Sign in to follow this  
Vitök

Unterschiede beim Is200

Recommended Posts

Hallo

bin neu hier und interessiere mich sehr für einen Lexus IS 200.

Gibt es da unterschiede bei den Modellen? Habe was von Sportcross gelesen, ist das ein Sondermodell? Gabs mal ein Faceliftmodell oder so?

Was braucht der denn für einen Sprit? Normal, Super oder sogar Super+?

Verbrauch unter 10l bei normaler Fahrweise (bin kein Redline Fahrer) oder liegt der weit drüber?

Gabs mal Rückrufaktionen? Was war kaputt?

Und sind die Autos wirklich so zuverlässig wie damit geworben wird? :D

Würde mich über ein paar Infos sehr freuen. Hätte auch Interesse an dem Händler Verkaufsprospekt wenn den vielleicht einer in Bilder hat der es mir zuschiken könnte oder einen Link gibt wo es nützliche Infos zum Wagen gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Vitök,

erstmal Willkommen im Forum :rolleyes:

Sportcross => Kombi-Version

Facelift => Ja gab es mal in den ersten Jahren des Jahrtausends. was da nu genau anders ist, vermag ich abendfüllend nicht zu sagen.

Sprit => 95 Oktan

Schnittverbrauch => zwischen 9 und 11 sag ich mal

weitere Infos Hier , hier und über die viel zitierte Suchfunktion am oberen Ende dieser Seite.

Was Bilder angeht kann ich da die neue Galerie empfehlen (auch da oben).

mfG. Thoddy

P.S. Erzähl doch mal was über Dich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wennst einen kaufst, dann schau, dass Du einen IS Sport erwischst. Der hat ein paar interessante Features mehr:

- Torsen (Sperrdiff), m.E der wichtigste Unterschied zum normalen IS

- Teillederaustattung

- besseres Radio

- Aluapplikatonenen im Innenraum

- sportlichere Fahrwerksabstimmung mit leichter Tieferlegung

- schöne 17 Zoll Felgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den "Sport" gab es in Deutschland nur bis zum Facelift in 2001/2002 ("Modell '02" = facegeliftet)

Nur im Modell '02 kannst du folgendes haben:

- Xenon-Scheinwerfer (inkl. autom. Leuchtweitenregulierung, Scheinwerferwaschanlage, sich bei Dunkelheit automatischem anschaltendem Licht, automatisch abblendendem Innenrückspiegel)

- DVD-Navi (inkl. Europa-Karte, größerem Display, festeingebauten Bedientasten statt einer Fernbedienung)

und natürlich gab's noch weitere kleine Änderungen wie z.B. Wegfall der gelben Blinkergläser vorne, andere Rückleuchten, hinzugekommenes ISOFIX-Kindersitz-Befestigungssystem, leicht geändertes Design der Ledersitze, anderer Frontgrill, kein zweifarbiges Armaturenbrett mehr, gelbe statt weiße Nebelscheinwerfer, anderes Radio (mit weniger (aber nicht ohne) ERR3-Problemen), Mittelarmlehne, Beheizung der Außenspiegel nur bei aktiver Heckscheibenheizung

Das nicht verfügbare TORSEN-Sperrdifferential ist meiner Meinung nach der wirklich wichtigste Punkt in Servant of Sins Liste, der für einen 99er Sport spricht. Alles andere gibt's auch im 02er bzw. lässt sich mit vertretbarem Aufwand nachrüsten. Andersherum sind schon viele daran gescheitert Xenon-Scheinwerfer oder das DVD-Navi in einen 99er einzubauen.

Es gab natürlich auch '99er ohne "Sport", aber dafür spricht meiner Meinung nach nur der Preis.

Der Sport hatte außerdem noch ab Werk eine Tönung der hinteren Scheiben.

Außerdem gab's gegen Ende der IS200-Produktion noch eine "Limited Edition", die aber insgesamt eher mager ausgestattet war. Dafür hatte man hier dann z.B. die Möglichkeit schwarze Scheinwerfergehäuse oder Volllederausstattung zu bekommen.

In anderen Ländern gab's andere Ausstattungen. In Österreich und in den Niederlanden gab's glaube ich den Sport auch nach 2002 noch. In den Niederlanden gab's Vollleder auch schon vor dem Limited und in Dänemark bekommst du für kein Geld der Welt ein Navi ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke euch für so Zahlreiche Beiträge :rolleyes:

Ist der IS 200 mit Facelift eigentlich Zeitgemäß? Oder gilt der Wagen jetzt schon als veraltet? Ist natürlich klar das ein IS250 viel geiler ist aber so zum Verhleich mit anderen Herstellern?

Und was hat der Wagen damals NEU gekostet?

Edited by Vitök

Share this post


Link to post
Share on other sites

privet vitök

meiner Meinung nach hat der erste IS ein zeitloses Design, sowie Ausstattung und Kompfort, das mir zum grössten Teil mehr gefällt als manch ein moderneres Auto. :)

Neupreis hab ich leider nicht im Kopf. Aber ich schätze mal es waren um die 28-30k €

ps.: :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Preisliste Stand Juli 2004:

IS 200 27.200 IS 200 Sportcross 28.400

IS 300 36.100 IS 300 Sportcross 37.600

Aufpreise: Automatik für IS 200 1.800

Xenon für IS 200 600

Navi mit DVD 3.150

Schiebedach 900

Leder mit Elektrositzen 2.000

Metallic 500

Wobei die 17 Zöller aber bei allen schon Standard ist, außer beim 200er Sportcross, der hat komischerweise noch 16 Zoll. Torsen hat auch nur der 300er, ebenso VSC.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wobei die 17 Zöller aber bei allen schon Standard ist, außer beim 200er Sportcross, der hat komischerweise noch 16 Zoll. Torsen hat auch nur der 300er, ebenso VSC.

Kann ich bestätigen, hab ja nen 200er SportCross von 07.2004 (EZ) mit Orginal 16 Zoll Felgen.

Bis wann gebaut, kann ich nicht sagen, aber das es alle Hecktriebler sind ist sicher...

Grüße

Tigertron

Edited by Tigertron

Share this post


Link to post
Share on other sites
Den "Sport" gab es in Deutschland nur bis zum Facelift in 2001/2002 ("Modell '02" = facegeliftet)

Nur im Modell '02 kannst du folgendes haben:

- Xenon-Scheinwerfer (inkl. autom. Leuchtweitenregulierung, Scheinwerferwaschanlage, sich bei Dunkelheit automatischem anschaltendem Licht, automatisch abblendendem Innenrückspiegel)

- DVD-Navi (inkl. Europa-Karte, größerem Display, festeingebauten Bedientasten statt einer Fernbedienung)

und natürlich gab's noch weitere kleine Änderungen wie z.B. Wegfall der gelben Blinkergläser vorne, andere Rückleuchten, hinzugekommenes ISOFIX-Kindersitz-Befestigungssystem, leicht geändertes Design der Ledersitze, anderer Frontgrill, kein zweifarbiges Armaturenbrett mehr, gelbe statt weiße Nebelscheinwerfer, anderes Radio (mit weniger (aber nicht ohne) ERR3-Problemen), Mittelarmlehne, Beheizung der Außenspiegel nur bei aktiver Heckscheibenheizung

Das nicht verfügbare TORSEN-Sperrdifferential ist meiner Meinung nach der wirklich wichtigste Punkt in Servant of Sins Liste, der für einen 99er Sport spricht. Alles andere gibt's auch im 02er bzw. lässt sich mit vertretbarem Aufwand nachrüsten. Andersherum sind schon viele daran gescheitert Xenon-Scheinwerfer oder das DVD-Navi in einen 99er einzubauen.

Es gab natürlich auch '99er ohne "Sport", aber dafür spricht meiner Meinung nach nur der Preis.

Der Sport hatte außerdem noch ab Werk eine Tönung der hinteren Scheiben.

Außerdem gab's gegen Ende der IS200-Produktion noch eine "Limited Edition", die aber insgesamt eher mager ausgestattet war. Dafür hatte man hier dann z.B. die Möglichkeit schwarze Scheinwerfergehäuse oder Volllederausstattung zu bekommen.

In anderen Ländern gab's andere Ausstattungen. In Österreich und in den Niederlanden gab's glaube ich den Sport auch nach 2002 noch. In den Niederlanden gab's Vollleder auch schon vor dem Limited und in Dänemark bekommst du für kein Geld der Welt ein Navi ;-)

Ausführlich :shocking: , ich kann noch hinzufügen dass ab Facelift 6 statt 4 airbags verbaut sind. Front, seiten, und ab 2002 auch curtain airbags in dei A-Säule.

Auch ist ab den 2002er die Kaltstartleerlaufdrehzahl höher um die Kats schneller aufzuwärmen.

Gruss,

RX-Men-8

Edited by RX-Men-8

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar ist auch der IS200 noch zeitgemäß. Er kann zwar mit dem neuen A6 vom Papa nicht mithalten - wie auch, denn der rangiert in einer anderen Klasse. Andererseits ist es im Vergleich zum Signum meines Bruders eine ganze Ecke besser. Das einzige, was wirklich von gestern ist: Es gab nie einen 200er mit ESP.

Im Vergleich zum IS 250 hat der 200er eine deutlich knackigere Schaltung. Wer darauf viel Wert legt, wird mit einem handgeschalteten 250er wohl nie so recht warm werden können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

nix ESP in den IS :thumbup: ein gutes Fahrwerk braucht kein ESP ( und wenn der Fahrer mitdenkt :) )

greets

BaBö

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, da will ich mich jetzt nicht auf eine Diskussion einlassen. Wir haben noch einen Skoda 1000MB von 1967 - da könnte man auch sagen: 39 Jahre keinen Airbag oder gar eine Zweikreisbremse gebraucht! Aber vielleicht kommt der Tag - was ich nie hoffen will!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und was ist das für ein Snow knopf und noch irgendeiner neben drann? Was bringt der? Ich dachte das ist ESP. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei snow ist er etwas gedrosselt, ermöglicht sanfteres Anfahren. Bei handgeschalteten Autos kenn ich das von keiner anderen Marke. Die Taste daneben schaltet nur die Antriebsschlupfregelung.

Manchmal sieht man bei mobile.de oder dergleichen Händler, die den IS200 (wohl aufgrund dieser Tasten) als Fahrzeug mit ESP anbieten. Man weiß dann gleich, wieviel der Händler vom IS versteht ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was ist eine Antriebsschlupregelung? Wann soll mann die einschalten?

Damit du nach einem Jahr keine neuen Hinterreifen brauchst :g:

Die Antischlupfregelung verhindert das Durchdrehen der Antriebsreifen. Wenn die Elektronik merkt, dass die Reifen anfangen durchzudrehen, nimmt sie für dich den Fuß vom Gas. Im Prinzip wie ABS, nur andersrum.

Standardmäßig ist die Antischlupfregelung eingeschaltet und macht meines Erachtens auch Sinn. Gerade wenn es draußen nass ist zum Beispiel. Es gibt allerdings auch Gelegenheiten, wo man durchdrehende Hinterreifen haben möchte - dann drückt man aufs Knöpfchen, tut nen Zehner ins Sparschwein und lässt die Reifen qualmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was ist ABS? :thumbup:

:thumbup:

Wie wärs damit? :thumbup:

Die Abkürzung ABS steht für:

Aachener Bergmanns-Siedlungsgesellschaft

Abscisinsäure, das Phytohormon.

Absender und auch für Absatz.

Absent Subscriber, (engl. Teilnehmer nicht anwesend).

absolute Differenz, ein Begriff aus der Börsensprache.

Absoluter Betrag, eine mathematische Funktion: f(x) = wenn x < 0 dann -x, sonst x.

Access-&-Benefit-Sharing, ein ökonomischer Mechanismus der CBD

Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat, thermoplastischer Kunststoff.

Airport Base Station von Apple

Aktionsbündnis gegen Studiengebühren

Alkylbenzolsulfonat, eine Gruppe von Tensiden.

Alternative Bank Schweiz, eine Schweizer Bank mit Sitz in Olten.

Alternative Billing Service

American Bureau of Shipping, eine Klassifikationsgesellschaft für Schiffe, Ölplattformen und andere maritime Bauten

Amniotisches Band-Syndrom

Antiblockiersystem, (engl. Antilock Braking System) bei Fahrzeugbremsen.

Asset-Backed Security, ein forderungsbesichertes Wertpapier (Anleihe) oder Schuldschein.

Ausbaustrecke, bei der Eisenbahn.

Auer Besteck- und Silberwaren

Ausschuss für Betriebssicherheit

ABS, eine Rap-Gruppe aus dem Ruhrpott um Ercandize

Folgende Personen tragen den Nachnamen Abs:

Hermann Josef Abs (1901-1994), ein deutscher Bankier.

Abs ist eine Stadt in Jemen, siehe Abs (Jemen).

Grüße

Tigertron

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Tigertron..hast was vergessen!

ABS = Auto-Bleib-Stehen :thumbup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

:thumbup: :thumbup:

Kann ja mal vorkommen.

Außerdem, wer bremst verliert und wer später bremst ist länger schnell.

In diesem Sinne.

Grüße

Tigertron

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin jetzt mal einen Lexus Probegefahren. War ein IS200. Die BSpritverbrauchsanzeige hat mich umgehauen. In der Stadt oder beim Beschleunigen hängt es ja ganze Zeit bei 20l :scared:

Verbraucht der wirklich soviel wenn die das anzeigt?

Da ist es mir schwindlich geworden wo ich das gesehen habe. :cry:

Wie kann man den Wagen da noch mit Freude fahren? :g:

Share this post


Link to post
Share on other sites
:scared: :g:

Kann ja mal vorkommen.

Außerdem, wer bremst verliert und wer später bremst ist länger schnell.

In diesem Sinne.

Grüße

Tigertron

und:

wer nie bremst war nie schnell :cry:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Verbrauchsanzeige ist ein Schätzeisen :g:

Den IS200 fährt man zwischen 8 bis 12 Liter/100km.

Ich fahre meinen jetzt seit Jahren bei 10,5 Liter/100km.

Die meisten brauchen weniger :cry:

Und schwupps... haben wir mal wieder einen dieser elendigen Verbrauchsthreads gestartet :scared:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this