Guest PIT

ELEKTRO Autos

Recommended Posts


In der heutigen FAZ ein traurig stimmender Test des Tesla 3 : Wagen wurde bei Idealwetter , 14 Grad, von HH nach WI überführt,  nicht schneller als 130 km/h gefahren , angezeigte Reichweite war 491 km, bei 290 km war aber bereits Schluss ! Es ist wie mit den irrrealen Verbrauchswerten  bei den Verbrennern, die angegebenen Werte sind für die Katz. Und für weitere 200 km Reichweite muss man für 1/2 Stunde an einen "Schnell" lader...

 

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist doch meine Rede. Wenn Mann die Fahrzeit und die Ladezeit addiert, in der Zeit biste auch gelaufen.😄

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎17‎.‎02‎.‎2019 um 18:22 schrieb tntn:

Zum Thema Reichweitenverlust bei niedrigen Temperaturen gibt's eine neue Studie. Demnach beträgt der durchschnittliche Reichweitenverlust bei -6°C 41%. Aber auch bei einer hohen Temparatur von +35°C sinkt die Reichweite um ca. 17% durch die Verwendung der Klimaanlage. Aber auch ohne Klimaanlage gibt es Verluste von 12% bzw. 4% bei Hitze.

 

Screen-Shot-2019-02-06-at-10.36.20-PM.jpg?quality=82&strip=all

20°F = -6°C, 95°F = 35°C

 

Tesla widerspricht dieser Studie.

 

LG tntn

 

Moin, ich auch 😉 … hab zwar nur den I3, also ohne s, aber 50% bei minus 6° sind eindeutig zu viel. Aus eigenem Erleben: Es sind eher 20 bis maximal 30% je nach Heizungseinstellung und Fahrstil

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mercedes ist auch mit dem nächsten Elektroauto in den Startlöcher. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Link.

 

Wenn man schon so einen Vergleichstest macht, könnte man auch gern mal einen Preisvergleich anführen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den ganzen Tests ist es leider halt immer das gleiche: traue keine Statistik, die du....

 

Ihr kennt den Rest. 

 

Jeder Hersteller oder Tester ist subjektiv oder beabsichtigt gar, eine bestimmte Sache stärker in den Focus zu legen, um ein gewisses Ergebnis zu erzielen. 

 

Wir sind da ja Leid geprüft: wann hat ein Lexus mal irgendeinen Test gut gewonnen? 

 

Ein Model 3 mit maximal 130 km/h Tempo und gemäßigter Fahrweise bei 14 Grad Außentemperatur, kommt definitiv weiter als 290 km. Auch davon gibt es ja mittlerweile sehr viele Videos. 

 

Aber: ich freu mich drauf, wir werden das alles live verfolgen können. 😊

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein. Es wird das Full Self Driving Paket und die neue Hardware im Ausgleich dazu gebucht. 

 

Nun sind ja alle Modelle recht „günstig“ geworden, auch S und X. 

 

Und parallel etwas schneller. 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch ich habe gestern nach erfolgreicher Probefahrt ein Model 3 bestellt, also noch im "alten" Konfigurator.  Tatsächlich ist der Einstiegspreis jetzt etwas günstiger und der Wagen soll wohl nun ein Zehntel Sekunde schneller auf Tempo 100 beschleunigen. Allerdings ist  der volle AP teuerer und somit der Preis wieder gleich hoch.

Der Wagen soll noch im März geliefert werden, bin gespannt.

Edited by onkeltom_CH

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Lexington:

Nein. Es wird das Full Self Driving Paket und die neue Hardware im Ausgleich dazu gebucht. 

 

Ja, das weiß ich nun mittlerweile selbst. 10.00 war davon noch keine Rede, sondern nur Mutmaßungen - aber immerhin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb onkeltom_CH:

Auch ich habe gestern nach erfolgreicher Probefahrt ein Model 3 bestellt, also noch im "alten" Konfigurator.  Tatsächlich ist der Einstiegspreis jetzt etwas günstiger und der Wagen soll wohl nun ein Zehntel Sekunde schneller auf Tempo 100 beschleunigen. Allerdings ist  der volle AP teuerer und somit der Preis wieder gleich hoch.

Der Wagen soll noch im März geliefert werden, bin gespannt.

 

Glückwunsch!!

Bleib in engem Kontakt wegen der entsprechenden Buchungen. Die Stellen die Kunden immer recht gut. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb Lexington:

 

Glückwunsch!!

Bleib in engem Kontakt wegen der entsprechenden Buchungen. Die Stellen die Kunden immer recht gut. 

Interessant, habe gerade von Tesla eine SMS erhalten:

"Wir haben ihr Model 3 um das Autopilotsystem erweitert. Zu den Funktionen gehören Autosteuerung und verkehrsbewusste Geschwindigkeitsregelung Das Upgrade hat keine zusätzlichen kosten."

Bin ich ja beruhigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lexington, hast Du den Bericht in der FAZ gelesen? Es handelt sich dabei immerhin um eine der 3 seriösesten Zetungen in Deutschland, und der Bericht war ja durchaus von Begeisterung geprägt, was die Beschleunigung betrifft. Die anderen Features des Wagens waren allerdings wenig überzeugend, und wenn Jemand von HH nach WI mit 130 km/h fährt und die Reichweite bzw. deren rapide Abnahme beobachtet und darüber berichtet, so ist das schon als Tatsache anzusehen.

 

Von Dir werden wir ja dann hoffentlich bald eigene Erfahrungen erhalten, bin schon gespannt. Ich befürchte, Du wirst Deinen wunderbaren LS 600h bald sehr vermissen (ich trauere meinem letzten LS 430 auch noch immer ein bisschen nach :cool:

 

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, also ich rechne mit einem Verbrauch von pessimistisch 20 kwh/100km, also 300 km Etappen sollten schon passen (Autobahn).

 

 

 

Verbrauch-130-M3LR-Kona-i3.jpg

Tesla-M3-Verbrauch.jpg

Edited by onkeltom_CH

Share this post


Link to post
Share on other sites

Endlich ist der Schriftzug dann vollständig. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

U * N * F * A * S * S * B * A * R

 

 

 

später mehr. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Lexington:

U * N * F * A * S * S * B * A * R

 

 

 

später mehr. 

 

...G * E * I * L 

 

Herzlichen Glückwunsch zum Vollstromer! 🙂

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der "weiß-blaue" und der "Bayer"...

Da haben sich Zwei getroffen...

Viel Spass Dir...und uns beim Lesen Deiner Eindrücke... :wink2:

 

Gruß vom Todde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mann Mann Mann.

 

Ich fuhr einen Audi A6 4,2

einen Lexus GS450h

einen Lexus LS600hl.

 

Aber das mit Abstand unglaublichste ist, was ich jetzt fahre.

 

Es gibt nur: du magst es GAR nicht, weil es keine Knöpfe gibt, keine klassische Instrumententafel oder du findest es genial.

 

Als jemand, der Apple Fan Boy ist und alles im beruflichen (für maximale Freizeit) voll digitalisiert hat und einen Einrichtungsstil mag, den man eher als clean bezeichnen mag, liebe ich es.

 

Es ist ein bisschen ungewohnt, klar. Aber man sieht vorne raus super. Ein paar Mal habe ich nach vorne geguckt, keine Instrumente gesehen und war leicht erschrocken. Aber die Gewöhnungsphase für den 15 Zoll Monitor in der Mitte lag bei rund 20 Sekunden. Da ich iPads und Co. sehr mag, ist die Bedienung easy.

Die Soundanlage ist klasse.

 

Das Schlimmste: die Beschleunigung. Als Fahrer ok, als Beifahrer der Horror. haha.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übergabe war super, lustig, freundlich, kurz (da ich schon das meiste wusste).

Mein Model 3 stand in einer großen Halle. Strahlend blau, rote Schleife auf der Haube, Lichter an. WOW!

 

Telefon eingerichtet, Auto von vorne bis hinten gecheckt. Es gibt zwei klitzekleine Lackeinschlüsse und einen Mini-Kratzer am Parksensor. Kann man mit bloßem Hinschauen eigentlich nicht sehen, aber da ich ja schon auf das Schlimmste vorbereitet war, hatte ich natürlich megagenau geschaut. Die Sachen sind aufgenommen und werden wohl schön gemacht, wenn ich das will.

 

Alles andere war TOP!

 

Ich fuhr dann gemütlich zu einem Freund, der Autopilot funktionierte nach 5 Kilometern Autobahn und Kalibrierung fehlerfrei.

Mit meinem Kumpel dann eine ganz kurze Spritztour gemacht, später dann noch den "alten" Lexus-Verkaufsberater zum Burger King eingeladen und auch mitgenommen.

 

Beide mögen den schlichten Style des Autos. Und dann gab ich Gas.

 

Heilige Sch*****.

 

Mein Kumpel meinte, er habe gespürt, wie die Haut im Gesicht nach hinten gezogen wurde. Haha.

Die Beschleunigung ist wirklich jenseits von Gut und Böse. Das macht richtig Spaß.

 

Meinte Tochter fand den Wagen "ok". Nicht ihr Style. Der LS war besser.

Vorhin habe ich sie dann auf eine Party gefahren. Soundsystem ausprobiert (Spotify) und an der Ampel mal wegbeschleunigt. Sie liebt den Wagen jetzt. Meinte, dass das ungefähr das Gleiche war, wie der Free Fall Tower auf dem Oktoberfest. Spart sie sich Geld in Zukunft.

 

Also, Leute, ich weiß, was nun alles kommt. Als ich 2006 den GSh fuhr und zu anderen meinte "mach auf keinen Fall eine Probefahrt, sonst bist du fällig", dann gilt das HOCH ZEHN für den Tesla. Ich bin so extrem begeistert, wirklich wow. Wie ein kleiner Bub. Oft fragte ich mich, was nach dem LS600hL kommt. Meiner super geilen Rentner-Schlurre. Es sollte immer ein Model S werden, aber das war mir am Ende einfach zu teuer. Nun ist es der kleine von Tesla (3er BMW Größe) und ich bereue die Entscheidung keinen Millimeter. Im Gegenteil.

 

Ja, RodLex, mein Verbrauch heute war zu hoch. Damit wäre ich wirklich nur 250km weit gekommen. Aber sorry, der Spaß musste sein. Ansonsten werde ich natürlich berichten, auch und vor allem auf YouTube.

 

Vermisse ich bislang - nach einem Tag - etwas? Nein. Gar nichts. Null. Ich bin echt glücklich. Auch wenn ich weiß, dass es noch Kinderkrankheiten geben kann/wird. Damit kann und werde ich leben.

 

Also Leute: Feuer frei für Kritik und Fragen!

 

cu

 

Lexington

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.