driftmaster

Lexus RX400h und schwerer Anhängerbetrieb

Recommended Posts

Da ich jetzt schon länger Prius fahre und vom Hybrid recht überzeugt bin und ich oft mit dem Autotransporter unterwegs bin will ich mir jetzt einen RX400h anschaffen.

Die Frage ist, wie schauts aus ich habe mindestens 1800kg immer angehängt. Ab und zu auch mehr als die 2000kg die erlaubt sind.

Mit dem leeren Hänger fahr ich so 110km/h herum und das konstat mit Tempomat, beladen meist nur 90km/h weil in Deutschland darfst mit dem Gespann nicht mehr fahren.

Verbrauch mit leerem Hänger?

Verbrauch mit vollem Anhänger?

und ganz ein wichtiger Punkt reversieren mit beladenem Anhänger, auch bergauf. Da ist das DSG von VW durchgefallen, nach wenigen Metern hatt der neue T5 Bus angefangen zu stinken und zu rupfen dann hab ich abgebrochen, weil ich bin mir sicher da ist dann die Kupplung vom DSG sicher kaputt.

Luftfahrwerk gibt bei dem RX400h noch nicht, oder?

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Luftfahrwerk gibt bei dem RX400h noch nicht, oder?

Die Luftfederung gab es nicht für den RX 400h sondern nur für den RX 300/350.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Driftmaster,

ich bin seit 2 Jahren mit dem 400h unterwegs und auch sehr häufig mit Anhänger - www.carver-one.de -

Der 400h läuft super stabil, man merkt eigentlich überhaupt nicht, dass der Anhänger hinten dran ist.

Leergewicht des Anhängers ca 550Kg mit Last ca. 1,3T

Verbrauch liegt dabei so um die 13 Liter - allerdings ist mein Anhänger für 100KM/h zugelassen und per Tempomat bin ich dann mit 110 unterwegs.

In Frankreich und fast allen anderen umliegenden Ländern darf man sogar mit Anhänger noch schneller fahren...

Alles in Allem bin ich mit dieser Kombination sehr zufrieden und mein RX hat mittlerweile (11/2008) 115K auf der Uhr.

Viele Grüße

Wizkid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du nachgerechnet oder zeigt den Verbrauch der BC an?

13L braucht mein Amivan mit Hänger und der darf 2,5to anhängen.

Ich finde das Lustig das du mit dem RX400h und deinem "schwerem" Anhänger 100km/h fahren darfst. Ich schaff mit keiner meiner Zugfahrzeuge das nötige Gewicht Auto/ Anhänger Verhältnis.

Naja dann wirds die Ford Kiste daweil bleiben. Die braucht unter 8L mit dem Autotransporter dran nur ich fahr nur leer 110km/h und beladen 95-100km/h.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin auch grad am Rumgustieren wegen Auto mit dem ich meinen Autohänger ziehen kann/darf und es auch ohne grössere Gefahren ist.

War beim Mitterbauer eben wegen RX400h, in Ö kannst die max. Anhängelast von 2000kg auf 2200kg auftypisieren lassen.

Habe aber etwas von "Befürchtungen" beim RX400h gehört bei schweren Anhängelasten, weil der schon die schweren Batterien hinten drin hat und mir wurde eher zu einem RX300, 330 oder 350 geraten.

Weiter ist die Batterie vom 400h sowieso im Nu leeeeeeeerrrr.... du wirst dir kaum was sparen <_<

Naja und dann reden wir eben von min. 13l/100km, aber eher 14-15l/100km wennsd echt mit 2to unterwegs bist.

Meine Wahlen derzeit:

1.) Schau Dir mal Ford Mondeo Kombi an mit 2,2L TDI ;)

Dürfen von Werk aus schon 2,2to ziehen und im Non-Hängerbetrieb doch noch eher Auto,

als wie Arbeitsesel.

2.) Weitere Wahl wäre ein Nissan Navara oder Pathfinder, sind etwas mehr Auto als ein Toyota Hilux,

haben bissl mehr Power (174PS) und gleich mal 2,5to Anhängelast.

3.) Etwas teurer aber ganz cool, wäre ein Toyota Landcruiser..... aber eben wie gesagt --> €€.€€€ :ph34r:

BTW: 100kmh darfst in Ö mitm schweren Hänger sowieso ned fahren --> 50kmh - 70kmh - 80kmh ;)

Bin neulich mit meinem Firmenauto (Ford Mondeo 2.0L TDCI, 2000kg eingetr. Anhängelast) und Hänger mit Lexus drauf --> 2.160kg zum Wachauring gefahren. 110kmh mit Tempomat, no Problem! ;)

Edited by RoadRash

Share this post


Link to post
Share on other sites
Weiter ist die Batterie vom 400h sowieso im Nu leeeeeeeerrrr.... du wirst dir kaum was sparen

Die elektrische Reichweite ist bedeutungslos. Es geht nicht darum, möglichst oft und weit elektrisch zu fahren. Dank merkwürdigen Beiträgen der Fachpresse glauben das irgendwie immer alle, aber tatsächlich ist das nur bei Plugin-Hybriden relevant.

Zum Verbrauch im Alltag:

RX 400h 9,4 Liter/100 km (Spritmonitor-Schnitt aus 22 Fahrzeugen)

RX 300 12,8 Liter/100 km (Spritmonitor-Schnitt aus 11 Fahrzeugen)

Vom RX 350 ist leider nur ein Fahrzeug gemeldet. Es ist auch im Hängerbetrieb zu erwarten, dass der Unterschied - auf dann natürlich höherem Verbrauchsniveau - in etwa so ausfallen wird, und das sind über 36 Prozent! Das mit dem Hybrid-System macht zumindest verbrauchstechnisch schon ziemlich viel Sinn. Das völlig ruckfreie Beschleunigen gibts als Zugabe obendrauf. Ich könnte mir vorstellen, dass das mit schwerer Last hintendran ziemlich vorteilhaft ist.

Das wollte ich aber nur als Denkanstoß hier einwerfen. Tatsächlich habe ich nämlich nicht die geringste Ahnung, ob sich der RX 400h nun wirklich als Zugfahrzeug besonders empfiehlt oder ob es geeignetere Alternativen gibt. Ich habs einfach noch nicht selbst ausprobiert.

Viele Grüße, Erwin

Edited by Erwin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für meine Anwendungszwecke kommt sowieso nur ein Automatik in Frage, eventuell CVT. Mit einem starken Diesel, rauchst beim Rangieren die Kupplung gleich mal ab.

Das mit dem Auflasten finde ich interessant, da frag ich mal nach wie des aussieht. Womit immer noch das Thema Verbrauch zu klären ist beim Rx400h. Blöd ist das niemand eine zum Probefahren mit Hängerkupplung herumstehen hat...

Das die Batterie gleich leer ist, naja kann im Rangierbetrieb sein, dann läd der Motor halt die Batterie. Unterm Fahren, wird die Batterie normal nie leer. Fahr jetzt schon lang genug Prius, dort gibt es das Problem auch nicht das die Batterie leer wird beim normalen fahren.

Einzige was ich schon öfters gelesen habe, wennst Vollgas mit dem RX400h fährst, das dann gewisse Autos wegen Überhitzung stehen geblieben sind. Kann halt auch mit dem Inverterfehler zusammenhängen die auf Garantie normal getauscht werden sollten.

Schauen wir mal, noch 10-20 Prius verkaufen, dann ist der RX450h kein Thema, der taugt ma mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frohe weihnachten euch allen.

Das Thema ist zwar etwas ruhig oder ich habe den falschen Thread gefunden.

Das Thema Hybrid ist ja nun in aller Munde.

Selber fahre ich noch einen guten RAV 4 mit Euro 4 der 2000 kg ziehen darf.

Und diese 2000 kg sind eben das Problem -- die muß der Hybrid auch ziehen dürfen.

und da suche ich nun die Daten etc.

Helft mir mal weiter.

LG andreas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den RX400h den ich mal gefahren habe hatte als max Anhängelast 3,5t eingetragen.

Genutzt habe ich einen Anhänger aber nie. Der Vorbesitzer war laut Auskunft vom Autohaus oft mit einem Pferdeanhänger und zwei Haflingern unterwegs.

Insofern sollten schwere Lasten kein Problem sein.

Warum bei den anderen Thread Teilnehmern was anderes eingetragen ist - keine Ahnung.

Eine Kopie der Papiere habe ich aber nicht (mehr).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 400h haben allgemein nur 1500kg in den Papieren was ich weiß. Eine Auflastung um 2t ist schon heftig. Wenn's funktioniert und es sogar wo offiziell Papiere dazu gibt, wäre genial.

 

Greets

 

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigentlich 2 t darf rx400h ziehen.

 

Schaue ich später Papiere nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, wäre schon mal was, 3,5t wären super :biggrin: meine AHK ist für 4,25t ausgelegt, denk da is noch Reserve :ph34r: wobei das originale AHK Kit ja einen zusätzlichen CVT Kühler+Lüfter hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht darf kein Hybrid etwas mehr ziehen, weiss ich nicht genau. Der Land Cruiser soll eigentlich min. 3,5 t ziehen.

 

Hier laut meine Papiere O.1 2t Gebremst und O.2 700 kg ungebremste Anhängerlast, Leergewicht G. 2075-2115

 

Meiner hat CVT Ölkühler von Werk, es gab aber Ausführungen ohne, vielleicht Länder abhängig. 

Hat dein HH keinen?

 

 

20181226_163413.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es kommt zusätzlich noch einer mit Ventilator dazu. Find aber grad dazu keine Bilder usw.... Schaden kanns defintiv nicht, einen 2ten Kühler in Serie zu hängen wenn öfters gezogen wird.

 

Habs doch gefunden, hier im Link die Daten zu den Sets und den damit erlaubten Lasten die gezogen werden dürfen. der HH darf 3500lbs = 1588kg. Der V6 darf 5000lbs= 2270kg.

 

https://www.toyotanation.com/forum/122-highlander-2nd-generation-2008-2013/411109-tow-prep-package-identification-information.html

 

greets

 

Tom

 

 

 

 

Edited by Boergy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok kann sein, schaden wird es bestimmt nicht.

Nur vor paar Monaten habe ich beim 400h  von Westfalia AHK eingebaut, was auch beim Fachwerkstatt zu 99% verbaut wird, war kein zusätzliche Lufter oder Kühler notwendig, laut Einbau Anleitung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Kühler was mit gelb im Link markiert ist, denn meinst du? Mehr kann ich nicht sehen.

Den Kühler an dem selben Platz habe ich vom Werk. 

Edited by Recing

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meiner hat auch eine Nachrüst-AHK drauf, keine Originale. Ich weiss nicht ob es in Europa das AHK-Set gab ab Werk, und ob da der zusätzliche Kühler mit dabei ist. Bei mir wurde auch nichts derartiges nachgerüstet. Z.B. beim IS200 AT, wenn ab Werk eine AHK ran kam, gabs auch einen zusätzlichen AT Kühler.

 

ich hab grad bissl im TDIY gestöbert

 

IS200 AT

 

IS200AT AHK.JPG

 

und beim HH, angeblich beim Linited, also wie meiner, Serie dabei, was auch wirklich verbaut ist. Vielleicht fehlt der den anderen Modellen. Wenn ich unterm RX400h in Europa schaue, sehe ich nichtmal eine CVT-Kühlung über den Wasserkühler, was ich  komisch finde.

 

 

 

HH 2008 AHK.JPG

 

Der reinen Benziner beim RX haben den seperaten Kühler und Kühlwasserkühleranschluss. Mh.... echt komisch beim h.

Edited by Boergy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann nicht 100% zu Lexus sagen, aber bei Toyota gab's nie ab Werk ein AHK, sie wahren alle bei Neuwagen Auslieferung  in der Fachwerkstatt ( genau so PDC beim rx400h  ) nachgerüstet. 

Ja beim IS200 AT ist schon anders, genau so viele aktuelle neu Modelle z.B. von BMW wenn man ein AHK einbaut, kostet das ganze Aktion ab 1000 eu und vorwärts. 

 

Wenn ich dich richtig verstanden habe, hier ist ein Wasserkühler für Inverter und im Rechteck markiert ist der CVT Ölkühler ( Inverterkühler, Klimakühler und Motorkühler in diese Reinweise sind beim 400h verbaut ) dann unter linke Nebelscheinwerfer CVT Ölkühler. 

http://japan-parts.eu/lexus/eu/2008/rx400h/mhu38l-awxgkw/3_524210_001_309W/electrical/8432_inverter-cooling

Edited by Recing

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie hat er sich damit geschlagen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Boergy:

Wie hat er sich damit geschlagen?

 

Müssen wir Schwöppi fragen, da ich kein AHK  habe 😁

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, 

Recing hat mir vor einigen Wochen eine abnehmbare AHK von Westfalia

montiert, natürlich wie immer super Arbeit zum günstigen Preis. 

Also das schwerste, welches der 400h ziehen musste war ein Autotransporter mit 1900 kg Gesamtgewicht, dabei habe ich seine Fahreigenschaften recht gut mit denen meiner Landcruiser vergleichen können ich muss sagen, von der Motorleistung zeigt er sich völlig unbeeindruckt und bei den Fahreigenschaften sowieso ,da hat er auf Grund seines Gewichtes schon einige Vorteile. Der Verbrauch lag bei ca. 12 Liter, Autobahn (100km/h) und Landstraße auf einer Strecke von etwa 300km, ob es der Technik schadet kann ich nicht sagen, ich hoffe er stegt es weg, wenn er auch einmal arbeiten muß.

Ich hoffe, das ich ein wenig weiterhelfen konnte. 

Gruß Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mal ein wenig in meinem Archiv gekramt, da ich den Verbrauch im Anhängerbetrieb deutlich höher in Erinnerung hatte. Kann Dir aber ansonsten beipflichten, auch wenn das jetzige Zugfahrzeug noch einmal deutlich souveräner fährt bei geringerem Verbrauch. 

 

 

78DA875D-2586-450B-9C51-C04323C2724F.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Schwöppi.... wieviel Anhängelast hatte dein RXh?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Boergy

2000kg. 

Den gezeigten Verbrauch kann ich nur bei einen großen Planenanhänger bzw.Wohnwagen nachvollziehen,wenn dieser zügig gezogen wird.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.