Guest PIT

ELEKTRO Autos

Recommended Posts

Jetzt wirds hier wieder elektrisch...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

vor 59 Minuten schrieb Lexington:

Kann man nen Film draus machen...

NIcht mehr nötig:

1984. Animal Farm. Minority report. Usw.

Früher oder später übertrifft die Realität oft die Fantasie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als ich gehört habe, das Ford einen elektrischen Mustang plant, habe ich mich schon auf ein schickes, bezahlbares Coupe gefreut. Als ich dann gesehen habe, dass das ganze mal wieder ein SUV geworden ist, war die Enttäuschung groß. Auf die Idee, den Namen Mustang durch so ein Fahrzeug zu verwässern, kann auch nur ein ganz fantasieloser Marketingfuzzi kommen. 

 

Unabhängig vom Namen (und dass ich SUVs nicht mag) bin ich sehr gespannt darauf, wie sich das neue Modell im Alltag so schlägt. Habe mich gerade mal etwas durch den vorläufigen Konfigurator geklickt, scheint auf jeden Fall preislich sehr interessant zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, dass man sich für ein Elektro SUV beim Namen Mustang vergriffen hat, kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen. 

Dass es letztendlich ein SUV geworden ist, verstehe ich aber schon eher. Erstens ist diese Fahrzeugklasse zur Zeit am Markt gefragt wie sonst keine andere, und zweitens ist es halt einfacher die Batterie unter zu bringen. Wer lange Beine hat, und schon mal im Tesla Model 3 auf der Rückbank platz genommen hat weiss vermutlich was ich meine. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde der schaut recht nett aus.

Vielleicht beschleunigt das auch das Model Y.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie beschleunigt? 
 

das war für Fall 2020 angekündigt und bei der letzten Quartalskonferenz wurde der Termin Summer 2020 genannt, das ist eh schon FRÜHER als angekündigt. Wir sprechen von Tesla und Elon Musk. 
 

vielleicht beschleunigt das Model Y den Ford?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich bei dem AutoBild Beitrag zum Mustang nicht verstehe... Die spricht da von „Ford erstes Elektroauto“. 

Es gibt doch schon den Focus mit Elektroantrieb?! 🤔

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Gufera:

Was ich bei dem AutoBild Beitrag zum Mustang nicht verstehe... Die spricht da von „Fords erstes Elektroauto“. 

Es gibt doch schon den Focus mit Elektroantrieb?! 🤔

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb Gufera:

Was ich bei dem AutoBild Beitrag zum Mustang nicht verstehe... Die spricht da von „Ford erstes Elektroauto“. 

Es gibt doch schon den Focus mit Elektroantrieb?! 🤔

 

Vielleicht meinen die das erste coole E-Auto von Ford...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf jeden Fall scheint der Mach-E ein wirklich klasse Auto zu werden, was die Daten so sagen bislang.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten schrieb Lexington:

Auf jeden Fall scheint der Mach-E ein wirklich klasse Auto zu werden, was die Daten so sagen bislang.

Ich stelle mich mal wieder dem Spott, aber ein SUV als E-Auto ist doch nahezu ein Widerspruch. :pokey:

Duck und wech.:ph34r:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Ralf K.:

Ich stelle mich mal wieder dem Spott, aber ein SUV als E-Auto ist doch nahezu ein Widerspruch. :pokey:

Duck und wech.:ph34r:

 

Is ja ein Crossover, wie das Model Y, und nicht wirklich ein SUV wie ein BMW X3 oder Audi Q5 oder sowas.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja, es gibt ja bald mehr Fahrzeuggattungen als Fahrzeuge.

Die Abmessungen liegen ja bis auf die Höhe tatsächlich im normalen Rahmen. Ford stellt den aber halt als SUV vor.

 

Bekenne mich schuldig. Ich mag einfach keine SUV.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mag auch keine SUVs. Aber gerade in dem Bereich der Spritschlucker ist ein Wandel hin zu umweltfreundlicheren Antrieben besonders wünschenswert, wenn dadurch Fahrzeuge ersetzt werden, die mal eben so um die 10 Liter Diesel oder 14 Liter Super auf 100 km durchjagen. Von den Fahrern eines X5, Q7 oder dergleichen lässt sich wohl kaum jemand zu einem E-Smart bekehren, zu einem elektrischen SUV aber schon eher. Ist, wie schon von Lexington zum Cybertruck geschrieben, in dem Fall einfach das geringere Übel. 

 

Nachdem ich mir mal einige Bilder angeschaut habe, würde ich das Model Y auch nicht mehr als SUV einordnen, der geht schon eher Richtung Minivan. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe nochmal ein paar Fragen zum Model 3.

 

Suche den Aschenbecher, die Lenkradheizung, eine Defroster Funktion bei der Klimatisierung

und den Smogsensor.

 

Heizt es viel schneller als bei einem Verbrenner?

 

Ebenfalls frage ich mich, wie es mit den Windgeräuschen ist? Die Fugen zwischen

Glasdach und Karosserie sind relativ tief und breit. Rahmenlose Seitenscheiben versprechen

auch nicht die beste Abdichtung?

 

Bin da vom 450h sehr verwöhnt.

 

Vielen Dank

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Segler:

Habe nochmal ein paar Fragen zum Model 3.

 

Suche den Aschenbecher,

 

Ähm.....gibt es nicht.

 

vor 10 Minuten schrieb Segler:

 

die Lenkradheizung,

 

Leider erst im Model S. Leider.

vor 10 Minuten schrieb Segler:

eine Defroster Funktion bei der Klimatisierung

 

Defrost im Sinne von Scheibenheizung wie Heckscheibenheizung gibt es nicht. Ansonsten im Display rechts unten der zweite Button von rechts. Zwei Mal tippen.

 

vor 10 Minuten schrieb Segler:

und den Smogsensor.

 

Gibt es nicht. Manuell machen. Das ist bei Lexus gut.

vor 10 Minuten schrieb Segler:

 

Heizt es viel schneller als bei einem Verbrenner?

 

Ja. Du kannst per app schon mal vorheizen, wenn du möchtest. Aber selbst nach Einsteigen, kommt nach einer Minute warme Luft.

 

vor 10 Minuten schrieb Segler:

 

Ebenfalls frage ich mich, wie es mit den Windgeräuschen ist? Die Fugen zwischen

Glasdach und Karosserie sind relativ tief und breit. Rahmenlose Seitenscheiben versprechen

auch nicht die beste Abdichtung?

 

Das ist oft ein Thema, ja. Da gibt es mittlerweile After Market Zeug. Manches soll etwas bringen, manches eher nicht.

Auch hier im LOC gibt es Teilnehmer, die den GS450h komplett zerlegt und gedämmt haben.

 

Das Model 3 ist nicht so leise innen wie ein 450h (oder mein alter LS600hL).

Ich komme damit gut zurecht, bin aber auch nicht so sensibel, was das betrifft.

 

Mit den zusätzlichen 30 Euro Gummis an den Türen soll es besser sein. Wir sprechen aber auch nicht von einem Trabbi oder ner Ente.

 

vor 10 Minuten schrieb Segler:

 

Bin da vom 450h sehr verwöhnt.

 

Vielen Dank

 

Generell von Lexus - absolut.

 

Du kannst auch gerne PN schreiben, wenn du mehr Details willst, die hier manche vielleicht eher langweilen im allgemeinen Thread innerhalb eines Lexus Forums.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es teslaianer, die einen Aschenbecher brauchen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich meine Aschenbechereinsätze für den Getränkehalter gesehen zu haben. Zigarettenanzünder fehlt aber trotzdem.

 

Ich komme ja vom GS450H S19 und muss sagen, bis etwa Tempo 100 tut sich in der Lautstärke nichts im Vergleich.

Darüber hinaus ist der GS definitiv leiser ohne, dass das M3 jetzt wirklich störend laut ist. Windgeräusche sind aber da.

 

Kommt aber aus meiner Sicht eher von den Türen, Radläufen und Spiegeln als vom Dach.

Sitzkühlung fehlt im M3 Lenkradheizung ja leider in beiden.

Die Funktion des Vorwärmen oder im Sommer Vorkühlen nutzen wir regelmäßig. Geht auch echt erstaunlich schnell.

 

Beides Autos die ich sehr gerne fahre bzw. gefahren habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die gibt es bestimmt, aber der fehlende Aschenbecher ist ein allgemeiner Trend und nix Tesla-spezifisches, allerdings kann man bei den meisten Herstellern ein Raucher-Paket extra ordern.

 

Das mit der fehlenden Lenkradheizung und der nicht vorhandenen Umluftautomatik finde ich auch bedauerlich, ist aber für mich kein Ausschlusskriterium. 

 

Bezüglich der Lautstärke im Fahrzeug gibt es ständige Verbesserungen in der laufenden Produktion. Erst kürzlich hat der Hr. Musk getwittert, dass die Dämmung beim M3 optimiert wurde. Bei früheren Modellen sollen wohl besonders die Abrollgeräusche an der Hinterachse störend sein. Meine Frau hatte sich nach der Probefahrt ähnlich geäußert (sie saß hinten).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Ralf K.:

Ich meine Aschenbechereinsätze für den Getränkehalter gesehen zu haben. Zigarettenanzünder fehlt aber trotzdem.

 

Es gibt für die Getränkehalter Einsätze, die auch als Aschenbecher dienen, ja.

Für den 12 Volt Anschluss gibt es auch einen Zigaretten-Anzünder-Einsatz. Aber Achtung: die Buchse ist IN der Mittelkonsole.

 

vor 3 Minuten schrieb Ralf K.:

 

Ich komme ja vom GS450H S19 und muss sagen, bis etwa Tempo 100 tut sich in der Lautstärke nichts im Vergleich.

Darüber hinaus ist der GS definitiv leiser ohne, dass das M3 jetzt wirklich störend laut ist. Windgeräusche sind aber da.

 

Kommt aber aus meiner Sicht eher von den Türen, Radläufen und Spiegeln als vom Dach.

Sitzkühlung fehlt im M3 Lenkradheizung ja leider in beiden.

Die Funktion des Vorwärmen oder im Sommer Vorkühlen nutzen wir regelmäßig. Geht auch echt erstaunlich schnell.

 

Beides Autos die ich sehr gerne fahre bzw. gefahren habe.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Jens_IS250:

Die gibt es bestimmt, aber der fehlende Aschenbecher ist ein allgemeiner Trend und nix Tesla-spezifisches, allerdings kann man bei den meisten Herstellern ein Raucher-Paket extra ordern.

 

Das mit der fehlenden Lenkradheizung und der nicht vorhandenen Umluftautomatik finde ich auch bedauerlich, ist aber für mich kein Ausschlusskriterium. 

 

Bezüglich der Lautstärke im Fahrzeug gibt es ständige Verbesserungen in der laufenden Produktion. Erst kürzlich hat der Hr. Musk getwittert, dass die Dämmung beim M3 optimiert wurde. Bei früheren Modellen sollen wohl besonders die Abrollgeräusche an der Hinterachse störend sein. Meine Frau hatte sich nach der Probefahrt ähnlich geäußert (sie saß hinten).

 

Ja, alle neu produzierten M3 haben einen zusätzlichen Schutz gegen Geräusche. Was das genau ist, weiß bislang noch niemand, wird es sicher demnächst bei YouTube geben. Ich vermute mehr Dichtungen.

 

Umluftautomatik ist bei Lexus auch wirklich sehr gut geregelt. Im Model S und X gibt es noch den Hepa Filter, beim 3er nur normale.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Lexington:

 

Ja, alle neu produzierten M3 haben einen zusätzlichen Schutz gegen Geräusche. Was das genau ist, weiß bislang noch niemand, wird es sicher demnächst bei YouTube geben. Ich vermute mehr Dichtungen.

 

Umluftautomatik ist bei Lexus auch wirklich sehr gut geregelt. Im Model S und X gibt es noch den Hepa Filter, beim 3er nur normale.

 

In einem noch recht aktuellen Autotest (ams) war das Model 3 schon bei 100 km/h deutlich lauter (3db wenn ich mich recht erinnere). Gerade in einem E-Auto wäre es schön, wenn der Hersteller nicht der Sparneigung nachgibt und ordentlich dämmt, damit man von der Stille auch etwas beim Fahren bei höheren Geschwindigkeiten hat. Dämmmaterial wiegt natürlich etwas und kostet auch, aber schon mit einer Handvoll Euro kann man gute Ergebnisse erzielen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von den aktuell in Deutschland getesteten Autos hat noch keines die neue Geräuschdämmung.

 

Absolut wichtiges Thema, ja. Beim S und X wird da auch mehr gemacht. Bei der Geräuschdämmung hinkt das M3 BMW, Audi und Benz nach!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus einem anderen Zusammenhang gab es mal eine Szene zwischen Piech und Winterkorn, als Piech stolz zu Winterkorn lief und mit einem Strahlen verkündete, dass er ein Modell mit dem Einsatz von Dämmung für nur 5 Euro deutlich leiser machen konnte. Klar, Autohersteller rechnen mit spitzem Bleistift, aber so etwas sollte noch drin sein.

 

Auch wichtig ist allerdings die Geräuschkomposition. Wenn alles stimmig klingt, kommt man auch mit einem nach Messwert lauteren Innenraum gut zurecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Sitzkühlung und der Distanzregler waren für mich bei den wichtigsten

Argumenten für den 450h.

Das beste Auto, dass ich je gefahren bin.

 

Ich traue mich trotzdem nicht die Probefahrt zu machen, sonst "muss" ich wahrscheinlch

auch zur Bank.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.