Sign in to follow this  
Roman-AUT

Welche Reifenbreite auf Original 17" Lexus Felgen

Recommended Posts

Hallo Freunde!

Ich würde gern meine Sommerfelgen (Original Lexus IS220d Business in 17") für den Winter benutzen...

Wie ihr wisst, wird der Lex ja serienmäßig mit 245er hinten und 225 vorne geliefert...

Für Winterreifen ist mir das aber bissl zu heftig.

Weiß jemand, welchen Gummi ich kleinst möglich (von der Breite her) vorne und hinten aufziehen kann?

am liebsten wären mir ja 205er vorn und hinten.. aber zur Not wäre ich auch mit 205 vorn und 225 hinten zu frieden.

Danke!

Roman

Share this post


Link to post
Share on other sites

zumindest 225 vo+hi ist möglich da die felgen ja gleich breit sind.

ich such selber grad Winterreifen zusammen, auf eine 7,5J gehen auch 205/50 R17, weiß aber nicht wie es bei einer 8J aussieht... vom gefühl her würd ich sagen die 2 cm machen den braten auch nicht mehr fett, die Frage ist aber, ob der TÜV dir das so abnimmt... im Typenblatt stehen diese Dim. dann ja nicht drin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die schnelle Antwort moe!

also ist es Serienmäßig eine 8J ??

naja.. man muss halt mit der gummihöhe entsprechend mitgehn, dass der Abrollumfang in den erlaubten Prozent liegt... und wenn ich für den Sommer 19er typisier, glaub ich kaum, dass jemand bei den 17er was sagt.

PS: ich wusste gar nicht, dass die serienmäßig vorn unten hinten gleich breit sind.. dachte hinten ist ein halbes J mehr.

Weiß es jemand noch genauer?? schon mal probiert bzw. hat beruflich damit zu tun?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin leider nicht aus der Ecke, will aber noch ein paar Infos einstreuen:

1. Felgenbreite:

Hier mein Datenauszug vom Vorfacelift 250er:

bmjng0i561g3yvx1l.jpg

(breitere Felgen hinten als vorne hat nur die 18" Bereifung mit 8J und 8,5J)

2. kleinere Dimensionen:

Hast du schonmal über deinen Lexushändler (wenns ein guter ist) beim Frey anfragen lassen? Wenn die dir eine Unbedenklichkeitserklärung ausstellen bezüglich kleinerer Reifendimensionen, dann sollte das beim Tüv überhaupt kein Problem darstellen. Wenn du 205er aufziehen willst, dann wäre die Dimension 205/50 R17 (von meinen zukünftigen Winterfelgen rausgezogen).

Share this post


Link to post
Share on other sites

perfekt :unsure:

somit wäre schon mal klar, dass es vorn und hinten 8J sind :tooth:

Danke.. ist jemand vom Fach?? weiß jemand, ob 205/50/17 auf eine 8 J passen?

Danke im Voraus!

@moe:

warum trägst du die Winterreifen ein?? wenn du Serienmäßig 17 und 18" fürs Auto typisiert hast... und eine Reifendim wählst, mit der du die erlaubten % Differenz nicht über/unterschreitest, wird kein Polizist der Welt etwas sagen...

vor allem nicht bei einem Auto wie deim IS220 oder 250 bei dem 17er serienmäßig oben sind und eher nach zu wenig als zu viel aussehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab grad 225/45 für hinten und vorne bestellt ... was mich jetzt stutzig macht, ist der hohe Lastindex von 95 hinten ... nich das die 91er nich ausreichen auf der Hinterachse ...

91 bedeutet 615kg pro Rad ... 95 sind dann 690kg ...

... und warum sollen bei 205ern 600kg ausreichen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

*hm*

weiß jetzt nicht genau was du meinst.. aber wenn 205er 16" reichen, dann müssten doch 225 sowieso gehn^^

Aber weiß schon jemand ob die 205er auf die 8J passen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich meine ist der Lastindex ... das ist die vom Hersteller freigegebene maximale Gewichtsbelastung des Reifens.

205/55 R16 89 W ... 89 steht für max. 600kg (das gilt übrigens nur für den max. Reifendruck von 3 - 3,5bar)

bei den 225ern soll plötzlich 90 (615kg) und hinten sogar 95 (690kg) nötig sein ... das versteh ich nicht ...

zu den 205er auf 8J:

Die Lauffläche ist hier nur noch wenig breiter als die Maulweite, der Reifen wird ordentlich breit gezogen ... rein technisch passen 205er bis 8.5, aber das sehen einige Werkstätten schon enger und schicken dich wieder weg ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

heißt also technisch geht es.. was sind die nachteile, wenn sie so breit gezogen werden?

ich seh vor allem das problem, dass die Felgenschutzkante zb nicht mehr wirklich weit drüber steht... aber sonst?

Gibts Probleme mit dem Seitenhalt?? ich mein entweder es geht noch oder es geht nimmer.. oder seh ich das falsch?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Dieses Thema wird anscheinend jeden Herbst neu aufgemacht, obwohl es schon etliche hierüber gibt.

Also Nochmal:

Es gibt von Lexus, bzw. Toyota ein Teilegutachten (Nr.: 52XT0896-00) das jeder Händler als PDF ausdrucken kann.

Die Reifen Kombination 225/45/17 rundum auf der Original-Felge muß eingetragen werden da keine ABE sondern nur Teile-Gutachten.

Es ist rundum die Mindesttragkraft 90 und der Mindestgeschwindigkeits-Index H vorgeschrieben. Nicht mehr und nicht weniger.

Gruß Gerald

p.s.: Wenn ich allerdings wieder so Kombis wie 205er auf 8J oder 8,5J lese, brauche ich mich über den Eintrag "Bei Schnee bitte Marke wechseln" nicht wundern.

Edited by G_Mandl

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich glaube hier scheint n allgemeines problem vorhanden zu sein.was in der zulassung steht,mit den

original reifen,ist ein lastindex der sich durch die wahl der reifengrößen ergibt.das heisst es ist nicht

der index den man unbedingt fahren MUSS.

bsp. der IS 250 hat eine Achslast VA von 1070 KG und eine HA Achslast von 1150 KG.

heisst vorne muss man min. Index 87 betragen = 545 Kg = 1090 per Achse.

hinten hat er eine viel höherer last heisst min. 89 Index = 580 KG = 1160 per Achse.

an sich ja kein problem,da die original Reifen vorne ja schmaler und kleiner sind als hinten.

will ich aber nun rundum,den gleichen Reifen fahren,muss ich mich an der schwerern Achse orientieren = HINTEN!

ein 205/50ZR17 ist meistens ein 93er Index = 650 KG = 1300 Kg per Achse - alles im grünen Bereich! :g:

mal abgesehen davon,das sich der Reifen auf unterschiedlichen breiten Felgen unterschiedlich zieht - zu viel Wissenschaft.

und wenn der Lex auf 205/55R16 fährt ist das meist ein 91er Index also 615 KG = 1230 KG per Achse - auch alles i.O.

wie man sieht,keine Probleme.das kommt erst zu tragen,wenn es direkt um tuning geht - also super flach wird.

ich hoffe ich konnts etwas erklären.

noch ein wort zu der breite der felgen.ein 205/50ZR17 auf einer 8J geht ohne bedenken.er wird sich minimal spannen.

ein besserer und billiger Reifen wäre der 225/45ZR17 aber der ist eben breiter.Bilder eines 205er auf einer 7x17 kann

ich gerne machen,zum besseren verständnis.

lg Thomas

Edited by King-of-Rims

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo King - kleiner Widerspruch

:thumbup:

Da wir hier von Winterreifen sprechen, spielt es schon eine Rolle, ob der Reifen gut auf die Felge passt, oder ob er wie Du schreibst. sich minimal spannt.

Die Reifen haben sowieso eine kleinere Profillauffläche wie man denkt. Ein 225er Wintereifen hat im Schnitt ca. 200 bis 205 mm Profil ein 205er ca. 185mm.

Je Breiter also die Felge, und je schmaler der Reifen, desto schmaler wird die Lauffläche, die mir letztendlich den Grip gibt, bei gleichbleibender Gesamtbreite des Reifens (von Flanke zu Flanke gemessen).

Hat ein 225er auf einer 8J Felge ca. 220- 230 mm Flankenmaß - diese Breite zieht er in ca. 10 cm Schnee als Spur - kann er dies mit einer Profilbreite von ca. 205 mm bewältigen - er muß aber ca. 2-2,5cm Reifen (ohne Profil) zusätzlich verdrängen.

205er auf 8J müssen also bei 185mm Profilbreite nochmal zusätzlich 1,5 cm mehr Reifen ohne Profil verdrängen.

Bei Glatteis oder Regen, hat diese Rechnung natürlich keine größeren Auswirkungen. Wer aber bei Schnee sowieso seine Probleme hat, sollte meiner Meinung nach keine Experimente bei der Felgenbreite/Reifenbreite eingehen.

Ich hoffe ich konnte es verständlich erklären. Ist ohne Bilder etwas schwierig. :thumbup:

Gruß Gerald

Edited by G_Mandl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gerald.

da muss ich dir teilweise recht geben,die reifen sind wirklich schmaler,als sie oft angegeben sind.

dennoch handelt es sich hier ja wie gesagt nicht um extremes tuning,von daher kann man das

vernachlässigen.wenn sich der reifen auf der felge "zieht" dann ja nie so sehr,das du die flanke

des reifens als lauffläche nutzt.ein bsp:

img0171gm7.jpg

img0174zt4.jpg

img0175yk4.jpg

das ist ein 225/30ZR20 auf einer 9J breiten felge.eigentlich unmöglich,aber wie du siehst haben wir

den irgendwie montiert bekommen... :thumbup: und da kann man schön sehen,das selbst bei so einem

extremen "ziehen" die lauffläche eigentlich kleiner wird,statt größer.bei einem winterreifen ist das ja

sogar gewünscht,denn man fährt ja das möglichst kleinste maß.im sommer eigentlich eher schlecht..

lg Tommy

Share this post


Link to post
Share on other sites

@king-of-rims

Danke.. das klingt endlich mal nach jemanden der sich mit der thematik auskennt :thumbup:

Aber bezüglich Preis: ich hab mal bei reifendirekt geschaut und da sind die 205er mit 93V doch noch je reifen um ca 15¤ günstiger als die 225 91.

Bezüglich Winterbetrieb würd ich mir nicht wirklich sorgen machen...nach meiner gemachten Erfahrung sind im Winter schmalere Reifen (mit weniger Verdrängung) spursicherer ... und ich will ja keine Beschleunigungsrennen auf Schneefahrbahn machen^^

Wenn ich mir die Fotos von dir ansehe, bekomm ich aber schon große Angst um die Felgen *lach*

Könntest du mir ein Beispielfoto von 205ern auf 8J 17 zeigen?? gibts da noch kleinen Felgenschutz oder sieht das auch schon fast so schlimm aus *lach* (kann ich mir kaum vorstelln)

Share this post


Link to post
Share on other sites

als die ersten Toyota Modelle mit dem Reifen auf den Markt kamen,also dem 205er da haben den noch nicht

viele gefahren und er war somit recht teuer.es ist durchaus möglich,das sich das mittlerweile geändert hat.

das bild mit dem 205er auf einer 7J Felge stelle ich am Abend mal ein.

lg Tommy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muß mich doch noch mal kurz melden.

King - für den Sommer gebe ich Dir recht. Natürlich fährst Du mit einem "gezogenen" Reifen nicht auf der Flanke. Aber durchaus auf den weniger tiefen Trainagekanälen. Beispiel: Auf meinem BMW hatte ich mal hinten 9,5 J und 225er. Nach 25 tkm waren beide Außenkanten ohne Profil - im Mittelbereich - der eigentlichen Lauffläche) waren es noch gut 3 mm. Sinn macht so ein ziehen eh nur, um "Breiter" zu wirken, und um den TÜV evtl. mit einem Trick zur Eintragung zu bewegen. Denn es muß ja nur die Lauffläche zu einem gewissen Prozentsatz von der Karosserie abgedeckt sein, nicht aber "überstehende" Reifenflanken und Felgenteile.

Deine Bilder zeigen aber doch genau das Problem im Winter bei Schnee. Und hier Roman-Aut hast Du was verkehrt verstanden. Der 205er auf der 8J ist von Flanke zu Flanke gemessen genauso breit wie der 225er, nur die Lauffläche also das Profil ist schmäler. Wenn man sich die Bilder von King anschaut, sieht man genau, welche Breite sich durch den Schnee walzen muß, auch die, die kein Profil hat.

Ich verstehe einfach die Reifenfrage generell nicht!!! :) für die 8Jx17 und 225/45/17 gibt es ein Gutachten - also Eintragen null Problemo. Für den 205/50/17 gibt es nichts, außer die Hoffnung einen TÜV-Beamten zu finden, der für diesen Schwachsinn Verständniss hat. Und vom Preis geben sich die beiden Grössen auch nicht viel, 5 - 15.-¤ je nach Marke.

Gruß Gerald

P.s: :) 205er gibt es schon seit es Gürtelreifen gibt. Schon Anfang der Siebziger fuhren Fahrzeuge mit 205er Reifen Serienmäßig oder als Zubehör. 205/60/13 war bei Capri, Manta, Golf und Co ein muß in den frühen Siebzigern. Und besonders teuer war der nie .... :)

Edited by G_Mandl

Share this post


Link to post
Share on other sites

es ging doch um den 205/50ZR17 ... 205er Reifen gibt es wie sand am Meer,das ist klar,aber dieser eine

Reifen ist noch nicht soooo lange auf dem markt.und ein Prüfer trägt diesen Reifen 100% ein.warum auch

nicht..

ich will also nochmal schnell den kittel anziehen und den erklärstock rausholen.. :)

das hier ist ein 225/45ZR17 auf einer 7x17er Felge..

afmfo7xw.jpg

und das ein 205/50ZR17 auf einer 7x17er Felge

svqtgrhy.jpg

wie man sehen kann,sind beide Reifen auf einer gleich breiten Felge auch fast identisch anzusehen.

und wenn man es genau nimmt,dann kann man es auch so rum sehen:

der 225er Reifen hat einen Abrollumfang von 1930 mm und der 205er Reifen hat 1945 mm ..

ich habe zufällig eine Liste der Dekra hier rumliegen .. :)

das heisst,mache ich den 225er auf eine 8J Felge zieht der sich sogar noch mehr,weil ja kleiner,

und der laufflächenunterschied ist schon geschichte.was ich sagen will,egal welchen der Reifen

du nimmst,du wirst keinen Unterschied merken - weil er nicht da ist.

Es kommt ja schon allein darauf an,was für eine Marke an Reifen du nimmst,denn selbst die gleiche

Größe,weicht innerhalb verschiedener hersteller,erheblich ab!einer wird also schmaler sein,einer

breiter,einer flacher,der andere höher.

Reifen und Felgen - eine Wissenschaft für sich! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Siehe nachfolgend

Edited by G_Mandl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst den Erklärstock ruhig weglassen :) der ist bei mir sinnlos. - Du hast Recht und ich hab meine Ruhe. - und der Winter Thread wird wieder voller werden.

...oder wie war das Roman-AUT - im Winter ist dein IS-220 kaum in Bewegung zu bringen - bzw. das anfahren auf Neuschnee oder Eis macht erhebliche Probleme. Vielleicht solltest Du einfach schauen was dein Vater auf den 250er aufzieht, denn der hat ja laut Deiner Aussage im Winter keine Probleme.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Du kannst den Erklärstock ruhig weglassen :) der ist bei mir sinnlos. - Du hast Recht und ich hab meine Ruhe. - und der Winter Thread wird wieder voller werden.

...oder wie war das Roman-AUT - im Winter ist dein IS-220 kaum in Bewegung zu bringen - bzw. das anfahren auf Eis macht erhebliche Probleme. Vielleicht solltest Du einfach schauen was dein Vater auf den 250er aufzieht, denn der hat ja laut Deiner Aussage im Winter keine Probleme.

das sollte keinesfalls ein angriff auf dein fachwissen sein.. :) entschuldigen,wenn es so ankam.

der IS ist sicher kein perfekter Winterwagen und wenn,würde ich eh 205/55R16 auf 16 Zoll fahren.das ist am besten und vernünftigsten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine Sorge - so schnell fühle ich mich nicht angegriffen

Share this post


Link to post
Share on other sites

@G_Mandl

Also an den Reifen liegt es ganz bestimmt nicht!

Ich hab letzten Winter genau die gleichen Reifen und die gleiche Dim oben gehabt wie mein Vater am 250er (nämlich 205/55R16) liegt also definitiv nicht an den Reifen!

der Grund warum ich frage ist ganz einfach:

die 16er schauen meiner Meinung nach am Lexus einfach schlimm aus.. das will ich ihm wenn möglich ersparen^^

Und nachdem ich mir für nächstes Jahr im Sommer 19er kaufen will, wäre es natürlich gut, wenn ich die 17er dann für den Winter nutzen kann... ABER meine Erfahrung war, dass man im Winter mit schmalen Reifen deutlich besser dran ist als mit breiten (eure Diskussion bezüglich ziehn etc mal weggelassen).

Daher eben meine Frage ob ich die 205er noch draufziehn kann oder nicht.

Eintragen würd ich die Winterreifen ganz bestimmt nicht... gibt ja zulassung für 16, 17 und 18" und ich hab noch nie einen Polizisten gesehn der sich die Dimension bei solchen Autos im normalen Bereich angesehn hat... und wenn ich mit dem Abrollumfang und Tragfähigkeit im Toleranzbereich bleib, wirds da auch keine Probleme geben... bzw. bei meinem letzten Auto habens bei der Eintragung der Sommerniederquerschnittsreifen alle andern Reifendim rausgestrichen und nur mehr die neue eingetragen... heißt ja deshalb auch nicht, dass ich im Winter nicht mehr die Serienbereifung drauf geben darf.

Bezüglich Verdrängung etc versteh ich schon was du meinst.. ist auch irgendwie einleuchtend... die Breite ist die gleiche (bezüglich Verdrängung) aber die Profilauflagefläche ist kleiner... aber dafür wär auf "eisigem Untergrund" durch die Profilauflage trotzdem auch das Rutschpotential kleiner.

Ich denk so oder so ist es vor allem mal wichtig, dass man neue und vor allem gute Winterreifen drauf hat.

generell: warum habt ihr darüber geredet, dass mir ein Prüfer die 225/45/17 eintragen würde? die sind doch sowieso von Haus aus eingetragen und stehn auf dem Aufkleber im Türrahmen^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Roman-Aut

Wie das in Österreich ist weiß ich nicht. Aber in Deutschland ist die Reifen Kombi hinten 225/45/17 nicht eingetragen, bzw. steht auch nicht im EU-Papier.

Die Freigabe für vorne gilt nicht für hinten. Daher auch das bereits mehrfach erwähnte Freigabe-Papier von Lexus/Toyota.

Generell ist die Original Felge nur mir 225 vorn und 245 hinten im EU-Papier erwähnt. Und die Angaben im EU-Papier sind immer nur für die Kombinationen gültig. Du kannst ja auch keine 245er vorne drauf machen nur weil die Größe erwähnt ist!!

Selbst wenn Du eine andere Zubehör Felge gleicher Größe nimmst, benötigst Du in Deutschland (sofern die Felge keine ABE hat) eine TÜV Eintragung so ist das halt mal - immer nur die benannte Kombination ist gültig. Und das mit der Eintragung würde ich auch nicht so locker sehen. Die Polizei ist teilweise nicht in der Lage zu prüfen, ob die Reifenkombi stimmt, kann Dich aber zu einer Vorführung schicken. Desweiteren hat ein Kollege bei einem schuldlosen Unfall eine 50%tige Teilschuld erhalten, weil seine Reifen nicht eingetragen waren. - dies hat der Sachverständige natürlich sofort festgestellt - und glaube mir, die Versicherungen sind wachsam wenn es darum geht einen Schaden nicht bezahlen zu müssen. (Ich will hier aber keine Angst verbreiten, es sollte jeder selbst wissen was er tut.)

Ein Freigabepapier für die 17J Originalfelge mit 205er gibt es von Lexus nicht und wirds auch nicht geben.

Ich pers. fahre schon seit über 5 Jahren die Größe 225/45/17 im Winter, und hatte bisher weder auf dem vorgänger BMW noch jetzt auf dem Lex irgendwelche Probleme aber ich wohne auch nicht in den Alpen und die 10 Tage Winterurlaub kann man nicht als Maß heranziehen.

Edited by G_Mandl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this