Jump to content

Wertverlust GS 300 - ist das möglich?


digiscreen
 Share

Recommended Posts

Schock: 4 Bier Modus an!!!

Hallo liebe Lexianer,

sorry das ich mich erst jetzt, seit langem, wieder melde (sehr viel Arbeit)! Einige kennen

mich schon vom 1. großen Treffen in der Winterscheider Mühle und dem 2. Treffen

in Nünbrecht. Sogar Rodlex hat mich letztes Jahr, bei einem zufälligen Treffen, wiedererkannt :thumbup: !

Dieses Jahr wollte ich auf einen IS F wechseln - doch die Konditionen sich derzeit wirklich

zum fürchten. Laut der Motorpresse ist ein IS F und seine näheren Verwandten eine austerbende Gattung

und die Händler müssten froh sein solch ein Ding los zu werden? Weit gefehlt!

Wertverlust Lexus GS 300 Luxury (EZ 08/2005), mit ACC und Schiebedach (Voll-Ausst.) -Farbe schwarz innen grau/schwarz;

Lexus Select, Scheckheftgeflegt mit Wintereifen 18" inkl. Sensoren = (NP = ca. 60.000 Euro mit Wi-Reifen);

Inzahlungnahme = ca. 13.000 Euro bei Abnahme eines gebrauchten IS F!!!!!!!!!!!!!!!! V8, Co2 Monsters!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wertverlust = 47.000 Euro = ca. 1136 Euro monatlich!!!!!!!!!! Leider kann ich, will ich, nicht soviel Geld nur für ein Auto, verdienen!!!

Sorry, Zuverlässigkeit ist schön - aber soooooooooooooo teuer dafür bezahlen????? :)

Liebe Grüße

Herwig

Schock: 4 Bier Modus aus!!!

Meine Frage an euch, was tun? Lexus GS behalten und gebrauchten Cayman für ca. 30.000 Euro zum zusätzlich ESP-losen Spaß in die Garage stellen?

Wertverlust und Spaßverlust in 4-5 Jahren sicher nicht viel höher als mit dem IS F, oder?

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 59
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

:) War der Händler etwas betrunken???? Der sollt dir die Schuhe küssen wenn du nach nem nem IS-F fragst!

*edit* grad Autoscout geschaut...da werfens einen ja schon die GS ab 2005 um 15.000 euro nach! :thumbup:

Edited by Boergy
Link to comment
Share on other sites

:) War der Händler etwas betrunken???? Der sollt dir die Schuhe küssen wenn du nach nem nem IS-F fragst!

Erinnere mich noch immer gerne an unsere Gespräche im der Disse/Bar, nachts in der Winterscheider Mühle :-)

*edit* grad Autoscout geschaut...da werfens einen ja schon die GS ab 2005 um 15.000 euro nach! :thumbup:

Den 1, "Lexus GS 300 Luxury, S19 (A)" finde ich erst ab 19.460 ¤ ???????????????? und das finde ich schon krass!!!

LG Herwig

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Schock: 4 Bier Modus an!!!

Wertverlust Lexus GS 300 Luxury (EZ 08/2005), mit ACC und Schiebedach (Voll-Ausst.) -Farbe schwarz innen grau/schwarz;

Lexus Select, Scheckheftgeflegt mit Wintereifen 18" inkl. Sensoren = (NP = ca. 60.000 Euro mit Wi-Reifen);

Inzahlungnahme = ca. 13.000 Euro bei Abnahme eines gebrauchten IS F!!!!!!!!!!!!!!!! V8, Co2 Monsters!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wertverlust = 47.000 Euro = ca. 1136 Euro monatlich!!!!!!!!!! Leider kann ich, will ich, nicht soviel Geld nur für ein Auto, verdienen!!!

[2 Bier Modus] :) : Bei 8/05 bis 1/10 komme ich auf 54 Monate bzw. 870,37 ¤. (47k¤/54Monate) [\2 Bier Modus].

Angenommen Du würdest das Auto innerhalb von 72 Monaten auf null abschreiben, so wären das 833,33 ¤/Monat.

Also in dieser Größenordnung ist der Wertverlust realistisch.

Oder anders ausgedrückt: Wenn Du in 6 Jahren einen Neuwagen (zum gleichen Preis) möchtest, mußt Du nochmals die gleiche Summe pro Monat sparen :thumbup: Der (reale) Restwert des Alten bleibt dann für die erste Tankfüllung übrig B)

Quintessenz: Behalte den GS.

Gruß

Obi

Edited by Obi
Link to comment
Share on other sites

Verkaufe den GS privat.

Da gibt es ein paar Euro mehr. Braucht aber Geduld und Glück.

Wenn den GS verkauft hast, kannst Du ohne Eintausch-Offerten auf IS-F-Suche gehen.

Für meinen SC wurden vom Lexushändler auch nur 25'000 Fr. geboten.

Privat konnte ich ihn ein halbes Jahr später für 33'000 Fr. verkaufen.

Edited by Oskar Baumann
Link to comment
Share on other sites

Die Händler haben die IS-F teuer eingekauft, da mögen sie net so gerne ein Minus am ende des Tages sehen...

Die Frage ist: Wieviel hast Du real für den GS bezahlt und wieviel mußt Du zum IS-F zuzahlen ?

grüsslies

marcus

Link to comment
Share on other sites

Hab gehört wie gesagt gehört das die Motoren nicht die Sahne sind wie gedacht, darum gehen die SUV schlecht bzw. für billig Geld weg und das für Porsche. Und wer will schon son Spritverbrauch, meine Holde sagt immer Benzinfriedhof.

Naja ich mag die SUVs nich. Eine Frage zum 300er da du ja einen hast und ich mir einen zulegen will oder einen 450er weiss noch nicht. Kann man mit dem Tempomat vom 300er leicht bremsen wenn mann den Hebel nach unten drückt? Oder rollt er dann nur weiter, so zumindest ist es bei meinem IS. Beim 450er gehts mitn Tempomat bremsen aber eben leicht- nix in die Eisen steig.

Link to comment
Share on other sites

Noch was:

Nach meinen Erfahrungen (zumindest in der CH) bieten die klassischen Autohändler mehr als der Lexushändler.

Beim SC waren es vom Autohändler doch 5000.-- mehr als beim Lexushändler (Sprich: in der Schweiz der Lexus-Monopolist Emil Frey).

Edited by Oskar Baumann
Link to comment
Share on other sites

Kann man mit dem Tempomat vom 300er leicht bremsen wenn mann den Hebel nach unten drückt? Oder rollt er dann nur weiter, so zumindest ist es bei meinem IS. Beim 450er gehts mitn Tempomat bremsen aber eben leicht- nix in die Eisen steig.

Antwort: Ja, der GS 300 bremst leicht um sich an die neue (niedrigere) Geschwindigkeit anzupassen (habe auch den S19)

Link to comment
Share on other sites

Um noch mal auf das Titelthema "Wertverlust" zurück zu kommen.

Von auto motor und sport gibt es ein neues Spezial-Heft "Gebrauchtwagen 2010" im Handel.

Leicht geschockt war ich von der im Heft enthaltenen Gegenüberstellung "Die zehn gefragtesten Gebrauchtwagen bei Mobile.de" und "Zehn wenig gefragte Gebrauchtwagen". Zu den Ladenhütern - neben Chevroöet Matiz, Renault Vel Satis, Lancia Lybra, Peugeot 2007, Subaru Outback, Hyundai Accent etc. - wird dort leider auch der GS 300 (S 16) gelistet, da er sich nur geringer Resonanz erfreut. :thumbup:

Im Heft sind außerdem Berichte zum IS, GS und RX.

Bei den Gebrauchtwagen-Notierungen findet sich außerdem ein Bild vom LS 430 mit dem Hinweis "Luxus-Limousine mit hohem Wertverlust."

Link to comment
Share on other sites

..........Bei den Gebrauchtwagen-Notierungen findet sich außerdem ein Bild vom LS 430 mit dem Hinweis "Luxus-Limousine mit hohem Wertverlust."

Leider sind sich dessen aber so einige Händler noch nicht recht bewusst, was auf sie zukommt............................... :thumbup:

Link to comment
Share on other sites

Wenn darüber nachdenke, was mein GS vor 4,5 jahren noch gekostet hat, wird mir ganz anders.

Aber damals war die Marktlage halt noch etwas anders...

Lexibär

-----------------------------------

Link to comment
Share on other sites

Der hier ist auch schön: SC bei Mobile

18.000 EUR Wertverlust nach Tageszulassung. Da freut sich doch ein Neuwagenkäufer, wenn die Händler die Preise schon so nach unten treiben :thumbup:

Gruß

biker

Link to comment
Share on other sites

@ biker

Na zum Listenpreis hätte er ein Bestandsfahrzeug wahrscheinlich nicht verkaufen können. Zu guten Zeiten hätte er für den Wagen als Bestellfahrzeug vermutlich etwas über 70.000 bekommen. Jetzt werden die Konditionen für Bestellfahrzeuge sicher nicht so weit von "neuwagenschnaeppchen.de" liegen, also schon deutlich unter 70.000. Dann nochmals 10% weniger als Tageszulassung und schon lässt sich dieser Preis seriös erklären.

Heute braucht es schon etwas, um die Käufer zu animieren. Auch wenn es ein schöner Wagen ist, so kennen wir ja seine Jahresverkaufszahlen....

Gruß,

Alex

Link to comment
Share on other sites

Wenn darüber nachdenke, was mein GS vor 4,5 jahren noch gekostet hat, wird mir ganz anders.

Aber damals war die Marktlage halt noch etwas anders...

Genau. Richtige Einstellung, lexibär :thumbup:

Man kann zwar eine Entscheidung im Nachhinein bewerten aber beurteilen ob richtig oder falsch, kann man nur im Kontext mit der sie getroffen wurde.

Also: Damals war die Marktlage anders und damals war sie richtig :-) 4,5 Jahre später drüber zu lamentieren wäre irgendwie nur blöd.

Link to comment
Share on other sites

Noch einmal zum Wertverlust allgemein.

Ich erfasse meine Autokosten in Excel und kalkuliere der Vollständigkeit halber einen Wertverlust, den ich ab und an mit einem Blick auf die Marktlage nachziehe.

Nach 5 Jahren kalkuliere ich für meinen Wagen noch 11.500 EUR. Das sind 27% des tatsächlich gezahlten Preises. Ob das nun 27% oder 20% sind, naja, das "macht den Gaul dann auch nicht mehr fett".

Vor 5 Jahren habe ich den - damals auch 5 Jahre - alten A4 verkauft. Der hat damals noch 31% des tatsächlich gezahlten Preises "gebracht" (wenn auch weniger km gelaufen). Die Preise für gut ausgestattete gebrauchte 6-Zyl-Benziner geben also nach. Aber wenn man den Wagen 5 Jahre oder länger hält, dann ist der Verlust zwar größer, aber eben nur etwas mehr.

Das Autos im allgemeinen rapide an Wert verlieren war ja auch vorher so :thumbup:

Gruß,

Alex

Link to comment
Share on other sites

Bei meinem Kauf des GS450h (gebraucht, 3 Jahre alt, 70 TKM gelaufen) habe ich mich mit vielen Händlern über Gebrauchtwagenpreise unterhalten. Alle haben mir gesagt, dass Gebrauchte ab der oberen Mittelklasse aufwärts immer einen höhere Wertverlust in den ersten 3 Jahren haben, als kleinere Wagen.

Zwei Gründe:

1) Teure Wagen sind fast alles Dienstwagen und häufig geleast ohne Anzahlung. In dieser Konstellation ist die Leasingrate für gebrauchte Fahrzeuge fast so hoch wie Neuwagen. Warum sollte ich dann also einen Gebrauchten leasen. (Ausnahme sind vielleicht noch Jahreswagen oder Halbjahreswagen)

2) Wenn jemand ein so dickes Auto haben will, hat er meistens auch das Geld und fährt lieber einen Neuwagen.

Fazit ist, 3-4 Jahre alte Gebrauchte Oberklasse-Schiffe werden deutlich weniger nachgefragt als Kleine und Mittelklassewagen.

Grüße

Karsten

Edited by karstenj
Link to comment
Share on other sites

Hi,

am besten ist es doch, wenn man in dem Oberklasse- oder Luxussegment

erst nach 2-3 Jahren zugreift.

Die Wagen sind teilweise noch top in Schuss bzw. super gepflegt,

man bekommt noch bei gutem Verhandeln die 3 Jahre Select Garantie

dazu, TÜV/AU neu und hat den grössten Wertverlust schon weg.

Wenn man dann in ein paar Jahren sich für was Neues entscheidet,

ist der Schmerz nicht mehr so groß :thumbup:

Meiner war ja auch knapp 2 Jahre alt, mit nur 35tkm auf der Uhr und

der Preiss lag bei ca. 40% des Neuwagenpreises.

Nur, im Nachhinein ist es müssig zu diskutieren, die Märkte sind halt

immer in Bewegung und das in einem immer schneller werdenden Zyklus.

Euer

SunShine B)

Link to comment
Share on other sites

Aber der Wertverlust bei 5er und E Klasse ist doch nahezu ähnlich. Die Oberklasse Limos, haben immer einen sehr heftigen Wertverlust. IS, 3er und c Klasse sind terilweise gebraucht teurer und wertstabieler.

Aber wie viel hat denn dein GS überhaupt gelaufen??

Aber auch bei 200 Tsd km fänd ich 13 tsd bei Kauf eines ISF lächerlich. Die werden die Dinger gebraucht doch niemals los

Link to comment
Share on other sites

Fazit ist, 3-4 Jahre alte Gebrauchte Oberklasse-Schiffe werden deutlich weniger nachgefragt als Kleine und Mittelklassewagen.

...und abends wird es dunkel... :thumbup:

Entschuldige, konnte ich mir nicht verkneifen, denn so eine Binsenweisheit musste ich einfach kommentieren ! :thumbup:

RodLex

Link to comment
Share on other sites

Um noch mal auf das Titelthema "Wertverlust" zurück zu kommen.

Von auto motor und sport gibt es ein neues Spezial-Heft "Gebrauchtwagen 2010" im Handel.

Leicht geschockt war ich von der im Heft enthaltenen Gegenüberstellung "Die zehn gefragtesten Gebrauchtwagen bei Mobile.de" und "Zehn wenig gefragte Gebrauchtwagen". Zu den Ladenhütern - neben Chevroöet Matiz, Renault Vel Satis, Lancia Lybra, Peugeot 2007, Subaru Outback, Hyundai Accent etc. - wird dort leider auch der GS 300 (S 16) gelistet, da er sich nur geringer Resonanz erfreut. :thumbup:

Im Heft sind außerdem Berichte zum IS, GS und RX.

Bei den Gebrauchtwagen-Notierungen findet sich außerdem ein Bild vom LS 430 mit dem Hinweis "Luxus-Limousine mit hohem Wertverlust."

Bei dieser Auflistung fält auf, dass der Matiz sich als Neuwagen sehr gut verkauft, der Subaru Outback ein ganz ausgezeichneter Wagen ist und dass JEDE Luxuslimousine einen extrem hohen Wertverlust hat. :thumbup:

RodLex

Link to comment
Share on other sites

Kauf eines ISF lächerlich. Die werden die Dinger gebraucht doch niemals los

Das sehe ich anders. Da ein Neuwagen IS-F recht teuer ist, aber eher ein jüngeres Publikum anspricht, dass sich diese Preislage nicht leisten kann, dürfte für vernünftig gepreiste Gebrauchte, die es ja nur in geringer Stückzahl geben wird, mit Sicherheit Interesse bestehen, auch von IS-Normal-Aufsteigern. :thumbup:

RodLex

Link to comment
Share on other sites

Hm das glaube ich nicht. Bei den Unterhaltskosten, wird einen ISF kaum einer fahren. Schau mal den BMW M3 an. Den kauft auch kaum einer. Gemessen an der Zahl der Neuzulassungen sind diese Fahrzeuge absolute Ladenhüter. Siehe auf der Seite Toyota Yvel. Gebrauchter ISF für 55.555 Euro. 2 Jahre alt und nur 900 km. Ich denke das sagt alles. Oder suche mal nach gebracuhten BMW M3. Der Markt ist überlaufen. Will keiner haben.

Anderes Besipiel Porsche Chayenne Turbo. bekommt man die ersten 4 Jahre alten für 26 tsd Euro. Will keiner haben.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share




×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy