Search the Community

Showing results for tags 'spurverbreiterung '.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Hinweise zur Registrierung
    • Hinweise zur Registrierung
  • BOARDRULES
    • Netiquette/Forenregeln
  • LEXUS MODELLE
    • CT-Modelle
    • IS-Modelle
    • ES-Modelle
    • GS-Modelle
    • LS-Modelle
    • SC-Modelle
    • RC-Modelle
    • LC-Modelle
    • UX-Modelle
    • NX-Modelle
    • RX-Modelle
    • F Serie
    • Lexus/Toyota und andere japanische Modelle
  • SPONSOR
  • ALLGEMEINE FOREN
    • Allgemeine Themen
    • Innen & Aussen
    • Felgen & Reifen
    • Umfragen
  • WARTUNG
    • Audio/Video/Elektronik
    • Tipps & Tricks
  • TREFFEN & TERMINE
    • Club Treffen & Termine
    • Andere Treffen & Termine

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Fahrzeug


Standort


Interessen

Found 1 result

  1. Hallo zusammen, ich bin ein stolzer und zufriedener GS450h F-Sport Besitzer. Dies ist bereits mein dritter Lexus und dient als Zweitwagen für schöne Tage. 1. Lexus IS220d Sport Line (2006er) 2. Lexus GS450h Luxury Line (2009er) 3. Lexus GS450h F-Sport (2013er) - Aktuell Mein Daily-Fahrzeug ist ein Prius III Executive Facelift. Leider fand ich die bisherigen Lex-Fahrzeuge immer schon ein Bisschen zu hoch, sodass ich alle Fahrzeuge dezent tiefergelegt ggf. auch mit Distanzscheiben bzw. anderen Felgen bestückt habe. Sogar den Prius III habe ich mit H&R Federn tiefergelegt, da er davor ein Traktor von der Höhe war. :-) Nun hat auch mein jetziger Lex vor paar Wochen eine Tieferlegung und eine Spurverbreiterung erhalten. Tieferlegungsfedern: Tanabe (TNF170) NF210 Distanzscheiben/Spurverbreiterung: H&R DRM-System (vorne 15mm pro Seite & hinten 20mm pro Seite) Das Ergebnis gefällt mir persönlich sehr gut, auch wenn ich ihn hinten gerne minimal höher hätte aber daran kann ich nichts ändern …ist ja kein Gewinde. Hier ein paar Fotos wie der Lex nun ausschaut. Auf den Fotos sind noch die alten Reifen zu sehen, welche letzten Freitag ersetzt wurden durch Michelin Pilot Sport 4 S. Der Komfort ist wirklich sehr angenehm, was ich ehrlich nicht gedacht hätte. Absolut komfortables und angenehmes Fahrgefühl. Gefällt mir, so kann er bleiben und ich bin echt froh, dass er nicht strafer geworden ist. Auch kein Schleifen oder dergleichen. Eine Achsvermessung wurde ebenfalls durchgeführt. Jetzt kommt der Haken: Gelegentlich bei Unebenheiten auf der Straße oder Gullideckeln oder Spurwechsel auf der Autobahn, sowie auch in der Stadt etc., ist das Heck sehr nervös. Das Gefühl ist so, als ob das Heck hinten sehr instabil wäre und wegrutschen würde. Ganz komisch irgendwie. Das tritt zum Glück nicht immer auf - aber wenn es auftritt, dann entspricht es nicht der Normalität. Man fühlt sich in einigen Momenten nicht so sicher, vor allem auf der Autobahn wenn man die Spur wechselt. Kommt die Nervosität im Heck von den „weichen“ Federn? Sind die so schlecht? In den AMI-Foren haben viele diese Tanabe Federn verbaut und sind zufrieden. Einige haben auch RS-R Federn verbaut, aber die sollen das Auto noch weiter tieferlegen, was ich nicht haben wollte. Muss hier eine Achsvermessung mit Kalibrierung der Allradlenkung erfolgen… oder etwas ganz anderes? Hat hier vielleicht jemand Erfahrung mit einem tiefergelegtem GS Hybriden? Über Ideen, Vorschläge, Rat und Tipps wäre ich euch sehr dankbar :-) Wenn hinten das nervöse Heckproblem gelöst werden kann, wird eine TÜV-Abnahme bei RHD Speedmaster erfolgen oder wenn jemand eine andere Möglichkeit kennt zur Eintragung – dann bitte eine Info an mich! LG, Denis