einen, dann den anderen öffnen und ablassen, Achtung Verbrennungsgefahr bei heissem Wasser! Wenn alles abgelassen ist, alles schön rückbauen und Unterboden anbringen. Der zweite Kniff ist, dass der Kühler nur über den Ausgleichsbehälter befüllt werden kann, entgegen der Aufschrift am Ausgleichsbehälter selbst. Dazu die 50/50 Mischung in den Ausgleichsbehälter auffüllen, wagen anlassen, klimaanlage und lüftung auf Maximum schalten, und nach und nach den sich leerenden Ausgleichsbehälter wieder vollmachen, bis die 10.1 l drin sind. Auf keinen Fall Gas geben oder Motor übermäßig erhitzen, Kopfdichtung könnte kaputtgehen! Überlaufbehälter schliessen. Duschen. - Zündkerzen Man nehme 8 Kerzen (z.B. NGK 4589), einen 10er Schlüssel, einen 16er Kerzenschlüssel mit Winkelverlängerung, und sehr sehr viel Geduld. Unser LS430 ist gasbetrieben mit einer Vialle Direkteinspritzeranlage (daher weniger Leistungsverlust), dementsprechend ist der Motorraum zugebaut mit allerelei Unsinn. Im Prinzip muss man eigentlich alles abbauen, was beifahrerseitig am Motor angebaut wurde, d.h. Lufteinlass, Luftfilterkasten, Luftzufuhrschlauch samt EGR Kasten, Metallhalterung des Sicherungskastens, Batterie, Batteriekasten. Fahrerseitig kann man sich eigentlich behelfen. Also, Plastikabdeckungen runter, die obigen Anbauteile in der Reihenfolge abbauen, 10er Schraube an der Zündspule lösen, Zündspule (ca 20 cm lang) vorsichtig rausziehen, 16er Langnuß mit Gummieinlage oder Magnet mit Verlängerung (ca. 25cm Verlängerung) bis zur Kerze einführen, Gelenkverlängerung und große Ratsche ansetzen, rausschrauben und rausziehen. Hier unter Umständen die Gummierung in der 16er Langnuß entfernen, Kerze vorsichtig mit Langnuß und kurzer Verlängerung einsetzen, von Hand leicht eindrehen, dann wieder mit Gelenkverlängerung handfest anziehen. 7 Mal wiederholen. Ein ganz wichtiger Kniff ist, dass die Zündspulen oben mit vier 1qmm Kabeln versehen sind, die nicht sehr standhaft sind, wenn man zu arg daran zieht. Die kleinen Gummihalterungen können dafür aber recht leicht wieder eingesetzt werden, also keine Panik, wenn mal das eine oder andere Kabel rauskommt. Einfach vorsichtig Kabel wieder durch Gummihalterung führen, sodass unten ein Stückel rausguckt, Gummihalterung einsetzen und mit einem kleinen Schraubendreher vorsichtig (!) wieder einschieben. Alles wieder rückbauen, also Batteriekasten, Batterie (noch nicht anschliessen), Halterung vom Sicherungskasten unten, Lufteinlassschlauch (mit einem dünnen und einem daumendicken Schlauch links und hinter dem EGR Kasten), Luftfilter, Luftfilterkastendeckel, Lufteinlass. Wenn was übrigbleibt, nochmal kontrollieren ;) Batterie anschliessen. Hände waschen. Fertig. - Differentialöl Sehr einfach, benötigt eigentlich nur große Nuß oder großen Schlüssel (leider Größe vergessen, glaube 17 oder größer), und etwa 1.35l 80W90 API GL 5 Differentialöl. Auto anheben, eben oder leicht nach hinten abschüssig, obere Differentialschraube lösen (Gegendruck), untere Differentialschraube lösen, Schraube auf Metallspähne und starken Abrieb prüfen, Öl ablassen (Achtung, starker Geruch bedeutet schlecht gewartetes oder überhitztes Öl), untere Schraube wieder anziehen. Die Ölflasche kann der geschickte Tüftler leicht quer in Richtung des rechten Radkastens buxieren und von dort aus befüllen. Solange befüllen, bis Öl aus der oberen Öffnung wieder rausquillt. Obere Schraube festziehen. Voila
  11. Hallo Leute, hier mal wieder eine Frage in die Runde: Hat jemand eine Empfehlung für eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, die auch wirklich funktioniert? Hintergrund: In meinem LS war ab Werk keine Freisprecheinrichtung verbaut (gab es die 2002 überhaupt schon???) Eingebaut ist eine von Sony, die aber schon vor Jahren den Geist aufgab: Alle LED's am Bedienteil leuchten zugleich, keine Reaktion mehr. Also kaputt und wird auch nicht repariert oder ausgetauscht, weil dazu wieder alles mögliche zerlegt werden müsste. Habe mir dann vor ca. zwei Jahren so ein Bluetooth-Teil von Parrot (Minikit Slim V1.33) gekauft, das auch ganz gut mit meinem ollen Samsung-Handy funktionierte. Mit einer Einschränkung: Der Akku ist natürlich immer dann leer, wenn man von unterwegs wirklich mal angerufen wird oder selber anrufen möchte. Ich vermeide das zwar so weit wie möglich, aber immerhin. Nun habe ich mich dem Gruppenzwang gebeugt und mir vor einigen Monaten auch so ein externes Gehirn angeschafft, ein Android-Smartphone von Samsung, Modell GT-S5690. Ist wasserdicht und stoßfest, für mich ein wichtiges Kriterium... Es funktioniert leider nicht vollständig mit dem Parrot-Gerät! Das heißt: Es wird zwar eine Verbindung aufgebaut, aber die Sprachwahl funktioniert nicht mehr, weil das zwei Jahre Parrot-Teil das Telefonbuch aus dem halbjährigen Android-Phone nicht importieren kann. Habe alles versucht, Firmware des Parrot aktualisiert usw. Nix zu machen! Daher jetzt mal meine Frage an alle: Kennt jemand ein Bluetooth-Freisprech-Gerät, das die folgenden Bedingungen erfüllt: - Sprachwahl - möglichst Betrieb direkt im Zigarrettenanzünder (finde das ätzend, wenn ein Kabel von der Sonnenblende zum Aschenbecher baumelt..) - und natürlich kompatibel zu Android-Handys Ich habe mich auch schon nach einer Docking-Lösung für das Handy umgesehen, aber nichts gefunden. Vielen Dank schon im Voraus für die bestimmt vielen guten Ratschläge, die ich auch diesmal wieder erhalten werde! Viele Grüße von Motus
  12. Bennii

    LS 430 VIP Style - gefällt?

    Hallo Freunde, mein LS430 wird von mir im VIP Style überarbeitet - ich werde hier in diesem Thread die Fortschritte bis hin zur Fertigstellung des UCF30 posten. Ich hoffe es gefällt! :D Fortschritt: XXR Felgen 20" Fahrwerkscontroller Grüße, Bennii