Jump to content

Nachfolger des IS 2013/2014?


Recommended Posts

Hallo!

Es gibt sehr interessante Neuigkeiten zu einem zukünftigen IS!

Ich persönlich komme immer mehr zu der Erkenntnis, dass ein CT für meinen Bedarf in bestimmten Situationen zu "schmalbrüstig" wäre. Ein GS ist dagegen zu teuer und total überdimensioniert.

Die Ankündigung eines neuen IS mit einem sehr laufruhigen 2,5l Vierzylinder, einem neuen, flüssigkeitsgekühlten E-Motor und einer ebenfalls neuen sowie kompakten Li-Io-Batterie macht echt neugierig!

Auf N24 heißt es heute dazu: http://www.n24.de/ne...em_8225581.html

Viele Grüße und allen ein schönes restliches WE, Takis!

Edited by Takis
Link to post
Share on other sites

Hi Clin d'oeil!

Nicht schlecht! Mal schauen, wann die richtigen Bilder zum IS kommen...

Gruß, Takis!

Link to post
Share on other sites

Link geht nicht.

http://www.n24.de/ne...em_8225581.html

N24 schreibt:

"Lexus lässt Coupé-Variante des IS erahnen

Das Concept Car LF-CC verfügt über einen Vollhybridantrieb. Es gibt einen Ausblick auf die Coupé-Variante der nächsten Version des Lexus IS, der 2013 auf den Markt kommt.

Bei der Detroit Motor Show im Januar 2012 und auf dem Genfer Autosalon im März 2012 hatte die Lexus-Konzeptstudie des 2-plus-2-sitzigen Hybrid-Sportcoupés LF-LC Premiere. Nun präsentiert Lexus mit dem LF-CC ein weiteres Coupé als Konzeptfahrzeug. Es wird auf dem Pariser Autosalon 2012 (29. September bis 14. Oktober) erstmals ausgestellt. Schon "in naher Zukunft", so Lexus, wird ein solches Fahrzeug auf den Markt kommen. Der Mittelklasse-Viertürer IS, der als einziger Lexus bisher noch nicht als Hybrid angeboten wird, bekäme damit ein Brüderchen in Form eines Vollhybrid-Coupés. Und auch der nächste IS, der für 2013 in der Planung steht, erhält damit den neuen Hybrid-Antriebsstrang.

Neuer Vollhybridantrieb

Der neu entwickelte Vollhybridantrieb soll hohe Fahrleistungen mit CO2-Emissionen von unter 100 g/km verbinden. Damit erzielt der Antrieb nach Angaben von Lexus eine "klassenbeste" Energieeffizienz von mehr als zwei PS pro Gramm CO2 und gebe einen Ausblick auf die künftigen Lexus-Serienantriebe. Immerhin kann man sich nun ausrechnen, dass der Benziner eine Leistung von zirka 200 PS haben wird.

Neuer 2,5-Liter-Benziner

Der Antriebsstrang besteht aus einem neuen und nach Einschätzung des Unternehmens "extrem laufruhigen" 2,5-Liter-Vierzylinder-Benzinmotor sowie einem kompakten, flüssigkeitsgekühlten und permanent erregten Hochleistungselektromotor. Der Viertakt-Benziner arbeitet nach dem Atkinson-Prinzip und ist mit einer kombinierten Saugrohr- und Direkteinspritzung versehen.

Voll-Hybrid-Antriebsstrang

Zu den Komponenten des Hybridantriebs gehören weiterhin ein Generator, eine Hochleistungsbatterie (voraussichtlich eine Lithium-Ionen-Batterie) und ein Planetenradgetriebe, das die Leistungsverzweigung zwischen Verbrenner, Elektromotor und Generator bedarfsgerecht regelt, sowie ein Hybrid-Steuergerät für das Zusammenspiel dieser Baugruppen.

Lexus-Designsprache "L-finesse"

Mit einer äußerst prägnanten Form des charakteristischen Diabolo-Kühlergrills verkörpert der LF-CC die jüngste Interpretation der Lexus-Designsprache "L-finesse". Jeweils drei LED-Projektionsscheinwerfer mit Kühlkörpern wurden ohne die sonst übliche Abdeckung im schmalen Zwischenraum zwischen dem oberen und unteren Teil der Kotflügel untergebracht. Die breiten vorderen Radhäuser sind im unteren Teil aerodynamisch so geformt, dass sie Kühlluft in den Motorraum und zu den Bremsen leiten.

Mehr Brillanz: Neuartiger Metalliclack

Die Karosserie des LF-CC ist in "Fluid Titanium" lackiert, einer neuen Metallicfarbe mit hoher Brillanz, die starke Kontraste zwischen hellen Flächen und dunkleren Partien betont und die markante Karosserieform noch stärker zur Geltung bringt.

Armaturentafel in zwei Ebenen

Der Innenraum des LF-CC nimmt das Ambiente kommender Fahrzeuge von Lexus vorweg. Die Armaturentafel ist horizontal in zwei Ebenen unterteilt: eine obere Informationsebene mit im Sichtfeld positioniertem Multi-Funktionsdisplay sowie eine untere Bedienebene mit einem neuartig gestylten Wahlhebel und einem neuen innovativen "Touch Tracer Display" für die intuitive Bedienung zahlreicher Funktionen. Ein Bild vom Innenraum liefert Lexus hierzu leider noch nicht.

Bernsteinfarbenes Lederfinish

Sitze, Türverkleidungen und obere Armaturentafel sind mit einem bernsteinfarbenen Lederfinish auf die Außenlackierung in "Fluid Titanium" abgestimmt. Zahlreiche Metallapplikationen und Soft-Touch-Materialien sollen ein von hoher Qualität geprägtes Ambiente bieten."

Hoffe mal meine Zitierung von N24 ist in dieser Form erlaubt! Gruß, Takis!
Edited by Takis
Link to post
Share on other sites

Ich möchte doch in einem schweren Elektro Auto nicht noch einen Verbrennungsmotor mitschleppen.

Mich würde eher ein optimiertes Elektro Auto interessieren.

Endlich volles Drehmoment aus allen Lagen und keine trägen Verbrenner.

Die Zeit dafür ist überfällig aber der Preis wohl gerade in der jetzigen Zeit überteuert.

Es wird Zeit das die Leute sich erinnern das die ersten Autos Elektros waren und damals schon Leistungsstarker als die Verbrenner nur eben zu teuer für die Masse.

Edited by Yoshimitsu
Link to post
Share on other sites

Ich möchte doch in einem schweren Elektro Auto nicht noch einen Verbrennungsmotor mitschleppen.

Mich würde eher ein optimiertes Elektro Auto interessieren.

Endlich volles Drehmoment aus allen Lagen und keine trägen Verbrenner.

Die Zeit dafür ist überfällig aber der Preis wohl gerade in der jetzigen Zeit überteuert.

Es wird Zeit das die Leute sich erinnern das die ersten Autos Elektros waren und damals schon Leistungsstarker als die Verbrenner nur eben zu teuer für die Masse.

Was soll dieses Posting ??? Es gibt ja bereits etliche reine Elektroautos, die mangels Reichweite alle keine wirklichen Marktchancen haben, wie die Verkaufszahlen ja auch zeigen. Solange es keine bahnbrechenden Erfolge in der Entwicklung sehr viel leistungsfähigerer Batterien gibt, ist Hybrid die vernünftigste Lösung (außer Diesel, die viele Menschen grundsätzlich abklehnen).

RodLex

Link to post
Share on other sites

Elektroautos gibt's doch schon, aber wie RodLex es ja schrieb: keine Reichweite und dazu kommt noch zu teuer.

Was mich aber mehr ABTÖRNT, 2,5l Vierzylinder vom Camry!

Plus gleicher Frontgrill wie bei allen neuen Modelle!

Gruss Lacky

Edited by Lacky
Link to post
Share on other sites

Hi Lacky

... Was mich aber mehr ABTÖRNT, 2,5l Vierzylinder vom Camry! ...

... bist du dir da ganz sicher ...?

Zitat: "Mit einem ganz neu entwickelten 2,5-Liter-Vollhybrid-Hinterradantrieb von Lexus ausgestattet, wurde dieses Konzeptfahrzeug entwickelt, um ein faszinierendes Fahrerlebnis und die klassenbesten Emissionswerte unter 100g CO2/km zu bieten". Zitat Ende.

Quelle: http://www.lexus.de/...x.tmex#/InWords

Gruss

Clin d'oeil

Link to post
Share on other sites

Mit dem Vierzylinder aus dem Camry habe ich in einer Autozeitschrift gelesen.

Aber, um die Kosten niedrig zu halten wäre das schon möglich!

Lacky

Edited by Lacky
Link to post
Share on other sites

Was mich aber mehr ABTÖRNT, 2,5l Vierzylinder vom Camry!

Plus gleicher Frontgrill wie bei allen neuen Modelle!

Gruss Lacky

Wer sagt, dass der Motor vom Camry kommt? Ich verstehe das als komplette Neuentwicklung. Und woher kennst du den Frontgrill? Ich kenne keine Bilder...?

Gruß Takis!

Link to post
Share on other sites

was ich mich frage:

wird es das hybrid-coupe dann zusätzlich zum sedan (bzw. hybrid-sedan) geben oder wird nur das neue coupe dann den vollhybridmotor haben?

eines weiss ich genau: nen coupe kommt mir nicht inne garage

Link to post
Share on other sites

Ja, wird es. Es soll nicht mal als IS-Coupe vermarktet werden, keine Sorge. Was mich jedoch brennender interessiert - 2015 soll es ein komplett neuartiges Infotainment-System für die Lexus-Modelle geben. Lohnt es sich dann einen IS zu kaufen? Für die anderen Modellen würde es ja bis auf den LS vielleicht passen, das jene abgelöst oder geliftet werden und das System erhalten. Nur wird es doch beim IS nicht schon nach 2 Jahren ein grundlegendes Facelift geben?

Link to post
Share on other sites

Also eines ist für mich ganz klar. Wenn es keinen 6-Zylinder mehr beim IS geben wird, werde ich mich nach 9 Jahren Lexus und nach 7 Lexus-Modellen, die ich fahren durfte, von Lexus verabschieden! Bleibt mir dann wohl nur wieder BMW übrig. Schade !!

Link to post
Share on other sites

BMW baut ja auch fast nurnoch 4 Zylinder ein, z.b. der 328i is ein 2L Turbo der nagelt wie ein Diesel :puking:

Link to post
Share on other sites

Aber sie bauen noch 6 Zylinder. Wenn ich mir vorstelle nen IS 4 Zylinder zu fahren, der beim Beschleuinigen Krach macht wie ein CT200h, das geht bei mir gar nicht. Wenn ich so zurück schaue, dann waren meine beiden IS 300 Reihensechszylinder die besten Motoren, was ich an Laufruhe je gefahren habe !! Wenn ich heute zurück schaue, ich hätte meinen schwarzen SportCross wohl besser nie hergegeben sollen!!

Edited by Bernd Mix
Link to post
Share on other sites

Jop.. ein R6 is halt schwer zu toppen, was die Laufruhe und Entfaltung angeht. Der Verbrauch is zwar höher, aber das Feeling auch viel besser.

Link to post
Share on other sites

2JZ-GE :wub:

Aber nein, wieso sollten die auf einen 6Zylinder verzichten? Ich meine okay vom Verbrauch her, aber mit einem 6er kriegt man jetzt schon die gleichen Werte hin. Und falls doch, gibt es ja noch Amerika, dort haben die bestimmt wieder mehrere Auswahlmöglichkeiten =)

Link to post
Share on other sites

Aber sie bauen noch 6 Zylinder. Wenn ich mir vorstelle nen IS 4 Zylinder zu fahren, der beim Beschleuinigen Krach macht wie ein CT200h, das geht bei mir gar nicht. Wenn ich so zurück schaue, dann waren meine beiden IS 300 Reihensechszylinder die besten Motoren, was ich an Laufruhe je gefahren habe !! Wenn ich heute zurück schaue, ich hätte meinen schwarzen SportCross wohl besser nie hergegeben sollen!!

Ich find`s grade superspannend, wie sich wohl ein sparsamerer Vierzylinder beim Beschleunigen anhören wird, wo er doch als extrem laufruhig angepriesen wird. Dass er bzgl. Laufruhe nicht mit einem Sechszylinder vergleichbar ist, geschenkt...

Aber der Vergleich eines 2,5 l-Motors mit dem 1,8er des CTh hinkt total. Und trotzdem hatte ich jahrelang mit einem kernigen Vierzylinder meiner vorletzten Honda richtig Spass...!

Gruß, Takis!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • By Dominik716
      Hallo erstmals habe oft in diesem Forum gelesen um Lösungen für meine Probleme zu finden aber diesmal bin ich ratlos und nirgends finde ich ein Eintrag dieser Art. 
       
      Es geht um folgendes. Ich habe seit paar Wochen bemerkt, dass wenn ich Musik über AUX vom Handy abspiele ein, im Stand zumindest, konstantes Piep Geräusch höre. Das skurille nun ist, dass es lauter wird wenn ich Beschleunige und schwächer wenn ich Bremse. Je länger ich fahre desto schlimmer wird es. Anfangs habe ich den Kabel an beiden Enden ab und angesteckt. Dies hat für bestimmte Zeit geholfen. Jetzt macht es keinen Unterschied mehr und es ist so nervig, dass ich nur noch Radio höre. 
       
       
      Bitte sehr um Hilfe.
       
      Gleichzeitig entschuldige mich falls ich was falsch gemacht habe. Das ist das erste Mal, dass ich etwas ins Forum schreibe. Bitte daher um Verständnis.
    • By Sensation
      Hallo zusammen,
       
      heute melde ich mich mal mit einer Lösung anstatt eines Problems 😁.
       
      Seit dem Rückruf für den Beifahrer-Airbag habe ich das Problem gehabt, dass in der Mittelkonsole ein Knarzen vorhanden war.
      Dieses Knarzen war jedes Mal und stark zu hören, sobald ich über Schlaglöcher oder Erhöhungen gefahren bin. 
      Es hörte sich so an, als würde man einen Steinschlag gegen die Scheibe bekommen.
      Ich habe es bei Lexus nicht reklamiert, weil ich gerne mit lauter Musik fahre und das Ganze erst 8 Monate später überhaupt entdeckt habe.
       
      Warum ich darauf komme, dass es erst nach der Rückrufaktion aufgetreten ist?
      Das kann ich mit dem nachfolgenden Video zeigen. 
      Ich habe mir ein Bluetooth-Modul gekauft und wollte gleichzeitig beim Einbau auch das Knarzen beseitigen.
      Das Problem bei mir war, dass man beim Wiedereinbau des Autoradios eine Kabelisolierung eingeklemmt / geknickt wurde. 
      Die Isolierungen sind aus Kunststoff und sollen denke ich mal als Knickschutz dienen,
      vielleicht auch als Wärmeschutz, aber wenn man die Kabel ordentlich verlegt, sollte es mit der Wärme kein Problem geben.
       
      Hier mal das Video:
       
      https://youtu.be/HZqXzyGOc_g
       
      Ich habe das Problem nun gelöst, indem ich diese betroffene Isolierung entfernt habe.
      Zusätzlich habe ich beim Einbau darauf geachtet, dass das Kabel ordentlich verlegt wird.
       
      Bei mir ist das Knarzen nun für immer weg 😍
       
      Vielleicht betrifft das Problem ja den einen oder anderen auch, wäre mal interessant.
       
      VG
       
    • By Alex95
      Hallo Lexusgemeinde,
       
      ich habe mir einen Lexus IS 350 BJ 2008 gekauft in Europa, diesen möchte ich nun in Deutschland zulassen. Das Fahrzeug gab es ja nur in Amerika und Japan. Allerdings befindet sich das Fahrzeug schon seit 2008 in Europa. Nun wollte ich TÜV machen lassen die brauchen allerdings COC Papiere die ich vom Hersteller bekomme. Habe mit dem Lexus Händler telefoniert und er meinte es gäbe keine da dieses Fahrzeug nur in Amerika gäbe. Allerdings meinte der Verkäufer da das Fahrzeug schon in Europa zugelassen war müsste es irgendwelche Papiere geben bzw sollte es kein Problem sein mit dem TÜV. So wie es scheint müsste ich jetzt ein Vollgutachten machen lassen.
       
      Meine frage hat hier jemand schon einmal ein Vollgutachten machen lassen vielleicht sogar an einen IS 350?
    • By Stenzik
      Erstmal Hallo alle miteinander, bin ganz neu hier im Forum.
      ich habe vor mir einen IS 220d mit einer Laufleistung von bis zu 180.000 Kilometern anzuschaffen. Ich habe mich eher schon für den IS 220d anstelle des IS 250 entschieden, möchte aber gerne noch erfahren worauf bei den beiden Modellen zu achten ist, welche Krankheiten diese Modelle besitzen. Ich bin Student und bin wegen der schlechten öffentlichen Anbindung und der weiten Strecke 200 km  pro Weg auf ein Auto angewiesen. Habe mal grob nachgerechnet und komme auf eine monatlich Fahrleistung von ca. 1400 km.
      Eine weitere Frage wäre noch was es mit den unterschiedlichen Tasten bei dem Navi auf sich hat. Bei einigen Modellen sind diese hervorgehoben und bei einigen nicht. Hat das was zu bedeuten ? 
       
      Ich hoffe ihr könnt mir hier paar Tipps geben und bei meiner Kaufentscheidung helfen 
      Gruß ✌🏻
    • By SixthSense
      Guten Tag, 
       
      Bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer eines IS 250, BJ 07 und 138.000 Km. 
       
      Im Leerlauf hört man so ein komisches, ungleichmäßiges 'Schaufeln'. 
      So etwas zu Orten ist natürlich immer Schwer, aber ich hab das Gefühl, dass es aus der Richtung des Thermostatgehäuses kommt. Kurz dahinter sitzt ja auch die WaPu. Kann die Geräusche verursachen? 
       
      Das hohe Geräusch ignorieren, geht um das ungleichmäßige 'Schaufeln'.. 
       
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy