Guest PIT

ELEKTRO Autos

Recommended Posts

Naja, dass die Förderung nicht ewig so weiter gehen kann, war dem mündigen Bürger hoffentlich schon von Anfang an klar. Ansonsten kann ich über deren Naivität nur den Kopf schütteln. Das Geld wächst ja bekanntlich nicht auf den Bäumen, auch beim Staat nicht. 

Die wo die Gelegenheit genutzt haben, und sich ein E-Auto mit staatlicher Unterstützung geholt haben, solange sie noch nicht ganz Konkurrenzfähig waren, die haben ja davon profitiert, und die „Spätzünder“ können sich ja jetzt noch eins kaufen, und profitieren davon dass die E-Autos in der Zwischenzeit im Massen- und Gebrauchtwagenmarkt angekommen sind...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lasst erst mal die GRÜNEN an die Macht in Deutschland, dann geht's aber mal richtig vorwärts mit den Zulassungszahlen für E-Karren. 😄 Dann steigen viele freiwillig auf "E" um, weil sie die Benzin- und Dieselpreise auf Dauer nicht mehr bezahlen möchten. 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn E-Autos im Vergleich günstiger daherkommen, kann das so kommen.

 

Über die unsägliche Diesel-Subvention ärgere ich mich schon seit 20 Jahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb PIT:

Lasst erst mal die GRÜNEN an die Macht in Deutschland, dann geht's aber mal richtig vorwärts mit den Zulassungszahlen für E-Karren. 😄 Dann steigen viele freiwillig auf "E" um, weil sie die Benzin- und Dieselpreise auf Dauer nicht mehr bezahlen möchten. 😉

 

Ich vermute, dass perspektivisch die Maut die Mineralölsteuer als Einnahmequelle ablösen wird. Da man sicher lieber das eine erhöht als das andere senkt, werden sich Verbrennerfahrer fragen, wieso sie Doppelzahler sein sollen und dann wechseln.

 

@lexibär

Du brauchst Dich nicht zu ärgern. Es gibt gar keine Subvention. Wenn Diesel subventioniert werden würde, wäre er günster als der Herstellungspreis. Statt dessen wird der Preis durch die Steuer fast verdoppelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Preisangleichung Diesel - Benzin ist das Gebot der Stunde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb lexibär:

Wenn E-Autos im Vergleich günstiger daherkommen, kann das so kommen.

 

Über die unsägliche Diesel-Subvention ärgere ich mich schon seit 20 Jahren.

 

E Autos SIND im Vergleich günstiger. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb lexibär:

Preisangleichung Diesel - Benzin ist das Gebot der Stunde.

 

Du schreibst schneller als Du denken kannst. Ich vermute Du meinst die Angleichung der Besteuerung?

 

Für das was Du "Gebot der Stunde" nennst, wirst Du sicher noch den ein oder anderen Unterstützer finden, aber diese Bezeichnung finde ich etwas zu drastisch. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Macht euch Mal alle keinen Kopf, wenn ausreichend E- Fahrzeuge vorhanden sind und die Steuereinnahmen durch die Mineralölsteuer sinken gibt es schon bald etwas passendes zum Ausgleich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 46 Minuten schrieb MD-60:

Macht euch Mal alle keinen Kopf, wenn ausreichend E- Fahrzeuge vorhanden sind und die Steuereinnahmen durch die Mineralölsteuer sinken gibt es schon bald etwas passendes zum Ausgleich.

Da bin ich sehr entspannt. Unsere "Volksvertreter" werden, wenn es um das Sammeln von Geld geht, sicherlich kreative Ideen entwickeln und diese umsetzen.:whistling1:

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb H6Fan:

Du meinst die Angleichung der Besteuerung?

 

Was denn sonst?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Subvention bedeutet nicht unbedingt, dass da auch tatsächlich Zuschüsse gezahlt werden, um etwas zu verbilligen, auch eine niedrigere Besteuerung als bei anderen, vergleichbaren Gütern ist eine Subvention, eben durch den Verzicht auf Steuereinnahmen. Dieselfahrer werden dadurch subventioniert, dass sie weniger Steuern auf den Kraftstoff zahlen, als die Fahrer von Benzinern. Ursprünglich sollte das den deutschen Speditionen im Wettbewerb mit ausländischen Billiganbietern helfen (hilft nur nix, wenn der Diesel im Ausland noch billiger ist). Durch die zunehmende Verbreitung der Diesel-Pkw, die es damals so gut wie gar nicht gab, nehmen allerdings immer mehr diese Subvention in Anspruch und freuen sich über den billigen Diesel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 5.7.2019 um 11:58 schrieb Lexington:

Der Wirkungsgrad von Wasserstoff-Antrieben ist einfach zu schlecht derzeit.

das spielt aber überhaupt keine rolle wenn man/politik mal ganzheitlich denken würde!

in berlin gibt es eine wasserstoff tankstelle die ihren wasserstoff selbstständig mit solar und einem windrad herstellt. ich brauche wohl nicht erklären welche kosten hier nur anfallen 😉

 

wir sind uns ja alle einig das unsere kohle kraftwerke wohl den größten co2 ausstoß haben und uns wohl die politik veräpeln möchte wenn sie weiter kohle fördert 😣

also der weg der erneuerbaren energien muss nur gegangen werden, technisch ist schon alles möglich, es muss nur getan werden. bei dieser energie form gibt es aber eigendlich immer zu viel, diese können wir locker nutzen um wasserstoff herzustellen! es ist so viel sonnen ernergie verfügbar das wir für ganz afrika, nebenbei auch noch sauberes wasser erzeugen könnten...ich könnte wirklich kotzen, in dieser welt geht es nur noch um den größten profit!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mhhhhh, meine Photovoltaikanlage produziert auch mehr Strom als ich verfahren kann.

 

Die Zukunft wird sich zeigen. Wird spannend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar geht es immer nur um Profit. 

 

Bei jedem Einzelnen. Ob das gut oder schlecht ist, muss jeder selbst beantworten. 

 

Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Tankstelle in Berlin mit ein paar Solar Modulen und einem kleinen Windrad (in welcher Höhe?) auch nur annähernd so viel Strom produziert, dass man Wasserstoff erzeugen, speichern und tanken kann. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Lexington:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Tankstelle in Berlin mit ein paar Solar Modulen und einem kleinen Windrad (in welcher Höhe?) auch nur annähernd so viel Strom produziert, dass man Wasserstoff erzeugen, speichern und tanken kann. 

ab min 7.50 und das schon 2014 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb oto:

ab min 7.50 und das schon 2014 😉

 

Bitte genau informieren. 

Dort wird nur der Wasserstoff selbst per Elektrolyse Hergestellt, aber nicht mit vor Ort produziertem Ökostrom. Der Strom aus erneuerbarer Energie wird von extern zugekauft. 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb MD-60:

Macht euch Mal alle keinen Kopf, wenn ausreichend E- Fahrzeuge vorhanden sind und die Steuereinnahmen durch die Mineralölsteuer sinken gibt es schon bald etwas passendes zum Ausgleich.

Im E - Musterland Norwegen geht es genau so schon los : viele Vergünstigungen werden bereits wieder gestrichen, kam dieser Tage im TV. So verarscht man seine Bürger  :ph34r::taz:

 

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok. Völlig autark in Berlin kann ich mir auch nicht vorstellen. 

 

@RodLex

 

wenn man zum Anschub für die early adopter etwas finanziert und diese Förderung später dann für die Masse zurück fährt, dann hat das doch nix mit Verarsxhe zu tun. 

 

Dass Deutschland im Norden Strom produziert und ihn sehr häufig an Dänemark verschenkt, bzw. noch Geld zahlt, damit die welchen abnehmen, DAS ist Veräppeln. In Deutschland selbst umsonst hergeben. Pfui. Das wäre ja...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Lexington:

Dass Deutschland im Norden Strom produziert und ihn sehr häufig an Dänemark verschenkt, bzw. noch Geld zahlt, damit die welchen abnehmen, DAS ist Veräppeln. In Deutschland selbst umsonst hergeben. Pfui. Das wäre ja...

Solange hier jedes Bumsdorf gegen eine Stromtrasse (und erneuerbare Energieanlagen) klagen darf wird das wohl so bleiben. Hier im Landkreis hat man sich leider auch erfolgreich gegen eine 360kV Leitung gewehrt. Sie sollte im Landkreis parallel zu einer bereits bestehenden 360kV Leitung laufen, weitesgehend parallel zur Autobahn. Es wären quasi nur ein weitere hässliche Masten dazu gekommen an Stellen, die sowieso schon hässlich sind.
Stattdessen wird die neue Leitung jetzt durch den Nachbarlandkreis gebaut und es muss eine ganz neue Schneise geschlagen werden... Das Verfahren alleine hat über 5 Jahre gedauert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seit langem bin ich ein Vertreter, der den menschlichen Einfluss auf das Klima  für völlig überbewertet und politisch motiviert hält.

Forschungen in dieser Richtung werden im allgemeinen nicht veröffentlicht. 

Ein finnisches Forschungsduo hat den menschlichen Beitrag zur Kohlendioxidzunahme als magere 0,01 ° C gegenüber der Gesamtzunahme von 0,1 ° C im letzten Jahrhundert bewertet. Stattdessen wurden Wolken als Urheber des Klimawandels genannt.

„In den letzten hundert Jahren hat sich die Temperatur aufgrund von Kohlendioxid um etwa 0,1 ° C erhöht. Der menschliche Beitrag lag bei etwa 0,01 ° C “, schrieben die finnischen Forscher.

"Da der anthropogene Anteil des erhöhten Kohlendioxids weniger als 10 Prozent beträgt, haben wir praktisch keinen anthropogenen Klimawandel", folgerten die Forscher.

 

Der ganze Hyp um das E- Auto wird sich als bald wieder legen- spätestens wenn die wirklichen Elektroenergie kosten auf die E- Autofahrer

umgelegt werden bzw. der Staat eine weiter Einnahmequelle für sich entdeckt ( womit schon längst spekuliert wird).

In Gebieten mit hoher Smogbelastung ist das E- Auto eine gute Alternative, wer ein Haus mit Photovoltaig besitzt sicher auch.

Wie ich schon schrieb, es wird eine interessante Zeit, die Entwicklung der verschiedensten Antriebssysteme mit zu erleben.

2021 ist der nächste IS angekündigt, in Zusammenarbeit  mit Mazda soll auch ein Diesel dabei sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb Debarthel:

Seit langem bin ich ein Vertreter, der den menschlichen Einfluss auf das Klima  für völlig überbewertet und politisch motiviert hält.

Forschungen in dieser Richtung werden im allgemeinen nicht veröffentlicht.

 

Das ist doch nicht dein ernst!!!!!!?

Alle wirklichen Experten sind sich einig, da gibt es gar nichts zu glauben!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Experten meinst Du denn - die politisch Korrekten.

Die Sonne und die kosmische Strahlung bestimmen das Klima auf der Erde nicht der Mensch.

Bei nur 1% Bahnabweichung der Erde von der Sonne wäre Leben auf der Erde unwahrscheinlich.

Kohlenstoffdioxid (CO2) ist als Spurengas mit einem Volumenanteil von etwa 0,04 % (etwa 400 ppm) in der Atmosphäre enthalten. Der Massenanteil beträgt etwa 0,06 %, der Mensch trägt mit seinen Aktivitäten mit weniger als 1 % zu dieser Konzentration bei.

 Wikipedia macht zu diesem Thema noch interessante Aussagen- auch politisch Korrekte. Man sollte den ganzen Artikel sorgfältig lesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Debarthel:

2021 ist der nächste IS angekündigt, in Zusammenarbeit  mit Mazda soll auch ein Diesel dabei sein.

 

Das mit dem Diesel kann nur eine Falschmeldung sein. Nach dem glücklosen Versuch mit dem IS 220d und 200d werden sie das Experiment garantiert nicht nochmal wagen, zumal sich auch Toyota komplett vom Diesel-Pkw verabschiedet hat. Da kommt eher ein IS mit BMW-Motor...

 

Was den Rest deines Textes angeht, kann ich mich nur oto anschließen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.