Sign in to follow this  
Nokiast

Positive Erfahrung mit dem neuen GS

Recommended Posts

Nach ca. 2 Wochen Fahrt mit dem neuen GS (bei mir 450h Luxury) möchte ich die positiven Erfahrungen zusammenstellen.

1. Verbrauch: Der Verbrauch bei normaler Fahrweise mit flotten Autobahnstücken, aber vornehmlich Stadtverkehr liegt nach ca. 500 km bei unter 8 l/100km. Ich war immer noch nicht beim Tanken und die Restanzeige zeigt noch 400 km an.

2. Das verstellbare Fahrwerk ist eine Schau. Vom Schlaglochsuchmodus, dafür auf der Fahrbahn klebend, bis zum genußvollen Gleiten in der Sänfte ist alles einstellbar.

3. Die Sitze mit ihren Verstellmöglichkeiten, der Sitzkühlung und dem angenehmen Lederbezug sind nicht mehr verbesserungwürdig. Wenn die Lehnenseitenbacken mal auf Knopfdruck so richtig zubeißen, macht das Kurvenfahren gleich noch mehr Spaß.

4. Die Regensensorbedienung funktioniert nicht mehr über eine Kippstufe des Wischerhebels, sondern über einen in den Wischerhebel integrierten, von der Kippfunktion unabhängigen Schalter. Tropfen auf der Scheibe, die der Regensensor nicht erfasst, können durch leichtes Nach-oben-Schwenken des Wischerhebels weggewischt werden, ohne dass der Regensensorautomatikmodus abgeschaltet werden muss.

5. Die zuschaltbare Holdfunktion hält das Fahrzeug an der Ampel oder im Stau, ohne dass man ständig auf die Fußbremse drücken müssen.

6. Das Navigationsdisplay in der 12-Zoll-Größe ist wie Bernhardinerkino und nicht Mäusekino.

7. Die Klimaanlage mit ihren zig-Einstellmöglichkeiten (inkl. sitzerkennungsabhängige Luftströmung, Nano-Frischluft etc.) kühlt, ohne dass einem die Ohren platzen.

8. Die Soundanlage von Mark-Levison macht mich fertig, wenn ich will. Sie bringt aber auch Genuß, wenn ich will, der seines Gleichen sucht. Bluetooth-Audio-Streaming vom Mobiltelefon plus direkt angesteckter USB-Stick lassen keine Wünsche offen.

9. Die Heckkamera plus 4 Sensoren vorne und 4 Sensoren hinten verwöhnen mich. Ich werde wohl demnächst meinen Oberkörper nicht mehr verdrehen können, wenn ich nicht Gymnastik machen.

10. Die Beschleunigung des Fahrzeugs ist . ..... mir fehlen die Worte. Bei Einfahrt in die Autobahn ist primär der Vordermann auf der rechten Spur das Problem und nicht der Hintermann. Der Blick in den Rückspiegel erübrigt sich.

11. Der zunächst gewöhnungsbedürftige nicht mehr mechanisch rastbare Blinkerhebel ist den mechanisch rastbaren Brüdern haushoch überlegen.

12. Die virtuelle Schaltmöglichkeit über Lenkradwippen und/oder Schalthebelkulissenführung nutze ich noch gar nicht richtig, weil ich nicht dran denke. Ich freue mich aber schon auf die erste Paßstraße (neudeutsch Passstrasse).

13. Die Sprachbefehldame scheint langsam richtig zuzuhören. Ich habe mich jedenfalls nicht geändert, so weit kommt's noch.

14. Diese Ruhe, ein Genuß. Allerdings muss man dazu die Musik ausmachen, sonst hört man die Ruhe nicht.

15. ... wird fortgesetzt

Share this post


Link to post
Share on other sites

tztztz......jetzt weiß ich, was mein Lexus-Verkaufsberater dauernd von mir will.......ich sollte mal fragen, ob jemand meinen LS will.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

tztztz......jetzt weiß ich, was mein Lexus-Verkaufsberater dauernd von mir will.......ich sollte mal fragen, ob jemand meinen LS will.....

Ist der neue GS tatsächlich besser als der "alte" LS 600h?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das liest sich super! Wann kommt die Kombiversion? :D :D :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das liest sich super! Wann kommt die Kombiversion? :D :D :D

Genau das habe ich auch beim Lesen gedacht. :) Hört sich alles sehr gut an. :)

Edited by TK83

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wird ja angeblich einen Kombi geben, aber grob zwischen IS und GS angesiedelt.

Zwischen dem GSh neu und dem LSh alt wird es schon noch ein paar Unterschiede geben (alleine was die Motorisierung betrifft).

Aber zwischen einem GS450h 2012 und einem LS600hL 2007 gibt es doch schon eine Weiterentwicklung in der technischen Generation.

Wie wir jedoch wissen, sind auch LS400/430 und GS300/430 immer noch Fahrzeuge, die man auch gerne fährt, wenn sie etwas älter werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wird ja angeblich einen Kombi geben, aber grob zwischen IS und GS angesiedelt.

Ist es nicht eher wahrscheinlich, dass es einen Lexus-Kombi auf Basis des 2013er Auris-Kombi - also Kompaktklasse - geben wird (z.B. CTh-Sportcross o.ä.)?

Oder wird es vielleicht doch ein Zwillingsfahrzeug des angekündigten Avensis-Hybrid werden?

Allerdings glaube ich nicht an einen Lexus-Kombi - wer braucht den schon, außer die Deutschen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöner Bericht. :clap:

Ich bekomme immer mehr Lust auf eine Probefahrt. Nur habe ich Bedenken, was ich dann nach der Probefahrt tun werde... :icon12:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur habe ich Bedenken, was ich dann nach der Probefahrt tun werde... :icon12:

Sind das denn so schlimme Bedenken? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann mich Nokiast nur voll und ganz anschließen!!!

Dieses Auto ist ein ganz großer Wurf für Lexus. :) :) :)

Ciao

Murphy

P.S.: Wer ihn NICHT kaufen will, sollte auf KEINEN Fall eine Probefahrt machen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

P.S.: Wer ihn NICHT kaufen will, sollte auf KEINEN Fall eine Probefahrt machen!

-----------------------------------

Hab ich aber!

Und bleibe dennoch bei meinem ollen GS. Der hat auch was.

Und: 70.000.- brauche ich für andere Dinge ;)

Lexibär

------------------------------------

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist schon mal interessant, zu sehen, was der Stand der Technik so bieten kann...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöne Zusammenfassung :thumbup:. Passt auch so ziemlich mit unserer (leider) kurzen Erfahrung zusammen.

Zusätzlich ist uns aufgefallen, daß die Gedenksekunde bei Tempo 100-120 kürzer ausfällt, dafür aber die Beschleunigung beim Vorgänger doch spürbar zackiger ist. Biker bemerkte es sogar eher als ich. Vermutlich dem Atkinson-Prinzip geschuldet, was aber nur eine Vermutung ist.

Wie dem auch sei.....wenn der Tag kommt, an dem ein gut erhaltener F zu einem überschaubaren Preis angeboten wird......... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nokiast:

Bin etwas neugierig, zu welchen anderen Lexus Modellen oder Fahrzeugen anderer Hersteller kannst du den neuen GS450h vergleichen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein bisheriger Lexus war ein RX 400h Luxury BJ 2006. Als Mietwagen habe ich häufig BMW 5er oder Audi A6. Mein Zweitfahrzeug ist ein IQ+.

Vergleich mit dem RX 400h: nicht möglich, der RX ist dagegen eine butterschwammige Rumpelkiste, die allerdings auch wegzieht, allerdings nicht wirklich vergleichbar. Schmerzlich ist die reduzierte Lademöglichkeit, aber das wußte ich ja.

Vergleich mit BMV 5er: kommt auf die Motorisierung an. Mietfahrzeuge sind meist die billigsten Benziner -> kein Vergleich der Fahrleistung. Fahrwerk ist allerdings ähnlich. Einmal hat ich den 535d, aber der GS ist m.E. flotter, wenngleich der DieselBMW schon eine Wucht ist.

Vergleich mit A6: Auch hier gilt für Mietfahrzeuge die schlimme Untermotorisierung. Innenleben ist deutscher. Fahrwerk rumpelt.

Vergleich mit IQ: Anderer Fahrspaß, z.B. beim Wenden in einer engen Straße: Lenkrad einschlagen, Vorwärtsgang einlegen, Losfahren in die andere Richtung; im Kreisverkehr: wie im Gokart. Der GS 450h hat zwar einen guten Wendekreis, aber das Wenden ohne Rückwärtsfahren ist definitiv nicht möglich. Im Kreisverkehr bringt der GS kein Gokart-Feeling, der GS ignoriert die Kreiswechsel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöne Zusammenfassung :thumbup:. Passt auch so ziemlich mit unserer (leider) kurzen Erfahrung zusammen.

Zusätzlich ist uns aufgefallen, daß die Gedenksekunde bei Tempo 100-120 kürzer ausfällt, dafür aber die Beschleunigung beim Vorgänger doch spürbar zackiger ist. Biker bemerkte es sogar eher als ich. Vermutlich dem Atkinson-Prinzip geschuldet, was aber nur eine Vermutung ist.

Wie dem auch sei.....wenn der Tag kommt, an dem ein gut erhaltener F zu einem überschaubaren Preis angeboten wird......... ;)

Schau doch mal "zu verkaufen"....da hat es einen sehr gut erhaltenen F (aber ein IS)

Viele Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites

etwas Furchtbares ist passiert ...

1. Verbrauch: Der Verbrauch bei normaler Fahrweise mit flotten Autobahnstücken, aber vornehmlich Stadtverkehr liegt nach ca. 500 km bei unter 8 l/100km. Ich war immer noch nicht beim Tanken und die Restanzeige zeigt noch 400 km an.

... ich musste Tanken! :lol:

Und zwar nach 694 km mit einer Rest-Reichweite von ca. 60 km. Laut BC hatte ich bis dahin einen Verbrauch von 7.9 Litern / 100km, laut Zapfsäule (unter der Voraussetzung, dass er nun genauso voll ist wie bei der Übergabe) einen Verbrauch von 8.0 Litern/100 km.

Mein Fahrprofil war allerdings durch einen wilden Mix aller Fahrmodi und "Tests" :rolleyes: gekennzeichnet und ist ganz sicher nicht repräsentativ für den weiteren Verlauf...

Gestern Abend dann getankt und heute ca. 30 km Stadt/Landstraße gefahren und laut BC einen Verbrauch von 6.8 Litern / 100 km gehabt (Normalmodus, normal gefahren). Das geht doch schon in die gewünschte Richtung :D

Der BC zeigte nach dem Tanken übrigens eine sehr optimistische Reichweite von 918 km an. Jetzt nach der 30 km Fahrt habe ich insgesamt sogar eine Reichweite von 929 km. Bei der ersten Tankfüllung hat "er" die Rest-Reichweite ab ca. 50% der Tankfüllung in überproportionaler Eile in Richtung "weniger" korrigiert.

Ciao

Murphy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es beim neuen GS auch so wie bei den anderen Hybriden ist??

Dann läuft auf den ersten 2.500 Kilometern eine Art Einfahrprogramm ab und die Verbrauchswerte sind somit höher als im späteren Normalbetrieb. Auch viele CTh-Neuwagenfahrer haben den sinkenden Verbrauch nach der Einfahrphase schon bemerkt. Ich denke also: Da geht nach dem dritten Tankstopp noch etwas mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute habe ich es mal ca. 100 km auf der Autobahn sausen lassen. 200 km/h und schneller. Sehr sicheres Fahrgefühl. Bremsen sind sehr souverän. Motor deulich hörbar, aber nicht aufdringlich. Windgeräusche vorhanden, aber nicht störend. Spritverbrauch ca. 12 l/100km bei fast nie unter 200 km/h.

Kurvige Bodenwellen im Sport Plus Modus sind super zu meistern. Wenig Seitenversatz, aber vermutlich keine Sportwagenqualität.

Aber der Abzug ist eine Wucht. Auch bei hohen Geschwindigkeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nokiast: Hast du die Allradlenkung in deinem GS450h mit drinnen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte bereits am 14.06.2012 im LF Frankfurt/M die Möglichkeit einer Probefahrt im neuen GS 450 h genutzt. Herr M. vom LF Forum gab mir eine ausführliche Einweisung und ich konnte dann allein losfahren.

Der Wagen hat mich sehr beeindruckt. Ich konnte ihn 45 Minuten fahren (1 Stunde war eigentlich vereinbart), von der Hanauer Landstr. über die A661 nach Dietzenbach und wieder zurück.

Gefallen haben mir die vielen elektronischen Helfer. Beim Wechsel in den Sport+-Modus ging der Wagen ab wie eine Rakete. Das schafft mein LS 430 nicht. Die Sitze sind sportlicher bzw. etwas enger am Körper. Wie bei allen Hybridfahrzeugen ist die absolute Stille beim Warten an der roten Ampel immer wieder faszinierend. Ich habe, obwohl ich mich bemüht habe, nach dem Spor+-Modus sparsam zu fahren, ca. 9 Liter Durchschnittsverbrauch erreicht, hatte allerdings auch erst den Stop and Go Verkehr am Ratswegkreisel zu überwinden.

Wenn der GS 450h als Gebrauchtwagen in einigen Jahren in interessantere Preisregionen kommt, könnte er mir sicherlich gefallen.

Auf der Rückfahrt im LS 430 auf der selben Strecke hatte ich allerdings den Eindruck, dass der LS 430 auf der Autobahn noch einen Tick besser gleitet als der GS 450h. Das liegt wohl am größeren Motor und den 2 Zylindern mehr ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nokiast: Hast du die Allradlenkung in deinem GS450h mit drinnen?

Nein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach ca. 2 Wochen Fahrt mit dem neuen GS (bei mir 450h Luxury) möchte ich die positiven Erfahrungen zusammenstellen.

Ich habe den GS450H am 21.06.2012 erhalten. Vorher habe ich einen LS600H gefahren.

Zunächst einmal - da ist schon ein gewaltiger Unterschied zwischen dem LS und dem GS. Laufruhe (8 Zylinder), Beschleunigung und einiges mehr. Aber auch der Preisunterschied ist ja schon relativ gross.

Aber der GS450H ist ein tolles Auto. Ich habe gerade eine Tour nach Hamburg gemacht (1300 km hin/zurück) und somit Autobahn - Erfahrung gesammelt.

Die Geschwindigkeiten habe ich gewechselt zwischen 160 und 220 km/h. Interessant war, das von Hamburg bis ca. Göttingen (noch relativ eben) der Verbrauch bei 7.7 l lag, dann aber in "den Bergen" auf 8.3 l anstieg. Aber das ist auch noch OK. Mein LS hat ca. 11l verbraucht.

Der Motor macht sich beim Beschleunigen schon bemerkbar (das war beim LS nicht so). Manchmal hatte ich das Gefühl, der Motor dreht schneller, aber die Geschwindigkeit nimmt nur "zögerlich" zu.

Ansonsten ist die Ausstattung schon Spitze. Bis auf das HUD. Das habe ich noch nicht aktivieren können (liegt aber wohl an mir). Da muss ich nochmal in die Werkstatt und mir das erklären lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willkommen hier im LOC :clap:

Vom LS600 zum GS450 ist schon ein Schritt...

Und der Verbrauch sollte sich nach der vom Bordcomputer automatisch gesteuerten Einfahrphase auch noch etwas nach unten begeben.

Jedenfalls viel Spass mit dem neuen Stromer-GS.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Günni29,

Ich habe den GS450H am 21.06.2012 erhalten. Vorher habe ich einen LS600H gefahren.

ebenfalls herzlich willkommen im LOC - und herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Wagen! :D

Ansonsten ist die Ausstattung schon Spitze. Bis auf das HUD. Das habe ich noch nicht aktivieren können (liegt aber wohl an mir). Da muss ich nochmal in die Werkstatt und mir das erklären lassen.

Das HUD aktiviertest Du über ein Tastenpanel links hinter dem Lenkrad. Mit der Taste "HUD" kannst Du es ein- oder ausschalten, links daneben kannst Du die Informationen bestimmen, die Du sehen möchtest, rechts daneben kannst Du es höher oder tiefer positionieren. Außerdem kannst Du die Grund-Helligkeit einstellen (sie passt sich aber automatisch an wechselnde Lichtverhältnisse an).

Ich komme gut damit klar und möchte es nicht mehr missen :thumbup: .

Die Geschwindigkeiten habe ich gewechselt zwischen 160 und 220 km/h. Interessant war, das von Hamburg bis ca. Göttingen (noch relativ eben) der Verbrauch bei 7.7 l lag, dann aber in "den Bergen" auf 8.3 l anstieg. Aber das ist auch noch OK. Mein LS hat ca. 11l verbraucht.

Das ist vor allem deshalb interessant, weil es (ich nehme an, Du meinst die Kasseler Berge) ab Kassel ja eher bergab geht ... das sieht mein Verbrauch dann immer eher besser aus :naughty: ...

Ich bin jetzt bei der zweiten Tankfüllung auf 7.3 Litern /100km gekommen. Da war alles mit dabei, inklusive des LOC-Treffens letztes Wochenende. Und irgendwann werde ich die 6 vor dem Komma sehen... :rolleyes:

Aber nochmals in die Runde der neuen GS-Besitzer gefragt:

Schaltet bei Euch der E-Motor ebenfalls bis ca. 75-80 km/h in den zweiten Gang oder ist das nur bei mir so (oder ist das evtl. nur im Einfahr-Programm so?) :g:

Ciao

Murphy

Edited by Murphy42

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this