Guest PIT

ELEKTRO Autos

Recommended Posts

Ökologisch, leise, gründlich. Für Leute mit (zu) viel Zeit.

25525630dm.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mähe meinen Rasen mit einem Handmäher, also pure Manneskraft ohne Elektro- oder Verbrennerunterstützung! Geht auch und macht sogar Spaß! Ich hab halt wirklich was drauf, siehe links! :D

kannst mit Deiner "Manneskraft" mal unsere 1300m² mähen..

*räusper*

:scared: :whistling: :sweat:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ging doch um sog. "Handtuchgärten". Dass ich eine Parkanlage nicht von Hand mähen würde, ist doch logisch. Bitte den Kontext beachten! ;)

Edited by Jorin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr Anfänger. :bleh: :D :D

Seit über 10 Jahren lasse ich mähen. Elektrisch ohne Kabel und sehr sehr sehr leise. 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag wenn es sein muss und kein Nachbar merkt es und der Rasen ist IMMER perfekt gemäht ohne das ich selber Hand anlegen muss.

4 Räder, elektrisch, Autopilot, Vollautomatisch fahren und tanken, parken.

www.husqvarna.com/de

Edited by Andreas (vonderAlb)

Share this post


Link to post
Share on other sites

I

4 Räder, elektrisch, Autopilot, Vollautomatisch fahren und tanken, parken.

Womit wieder die Kurve zurück zum Threadthema genommen wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hätte ich nicht gedacht, dass Andreas sowas hat. Hätte da auf Gas getippt.

Bei meinem Moosacker hilft nur der 4Zylinder Verbrenner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf die Idee, ein freilaufendes Schaf zu verwenden kommen die wenigsten Gärtner ;-) ... nimm noch nen Stock in die Hand dann, und der Begriff "Mäh-Drescher" bekommt eine völlig neue Bedeutung :bleh: :blink:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr Anfänger. :bleh: :D :D

Seit über 10 Jahren lasse ich mähen. Elektrisch ohne Kabel und sehr sehr sehr leise. 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag wenn es sein muss und kein Nachbar merkt es und der Rasen ist IMMER perfekt gemäht ohne das ich selber Hand anlegen muss.

4 Räder, elektrisch, Autopilot, Vollautomatisch fahren und tanken, parken.

www.husqvarna.com/de

Oh, da hätten wir uns ja fast beim Händler getroffen! Seit Sommer 2005 mäht mein Automower zuverlässig. Jetzt war für 70 Euro eine neue Lithium-Ionen-Batterie fällig. Sei es dem guten Stück gegönnt! Die allerbeste Anschaffung im Garten! Keinen geschnittenen Rasen entsorgen zu müssen ist der Hit. Leise und abgasfrei ist ein Muss; Zusehen beim Arbeiten ein Spaß. Mein Maui läuft aber nur vormittags in der Woche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keinen geschnittenen Rasen entsorgen zu müssen ist der Hit.

Was passiert mit dem geschnittenen Gras?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was passiert mit dem geschnittenen Gras?

wird gegessen und ausgeschieden an unbemerkter stelle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wird gegessen und ausgeschieden an unbemerkter stelle.

Dacht ichs mir doch.

Was doch alles mit Elektromaschinchen möglich ist... :g:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was passiert mit dem geschnittenen Gras?

Bleibt liegen und wirkt als Dünger. Geht gut, wenn min alle 2-3 Tage gemäht wird, sonst ist der Schnitt zu lang und bleibt an den Füßen haften. Schleppt man dann halt mit in den Pool oder ins Haus.

2 Dinge muß mann haben: Vaistech MML und Automower. Die Lebensqualität ist damit spürbar höher, ehrlich! OK, es gibt Weiteres, was enorm viel Spaß macht, daher hier der Elektro-Thread. Das beliebige Beschleunigen auf der Autobahn ist unbeschreiblich. Auffahren auf die Bahn mit eigentlich sofort die gleiche Geschwindigkeit der rechts Fahrenden wie LKW ist total genial. Beschleunigst du schon oder kriechst du noch wäre der passende Werbespruch. OK, ich will nicht vermöbelt werden und streiche das gleich wieder :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, ich will nicht vermöbelt werden und streiche das gleich wieder :)

Ach, vermöbeln tue ich nicht, aber mein GS beschleunigt auch nicht schlecht.

Ist halt ne Dreckschleuder....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Zug eines starken E-Autos kann man sich kaum vorstellen, wenn man noch keines fuhr.

Was lexxus da meint, kann ich gut nachvollziehen.

Weiß gar nicht: stehen irgendwo Werte, wie die Beschleunigung von 60-100 bei den Autos sind ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß gar nicht: stehen irgendwo Werte, wie die Beschleunigung von 60-100 bei den Autos sind ?

...gefühlt ein Wimpernschlag.

Der V8 macht aber auch Spass...eben nur anders... ;)

E-Gruss vom Todde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann man eigendlich auch längere Zeit mit den Teslas z.b. 180km/h fahren, also nicht nur beschleunigen sondern wie es in DE gern gemacht wird, mal eine Stunde höheres Tempo durchgehend fahren, ohne das das System zu warm wird?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um Antrieb und Batterien zu schonen, wurde die Leistung bei unseren Tests schon beim dritten Beschleunigen von 100 auf 200 km/h spürbar heruntergeregelt.

Gelingt die Übung zweimal in knapp 13 Sekunden, so benötigt der Model S beim dritten Versuch mehr als doppelt so lang. Und die Höchstgeschwindigkeit ist keinesfalls als Dauergeschwindigkeit zu interpretieren. Nach wenigen Kilometern fällt die Leistung ab; in der Ebene verharrt der Model S dann bei rund 200 km/h, nicht ohne an Steigungen messbar weiter an Tempo zu verlieren.

http://www.welt.de/motor/article131669893/Beim-dritten-Gasstoss-faengt-der-Tesla-an-zu-schwaecheln.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, du kannst mit dem Model S ganz normal 180 km/h fahren, auch länger. Zumindest so lange, wie das Ladekabel reicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja also ich zumindest habe das nicht geschafft.

Topspeed geht einmal für einen kurzen Moment. Danach wird immer weiter runter geregelt. Erst gingen noch 220, dann 210, dann 200. Aber jeweils nach ein paar Minuten schon.

170/180 gehen aber dauerhaft, nur hast du dann auch nach dem abbremsen nicht die volle Leistung, das ist schon spürbar gedrosselt (vielleicht 50-65% der Maximalleistung). Dazu fällt die Reichweite im Minutentakt.

Dafür sind die nicht gebaut. Und wer mit der Beschleunigung angeben möchte, sollte auch dazu sagen dass das nur 3-4 mal funktioniert. Danach hast du die Beschleunigung eines Golf 2.0 TDI.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar - nach einer Abkühlzeit dann wieder die alte. Und mit einem Golf TDI immer die eines Golf TDI.

Mir ging es nur sachlich darum, dass man 180 km/h durchgehend fahren kann. Natürlich ist nach einer guten Stunde dann für 15 Minuten der Supercharger aufzusuchen, damit man danach weiter kostenfrei so fahren könnte.

Und ja - dafür sind sie nicht gemacht.

Edited by Lexington

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie lange müssen die denn abkühlen?

Wir hatten den S 2 Tage und haben es nicht geschafft an einem Tag zweimal "volle Leistung" zu haben. Mittagspause immerhin knapp 2.5 Stunden, danach gingen kurz 210, Beschleunigung aber auch nicht wie morgens, vielleicht 70-75%.

Supercharger gibts hier auf ca. 35000km2 auch nur einen. Da waren so viele Tests leider auch nicht drin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tw.:

0-45 in 6,1

30-60 in 8,1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei üblich voller Autobahn hatte ich bisher keine Chance, den Tesla an die Leistungsgrenze zu bekommen. 230 waren jedesmal drin bevor so eine verbranntes Lama im Display auftauchte und die Rekuperation erzwang.

Tesla-Model-S-P85D-Autobahn.jpg

Bild: teslarati.com

Es ist als Verbrennerking schlicht nicht vorstellbar was ein Elektromotor angetriebenes Fahrzeug für einen Enthusiasmus auslösen kann. Gilt nicht für Vulkanier in Startrek, die können genetisch nur logisch :(

Der E-Antrieb ist echt eine andere Welt. Hybridfahrer wissen um den kontinuierlichen Antrieb und die endlose Diskussion der Kupplungstreter ums Gummiband.

Irgendwann läßt man es sein, anderen von der neuen Welt zu berichten. Was der Bauer nicht kennt...

Schade um jede Sekunde, die Menschen länger in den Gasöfen sitzen. Probiert es aus, ein Zurück wird kein einziger mehr wollen. Wer wissentlich unseren Kindern und uns den krebsauslösenden Stoffen aussetzt erinnert mich an Hannibal Lecter. Früher, als alles weniger bekannt war, war das Schnuppern von Rizinusöl noch lecker. Heute sollte wirklich die Verachtung anfangen und morgen das Abgasen verboten werden. Schon klar das Geschrei wenn jemandem das Spielzeug virtuell weggenommen bekommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei üblich voller Autobahn hatte ich bisher keine Chance, den Tesla an die Leistungsgrenze zu bekommen. 230 waren jedesmal drin bevor so eine verbranntes Lama im Display auftauchte und die Rekuperation erzwang.

Tesla-Model-S-P85D-Autobahn.jpg

Bild: teslarati.com

Es ist als Verbrennerking schlicht nicht vorstellbar was ein Elektromotor angetriebenes Fahrzeug für einen Enthusiasmus auslösen kann. Gilt nicht für Vulkanier in Startrek, die können genetisch nur logisch :(

Der E-Antrieb ist echt eine andere Welt. Hybridfahrer wissen um den kontinuierlichen Antrieb und die endlose Diskussion der Kupplungstreter ums Gummiband.

Irgendwann läßt man es sein, anderen von der neuen Welt zu berichten. Was der Bauer nicht kennt...

Schade um jede Sekunde, die Menschen länger in den Gasöfen sitzen. Probiert es aus, ein Zurück wird kein einziger mehr wollen. Wer wissentlich unseren Kindern und uns den krebsauslösenden Stoffen aussetzt erinnert mich an Hannibal Lecter. Früher, als alles weniger bekannt war, war das Schnuppern von Rizinusöl noch lecker. Heute sollte wirklich die Verachtung anfangen und morgen das Abgasen verboten werden. Schon klar das Geschrei wenn jemandem das Spielzeug virtuell weggenommen bekommt.

Hoffe doch du bist bis dato nur mit der Bahn gefahren und fährst in Zukunft nur Elektroantrieb (keinen Strom von einem Atomkraftwerk und heizen nur mit Sonnenenergie).

Lebensmittel u. Sonstiges verwendest du nur wenn es mit E-LKW´s transportiert wurde

Fliegen wirst du hoffentlich auch nicht (Umweltschutz)......Ach ja - Akkus enthalten ja keine schadhaften Stoffe.....

Finde deine Art der Mitteilung schon sehr gewöhnungsdürftig und hat nichts mit Sachlichkeit zu tun

meine Meinung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.