blank

GS300 genau so zuverlässig wie der LS400?

Recommended Posts

Hallo GS300 Besitzer,

Ich fahre schon seit 3 Jahren einen LS400 Mk3 aus 1995

Ich finde "das beste Auto der Welt"

Ausser Verschleissteile keine Reparaturen nach 50.000 Km.

Gekauft vom Erstbesitzer mit einer Laufleistung von 57.000 Km

Ich möchte einen GS300 aus 1995 dazukaufen mit einer Laufleistung von 60.000 Km,erster Hand und scheckheft gewartet.

Neue Michelin Reifen und Riementausch incl. Wasserpumpe sind gerade gemacht.

Das Auto ist fast neuwertig.

Meine Frage:

Ist der GS300 genau so züverlässig wie der LS400 oder gibt es Schwachstellen?

Gruss,

Edwin

Edited by TODDE

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der LS 400 gilt als der zuverlässigste Lexus aller Zeiten.

Da wird der GS wohl nie rankommen können.

Oder anders gesagt: Wenn dein LS400 1.000.000 Kilometer schafft, könnte der GS durchaus schon bei 950.000 Kilometern kaputt gehen.

Wenn dir das zu wenig ist, solltest du beim LS400 bleiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn dann der GS300 nach 950.000 km liegen bleibt kann er ja immer noch auf den LS400 ausweichen. Er will ihn ja nicht "tauschen" sondern den GS dazu kaufen.

17 Jahre und nur 60.000 km auf der Welle. Da frage ich mich manchmal warum sich der Besitzer überhaupt ein Auto gekauft hat.

An deiner Stelle würde ich da nicht lange nach Zuverlässigkeit fragen: zuschlagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn dann der GS300 nach 950.000 km liegen bleibt kann er ja immer noch auf den LS400 ausweichen. Er will ihn ja nicht "tauschen" sondern den GS dazu kaufen.

17 Jahre und nur 60.000 km auf der Welle. Da frage ich mich manchmal warum sich der Besitzer überhaupt ein Auto gekauft hat.

An deiner Stelle würde ich da nicht lange nach Zuverlässigkeit fragen: zuschlagen.

als ich damals nach meinem GS gesucht habe, ist mir auch ein GS bj 1998 "über den Weg gelaufen", der hatte rund 27tkm auf der Uhr..., aus erster Hand, der Besitzer war verstorben und seine Frau hat es tatsächlich bloß zum Brötchen holen benutzt..., das Auto wurde regelmäßig von Lexus zur Inspektion geholt..., gescheitert ist es damals bei mir an der Entfernung (der stand irgendwo hinter Hamburg, fast an der Grenze zu Dänemark) und daran, dass es ein PreFL war...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ich rede über der "alte" Lexus GS300, die erste Generation also.

Gibt es da Schwachtellen wie Radaufhängung, Rost, Motor und Getriebe?

Gruss,

Edwin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ich rede über der "alte" Lexus GS300, die erste Generation also.

Gibt es da Schwachtellen wie Radaufhängung, Rost, Motor und Getriebe?

Gruss,

Edwin

Du hast meinen Text oben nicht verstanden, wie ich ihn gemeint habe?

Also noch Mal: Wenn du ein Auto mit grundsätzlichen Fehlern suchst, dann musst du es bei einer anderen Marke versuchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sicherlich gehört Lexus zu den zuverlässigsten Marken...

Wobei man sicherlich erwähnen sollte, dass die ersten Modelle einer jeweiligen Baureihe

(also IS MK I, GS300 S14, LS400,...)

wohl die zuverlässigsten Lexus-Modelle sind, da dort noch sehr auf Qualität geachtet wurde,

um erstmal im Markt Fuss zu fassen...

Gruss vom Todde, der auch mit dem LS400-Nachfolger sehr glücklich ist... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde auch unbedingt zuschlagen. Allerdings verbraucht er nicht weniger als dein LS, da er recht schwer war . Aber ein viele eleganterer Wagen als der S 16, da er von Giugiaro gezeichnet war, angeblich ursprünglich für Jaguar. Du solltest Dich nur vorher bei Lexus erkundigen, ob es für dieses Modell noch lange Erstazteile problemlos geben wird.

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ich rede über der "alte" Lexus GS300, die erste Generation also.

Gibt es da Schwachtellen wie Radaufhängung, Rost, Motor und Getriebe?

Gruss,

Edwin

Altersbedingt kann es bei solchen Fahrzeugen IMMER zu irgendwelchen Mängeln kommen, angefangen von porösen Dichtungen über veraltetet Elektrik bis stellenweise Rost da Schmutznester nicht beseitigt wurden.

Von allgmeinen Fehlern habe ich gerade bei den älteren Reihen NIE gehört, selbst der aktuelle LS hat höchstens mal Probleme mit den Dämpfern.

Kleinigkeiten wie Knistern, vll. höherer Bremsverschleiß oder Probleme mit durchbrennenden Birnen etc. zähle ich nicht dazu, das sind in meinen Augen nur vereinzelt auftretende Dinge auf die du den Wagen mal prüfen solltest.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Edwin,

es ist zwar schon ein bißchen her, aber die AutoBild hatte in Heft Nr. 17 v. 25. April 2003 einen Gebrauchtwagentest zum GS 300 S 14.

Als (angebliche) Schwachstellen wurden in diesem Artikel genannt:

Schwenklager der Vorderachse verschleißen abhängig von Laufleistung und Beanspruchung. Ab 80.000 km auf Klopfgeräusche achten.

Bremsanlage zeigte im ersten Test (Heft 45/93) zwar ausgezeichnete Leistung, aber in der Praxis auch hohen Verschleiß. Sportliche Fahrweise bringt die Bremse zum Rubbeln.

Korrosion ist noch nicht der Rede wert, aber die untersuchten älteren Gs zeigten alle erste Ansätze. Wer sich einen Youngtimer heranzüchten will, sollte unbedingt nachkonservieren.

Elektronik kann in seltenen Fällen spinnen, oft sind die Störungen auch auf Unterspannung infolge einer ungenügend geladenen Batterie zurückzuführen. In jedem Fall auf korrodierte Masseanschlüsse achten.

Im Expertenurteil des AutoBild-Autors u. Kfz-Mechanikers Hendrik Diekmann wird der GS 300 als sehr solider Vertreter dieser Sparte genannt (im Gegensatz zu anderen Exoten). Alle befragten Besitzer waren voll des Lobes über das Auto, nur ein paar Kilometerfresser notierten nachlassende Präzision des Fahrverhaltens und zunehmende Poltergeräusche Im Fahrwerk. Also nichts, was nicht einfach zu reparieren wäre.

Unterm Strich dominiert laut AutoBild beim GS 300 das Licht über den Schatten. Der Wagen wird gelobt.

Bei Interesse kann ich Dir den Artikel einscannen und zumailen.

Gruß Andi

Edited by AndiWu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andi,

Ich bedanke mich für deine Antwort.

Gerne mochte ich den Artikel lesen.

Meine Adresse lautet: mbebv@telenet.be

Gruss,

Edwin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andi,

Ich habe den Artikel schon gefunden.

Sehr Informativ.

Gruss,

Edwin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du solltest Dich nur vorher bei Lexus erkundigen, ob es für dieses Modell noch lange Erstazteile problemlos geben wird.

Soll das etwa heißen das es für einen Lexus nach mehr als 15 Jahren schwierig wird Ersatzteile zu bekommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soll das etwa heißen das es für einen Lexus nach mehr als 15 Jahren schwierig wird Ersatzteile zu bekommen?

Hoffentlich nicht, aber bei der geringen verbliebenen Anzahl von Wagen dieser Baureihe könnte das durchaus 'ne Überlegung wert sein :g:

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bezüglich der Ersatzteilversorgung kann ich aktuell aus eigener ERfahrung sagen es wird schwieriger!

Am LS400 benötigte ich vor ca 2 Jahren neue Türscharniere für die Fahrertür! Von Lexus nicht mehr lieferbar! Habe dann gebrauchte aus den USA genommen. War ein Sturmschaden (Tür überdehnt). Aktuell ist der Tüv abgelaufen, weil ein Lager vom Hinterachsträger nicht mehr lieferbar ist. Der Träger ist übrigens vom Rost zerfressen, soll bei den MK1 wohl häufiger vorkommen. Mein Tipp unbedingt konservieren (Hohlraum). Hab hier schon einen neuen gebrauchten Träger liegen, diesen habe ich strahlen und pulverbeschichten lassen sieht jetzt besser aus als neu. Fehlt nur noch ein Lager dann steht dem Tüv auch nichts mehr im Weg.

Gruß Christian

PS: manche Hersteller können das übrigens besser mit der Teileversorgung. Da bekommt man auch für einen 50 Jahre alten Wagen alles.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.