Sign in to follow this  
kroebje

Lexus - Zulassungszahlen in D'land

Recommended Posts

Wir treiben uns ja gerade in Australien rum. Hier ist auch eine hohe Lexus dichte, wobei es mehr Limousinen als SUV sind. Wundert mich etwas, da hier aufgrund der Strassenverhältnisse sehr viele auch echte Geländewagen unterwegs sind.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

image.png.cd3ac296a65fb9627f7f3fd92527b569.pngDie Monatszahlen aus Österreich sind bis 2000, die Jahreszahlen bis 1992 erfasst. Leider habe ich nirgends Zahlen für die einzelne Modelle gefunden, nur für Lexus gesamt - ein Trauerspiel.

 

image.png.9eca2d97f9d60729009a817528e0ef8c.png

 

Und noch die Zulassungen von Lexus im Vergleich zur Gesamtstatistik Österreich

image.png.10628a4d752a02f91c6f66b7d554cb5c.png

(Die Zahlen von Lexus sind mit 1000 multipliziert)

 

LG tntn

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb tntn:

 

(Die Zahlen von Lexus sind mit 1000 multipliziert)

 

 

Das macht man vermutlich auch gerne in der Europazentrale von Lexus! ☺️

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier sind zum Vergleich alle Zulassungen in DE für 2018 (Quelle: AMS, Januar 2019). Lexus belegt den stolzen 32. Platz: Knapp 10-mal weniger Autos auf die Strassen gebracht, als Porsche... und somit 10-mal exklusiver, so muss man das sehen 😄 

Zulassungen_2018.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

image.png.f6fb16915b57204f9ff1581f8d1bd6e1.png Die Monatsahlen für Europa sind bis 2015 zurück und die Jahreszahlen bis 1997 zurück erfasst. Die Monatszahlen für Jänner 2019 liegen (noch) nicht vor.

 

Hier die Monatszahlen der letzten beiden Jahre:

image.png.7fddf43ad7cd2e4e967015d613731d2c.png

Die Spalte/Zeile "Veränderung" bezieht sich aufs Vorjahr/Vorjahresmonat.

Die Zahlen für den LS aus dem Jahr 2017 waren nicht glaubhaft.

 

LG tntn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr interessant, all diese Statistiken! Vielen Dank fürs Erstellen :thumbsup:

 

Lars

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Lars aus M:

Sehr interessant, all diese Statistiken! Vielen Dank fürs Erstellen

 

Freut mich sehr, wenn's interessiert.

 

LG tntn

Share this post


Link to post
Share on other sites

LEXUS FEIERT SEIN 10-MILLIONSTES, WELTWEIT VERKAUFTES FAHRZEUG.

 

Zitat

Meilenstein der Entwicklung sind 1,45 Millionen selbstaufladende Hybridfahrzeuge.

 

Rekordabsatz von 698.330 Fahrzeugen im Jahr 2018 erreicht (+ 4,5% gegenüber 2017)

 

30-jähriges Jubiläum der 1989 eingeführten Marke

 

Heute gab Lexus sein 10-millionstes verkauftes Fahrzeug bekannt, ein Meilenstein, der am 19. Februar 2019 erreicht wurde, kurz nach einer starken Verkaufsleistung zum Jahresende 2018, wobei Lexus mehrere der besten Verkaufsziele weltweit, auch in Europa, erreichte. Darüber hinaus übertraf die Marke, die 2005 den Weg für das erste luxuriöse selbstaufladende Hybridfahrzeug der Welt geebnet hat und die weltweit größte Auswahl an elektrifizierten Modellen anbietet, die 1,45 Millionen Einheiten Marke der weltweit verkauften selbstaufladenden Hybridfahrzeuge. Die Verkäufe von Lexus-Hybridfahrzeugen stiegen 2018 gegenüber dem Vorjahr um fast 20%, ein Ergebnis, das das Erbe der Marke mit der Elektrifizierung und dem Engagement für die Elektrifizierung unterstreicht.

 

Die Marke gab heute bekannt, dass im Kalenderjahr 2018 weltweit 698.330 Fahrzeuge verkauft wurden, was einer Steigerung von 4,5% gegenüber dem Kalenderjahr 2017 entspricht. Eine solide Palette von luxuriösen Nutzfahrzeugen wie der RX und NX, die Flaggschiffe LC und LS sowie der brandneue ES und der erste UX führten die globale Luxus-Lifestyle-Marke zu ihrem bisher besten Verkaufsjahr.

 

"Lexus verzeichnet weiterhin ein erhebliches Wachstum auf der ganzen Welt, indem es seine Präsenz in den Schwellenländern ausbaut und seine Stärke in den etablierten Märkten bekräftigt. Der klare Fokus der Marke auf erstaunliche Produkte und Gästeerlebnisse der besten Händler wird ihr globales Wachstum in den kommenden Jahren unterstützen", sagte Lexus International President, Yoshihihiro Sawa.

 

In Europa hat Lexus seit der Einführung der Marke rund 875.000 Fahrzeuge verkauft, darunter rund 365.000 selbstaufladende Hybridfahrzeuge. Im Jahr 2018 verkaufte Lexus 76.188 Fahrzeuge in der Region, ein historischer Rekord und unser fünftes Jahr in Folge mit einem Umsatzwachstum. In den letzten 5 Jahren ist der Umsatz von Lexus in Europa um 76% gestiegen. Lexus strebt an, bis 2020 100.000 Fahrzeuge in Europa zu verkaufen.

 

LG tntn

Share this post


Link to post
Share on other sites

image.png.4f2de656c654f10e5248f4e697a637c9.png Die Zahlen aus den USA für den Februar 2019 sind da:

 

image.thumb.png.5079c0e4f118fa46bda9e7c4631495d6.png

 

LG tntn

Share this post


Link to post
Share on other sites

image.png.a9188259a56b480b363ff49783a92bc3.png Ich hab in der Alles Auto Nr. 3 wenigstens Jahreszahlen für Österreich 2017 und 2018 zu Modellen gefunden:

 

image.png.8b3a069ee9e5a462b3b1a09f4a7ca87a.png

 

Sieht eher traurig aus. Mag sein, dass die Umstellung auf WLTP eine Rolle spielt; oder auch die noch nicht vorhandenen neuen Modelle UX und ES eine Kaufzurückhaltung ausgelöst haben. Ich bleib jedenfalls optimistisch.

 

LG tntn

Share this post


Link to post
Share on other sites

image.png.a9188259a56b480b363ff49783a92bc3.png Hier die Zahlen für alle Modelle für den Februar 2019 aus Österreich

 

image.png.f7ced36f8a40f3fe8c9b9f79db3259f6.png

 

Um es mit Theo Lingen zu sagen: traurig, traurig, traurig.

 

LG tntn

Share this post


Link to post
Share on other sites

image.png.f6fb16915b57204f9ff1581f8d1bd6e1.png Und gleich die Europa-Monatszahlen dazu - allerdings erst für den Jänner 2018:

 

image.png.96f205d1a07504314e91d3bd0bbf7f28.png

 

LG tntn

Share this post


Link to post
Share on other sites

hat jemand eine Ahnung wie es zb in Italien oder England aussieht?

Der Deutsche kauft deutsch, der Österreicher ist halber Deutscher, da ist die Dominanz klar.

 

ABer wie sieht es in anderen halbwegs wirtschaftstarken Nationen Europas aus?

Meine Vermutung ähnlich schlecht für Lexus?

 

Liegt es also an einer Art Kolonialdenken der Europäer? Wir sind wer? Wir in Europa denen schon immer die ganze Welt gehört hat? Wir kaufen keine minderwertigen Produkte außerhalb Europas, so wir die Wahl haben?

Oder liegt es doch nur am schlechten Marketing was die Japaner nicht können?

 

Entschuldigt meine Polemik, aber ich hätte die Hintergründe der schlechten Absätze doch gern ergründet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb jens fischer:

aber ich hätte die Hintergründe der schlechten Absätze doch gern ergründet.

In einer Umfrage: wer baut aktuell die häßlichsten Automobile, ist Toyota (Lexus) auf dem Podestplatz und das zurecht.

Ich persönlich möchte demnächst ein neues Auto kaufen, aber ob es ein Toi Lex wird weiß ich noch nicht.

Die zuverlässigen Lexus werden mir vergrault durch zu aggressives Design vor allem der brutale unnötige Spindelgrill geht garnicht.

Wenn ich an den Mirai denke.....häßliches Entlein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn das schon lange bekannt ist, wieso werden sie dann nicht homogener in ihrer Optik?

 

Liegt es evtl. daran, dass speziell Lexus in der Vergangenheit als zu bieder galt?

 

Wieso macht es Lexus nicht wie Hyundai und kauft sich einen guten europäischen Designer ein?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb jens fischer:

Wenn das schon lange bekannt ist, wieso werden sie dann nicht homogener in ihrer Optik?

 

Liegt es evtl. daran, dass speziell Lexus in der Vergangenheit als zu bieder galt?

 

Wieso macht es Lexus nicht wie Hyundai und kauft sich einen guten europäischen Designer ein?

 

 

 

Die meisten jüngeren Personen finden die neuen Lesen absolut besser als die alten - 

Und natürlich geht das Design durch mehrere Länder durch wie das CAlty Design Zentrum in Kalifornien -

 

Und ja wenigstens hat Lexus noch würde und kauft sich nicht alles ein wie die Koreaner um es sich zurecht zu machen in den europäischen Ländern .... haben sie auch nicht nötig früher wie heute nicht !

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb jens fischer:

hat jemand eine Ahnung wie es zb in Italien oder England aussieht?

 

Also in England zum Beispiel ist die Zahl der Lexusfahrer ungleich höher als hier. Hier haben viele Leute halt Schiss, dass der Nachbar spottet, wenn kein deutsches Fahrzeug vor der Tür steht. Auch in Osteuropa sind Toyota/Lexus weitaus beliebter als hier. Da gehts halt um Komfort und Zuverlässigkeit. Das Prestige der Marke ist dort ein ganz anderes.


Das Design ist wie immer Geschmackssache, aber daran würde ich es nicht festmachen. Ich würde zum Beispiel das VW/Skoda Regal ganz oben bei den hässlichen einordnen (bzw. einfach nur optisch langweilig:schmoll:). Selbst Fiat, Renault und Opel bauen mittlerweile schönere Autos als die. Letztere gefallen mir sogar richtig gut, siehe neuer Insignia zum Beispiel. Dass Lexus sich hier etwas absetzt, finde ich schon richtig so...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die Zahlen nicht mehr stimmen, muss man reagieren.

Aber nicht indem man die eh schon wenigen Händler noch weiter reduziert und die Auswahl an Modellen, Motoren und Antriebsvarianten (AWD usw.)der Europamodelle stark einschränkt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich finds ja auch toll, dass die japaner japanisches design verwenden!

aber das dürfte doch einen konzern wie toyo nicht interessieren. glaubst du die sind in irgend einer art und weise patriotisch oder kulturell angebunden?

da zählen doch nur absätze und wenn sie wüssten, dass sie mit einem deutschen oder ilalienischen designer ihre absätze um 10% erhöhen könnten, dann würden sie das tun.

 

daher denke ich, es liegt an historischen gegebenheiten, dass produkte aus europa und speziell deutschland als sehr hochwertig gelten.

 

soweit ich weiß, fährt man in japan selbst gerne mercedes.

 

für einen europäer ist etwas aus asien schlecht greifbar, nicht vertraut, zu weit weg...

Edited by jens fischer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb jens fischer:

ich finds ja auch toll, dass die japaner japanisches design verwenden!

aber das dürfte doch einen konzern wie toyo nicht interessieren. glaubst du die sind in irgend einer art und weise patriotisch oder kulturell angebunden?

da zählen doch nur absätze und wenn sie wüssten, dass sie mit einem deutschen oder ilalienischen designer ihre absätze um 10% erhöhen könnten, dann würden sie das tun.

 

daher denke ich, es liegt an historischen gegebenheiten, dass produkte aus europa und speziell deutschland als sehr hochwertig gelten.

 

soweit ich weiß, fährt man in japan selbst gerne mercedes.

 

für einen europäer ist etwas aus asien schlecht greifbar, nicht vertraut, zu weit weg...

Im  Bereich Toyota stimme ich dir zu -

Lexus unterscheidet sich da extremst - man muss in dem Bereich einfach sein "Note" einsetzen - so funktioniert das nun mal ; und ich finde das machen sie echt super 🙂

Der erste LS wurde ja auch sehr nach dem Amerikanischen Geschmack geformt ... aber aus der Zeit sind sie nun mal raus ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde das neue Lexus Design auch super!

Die trauen sich etwas und bringen das auf die Straße. Für uns immer sehr individuell. 

In England laufen viele Lexus, die haben nur Probleme in Deutschland.

Share this post


Link to post
Share on other sites

jup stimmt...man muss ja auch sehen: viele autokäufer interessieren sich nicht für autos. die paar freaks treiben sich in foren herum, aber die große masse kauft ein auto weil sie eben ein auto brauchen. bis zu einem lexus denkt die große masse schon mal gar nicht.

entweder mein budget reicht für mittelklasse dann wird ein vw und wenn oberklasse dann a b m gekauft.

dann kommt noch dazu, dass tatsächlich heute noch viele ein auto kaufen, je nach händlernähe...wegen einmal wartung im jahr ist das denen dennoch wichtig..ok wenn sie nur opel kennen, kann das tatsächlich wichtig sein 😁

 

dann kommt natürlich noch das ganze leasinggeschäft dazu...da muss man ja auch etwas deutsches kaufen.

sonst haben sie uns deutschen den patriotismus ja gänzlich aberzogen, aber als firmenwagen dann doch bitte etwas "deutsches", man will ja bei den kunden nicht anecken, nichts riskieren!

 

so ergibt das eine summe in der für einen lexus in unserer gesellschaft nicht mehr viel übrig bleibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir Schifffahrtsleute lachen immer über "deutsches Auto"!

Viele VW werden im Ausland gebaut, viel deutsche Autos laufen mit einer großen Menge ausländischer Teile. Aisin Getrieben usw usw. Selbst Porsche lässt in Finnland bauen. 

Deutsches Auto, klar!!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und das st auch gut so - solange die selten bleiben , sind sie auch interessant für mich - ich würde es hassen wenn ich mein Auto öfters sehen würde .... ist einfach so ! Ist schön das es eine Nische ist und bleibt 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this