Sign in to follow this  
Mario / MG13

Digitale Spiegelreflexkamera

Recommended Posts

Liebe Community,

mal ein anderes Thema als Lexus! :rolleyes:

Meine Freundin wünscht sich zum 30er eine digitale Spiegelreflexkamera. Da wir sich auf dem Gebiet eigentlich überhaupt nicht auskennen, wollte ich mal nachfragen was ihr so empfehlen könnt für vernünftiges Geld natürlich! :naughty:

Hersteller (Canon, Nikon,...) kenn ich ja ein paar, aber mit den Spezifikationen kenn ich mich dann nicht mehr aus was gut ist und was nicht! :ph34r: :unsure:

Auf eure Empfehlung wartende Ostergrüße aus dem sonnigen Niederösterreich...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was seit ihr denn bereit aus zu geben?

Meine empfehlung währe 60d oder 600d + Tamron 17-50 Vc oder von canon 15-85.

Gruß micha

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi, mach deiner frau sowas hier schmackhaft, spiegellose reflexkameras.. oder mag sie die klobigen geräte?

http://ringfotogonera.blogspot.com/2010/12/die-brandneuen-sony-nex-3-und-nex-5.html

http://www.henner.info/spiegel.htm

was fehlt ist allerdings das klicken, aber alle einstelmöglichkeiten einer dslr müssten gegeben sein.

greetz

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi, mach deiner frau sowas hier schmackhaft, spiegellose reflexkameras.. oder mag sie die klobigen geräte?

http://ringfotogonera.blogspot.com/2010/12/die-brandneuen-sony-nex-3-und-nex-5.html

http://www.henner.info/spiegel.htm

was fehlt ist allerdings das klicken, aber alle einstelmöglichkeiten einer dslr müssten gegeben sein.

greetz

Puuuuuuh, das sehe ich etwas anders :) Ich glaube nicht, dass sich jemand wegem dem Spiegelschlag eine DSLR kauft.

Natürlich sollte man sich ernsthaft die Frage stellen ob man überhaupt eine DSLR benötigt. Fotografie kann schnell zu einem teuren, aber faszinierendem Hobby werden!

Ich hatte vorm Kauf meiner 550D absolut 0 Ahnung von der Fotografie, aber je mehr man liest und ausprobiert, desto spannender wird das Ganze. Leider auch teurer. Dafür gibt es mit dem richtigen Equipment aber fast keine Situation mehr in der man im Nachhinein sagt: Mist, hätte ich doch nur ne Gescheite Kamera :D

Bei mir ist es bewusst eine Einstiegskamera von Canon geworden. Ein paar MP, HD Videos und ein ordentlicher Sensor genügen mir. Mehr Spielerein müssen nicht sein. Gute Fotos macht die Person hinter der Kamera und das Objektiv. Habe mir von Anfang an das Tamron 17-50 2.8 VC gekauft und bin super zufrieden. Für indoor noch gabs noch den Canon Speedlite EX430 II dazu und gut war. Dieses Jahr wird noch ein 85 1.8 und mit viel Glück das 70-200 2.8 L den Weg zu mir finden. Kein billiges Hobby, aber man hat sehr sehr lange Freude dran.

Viele nützliche Infos findest du im dslr-forum.de ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

so war der anfang bei mir auch,

-eos 400d ohne vorwissen gekauft, weil ichs toll fand :)

-ef50mm 1.4, hammer scharf

-ef-s 10-22mm, toller weitwinkel

-18-55mm is, nutze es nur selten

-speedlite 430-auch für portraits outdoor sinnvoll bei gegenlicht!

ich hätte gern nen größeren sensor (eos 5d), aber es bleibt ein kleines hobby wo ich die letzten jahre kaum zeit für hatte. wenn canon sowas wie die sony nex5 rausbringt weiß ich was ich mach!

mit der frau sich informieren ist besser als einfach zu kaufen. canon ist zb günstiger als nikon. bei sony dslr´s hab ich keine erfahrungwerte.

greetz

Edited by henker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für den Einstieg ist auf jedenfall eine Kamera mit dreistelliger Nummer das Richtige, egal ob Canon oder Nikon. Und das Tamron, was mir damals zum Einstieg empfohlen wurde (28-75/2.8 oder auch 17-50/2.8, wie hier schon genannt), verwende ich noch heute. Und dank Tokina 12-24/4 als Weitwinkel sind die 28mm Anfangsbrennweite OK. Wenn man sich erstmal mit nur einer Linse rantasten möchte, ist sicherlich das 17-50/2.8 vorzuziehen.

Zum Lernen sind die "Einsteiger-DSLR" perfekt, mehr wird es, wenn man Feuer gefangen hat, sowieso. Und wenn man doch nur Gelegenheitsknippser ist oder bleibt, hat man nicht unnötig viel Geld versenkt... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

D5000 oder D3100 von Nikon ist meine Empfehlung, TOP Fotos aus der Kamera! :w00t:

Preislich in Ordnung, Kitobjektiv vielleicht gleich das 18-105, da deckt man einen großen Bereich ab, oder immer Objektiv wechseln,

18-55 - 55-200 wird da dabei sein.

Aber bin mit dem 18-105 auch gut zurechtgekommen.

Empfehlenswert wäre noch ein Stativ und ein Polfilter! Damit solltet ihr zufrieden werden! :photo:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

falls es eine Canon werden sollte, so schau mal auf folgender Webseite vorbei: www.traumflieger.de. Dort gibt es eine Menge von Vergleichen und Tests.

Gruß

Obi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, was wir ausgeben wollen können wir noch nicht genau abschätzen!

Wir sind sicher gelegenheitsknipser, aber wie schon gesagt wurde, wenn man super fotos machen kann, wird sicher so einiges mehr fotografiert! :naughty:

Jetzt haben wir immer die Standard-Digicams um die 100 euro gehabt, aber es reicht uns einfach nicht mehr,

die Lust auf richtig coole Fotos steigt schon an... :wub:

Aus dem Bauch raus würd ich jetzt sagen das wir sich zwischen 500-700 euro ausgeben werden wollen?! :rolleyes: :g: :ph34r:

Und hinter ihrem Rücken wird eh nicht gekauft, sie ist schon dabei und kann die Cam's selbst ausprobieren und anschauen!

Nur wie gesagt, wir haben hald beide keine Ahnung was man braucht um in die digitale Spiegelreflexfotografie einzusteigen! :rolleyes: :ph34r: :(

Ich werd mich mal so durchklicken was momentan überhaupt so gibt am Markt!

Selbst die Objektivangaben die dabei sind oder die man optional dazu kaufen kann -> kein blasser Schimmer was die mm Angaben bedeuten usw... :ph34r: :unsure:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab die Canon 400d, seit ca 3 Jahren. Muß sagen, jedesmal wenn ich so ne kleine Knipse in der Hand hatte und dann wieder die SLR, da geht Dir das Herz auf, DAS ist fotografieren, da machts auch richtig Spaß :thumbup:

Negativ falln bei der SLR, außer dem Preis, folgendes auf:

Größer, also klobiger, schwerer, Objektivwechsel. Man schleppt also eigtl immer Zubehör rum. Finde ich oft lästig.

Ansonsten gibts nur Vorteile, der Akku hält ewig durch, das von Hand mit Feingefühl zoomen und der mögliche manuelle Fokus sind einfach Klasse, dazu kommt die hohe Bildqualität durch den hochwertigen Sensor und die Optik.

Gibt aber fairerweise auch z.B. Bridgecams die sehr nah da heran kommen. Für einfach auspacken und Schnappschießen vllt sogar besser geeignet, da kein Wechselobjektiv, zudem Möglichkeiten von Hand einzugreifen (wenn auch nicht in dem Umfang wie bei einer echten SLR).

Würd sagen, im angestrebten Bereich tun sich Nikon und Canon nix. Sony ist ne Ansage, eigtl machen die nix schlechter, dafür aber preisgünstiger.

Die günstigen Kitobjektive (meist 18-55 ohne Stabi) sind für den Anfang okay, die Grenzen wirst dann selbst merken. Dann kann man die immer noch veräussern, das ist nicht wirklich rausgeworfenes Geld.

Ich hab ein Sigma 17-70, damit bin ich Recht zufrieden, dann noch ein Canon 55-200 (Superzufrieden :thumbup: ), ich hatte ein 50er 1.8, aber kaum gebraucht, deshalb wieder weg. Festbrennweiten sind mir zu unflexibel, aber das Objektiv war schon saugeil.

Empfehlen kann ich Euch, wenn Ihr viel durch Scheiben fotografieren solltet, einen Polfilter, der holt Spiegelungen raus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

mit 500-700 € wird es leider etwas schwierig. nur das 600d oder 550d Body kosten schon 600-700€. und darunter würde ich nichts empfehlen.

wenn es auch gebraucht sein kann, sollte es schon passen.

Der einstieg ist leider ziemlich kostspielig und wenn das Fieber erstmal ausgebrochen ist, wird es auch nicht weniger.

oder auchmal die anschauen http://www.amazon.de/Sony-NEX-5KB-Systemkamera-Megapixel-Objektiv/dp/B003NJVY0U/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1303668015&sr=8-2

die sollen auch ziemlich gut sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim MediaMarkt gibts am Dienstag wieder so ne Frühshopping Aktion von 7-9 Uhr!

Und da gibts folgendes: Nikon D5000 + 18-55 VR Objektiv für nur 429,- Euro! :g: :naughty:

Was sagt Ihr dazu??!! :g: :blink: :unsure:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kaufen, kaufen, kaufen... bei dem Preis kannste nicht viel falsch machen. Ich habe selber eine Nikon D90 mit einem Sigma 18-250. Wobei ich mit dem Objektiv nicht 100%ig zufrieden bin. Wenn es Dir Spaß macht kannst Du später immer noch was größeres kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich kenne mich bei Nikon leider nicht so aus, wenn sie aber mit einer 1000d + kid vergleichbar ist.

Würde ich mir die nicht kaufen, sondern lieber ne Bridge nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenne die 1000d nicht, aber ich weiß daß die Nikon D5000 kurz nach der D90 erschienen ist und wohl eine abgespeckte Variante ist. Der größte Unterschied zur D90 ist der fehlende Motor fürs Objektiv. Aber wenn man sowieso keine Altlasten hat, sollte das kein Problem sein. Dann gibt es wohl noch bei den Einstellmöglichkeiten diverse Unterschiede.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, kauf dir den Nachfolger der Nikon 5000,,,,,, 5100.

Hat den Sensor der 7000der und HD Video.

Kommt auch so um 550€ ca.

Gruß Knut

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine einzig wahre Kaufempfehlung gibt es aber nicht und wird es nie geben. Geschmäcker sind verschieden. Ebenso wie die Bedienkonzepte und Eigenheiten der Hersteller. Wäre ja sonst auch langweilig. Trotzdem würde ich zu Canon oder Nikon raten, da du es dort am einfachsten haben wirst, einfach mal mit anderen Objektive zu tauschen und zu testen. Die Verbreitung und dadurch das Angebot ist einfach am größten bei diesen beiden Marken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Empfehlung ist: In den Laden gehen, die Dinge begrabbeln und versuchen mit dem Menü klar zu kommen. Nicht wegen einer 7-9-Uhr-Bin-ja-nicht-blöd-Aktion Hirn ausschalten.

Ich hatte eine analoge Canon und echt gute Objektive dazu, weil die hat man ja "ewig". Die EOS 500D (?) ist damals aber glatt durchgefallen, weil einfach zu klein für meine Hände! Die neuen, größeren Canon waren zu teuer und eine gebrauchte 20D oder so war mir zu schwer. Tschüss teure Objektive.

Bin jetzt bei Pentax. Vorteil: Bildstabilisator im Gehäuse, der wird somit nur 1x und bezahlt und nicht mit jedem Objektiv extra, sowie sehr kompakte und hervorragende Festbrennweiten. Nachteil: Bild im Sucher ist nicht stabilisiert.

Für alle die sowas nicht gerade schenken wollen würde ich auch empfehlen sich ernsthaft mit dem Gebrauchtmarkt zu beschäftigen. Der Preisverfall ist tw. enorm. Kommt man dann drauf DSLR liegt einem doch nicht, verstaubt ein nicht ganz so teures Teil im Schrank. Andererseits könnte man ums gleiche Geld eine Klasse höher einsteigen oder es bleibt noch Geld für bessere Objektive oder Zubehör.

Share this post


Link to post
Share on other sites

HY!

Ich hab mir letztes Jahr über Spoonis Bruder aus DE eine gebrauchte Canon 30D geholt, hat glaub immer noch etwas über 400 Euro gekostet, ohne Objektive, aber echt noch top Zustand (aus einem Kamera-Forum) dazu das originale 18-55er um 50 Euro neu geholt und etwas später dann das 55-250er Canon Objektiv. Ausschlaggebend war da auch, wie bei Peter, das mir die 3-stelligen Canon zu klein gewesen wären, Videofunktion war nicht wichtig, für das hab ich meine kleine Panasonic, die kann ich überall rankleben. Das Teil is zwar nicht das neueste am Markt, aber verarbeitungstechnisch sowie Fototechnisch echt super :thumbup: Daher auch eher mein Rat, schau dich am Gebraucht-Kameramarkt um, am besten mit jemanden der von den Teilen eine Ahnung hat. Ich hatte zum Glück Spoonis Bruder, der sich Privat damit beschäftigt und mir die tolle Cam vermittelt hat :)

greets

Boergsn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind jetzt drauf gekommen das gute Freunde von uns die Nikon 5000 haben seit einiger Zeit,

und heute waren wir bei ihnen und ich hab mich damit ein bisschen herumgespielt! :thumbup:

Mein Fazit ist sehr positiv, liegt uns gut in der Hand und macht ja klasse Fotos! :thumbup:

(Für unsere Digi-Cam Erfahrungen ist ja das schon ein WELTunterschied! :wub: )

Also ich bin begeistert, da sie auch das nächst größere Objektiv haben wurde das auch gleich ausprobiert! :naughty:

Standard Objektiv OK, aber das größere ist meiner Ansicht nach auch Pflicht wenn man sich für die Cam entscheidet! :rolleyes:

Ich werd jetzt nochmal drüber schlafen und mal sehen wie ich morgen früh drauf bin! :tooth:

Uns wurde diese Cam auf jeden Fall um diesen Preis empfohlen! Sie sind SUPER zufrieden!!!

Danke auch für die rege Teilnahme in meinem Thread! :thumbup: :clap:

Und ich werde auch irgendwann einmal über Brennweiten usw. mitdiskutieren können... :shocking: :scared: :ph34r:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf folgender Seite findest du Vergleichsmöglichkeiten der einzelnen Kameras mit detaillierten Bildern in hoher Auflösung, bei Nacht etc.

Kameravergleich

Finde ich sehr aufschlussreich!

Gruß!

PIT

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Wir sind ja imgrunde auch "Neueinsteiger" bei einer Spiegelreflex.

Wir haben eine Canon 500d gekauft und haben Sie im Kit mit dem 18-55mm Canon Objektiv gekauft (bildstabilisiert). Beides kostet zB bei Amazon ca. 600.-

Wir nutzen sie hauptsächlich für unsere Städtereisen und dafür macht sich das Objektiv sehr gut. Ab und an bräuchten wir etwas mehr Weitwinkel, so dass das schon angesprochene Canon 15-85 Objektiv für uns noch interessant wäre. Zoom brauchen wir keinen. Großer Vorteil des kleinen Objektivs ist das geringe Gewicht. Wer durch Paris läuft, mag keinen Trolley für die Fotoausrüstung mitnehmen...

Die Kamera macht Ihren Job Klasse. Der Autofokus funktioniert bestens, die Bilder gelingen auch bei dunklen Lichtverhältnissen. Ein gutes Detail ist das große Display mit guter Auflösung. Hier kann man schnell prüfen, ob das Bild auch so geworden ist, wie man so dachte.

Summa Summarum empfehlenswert.

Gruß,

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eins ist aber klar: :unsure:

Die Preise für Kameras werden unweigerlich bald steigen. Zum Beispiel stand die Firma Micron fast unmittelbar neben dem explodierten Kraftwerk Fukoshima. :scared:

Baldige Lieferschwierigkeiten werden vermutlich die steigenden Preise begleiten. Wer also kaufen will, sollte es bald tun. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja wohl :)

Heute die 60d begrabbelt. Werde wohl nach der hochzeit aufrüsten. Der grössere sucher und das 2. Display sind mir den aufpreis wert, auch wenn die bildqualitaet sich nicht aendern wird. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

60d is schon schick will sie auch nicht mehr her geben. auch das Klappdisplay is sehr praktisch.

dann bekommt man solche Bilder auch ohne verrenken hin.

img2491.jpg

stiefmtterchen.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this