biker

Das langsame Sterben der V8-Motoren und : Motorradlärm

Recommended Posts

vor 16 Stunden schrieb RodLex:

Klar, dass ein so starker und als Gebrauchtwagen nicht allzu teurer Schlitten jede Menge unréife grüne Jungs oder auch ältere Nichtskönner und Unterbelichtete anzieht 😁😴

 

RodLex

Rodlex, Du hast sicherlich Recht mit Deiner Aussage, aber gleichzeitig muss ich gestehen, dass mir das Wegdrehen des Hecks bei meiner Corvette auch schon passiert ist und ich zähle mich keinesfalls zu den Intelligenz begrenzten grünen Jungs.

Das Problem ist, dass die US V8, wie kein anderer V8 so dermaßen brutal durchziehen, dass das Differential dann die Kraft auf ein Rad lenkt und die Fuhre ins Drehen gerät. Ich habe auch 3 Lexus V8 gefahren, die sind  Welten entfernt von dem Druck der US Maschinen.

In der neuen Corvette haben die das mit einem Torque Vectoring Differential aufgefangen. 

Wir haben im Corvetteforum diverse Kameraden verloren, die diesem Problem erlegen sind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Boergy:

Jeder Ferrari, Porsche und Co 

 

"Lex Porsche".  Da hat in der Tat der Gesetzgeber völlig versagt. Die Anzahl der Ferrari, Porsche & Co. wird in

Wermelskirchen überschaubar sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trotdzem dürfen die dB Werte fahren, wo jeder andere eingesperrt wird. Soweit zu "vor dem Gesetz sind alle gleich". Der neue Hyundai i30N hat 109dB legal eingetragen und ballert ab Werk wie die ganzen VAG mit Leistung. Alles legal im Papier. Die dürfen dann fahren, und die was etwas mehr haben als eingetragen aber noch unter der Grenze der anderen legalen Eintragungen liegen nicht? Da hat der Gesetzgeber noch einiges nachzubessern um das zu beheben.

 

Allein in Deutschland gibts 19 offizielle Rennstrecken. Wieviel haben so Veranstaltungen wie m Nürburgring? Glaub 2-3 noch, das wars, wo man jedes WE, wenn möglich seine Runden ziehen kann. In den USA hast du in fast jeder kleinen Stadt irgendwo ein Oval, einen Track oder ne 1/4mile Strecke zum austoben. Würde sowas hier auch möglich sein, würden sicher viele mit ihren lauten Kisten wo anders fahren als auf offiziellen Strassen.

 

Is sicher am Thema jetzt vorbei, aber das Problem kommt nicht von irgendwo das die Strassen als Rennstrecke missbraucht werden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Nordmann:

Das Problem ist, dass die US V8, wie kein anderer V8 so dermaßen brutal durchziehen, dass das Differential dann die Kraft auf ein Rad lenkt und die Fuhre ins Drehen gerät.

...

Wir haben im Corvetteforum diverse Kameraden verloren, die diesem Problem erlegen sind. 

 

Hoffentlich nur als Member in Ermangelung einer intakten Corvette und nicht tödlich verunfallt. :shocking:

 

Bei trockener Straße regelt das ESP meinen SRT8 noch schön ein, bei Nässe ist er allerdings schon mal beim sanften Beschleunigen aus 60 km/h nach einer Fahrbahnverschwenkung am Ende einer Autobahnbaustelle mit dem Heck rausgezuckt. Das gab Adrenalin! :wink2:

 

Gruß

 

biker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mancheiner sagt die Amis können nur geradeaus aber das will auch geübt sein wie ich finde. 😀

 

Aber die neue Corvette ist schon sehr geil mit den lang gezogenen Gängen. Da brauchst auch kein DSG. Hat ein bisschen was vom Tesla nur ohne die Vmax Begrenzung. 😀

 

Erst lezte Woche hatte ich eine weiße vor mir aber so richtig Gas geben wollte er nicht. Konnte mit den Lex noch dranbleiben auf

der Bahn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte versucht ohne Politik beim Thema zu bleiben. Wir versuchen jegliche Diskussion bereits im Keim zu ersticken, also nicht wundern 😉 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb biker:

 

Hoffentlich nur als Member in Ermangelung einer intakten Corvette und nicht tödlich verunfallt. :shocking:

 

Bei trockener Straße regelt das ESP meinen SRT8 noch schön ein, bei Nässe ist er allerdings schon mal beim sanften Beschleunigen aus 60 km/h nach einer Fahrbahnverschwenkung am Ende einer Autobahnbaustelle mit dem Heck rausgezuckt. Das gab Adrenalin! :wink2:

 

Gruß

 

biker

 

Biker ich fürchte, dass es in Threads endete, die mit schwarzem Hintergrund eingefärbt wurden und dann viele Posts mit Beileidsbekundungen enthielten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.8.2011 um 13:18 schrieb Boergy:

HY!

Wenn die hochgezüchteten Motoren wenigstens die Standfestigkeit hätten wie normale Motoren mit dem Hubraum, aber da happerts ja schon. Sparsamer, mehr Leistung, weniger kosten usw.. geht einfach auf die Qualität und Lebensdauer. Ein Freund hatte einen neuen Scirocco mit dem TFSI Motor. nach dem 3ten Motorschaden hat er sich einen 6er Golf GTI (auch Turbo) geholt. Mal schaun wie lange der hält, und er heizt nicht damit herum! Bei andren Herstellern teils auch nicht anders, auch bei den Dieseln. Dabei werden die Autos immer teurer, schwerer und brauchen eigendlich auch nicht mehr als eins aus den 90er, das locker 1/3 leichter ist.

 

Dann hat dein Bekannter ja nichts, aber auch wirklich überhaupt nichts, aus seinen Erfahrungen gelernt! Aber genau das ist eben das Problem mit den Menschen - mit dem einen VW 3 Motorschäden und kauft sich wieder VW! 🤔

Und dann erzählen sie, dass Toyota und der böse Ami die deutschen Auto-Hersteller kaputt machen wollen! Und das sie lieber deutsche Qualität kaufen als einen Reiskocher.

 

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Wofür VW Golf GTi steht, sollte ja bekannt sein - Völlig Wertloses Gerümpel Ohne Logische Funktion mit GehirnToten Insassen!

Treffender kann man es meiner Meinung nach nicht beschreiben.

 

Gute Nacht, Deutschland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er hat sich jetzt eh nen Audi Dieselkombi geholt 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na dann ist ja Alles gut! Ach nee, dass ist ja die selbe 💩 für mehr Geld mit hohem Ölverbrauch durch die tollen Abstreif-Ringe. Und dann noch Diesel. Was sagt da in Österreich das IG-L dazu? Sind da auch schon Fahrverbote in Planung?

 

Ein Kollege hat in seinen A5 bereits über 1400€ Öl getankt - in 4 Jahren. Der kauft keinen Audi mehr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn mal alle so konsequent wären.

Für die ganzen Skandale in letzter Zeit sehe ich noch immer viel zu viele VAG auf den Straßen.

Der größte Skandal war für mich das sparen an der Steuerkette und dann noch den Kunden zahlen lassen!

In den nächsten 20 Jahren würde ich kein Auto mehr von denen kaufen.

Ich meine wenn die billige Quallität produzieren wollen wie das was man früher China nannte ok, zwar schade für das made in germany was es mal war aber damit könnte man noch leben.

Aber dannoch hin zu gehen und solch unverschämte Preise zu verlangen das toppt echt alles.

Ich sage immer die deutschen müssten neben Verbrauch Kraftstoff auch das Öl mit angeben.

Für die 1400€ kann ich sehr viel Benzin für meinen alten IS200 tanken, soll der lieber 2 Liter mehr Benzin brauchen als 1 Liter Öl.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Krame meine Dashcam mal wieder raus. Es lebe der BGH.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb GS430Radebeul:

Wofür VW Golf GTi steht, sollte ja bekannt sein - Völlig Wertloses Gerümpel Ohne Logische Funktion mit GehirnToten Insassen!

 

Gilt das auch für Fahrer eines Golf R Variant? ☺️ (Huch , sieht der Smiley traurig aus!)

Unser Golf bietet 300 PS aus einem 2l R4, hat Allrad und Automatik. Bislang mängelfrei und ohne Ölverbrauch.

 

Schaun wir mal, womit Toyota als Alternative lockt.

Da gibt es einen rassigen 1,2l Turbo, immerhin Vierzylinder mit gänsehauttreibenden 116 PS.

Ich habe mich da sogar mal reingesetzt. Danach konnte ich mir nicht vorstellen, dafür mein Geld auszugeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komischerweise, die GTIs und Rs sollen angeblich tatsächlich nicht betronffen sein.

 

Und warum genau muss Toyota da mit einer Alternative locken?

Wenn du Fahrspass zum guten Preis willst kauf dir einen GT86, mit Turbo Stage 3 600PS bei nur 1300Kg und sehr guter Gewichtsverteilung.

Mal sehen was VW da als Alternative bereit hält..

 

Alternative zum Golf ist der Civic Typ R.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, die Toyota Motoren- und Modellpalette hierzulande sieht leider ziemlich traurig aus....

Das einzig interessante/spaßige Gefährt scheint mir momentan der Yaris GRMN zu sein. Mal schauen was mit der neuen Supra ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles keine V8-Boliden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb H6Fan:

 

Gilt das auch für Fahrer eines Golf R Variant? ☺️ (Huch , sieht der Smiley traurig aus!)

Unser Golf bietet 300 PS aus einem 2l R4, hat Allrad und Automatik. Bislang mängelfrei und ohne Ölverbrauch.

 

Schaun wir mal, womit Toyota als Alternative lockt.

Da gibt es einen rassigen 1,2l Turbo, immerhin Vierzylinder mit gänsehauttreibenden 116 PS.

Ich habe mich da sogar mal reingesetzt. Danach konnte ich mir nicht vorstellen, dafür mein Geld auszugeben.

Hallo H6Fan

 

Es gibt für viele Automarken die unterschiedlichsten Interpretationen der Modell- und Markennamen und die sollten auch hinreichend bekannt sein. In den meisten Fällen sind das ironische Umschreibungen für subjektiv empfundene Qualitäts-Unterschiede.

Es mag sicher auch im Hause VW optisch ansprechende Fahrzeuge geben, zumal die Geschmäcker da ohnehin unterschiedlich sind. Wenn du/Ihr mit dem Golf Variant zufrieden seid und er auch qualitativ zufrieden stellt, dann ist das schön.

Ich kenne den VW Passat als Firmenwagen und da gefiel mir persönlich nur die Sitzheizung und der sparsame Verbrauch beim Diesel. Der Motor (1,9 TDi mit 105 PS) war aber gleichzeitig der emotionsloseste Antrieb, den ich je gefahren habe! Im ganzen Drehzahl-Bereich hatte ich zu keinem Moment das Gefühl, dass der Wagen aus eigener Kraft nach vorn rollt. Die vorderen Parksensoren schalten sich Geschwindigkeitsabhängig aus, aber leider nicht wieder an! Aktiviert wurden sie erst wieder durch vollständiges Anhalten oder Einlegen des Rückwärtsganges! Parken VW-Fahrer nach längerer Fahrt nie vorwärts ein oder wo ist da die Logik? Die Laderaum-Abdeckung baut so tief, dass ein Werkzeug-Koffer sich nur mit Gewalt aufrecht positionieren lässt. Gleichzeitig wird aber immer ca. 10 cm Platz zur Rücklehne verschenkt. Wir sprechen hier vom regelmäßigen "Gewinner" bei den Vertreter-Fahrzeugen. Das Kofferraum-Volumen wurde durch Hinzurechnen der Reserverad-Mulde erreicht.

Der VW Phaeton, gebaut in Dresden, blieb bis zum Schluß ein Nischen-Fahrzeug, weil er optisch nun mal ein aufgepumpter Passat war.

Steuerketten, Ölverbrauch, Diesel-Affäre, alles bekannte Themen. Die Arroganz der Händler und auch des Herstellers bei Mängeln/Kulanz absolut unerreicht.

Ein Kollege mit einem betroffenen VW Touran wurde zwecks Entschädigung von VW Deutschland an den Händler verwiesen! Was bitte kann der Händler für die Betrugs-Software??? Aussage von VW Deutschland "In Deutschland müssen wir den Kunden keine Entschädigung zahlen. Diese Entschädigung gibt es nur in den USA. Aber manche Händler zahlen ihren Kunden eine Entschädigung. Also fragen sie mal da!"

 

Da ich in einem Unternehmen mit fast 2000 Mitarbeitern arbeite, ließe sich die Aufzählung noch fortsetzen. Es fahren genug mit VW herum.

 

Meine Erfahrungen bei Lexus:

RX300

Keine Mängel

Durchsicht und Verschleißteile  - Fertig

 

GS430

Vom Händler verschwiegener Vorschaden

Durchsicht und Verschleißteile  - Fertig

 

GS450h

😍

 

Um zum Ende zu kommen, meine Postings bezogen sich auf Boergy und seinen Bekannten mit den 3 Motorschäden am Scirocco. Wenn meine Meinungs-Äußerung dich persönlich beleidigt hat, dann entschuldige ich mich dafür. Und Lexus lockt als Alternative zum Golf mit 2,0 Turbo, 2,5 l Vierzylinder mit Hybrid, 3,5 l Sechszylinder mit Hybrid und 5 l V8 wahlweise pur oder mit Hybrid.

 

Freundliche Grüße aus Radebeul

Janos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb GS430Radebeul:

 Und Lexus lockt als Alternative zum Golf mit 2,0 Turbo, 2,5 l Vierzylinder mit Hybrid, 3,5 l Sechszylinder mit Hybrid und 5 l V8 wahlweise pur oder mit Hybrid.

 

Bei alledem fehlt es aber am Zusatz "Variant".

 

Gruß

 

biker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was genau nennt denn VW Variant? 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manche dieser Lexus-Alternativen sind flott (GS-F und GSh), andere geräumig (RXh) und alle ziemlich teuer. Alle Eigenschaften meines Allradkombis zusammen sehe ich da nicht. Mehr ausgeben für geringeren Nutzwert macht für mich an der Stelle keinen Sinn. Deshalb habe ich für dieses Einsatzprofil keinen Lexus genommen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb biker:

 

Bei alledem fehlt es aber am Zusatz "Variant".

 

Gruß

 

biker

Dein Einwand ist richtig. Aber die aktuellen Lifestyle-Kombis sind für mich schon lange keine Kombis mehr. Mein alter Volvo V70 - das war noch ein Kombi! Als mein Sohn geboren war, hatte ich für meine Frau einen Kia Carnival gekauft - da war wirklich Platz im Überfluss.

 

Doch wie oft nutzt man diesen Platz tatsächlich?

 

Letztens gelesen:

Ich habe mir jetzt auch so eine Dachbox gekauft. Super komfortabel! Man hört die Kinder kaum noch! 🤣🤣🤣

 

Mit einem Schmunzeln wünsche ich euch allen einen schönen, ruhigen Abend.

Janos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lexus RX ersetzt durch Touareg V8 TDI weil:

 

weil V8, mehr Platz, richtiger Allrad, mehr Anhängelast, mehr Ausstattung, bessere Fahrleistung, gleicher Verbrauch (Stadt mehr, Land/AB weniger), gleicher Preis beim Jahreswagen. Neupreis wäre der Touareg 25k teurer. KFZ-Steuer teurer, dafür Versicherung günstiger, unterm Strich nimmt sich das nichts. Dafür spart man sich pro Jahr fast 1,5 Inspektionen.

 

Stand bisher:

Lexus RX 1x AFS-Sensor erneuert - Rest Verschleiß - war am Ende knapp 12 Jahre alt mit fast 200tkm auf der Uhr.

Touareg beide LMM erneuert - Rest Verschleiß - liegt zur Zeit bei 140tkm.

 

@GS430Radebeul

 

Es gibt nicht die eine Wahrheit und es gibt auch nicht DEN Hersteller, objektiv gesehen. Subjektiv mag sich jeder seine Entscheidung und seine Gründe dafür schönreden.

 

vor 12 Stunden schrieb GS430Radebeul:

Ich kenne den VW Passat als Firmenwagen und da gefiel mir persönlich nur die Sitzheizung und der sparsame Verbrauch beim Diesel. Der Motor (1,9 TDi mit 105 PS)

 

der letzte 1.9 TDI im Passat lief 2008 vom Band, lang ist's her.

 

Egon, hier als Erwin bekannt, hat da so paar Punkte niedergeschrieben, die vielleicht erahnen lassen, warum xyz sich für eine dt. Marke entscheidet. Preise, Händlernähe etc. mal außen vorgelassen. 😉

 

1

2

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb LexusComingSoon:

V8 TDI

 

Ist das nicht diese Wahnsinns-Dreckscheuder, auch im A8 zu finden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@LexusComingSoon

Danke für deine ausführliche Antwort inkl. Verweis auf Erwin's Erfahrungen. Diese kann ich sogar bestätigen, da wir den Fuhrpark jetzt auf Ford Mondeo Diesel umgestellt haben.

Der Mondeo hat 150 PS, braucht aber sowohl als Automatik als auch als Handschalter höhere Drehzahlen, um vorwärts zu kommen. Dabei verbraucht er ca 2 l/100 km mehr als die Passat's.

Der Kofferraum vom Mondeo ist durch die ebene Ladefläche kleiner, weil flacher, geworden.

Die Sitze im Mondeo finde ich besser. Im VW tut mir nach 1000 km alles weh.

Die Bedienung im Mondeo ist teils schwer gewöhnungsbedürftig. Die Bedienung des Tempomat gelingt mir auch nach 5000 km nicht, ohne hinschauen.

Alles in Allem geht es also tatsächlich schlimmer als VW. Trotzdem kommt mir privat kein VW auf den Hof!

 

Grüße

Janos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden