biker

Das langsame Sterben der V8-Motoren und : Motorradlärm

Recommended Posts

Heute Morgen hatte ein Motorradfahrer wieder mal Glück im Unglück, weil sich ein „Schwergewicht“ für ihn auf die Seite gelegt hat... klick

Share this post


Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb TODDE:

Wobei wir wieder beim Lärm wären...

(Oder hast Du für Deine "Neunläufige" auch einen Schalldämpfer...? :laugh:)

 

Schmunzelnde Grüße vom Todde

 

Ne, die bleibt nackisch...

P1010482.thumb.JPG.baff1d5e234de9037554d3bc6fd57950.JPG

 

P1010483.thumb.JPG.b22874320bcc7f88c8498012a70341d2.JPG

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb lexibär:

 

Ne, die bleibt nackisch...

P1010482.thumb.JPG.baff1d5e234de9037554d3bc6fd57950.JPG

 

P1010483.thumb.JPG.b22874320bcc7f88c8498012a70341d2.JPG

 

Das ist ja ein richtiger Bärentöter.......pass auf .....:gun_bandana:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Damit muss man nichtmal zielen! 😄

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb tantegerda:

Das ist ja ein richtiger Bärentöter.......pass auf .....:gun_bandana:

 

Ich dachte immer, Katjuscha heißen die Dinger, wo man wirklich Angst haben muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb lexibär:

Manchmal möchte man einfach nur die Neunläufige anlegen.

 

Sorry. - Aber das ist nicht witzig. (Selbst wenn es ironisch gemeint ist). Ich kann verstehen, dass man sich wegen moto-fahrenden Krawallbrüdern ärgert, ich saß ja selbst jahrzehntelang auf einem Bock und denke, mich rühmen zu können, nie so über die Stränge geschlagen zu haben.

Wenn ich aber an die heutige erschreckende Intoleranz der grünen Khmer und den Klimatisten mit ihrer Verbots-Ideologie denke ("CO2-Skeptiker gehören auf den Scheiterhaufen",  oh, das Mittelalter ist wieder da), dann kann ich jeden, mich eingeschlossen, verstehen der die verteufelten Abgasgeräuschen eines pösen Verbrennungsmotors noch zu genießen weiß. - Darum werde ich morgen bei schönem Wetter, sozusagen in Notwehr, meinem "Record-Monza" ein paar extra Knaller und Spotzer entlocken.:wink2:

 

Gruß

Emerald

Edited by Emerald
Grober Tippfehler...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist nicht die Art des Fahrzeuges die einen Fahrer/Besitzer hervor heben sondern die Art und Weise wie er damit auf öffentlichen Straßen umgeht.

Nachträglich Endtöpfe gegen Renntöpfe austauschen weil sie so schön laut sind (egal ob Auto oder Moped) und/oder mit Vollgas und hohen Drehzahlen die Bevölkerung aufschrecken um sein Ego auszuleben und rücksichtslos andere dabei gefährden machen es aus ob man als rücksichtsloses Arschloch identifiziert wird oder als normalen rücksichtsvollen Mitmenschen der genau das gleiche Recht hat auf den Straßen unterwegs zu sein wie wir alle.

Da manche Verkehrsteilnehmer glauben sich über Regeln hinwegsetzen zu können bzw. für den laschen Bußgeldkatalog nur ein leichtes Lächeln übrig haben wird der Gesetzgeber gezwungen drastischere Mittel anzuwenden.

Mordanklage wegen illegaler Straßenrennen mit tödlichem Ausgang, Beschlagnahmung von Fahrzeugen und lebenslanger Entzug von Führerscheinen sind die Konsequenzen daraus.

 

Selber Schuld, wer nicht hören will muß fühlen. Das hat mit Intoleranz nichts zu tun. Man hat lange genug zugeschaut und an die Vernunft appelliert aber irgendwann Platz der Kragen und es ist Schluß mit Lustig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jou.

 

Wenn selbst ordentliche deutsche Gerichte solche Leute -endlich-  als (potenzielle) Mörder betrachtet,

wird die eine oder andere Phantasie erlaubt sein.

 

Zur Technik:

Habe in Schottland unzählige Blitzer gesichtet, die allesamt ihre Fotos von hinten machen.

Das, i.V.m drastischen Strafen und Halterhaftung, bringt Disziplin ins Geschehen. Auch für Biker.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Andreas (vonderAlb):

rücksichtsloses Arschloch

 

 Not Lexus like ...

 

vor 5 Minuten schrieb Andreas (vonderAlb):

Nachträglich Endtöpfe gegen Renntöpfe austauschen

 

Ist zwar OT aber wenn Du damit mich gemeint hast: Der Record-Monza wird beim Neufahrzeug  serienmäßig in Turin montiert und ist offiziell zugelassen. Und ich weiß sehr wohl wie und wo welche Soundkulisse einzusetzen ist. Aber Toleranz beruht immer auf zwei Seiten. Wer wer statt Benzin Elektronen im Blut hat - bitte sehr! Ich werde aber einfach die Empfindung nicht los, das besagte Elektronen im Gehirn auch eine heftige Aversion gegen Andersdenkende verursachen.

 

 

Gruß

Emerald

Share this post


Link to post
Share on other sites

So und jetzt kommen wir alle mal wieder runter.

Die Beleidigungen müssen nun wirklich nicht sein.

Mag ja sein das härter zu bestrafen allerdings sind das für mich nur Einzelfälle.

Was ich Täglich sehe daran ändert das nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@emerald

Lexus like ist Schall und Rauch; bedeutungslos.

Benimm jedoch sollte mehr Bedeutung erhalten. Und gegenüber Andersdenkenden gehört auch Tolerant zu sein und zwar von allen Seiten. Nicht nur von anderen Toleranz fordern.

Denk doch mal über deine Anspielung "Elektronen im Hirn" nach. Toleranz gegenüber Andersdenkender? Klinkt nicht danach.

 

Betrachten wir die Sache doch mal von einer anderen Seite:

Wer aber statt Benzin ständig nur seinen eigen produzierten Auspufflärm im Gehör hat - bitte sehr.

Ich werde aber die Empfindung nicht los das besagter Auspufflärm im Gehirn auch eine heftige Aversion gegen Andersdenkende verursacht.

 

Du siehst es gibt immer zwei Seiten und man sollte nicht nur gleich beleidigend werden sondern mal darüber nachdenken wie es anderen ergeht bzw. es empfinden und sachlich diskutieren.

 

Was die Renntöpfe betrifft:

Damit hab ich niemanden direkt angesprochen (woher soll ich wissen wer hier was, wo montiert hat?) sondern allgemein meine Mißgunst über solche Krawalltüten geäussert. Wenn du dich deshalb angesprochen fühlst dann wahrscheinlich nicht ohne Grund. Gut wenn du darüber nachdenkst und entsprechend handelst.

 

Aber leider gibt es viel zu viele Zeitgenossen die nicht denken und mit illegalen Töpfen unterwegs sind und/oder sich nicht rücksichtsvoll im Straßenverkehr benehmen. Ich erlebe es Wochenende für Wochenende wenn diese intoleranten/rücksichtslosen Zeitgenossen an meinem Haus vorbeibrettern. Da würde auch dir irgendwann mal der Kragen platzen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Yoshimitsu:

So und jetzt kommen wir alle mal wieder runter.

 

Och Andreas - lass gut sein...

 

Gruß Emerald

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übrigens was Toleranz und Rücksichtnahme betrifft da hab ich hier ein tolles Beispiel:

 

Ihr kennt dir Kanz Brüder aus Funk und Fernsehen?

Ihr Autohaus liegt direkt gegenüber meinem Häuschen und der jüngere der beiden Brüder wohnt in meiner Siedlung ein paar hundert Meter entfernt. Er besitzt eine fette getunte Mercedeslimousine mit "angepasster" Auspuffanlage. Ein toller Sound, schön dumpf und kraftvoll. Fast jeden Tag fährt der Mann zweimal an meiner Haustür vorbei (30er Zone) und das mit einer vorbildlichen Rücksichtsnahme vor der man nur seinen Hut ziehen kann.

Nie schneller als 30 km/h und niemals mit "nervösem" Gasfuß. Es ist ein Genuß dem Wagen zuzuhören wie er mit kraftvollen aber leisen Auspuffbollern über den Asphalt gleitet.

Vor diesem Mann ziehe ich meinen Hut. Danke für deine Rücksichtnahme !!

 

Und wenn die Männer ihre Sportwagen ausfahren dann tuckern sie bis zum Ortsende vorbildlich mit leichtem Gasfuß und angepasster Geschwindigkeit um erst am Ortsendeschild dann mit Vollgas und Krawall in die Landschaft zu verschwinden.

 

DAS nenn ich mal Toleranz und Rücksichtnahme !!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Emerald:

 

Och Andreas - lass gut sein...

 

Gerne, es ist gut das du runter gekommen bist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fakt ist, dass man als Sportwagenfahrer laufend herausgefordert wird. Wenn ich mit der Corvette unterwegs bin und an der Ampel stehe, dann gibt es garantiert einen "Rasenmäherfahrer" ,der mir mit laufendem Gas geben signalisiert, dass er mit mir ein Rennen veranstalten will. 

 

Nota Bene, ich verliere diese Rennen alle, weil ich nicht mitmache.

 

Gleiches gilt für Geschwindigkeitsbegrenzungen, das Losfahren von der Tankstelle und dergleichen, das passiert bei mir im Rahmen der Leerlaufdrehzahl. Mir geht es so, dass ich um so defensiver fahre, je mehr Leistung ich fahre. Man muss niemandem etwas beweisen.

 

Fakt ist, wenn man emotional wird und sich hinreißen lässt bei solchen Fahrzeugen, dann kann man sich sehr leicht "die Ohren abfahren". Wir haben diverse Kameraden verloren im Corvetteforum und das braucht man ganz sicher nicht.

 

Andreas hat Recht, vorsichtig fahren, rücksichtsvoll fahren, an andere denken, dass macht den wirklichen Gentleman aus.

Man will dann aber auch nicht angefeindet werden, wenn man einen großvolumigen Verbrenner fährt, das ist dann auch die andere Seite der Medaille.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Emerald:

 

 Not Lexus like ...

 

Gruß

Emerald

 

Ja, ist vielleicht etwas ungehobelt und drastisch formuliert, aber gewisse Zeitgenossen haben leider kaum eine humanere Bezeichnung verdient. 

Hab da auch ein gutes Beispiel. 

Bei unserem Betrieb führt eine Strasse vorbei, die seit einigen Monaten totalsaniert wird, und der Verkehr mit einer ampel geregelt wird. 

Nun steht dort jeden Mittag und auch Abends nach fünf so ein „netter“ Zeitgenosse mit seinem Dodge Ram SRT an der Ampel, und drückt just wenn die Ampel von orange auf grün wechselt, das Gaspedal aufs Bodenblech, und prescht vollgas durch die 3m breite Fahrspur, obwohl nur einen halben Meter daneben etwa 10 Strassenarbeiter mit Pfläster-Arbeiten beschäftigt sind, und die Baustelle ca. 200m von der Hauptschule entfern ist. Um diese Zeit sind unzählige Schüler auf ihrem Nachhauseweg. 

In diesen Momenten empfinde ich ein unglaubliches Fremdschämen, und natürlich auch eine Wut in mir. Eines Tages zeig ich den Kerl noch an, oder reiss ihn aus seinem Karren. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der da jeden Tag 2 mal um die gleiche Uhrzeit steht warum gehst du nicht einfach mal runter und sprichst ihn freundlich an?

Kaum zu glauben aber manchmal hilft reden mehr als anzeigen oder gewalt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jo, kann mir aber auf die eine Seite nicht recht vorstellen dass der das nicht bewusst macht. Wer sowas vorsätzlich macht, nimmt das Risiko auch bewusst in Kauf. Anfang Jahr hat bei genau dieser Baustelle einer etwas zu wild beschleunigt und die Baustellenabschrankung nieder gemäht. Zum Glück war grad Mittagspause... 

 

 

6AF1EEFC-92C3-4ACB-AF8A-81D29FDB178A.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöne Landschaft 🙂

Naja mich erinnert das an die ganzen SUV die mich in den Autobahnbaustellen überholen oder an mir vorbeiquetschen muss man schon eher sagen so eng wie das oftmals ist.

Da ist 80 und die fahren teils über 100 da durch aber wenn wieder frei ist fahren die trotzdem nicht wirklich schneller und blockieren mir die Straße wieder.

Jedes mal das gleiche und wenn man endlich an denen vorbei gekommen ist dann ist bereits die nächste Baustelle in Sicht und das ganze geht von vorne los.

Letztens habe ich mich schon selbst dabei erwischt zu schnell durch die Baustellen zu fahren damit ich nachher nicht wieder ewig hinter denen hänge.

Dann kommt irgendwann noch einer drängelnd von hinten der dann wohl möglich noch rechts überholt und das ist mittlerweile bereits das standardbild welches mir bei fast jeder Fahr begegenet.

Das kann es eigentlich nicht sein aber es ändert sich nichts, in all den Jahren habe ich noch nie gesehen das so einer mal von der Polizei raus gezogen wurde.

Dann kommen die noch hinzu die nicht blinken und dann noch ewig auf 2 Spuren fahren wo man nicht weiß ob man nun überholen kann oder nicht oder ob die völlig besoffen sind und man besser direkt die Polizei raufen sollte aber das sind mittlerweile so viele die so fahren da möchte man auch nicht jedes mal anrufen.

Und hier sehe ich wie gesagt keine Besserung auch wenn jetzt wenige Einzefälle härter bestraft werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Andreas (vonderAlb):

dann mit Vollgas und Krawall in die Landschaft zu verschwinden.

 

Na, dann wollen wir hoffen, dass jenseits des Ortsschildes niemand mehr sein Häuschen stehen hat....

 

Gerade hier einer mit Höllenlärm (ohne Raserei) vorbeigekommen.

Bei Wiederholung mal die Nikon anlegen.

Beim 3. Mal wird es offiziell werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Gufera:

6AF1EEFC-92C3-4ACB-AF8A-81D29FDB178A.jpeg

 

Das Panorama ist wirklich wunderschön!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Andreas (vonderAlb):

Und gegenüber Andersdenkenden gehört auch Tolerant zu sein und zwar von allen Seiten. Nicht nur von anderen Toleranz fordern.

Denk doch mal über deine Anspielung "Elektronen im Hirn" nach. Toleranz gegenüber Andersdenkender? Klinkt nicht danach.

 

 

Ahja... 🤔

 

vor 22 Stunden schrieb Andreas (vonderAlb):

Nachträglich Endtöpfe gegen Renntöpfe austauschen weil sie so schön laut sind (egal ob Auto oder Moped) und/oder mit Vollgas und hohen Drehzahlen die Bevölkerung aufschrecken um sein Ego auszuleben und rücksichtslos andere dabei gefährden machen es aus ob man als rücksichtsloses Arschloch identifiziert wird 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb lexibär:

 

 

Bei Wiederholung mal die Nikon anlegen.

 

 

 

Du weißt aber dass das verboten ist in Deutschland, ohne Zustimmung keine Portraitaufnahmen erlaubt.

Wenn es ernst wird kann er eher dich anzeigen und kommt selbst ungeschoren davon.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Yoshimitsu:

Portraitaufnahmen

 

Bei einem behelmten Biker eher nicht möglich.

Zur Beweissicherung ist in D. mehr erlaubt als Du denkst.

Ein Bild wäre eh nicht nötig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb lexibär:

 

Bei einem behelmten Biker eher nicht möglich.

Zur Beweissicherung ist in D. mehr erlaubt als Du denkst.

Ein Bild wäre eh nicht nötig.

 

Du hast zwei Aktionen angesprochen. Bild und Knarre. Bild findest Du nicht nötig. Dann bliebe nur die Flinte übrig. Ich kenne Dich ja persönlich und weiß, dass Du gerne plauderst, aber in dieser Diskussion hier verrennst Du Dich etwas. Ich denke wir sind nette Menschen hier und finden freundlichere Wege zum Ziel!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.