Recommended Posts

So Hallo erstmal,

Ich hab seit Wochen nun folgendes Problem und keine Werkstatt kann helfen. (örtliche Toyota Händler sagen immer ich soll direkt zum Lexus Service der ist aber rund 80km entfernt.)

So nun zum Problem Mein Lex verliert bei 4000 Umdrehungen seine komplette Leistung, und auch zuvor wirkt er schon gehemmt. Bergauf geht es mit viel glück im 2 Gang mit dreißig Auf ebener strecke brauch es schon zwei drei Kilometer bis er mal die 90 oder 100 erreicht was dann aber auch das höchste der Gefühle ist.

Beim Auslesen gibt er mir verschieden Zylinder mit Zündfehler an. Code: P0300 bis P0306

Beim Messen der Abgase wurde festgestellt das viel zu viel Sauerstoff mit heraus kommt.

Getauscht wurden nun bereits Zündkerzen, Nockenwellensensor und Luftfilter.

Ich höre immer wieder dass es die Zündspulen sein könnten allerdings Läuft er nicht wirklich unruhig. Und alle 6 auf einmal halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Etwas was mir noch etwas unnormal erscheint ist die Sache,dass sobald ich eine Zündspule Ausbaue und versuche das Fahrzeug zu starten, geht es 1-2 Sekunden nach dem start wieder aus. (sollte ein Sechszylinder nicht normal auch mit 5 noch laufen?)

Das Problem tritt im Gas als auch im Benzinbetrieb auf.

Ich bin langsam echt am verzweifeln und wäre für jeden Ratschlag echt Dankbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Etwas was mir noch etwas unnormal erscheint ist die Sache,dass sobald ich eine Zündspule Ausbaue und versuche das Fahrzeug zu starten, geht es 1-2 Sekunden nach dem start wieder aus. (sollte ein Sechszylinder nicht normal auch mit 5 noch laufen?)

Gerade das schließt doch auf Zündspulendefekt, oder...? ;)

Ist zwar selten, aber "gibt's nicht" gibt's nicht...Nichts ist unmöglich... B)

Gruss vom Todde

btw: Willkommen bei uns im LOC...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder mit der Einspritzung passt was nicht, Benzinpumpe, Einspritzdüsen? (eher Pumpe)

Nicht mehr weiterfahren!!!!

Zu viel O2 im Abgas heisst --> magere Verbennung und das brennt dir die Kolben weg!

check das mal!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke schon mal für die schnellen Antworten.

Bin nicht so der riesen Mechaniker :-) .

Einspritzpumpe wie würde sich das rausfinden lassen ohne gleich ne neue zu kaufen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke schon mal für die schnellen Antworten.

Bin nicht so der riesen Mechaniker :-) .

Einspritzpumpe wie würde sich das rausfinden lassen ohne gleich ne neue zu kaufen?

Hallo,

ich denke dein örtliche Toyo Händler hat kein Bock auf LPG :)

wurde schon Kompression auch Ventilspiel gemessen?

Vor Kats geprüft?

Edited by Recing

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weder Ventilspiel noch Kompression wurden bisher gemessen. :-(

Share this post


Link to post
Share on other sites

hast automat getriebe?

weil ich habe, beim meinem ex is200 AT so ein phänomen gehabt, ich könnte Gas geben wie ein Weltmeister, hat aber wegen verstopften vor Kats kein Gas angenohmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

zahnriemen wann gemacht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne kein Automatik.

Ist halt komisch weil bei viertelgas tut er wenigstens noch ein bisschen was aber Sobald man das pedal durchdrückt oder an die 4000 Umdrehungen kommt bricht kompllet die Leistung weg.

Und noch was der Mechaniker meinte Als er die Abgase gemessen hatte das der Wert für den Sauerstoff normal bei 34-40 sein müsste bei mir war er bei 700! :ermm:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon komisch dass solche mysteriösen Sachen ausschließlich bei mit Gasanlagen ausgestatteten IS auftreten...

Naja, in Deinem Fall - Kompression messen, daraufhin Ventilspiel einstellen. Dann sollts der erstmal wieder tun. Sofern die Ventilsitze nicht schon weggebrannt sind, was mir bei der Beschreibung nicht weit hergeholt erscheint. Wenn die Karre nicht mehr läuft fährt man nicht einfach so weiter. Wenn man Dir in Fuß schießt gehst auch zum Arzt und nicht erst Stuttgart gegen Schalke gucken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sowas hatte ich mal am Corolla, da war es der luftmengenmesser

is200hat kein LMM.

Share this post


Link to post
Share on other sites

so ähnlich war auch bei mir viertel Gas und dann nichts mehr.

wie schon geschrieben ist, hast was mit Zahnriemen gemacht?

und lass mal Benzin Druck ( Benzinpumpe ) prüfen.

Edited by Recing

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich tippe wie Moerserlex auf Folgeschäden durch die Gasanlage!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als erste smal Kompression messen, dann sieht man eh gleich wie die Kerzen beinand sind, ist das OK (was ich kaum glaube) dann die Vorkats raus, hatte nen IS da von Raven mit 250tkm, da verstopfte ein Vorkat den Krümmer (altes Leiden vom IS halt) und er ging wie max 90PS. Im Endeffekt wie oben schon geschrieben, altbekannte Fehler, überhaupt in Verbindung mit Autogas, das mag der 1G einfach nicht und bedankt sich dann mal mit defekten Ventilsitzen, Ventilen, bis hin zu defekten Kolben und Kopf. Lass uns wissen was los ist/war. Muss ja eine fähige Werkstatt in deiner nähe geben,

Share this post


Link to post
Share on other sites

hast mit fast leeren Tank rum gefahren ( immer nur auf Gas )? dann könnte auch Benzinpumpe kaputt gehen ( besonders beim Gasbetrieb meisten )

Wenn die Benzinpumpe zuwenig Fördermänge hat, kann auch Fehlzündung sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So also danke nochmal für die ganzen Tipps, ich werde nun mal Die Kompression checken lassen und mal schauen was dann raus kommt. Sobald ich was weis bzw. das Problem behoben ist geb ich natürlich bescheid.

Zu Recing: Nein hab immer wieder in den Benzin Betrieb gewechselt.

Zahnriemen hab ich noch nicht gewechselt hat jetzt 150 000 km drauf in meinem Besitz seit 115000 km. Ich muss dazu sagen das es mein erstes eigenes Auto ist und ich beim Kauf net richtig aufgepasst habe. und n bissle hinters Licht geführt wurde deshalb fehlen die ein oder anderen Dokumente, wie ich mittlerweile weis :-(.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich tippe auch auf die kats vorne wie auch hinten, dafür muss halt der krümmer runter oder unten aufmachen und schauen ob dir was entgegen kommt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn deine verbennung zu heis ist sprich mager können es die zündspulen nicht sein. Da wird ja unverbanntes benzin eingespritzt das heist die sonden würden dann fehler zu fett ausspucken!

Share this post


Link to post
Share on other sites

So also danke nochmal für die ganzen Tipps, ich werde nun mal Die Kompression checken lassen und mal schauen was dann raus kommt. Sobald ich was weis bzw. das Problem behoben ist geb ich natürlich bescheid.

Zu Recing: Nein hab immer wieder in den Benzin Betrieb gewechselt.

Zahnriemen hab ich noch nicht gewechselt hat jetzt 150 000 km drauf in meinem Besitz seit 115000 km. Ich muss dazu sagen das es mein erstes eigenes Auto ist und ich beim Kauf net richtig aufgepasst habe. und n bissle hinters Licht geführt wurde deshalb fehlen die ein oder anderen Dokumente, wie ich mittlerweile weis :-(.

Bei Kompressionmessung soll genauer Drücke angucken ca.9-14bar ( Benziner soll nicht bei 20bar landen, dann ist was verstopft :lol: )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich tippe auch auf die kats vorne wie auch hinten, dafür muss halt der krümmer runter oder unten aufmachen und schauen ob dir was entgegen kommt!

vermute ich auch,

bei Gasbetrieb habe schon auch Kats gesehen ( VW Polo ), da wo nur oben verschmolzen war und lässt kein Abgasdrück mehr ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kompression muß vor allem gleichmäßig sein. Ich schätze da wird mindestens einer bei nahe null sein (kein Ventilspiel mehr).

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn man eine zündspulle abklemt, geht der motor aus, das ist normal. und ein fehler code wird abgelegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

zahnriemen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gasanlage ausbauen, verbrennen/verschrotten!

Austauschmotor einbauen und weiterfahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By Hubertus
      Guten Morgen,
       
      ich habe in letzter Zeit einige Probleme mit meinem Lexus IS220d (177PS) 2008er Baujahr. Es fing an, als vor ein paar Monaten auf der Autobahn das Notprogramm anging. Motorkontrolleuchte ging an und nur noch begrenzte Leistung. Fehlercode: P0400
      Also habe ich das AGR-Ventil ausgebaut und gereinigt. Dabei habe ich gesehen, dass es nicht mehr ganz schließt. Also habe ich direkt ein neues bestellt und eingebaut. Und siehe da, das Auto hatte auf einmal wieder richtig Leistung und Drehmoment ab 1400 Umdrehungen. 
      Dann fing das jetztige Problem allerdings erst an. Auf einmal verlor er diese Leistung wieder und beschleunigt nun wieder erst ab 2000 Umdrehungen. Davor ruckelt der Motor, insbesondere bei geringer Beschleunigung sehr, so als hätte er kurz wieder die maximale Leistung und verliert sie sofort wieder. Zusätzlich kam der Fehlercode P0400 immer wieder und ging wieder ins Notprogramm. Allerdings reichte es den Motor kurz auszumachen und den Fehlerspeicher anschließend zu löschen. Dann kam der Fehler nicht wieder und das Auto fuhr wieder. 
      Also habe ich Dieseladditive zur Einspritzdüsenreinigung getankt und danach die nächste Tankfüllung mit Shell V-Power getankt. Keine Besserung. 
      Ich habe den Motor weiter untersucht und im Bereich des AGR-Ventils starke Verschmutzungen festgestellt. Allerdings weiß ich nicht woher diese kommen. Weiterhin scheint er nicht den ganzen Diesel zu verbrennen. Jedenfalls ist das AGR-Ventil ein wenig feucht wenn ich es untersuche, ansonsten allerdings sauber geblieben. Aus der Nockenwellenentlüftug kommt außerdem etwas feuchtes (Diesel? Öl?) in den Ansaugtrakt. Den MAF und MAP sensor habe ich gereinigt. Auch sind alle Unterdruckschleuche in Ordnung. 
      Ich kann mir höchstens den Kraftstofffilter, die Hochdruckpumpe oder eben kaputte Elektrik vorstellen. Es kam nun seit längerer Zeit kein Fehlercode mehr, allerdings zieht das Auto dennoch nicht und macht nicht mehr so viel Spaß zu fahren wie anfangs. 
      Achso: Ich weiss nicht ob es damit zusammenhängt aber ich werde es dennoch nennen: Die Klimaanlage funktioniert nur noch mit warmer Luft. Kalte Luft kann nicht mehr produziert werden. Der Behälter für das Kühlmittel ist unter LOW. Aber wenn ich es nachfülle und den Motor einmal anmache, ist es sofort wieder weg. Ich bin der Meinung dass es über den Überdruckschlauch in den Motorraum gelassen wird, da dort die charakteristischen pinken Flecken sind. 
       
      Ich hoffe ich habe nichts vergessen. Ich habe wie gesagt bereits viel geprüft aber weiß nicht was mit dem Auto los sein könnte. Hat jemand von euch eine Idee was ihm fehlen könnte?
    • By LIS200
      Konichiwa,
       
      ich würde gerne unseren unzerstörbaren und gut gepflegten Familien-Lexus IS 200 Baujahr 99 mit 98k km von blau in das Bordeauxrot? vom Lexus LC500 umfolieren (oder ggf. umlackieren) lassen. 
       
      Kennt jemand zufällig den RGB-Farbcode?
      Was kostet das ungefähr?
       
       
      Herzlichen Dank
      Matthias
    • By Lx34
      Servus Leute, 
       
      bin zufällig auf dieses schöne Forum gestoßen & dachte mir ich melde mich direkt an um euch was zu fragen. 
       
      Es geht um eine Sportauspuffanlage für meinen IS200 Bj.99 der Marke HKS (Silent Hi Power).
      Wollte mal in die Runde fragen und evtl. ein paar erfahrungen von euch sammeln was den Tüv betrifft, falls überhaupt einer die Anlage unterm Auto montiert hat. Bin aus Baden-Württemberg (Stuttgart) falls ihr auch aus der gegend kommt und gute erfahrungen gemacht habt was Tüv betrifft bzw. Eintragung oder gegebenenfalls auch eine andere anlage weiter empfehlen könnt, dann schreibt mir das bitte hin, bin nähmlich offen für alles! 
       
      Ich bedanke mich schon einmal im vorraus.
       
      mfg. der nette Lx aus der Nachbarschaft
    • By Beppeli
      Hallo,
       
      bin zwar schon seit 2012 glückliche Lexus-Besitzerin, aber in diesem Forum bin ich noch ziemlich neu.
       
      Ich hatte bis vor kurzem so einen Adapter eingebaut, damit ich per USB oder SD-Card auch MP3 hören kann. Jetzt spinnt das Ding rum und ich spiele mit der Idee, mir ein Doppel Din zu besorgen.
       
      Jetzt habe ich ein paar Beiträge gelesen und da war die Rede von SSS oder Normal??? Woher weiß ich denn was ich habe?
       
      Und könnt Ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben, welche Marken man sich da so anschauen könnte, die nicht allzusehr ins Geld gehen? Vielleicht so bis max. 120€?
       
      Vielen Dank schon mal
    • By Reactz
      Hallo Leute,
      lese jetzt schon einige Zeit mit , wollte aber nie meinen Senf dazugeben da ihr meist genug Anregungen findet um ein Thema richtig auszuquetschen
       
      Es gibt zwar schon so einige Projekt Themen wo der Turbo bzw Kompressor-umbau ein wenig erläutert werden jedoch wird da meist nur spekuliert.
       
      Also Jungs da ich selbst gerade drauf und dran bin meinen Alltagsdrifter auf Turbo umzubauen, will ich mich mal hier vor Informieren , weil derzeit ist driften nur im Nassen möglich und die Reifen der Supra sind auf Dauer Teuer
       
      Ich schmeiße mal ein paar Schlagwörter in den Raum und hoffe ich bekomme Reaktionen darauf
       
      * Turbo umbau, Öl und Wassergekühlter Lader ? oder doch nur Öl ?
      * Was hält der originle Block/ZKD an druck aus ? 0,7 Bar , 0,8Bar ?oder doch weniger ?
      * Welchen Ladedruck kann man auf mit originalen Düsen noch fahren ohne das mir der Kübel abmagert ?
      * Öl Zuleitung ? von wo holt ihr euch die ? VVTI ? Was ist eurer Meinung die Schönste Lösung ?
      * Wasser Leitungen für den Lader woher ?
      * Stärkere ZKD ? Ladedruck ? Düsen was fahrt ihr ?
      * is200 T nur mit FCD und Manuellem Benzindruckregler fahrbar ? oder ist noch mehr Zusatzelektronik von Nöten ?
      * Kupplung ? Wie lange hält Sie ? Stärkere Druckplatte / Belege notwendig ?
      * Welchen Lader fahrt ihr ? Schon mal wer den originalen 1JZ CT Lader gefahren ? sind ja nur 500ccm weniger !
      * Ab wann ist eine Vierdichtungsreduzierung von Nöten ?
      * In welchem Bereichen fährt ich welchen Lamda Werten ?
      * Ventile - halten die die höheren Abgastemp. ohne weiteres aus ?
      * Kolben - Was halten Sie aus ? Ab wann ist Schmiede angesagt ?
       
      So das was mal, derweil, will hier nicht über Diff oder Bremseier diskutierten, hier kommts auf die Inneren Werte an
       
      Ich hoffe das Thema wird gut angenommen und jeder der mal auf die Idee kommt sich so einen Umbau anzutun bekommt hier alle nötigen Infos die er braucht! 
       
      Sollte es so einen Thread schon geben, Kreuzigt mich nicht gleich.