Sign in to follow this  
Guest PIT

ELEKTRO Autos

Recommended Posts

Die Werte im luftigen, sauerstoffdurchfluteten Tw.-Innenraum sind bestimmt besser...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Werte im luftigen, sauerstoffdurchfluteten Tw.-Innenraum sind bestimmt besser...

wie weit bist du mit deiner twizy-bestellung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie weit bist du mit deiner twizy-bestellung?

Tesla ist bestellt. 5.7. in Kölle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Erfahrung der Pendler und die Aussage Hermanns ist mit Zahlen schwer zu belegen.

Aber beim Erfinden von gefühltem Unrecht ist der Mensch ja auch viel kreativer...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tesla ist bestellt. 5.7. in Kölle.

Gut merken im Kalender: Second Life ab 5.7.16

2ndlifem8jm4.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Erfahrung der Pendler und die Aussage Hermanns ist mit Zahlen schwer zu belegen.

Aber beim Erfinden von gefühltem Unrecht ist der Mensch ja auch viel kreativer...

Ganz unten stehts doch: 140 Schweizer werden täglich beim Rasen ertappt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dem Bericht muss ich (leider) beipflichten. Ist auch von Lindau Richtung München, oder in der Gegenrichtung nicht viel anders.

Da macht sich bei mir jeweils ein Gefühl von Fremdschämen breit...

Share this post


Link to post
Share on other sites

die nationalität ist egal, die herkunft auch. der co2-ausstoss liegt leider ein vielfaches über werksangaben. ich habe aber auch schon einen silbernen züricher tesla bei wels rasen sehen. ist leider auch erhöhter co2-ausstoss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Lexxus, deine E-Auto Euphorie in Ehren, aber von einer verbrennerlosen Mobilität sind wir leider trotz allem noch sehr weit entfernt.

Logisch wäre es schön wenn wir mit dem Finger schnippen könnten, und schon würden wir alle ein E-Auto fahren, doch die Realität sieht halt doch ein ganzes Stück komplizierter aus.

Nur mal so rein hypothetisch... Gehen wir mal davon aus dass wir aktuell im Jahr 2016 einen weltweiten PKW Bestand von ca. 1,3 Mrd. Stück haben, und einen weltweiten Fahrzeugausstoss aller Fabriken von ca. 67'000'000 Stück, so würde es bei gleichbleibendem Ausstoss (und ausschliesslich Elektrofahrzeuge) gut 19 Jahre dauern bis auch der letzte Stinker von der Bildfläche verschwunden wäre.

Und bis z.b. in Afrika alle die von uns abgeschobenen und verpönten Stinker ausgemerzt sind.... hmm, das werde ich wohl nicht mehr erleben.

Oder denkst Du etwa dass der von Dir weiter gereichte LS600hl durch den Käufer verschrottet wird? Glaub mir, der wird noch zu Ende gefahren, egal ob er nun einem frühzeitigen Tod durch Kaltverformung, oder viel später einem wirtschaftlichen Tod zum Opfer fällt. Hättest du das verhindern wollen, so hättest Du ihn schon höchstpersönlich der Schrottpresse zuführen müssen...

Aber trotzdem schön dass sein Nachfolger ein Stromer wurde...

Zudem müssen wir noch besser werden beim Wiederverwerten von verschiedenen seltenen Erden, allen voran das Lithium.

Weil deren alleinige Abbaukapazität würde wohl nicht ausreichen um eine solche Masse von e-Autos zu produzieren, und wenn, dann nur mit massiven Eingriffen in die Natur.

Klar, weiter in dieser Menge Verbrenner bauen wie anhin, ist noch der grössere Fluch, aber wir müssen uns damit abfinden, dass wir nicht alle gleichzeitig auf ein Elektrofahrzeug umsatteln können.

Das ganze braucht seine Zeit. Wie heisst es doch so schön: Eines nach dem anderen wie in Paris. ;) Du gehörst halt zu einer der ersten Glücklichen, und solltest diesen Umstand geniessen, und nicht auf die anderen schiessen die noch nicht an der Reihe sind. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das bringt doch alles nix...

Noch nicht einmal die Belastung, die bei der Produktion und Logistik bis zum Händler vor Ort anfällt, zählt für die E-Pioniere. Schön ab der heimischen Solaranlage rechnen, dann passt die Bilanz.

Sonst wäre jeder normale Fahrer, der gebrauchte Fahrzeuge kauft und sagen wir mal 20.000km im Jahr Benzol mit seinem 6-Zylinder in die Luft bläst, über Jahre hinweg weit umweltfreundlicher unterwegs.

Da dass aber nicht in die persönliche Bilanz der Silicon Valley Weltverbesserer passt, wirds halt weggelassen. Und wenn nicht mal die Strukturen vor Ort interessieren, sondern per se alle "Stinkerfahrer" geächtet werden müssen, egal ob ein E-Auto nun ins persönliche Fahrprofil passt oder nicht, was sollen so jemanden irgendwelche Afrikaner oder Asiaten jucken? So weit kommt er mit seinem E-Auto nicht und aufs Flugzeug verzichtet er ja konsequenterweise (haha wer's glaubt)...

Edited by bwc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den ersten Teil, also den eher sachlichen, verstehe ich leider nicht, vielleicht magst du das ein bisschen anders erklären? Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das bringt doch alles nix...

Noch nicht einmal die Belastung, die bei der Produktion und Logistik bis zum Händler vor Ort anfällt, zählt für die E-Pioniere. Schön ab der heimischen Solaranlage rechnen, dann passt die Bilanz.

Sonst wäre jeder normale Fahrer, der gebrauchte Fahrzeuge kauft und sagen wir mal 20.000km im Jahr Benzol mit seinem 6-Zylinder in die Luft bläst, über Jahre hinweg weit umweltfreundlicher unterwegs.

Da dass aber nicht in die persönliche Bilanz der Silicon Valley Weltverbesserer passt, wirds halt weggelassen. Und wenn nicht mal die Strukturen vor Ort interessieren, sondern per se alle "Stinkerfahrer" geächtet werden müssen, egal ob ein E-Auto nun ins persönliche Fahrprofil passt oder nicht, was sollen so jemanden irgendwelche Afrikaner oder Asiaten jucken? So weit kommt er mit seinem E-Auto nicht und aufs Flugzeug verzichtet er ja konsequenterweise (haha wer's glaubt)...

du willst uns sagen, daß in deutschland neuerdings nach öl gebohrt wird?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für saubere Luft auf dem Planeten ein paar Minuten länger anhalten?

Na ja, ein Blick auf die Schwellenländer und die dritte Welt führt diese hoffnungsvolle Aussage ad Absurdum. Wir im kleinen Deutschland können gar nichts bewirken in dieser Hinsicht, richtig bleibt es natürlich dennoch darauf hinzuarbeiten...

brennende_Deponie.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider begreifen noch zu Wenige diese Ziele und sind bereit, dafür etwas zu tun. Die radioaktiven Fässer lagern unter der Erde oder darüber. Versauen alles Umliegende. Autoabgase sind sind nichts anderes in Summe.

Vielleicht sollte man erst mal recherchieren für welche Art von Energie diese Fässer eigentlich entstanden sind und für wieviel Jahrhunderte die Nachwelt unter diesem Dreck zu leiden hat bevor man dies als Argument gegen Umweltverschmutzung heranzieht.

Der Schuß ging jedenfalls gewaltig nach hinten los.

Schön ab der heimischen Solaranlage rechnen, dann passt die Bilanz.

Das hast du perfekt auf den Punkt gebracht.

Edited by Andreas (vonderAlb)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer soll die Entwicklung pushen? Die Ölindustrie? Die Hersteller von ICE's? Die Gesetzmacher? Die Kunden? Die Kunden sind schon immer das Ausschlaggebende. Das sind übrigens wir. Je mehr, desto mehr Gehör. Dazu müssen wir was tun. Jeder für sich. Aber anfangen! Probefahrt und dann einschätzen, nicht theoretisch herangehen. Wer hat mal eine Probefahrt im Tesla oder BMW i3 gemacht? Wo sind die Berichte? Wenn nein, warum nicht? Angst vor dem Wandel?

Ja habe ich. Zwei Kleinwagen (ZOE und Leaf) und ein PHEV (Outlander). Aber wie schon mal weiter vorne erklärt, deckten die Kleinwagen meinen Bedarf als alleiniges Auto nicht vollumfäglich ab, und der Outlander ist für mich auch gebraucht (noch) zu teuer.

Den Tesla bin ich noch nie Probe gefahren, weil ich nach dem Credo lebe: "fahre nie ein Auto zur Probe, welches Du dir nicht leisten kannst/möchtest..."

Letztendlich wurde es halt einen gebrauchten RX400h für ca. 10'000 EUR, welcher mich für eine gewisse Zeit begleiten wird. Bis jetzt hat er mich noch nicht enttäuscht.

Btw...

In gewisser Weise hat mein Kauf des gebrauchten RX400h auch die Elektromobilität gefördert, denn die Vorbesitzerin investierte den Erlös in einen Tesla Model S. :)

Lexington würde ja auch gerne auf einen Tesla umsteigen, trotzdem möchte er deswegen nicht seinen LS verschenke, oder entsorgen.

Klar, wenn man es hinten rechts so richtig dicke hat, dann kann man das getrost so durchziehen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Lexxus, ...

Oder denkst Du etwa dass der von Dir weiter gereichte LS600hl durch den Käufer verschrottet wird? Glaub mir, der wird noch zu Ende gefahren, egal ob er nun einem frühzeitigen Tod durch Kaltverformung, oder viel später einem wirtschaftlichen Tod zum Opfer fällt. Hättest du das verhindern wollen, so hättest Du ihn schon höchstpersönlich der Schrottpresse zuführen müssen...

Aber trotzdem schön dass sein Nachfolger ein Stromer wurde...

...

Das ganze braucht seine Zeit. Wie heisst es doch so schön: Eines nach dem anderen wie in Paris. ;) Du gehörst halt zu einer der ersten Glücklichen, und solltest diesen Umstand geniessen, und nicht auf die anderen schiessen die noch nicht an der Reihe sind. :)

Der neue Besitzer hat zu seinem LS600 jetzt noch einen Langen dazu. Kann eh nur einen gleichzeitig fahren. Ich bin selbst so gut wie nicht mehr damit gefahren, das Lexustreffen war da schon die Ausnahme.

Konsequenterweise müßte man verschrotten, war aber eben noch eine Menge Geld, die für den Nachfolger nunmal nötig war.

Und, ja, es braucht seine Zeit, aber nur die Menge beschert uns geringe Preise. So zählt jeder einzelne, so schnell wie möglich, damit der Wandel in Fahrt kommt.

Auch ich habe gewartet bis die Zeit reif war. Mit der zweiten Generation E-Autos in diesem Jahr ist die Reichweite schon mehr als für die meisten Fahrten nötig. Für meine tägliche Fahrt zum Bäcker müßte ich nur alle 5 Monate einmal für 15 Euro laden oder eben laufen.

Ein E-Auto muss nicht ständig oder täglich geladen werden, so wie man nicht täglich zur Tankstelle fährt. Früher hatte ich eine Garage in etwas Entfernung zur Mietwohnung gemietet. Sowas geht mit einem E-auto auch, wenn an der Wohnung kein Stecker ist. Und wenn mehrere Mietgaragen noch keinen Anschluss haben, dann ist es ein guter Zeitpunkt mit den anderen und dem Vermieter zu sprechen. Hat natürlich schon jeder bedacht, ich weiss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solangs nur Autos in der Kompaktklasse gibt, die nicht alles abdecken können was man so braucht an einem Wagen, werden viele nicht umsteigen. Mich wunderts immer noch das es den Leaf nicht als Kombi gibt, immer nur Limousinen oder Hatchback. Das SUV Zeugs mal weg gelassen, den da gibts nicht mehr Fläche als bei einem Kompakten. Einzig Nissan hat einen Minivan, wo aber bei 120 Schluss ist. VW hätte auch nen Kombi bringen sollen, dann würd das mehr Sinn machen oder einen Caddy, noch besser, aber nur Golf is doof. So wie Gufera schrieb, hab ich auch keine Lust Kompromisse eingehen zu müssen, nur um rein elektrisch fahren zu können. Das Teil muss all das können was ein Wagen können soll was ich sonst auch fahren möchte. Also Van, anständigen Allrad, gut 150 Sachen ohne Probleme und kein Leder :D Wirds nie geben, das weiss ich jetzt schon, und wenn, dann zu Preisen wie einen Tesla vielleicht. Somit gehts schön am Massenmarkt vorbei und bleibt im Eck der Exklusivität.

greets

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo darfst du denn 150 fahren, Boergy? ;-))))

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum überholen auf der AB is schon nicht schlecht wenn man ein paar Km/H Reserve hat und nicht die linke Spur beim LKW überholen mit 120 blockiert ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Europa-Magazin - Norwegen: Europa-Rekordhalter für Elektroautos

Mit üppigen Steuervorteilen und Privilegien im Straßenverkehr schaffte Norwegen den Elektroauto-Boom und will sich bis 2025 von Benzinautos verabschieden. Es wächst aber auch die Kritik an den Vergünstigungen für die Elektromobilität.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum überholen auf der AB is schon nicht schlecht wenn man ein paar Km/H Reserve hat und nicht die linke Spur beim LKW überholen mit 120 blockiert ;)

@boergy: hast du den e-nv200 denn nun endlich probegefahren?

da bei ALLEN autos der tacho vorauseilen muss ist beim e-nv200 bei genau 135km/h auf dem tacho elektronisch schluss. das sind echte 123km/h nach GPS. also bei den anderen steht dann auch 135km/h auf der uhr und es sind auch nur 123km/h. sollte also reichen um in österreich den lappen abzugeben. ich kenne jemanden der hatte mal 142km/h auf dem tacho. keine ahnung wie er das geschafft hat...

bis die anderen ans überholen denken bist du längst weg. in der stadt haben porsche & co keine chance gegen den e-nv200. mehr willst du gar nicht.

allrad brauchst du nicht, der schwerpunkt ist so tief, rasen mit dem laster wird zur lust. die hinteren radhäuser MÜSSEN gedämmt werden. da ist noch enormes potential.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@boergy: hast du den e-nv200 denn nun endlich probegefahren?

allrad brauchst du nicht, der schwerpunkt ist so tief, rasen mit dem laster wird zur lust. die hinteren radhäuser MÜSSEN gedämmt werden. da ist noch enormes potential.

Hi!

Nein noch nicht, zwar heute früh wieder geschaut was es so am Markt gibt, aber allein der Einblick in die 2te Reihe.. öhm jo.... jeder alte VW Bus hat mehr Glas und Feeling. Dazu noch immer nichts in der Gegend das ich meine Strecken fahren kann. Wenn Nissan sowas verkaufen will, dann sollte da jeder größerer Händler was stehen haben, und nicht nur paar irgendwo in Österreich.

*edit* grad einen gefunden in Wr. Neustadt, gut 45min zu fahren, aber ok, ein 8/14 um 26k mit 5,5k auf dem Tacho. Mal schauen, wäre in brauchbarer Nähe. Vielleicht klappst da Anfang nächster Woche mit einer Probefahrt, da ist meine Dani auch daheim, da kommt sie sicher mit zum testen :)

694_-1041310722.jpg

Den Allrad brauch ich für unsre tollen Schneeverwehungen im Winter. Einfach einsteigen und losfahren, kein lästiges Schneeschaufeln, sondern einfach drüber über den Schneehaufen. Nachdem ich es beim Shuttle kennengelernt habe, wie es ist mal vorne auf Eis zu stehen und hinten an einer nichtmal 5cm hohen Kante Schnee hängen zu bleiben und zu verzweifeln weil die Kiste nicht vom Fleck kommt, obwohl es sonst grad ist, kommt mir nurnoch was mit Allrad ins Haus, dazu tu ich gern Feldwege fahren, Wiesen hochfahren, im Winter ungeschobene Wege befahren usw... also alles wo es nicht schadet auch Antrieb auf der 2ten Achse zu haben wenns mal lustiger werden soll ;) Und da macht dann ein reines Vernunftauto keinen Spass im Alltag, da kann ich gleich Golf Diesel fahren mit 90PS und keine 5 Liter verbraucht, da kann der E-NV noch so gut abziehen, wennst wo steckst oder einfach nicht hinfahren kannst, weiss man wieso man Allrad wollte. Mein Onkel in Salzburg fährt seit Jahren nur 4WD und der ist doppelter Meister im Elektrobereich usw.. und auch Technikgeil, aber solangs da keinen Kombi Allrad gibt mit Strom und Bumms, kommt bis dahin weiter ein Stern ins Haus als schon bei der Hausausfahrt zu scheitern im Winter. Natürlich sind das keine Standardsituationen im Leben, aber da könnt ich auch gleich was "normales" fahren und die "Freude am fahren" beerdigen.

greets

Tom

Edited by Boergy

Share this post


Link to post
Share on other sites

In meinem und einem angrenzenden neuen Stadtteil wird in den nächsten Jahren vernetzte und intelligente Technik eingesetzt. Unter anderem wird es für die beiden Stadteile eine App geben, die zB die neuen Laternen mit E-Fahrzeug-Lade-Möglichkeit und die Bezahlung regelt. Sehr löblich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von nun an geht es eine Nummer kleiner weiter:

model3for3-8rzk6v.png

Die 3-8 Jährigen freuen sich über eine neue Spielzeugidee. Die Großen, wenn sie ihre Alte behalten.

Schön aufgereiht: Der kleinste ist der Zündschlüssel:

CjZimidUoAAqSzm.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this