Sign in to follow this  
OnkelSulley

Wie funktioniert die Soundsteuerung beim IS-F?

Recommended Posts

Hmmm. leuchtet ein. Vermute der Stutzen steckt im Schlauch? Und nun?

Auf jedenfall ist auf dem Schlauch druck, wenn ich den wieder ranstecke/ranhalte klackert es im Kasten!

Edited by ISmaik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Entweder wieder kleben oder neuteil kaufen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe mir das alles nochmal durchgelesen. Also wenn ich das richtig verstehe ist die Klappe im Unterdruckbehälter wenn der Motor aus ist geöffnet. Durch den Druck wird die klappe geschlossen wenn man den Motor startet. Das höre ich auch wenn ich den Schlauch wieder drauf halte. Ab einer gewissen Drehzahl entfällt der Druck und die Klappe geht auf. Daher auch mehr Klang wie beim offenen Luftfilter. Also sollte es erstmal kein Problem sein so rumzufahren. Oder gibt es noch andere Nachteile, außer dass die Klappe jetzt immer offen ist, er anfangs mehr Luft bekommt und mehr Klang da ist?

Muss ich jetzt trotzdem dem Schlauch noch zu machen? Hab was wegen Vakuum gelesen…LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe heute auch zum ersten Mal den Schlauch mit einer Folie abgedichtet. Klang ist natürlich untenrum etwas kräftiger zu hören. Aber nun hab ich auch etwas darüber nachgedacht:

Den Schlauch nur abziehen würde ich nicht machen, weil der dann ständig Luft und somit auch Schmutzpartikel zieht. Wo der die Luft hinzieht, weiß ich nicht. Ob auf Dauer der Schmutz da ungefährlich ist, weiß ich nicht. Also wie hier im Forum beschrieben einfach mit Folie den Schlauch wieder aufstecken.

Ob aber eine permanent offene Klappe auf Dauer so gut ist? Der Luftfilter ist nicht umsonst da. Er filtert halt den ganzen Dreck raus. Bei offener Klappe kann ein Teil dies umgehen, auch wenn die Luft aus dem Motorraum und nicht direkt vorne über Frontschürze kommt, oder sehe ich das falsch?

Dennoch wird das wohl zu vernachlässigen sein, denn sonst würde ja jeder auf Dauer Probleme bekommen, der etwas zügiger und somit bei Drehzahlen jenseits der 3500 U/min unterwegs ist.

Ich denke, es ist nur eine Komfortfrage. Will man bei dezenter Fahrweise "unauffälliger" unterwegs sein oder einen etwas kernigeren Sound?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Klappe sitzt vor dem Luftfilter, nicht nach dem Filter, würde ja auch keinen Sinn ergeben. Is nix anderes als eine Soundsteuerung um die Betriebsgeräusche am Prüfstand der gewünschten Norm anzupassen. Die Vakuumleitung einfach zustöpseln mit einer Schraube o.ä und fertig :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob man über diese Unterdruckdose* auch eine Klappe am Abgasstrang steuern kann? :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe den rechten schlauch ausgesteckt und eine schraube rein getan. ist es möglich dass der wagen so mehr verbraucht? oder liegt es daran dass ich daa gas tiefer drücke um den sound zu hören? xD

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vermute eher zweiteres! ;-)

:yes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klangmässig bringt dir dieser Mod einiges. Doch nach meinen Erfahrungen leidet die Performance einwenig. Wenn ich unter Volllast fahre kurz vom Gas gehe, und wieder Volllast, bekommt der F wie keine Luft mehr und dreht im leeren für einen kurzen Moment. Hat das auch Jemand? Es tritt nicht immer auf. Man muss vielleicht etwas spielen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist eigentlich auch ganz logisch. Eigentlich ist diese Menge an Luft für hohe Drehzahlen bestimmt. Im niedrigen Bereich stimmt das Verhältnis nicht mehr und das Steuergerät fettet automatisch den Sprit an. Das führt eher zu Leistungsverlust.

Deswegen sind die offen Filter auch so unbeliebt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm. Was sagen denn die anderen dazu die das Mod gemacht haben? Ich hatte vor einigen Wochen das Problem mit Motorlampe und Check VSC mit der Meldung P0172 P0175 Gemisch zu Fett Zylinderreihe 1 & 2. Sonst mach ich das wieder rückgängig. Mich würde auch Interessieren wie sich das auf die Leistung auswirkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fahre seit ca. 2 Jahren mit dieser Mod, keine Probleme. In den Ami-Foren las ich auch, dass die Leistung dadurch etwas geringer ausfallen soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch ist mir aufgefallen (also es scheint so) das der F jenachdem lauter ist und dann wieder nicht. Beispiel: fahre von a nach b, klingt leise, schalte motor ab. Fahre zurück von B nach A, ISF klingt lauter... Hmmm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sobald ein Anstieg des Verbrauchs merkbar ist, erkennt man, dass das Steuergerät versucht mehr Sprit zur Verfügung zu stellen. Eigentlich solltet Ihr einen Unterschied von mindestens 2l auf 100 Km sehen. Wenn nicht sogar mehr. Das hat wiederum zur Folge, dass man Leistung verliert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist eigentlich auch ganz logisch. Eigentlich ist diese Menge an Luft für hohe Drehzahlen bestimmt. Im niedrigen Bereich stimmt das Verhältnis nicht mehr und das Steuergerät fettet automatisch den Sprit an. Das führt eher zu Leistungsverlust.

Deswegen sind die offen Filter auch so unbeliebt.

Ich habs wieder zurück gebaut. Wollte eh mal wieder auf nen Prüfstand, dann kann ich ja mal eine Messung mit beiden Varianten machen. Mein F läuft untenrum jetzt auf jeden Fall wieder runder als vorher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie ist das dann aber mit den Takata und K&N Pilzen. die haben ja keine Klappen. Müssten die Autos ja auch schlechter

gehen und mehr verbrauchen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich selber überlege schon eine ganze Weile wie ich das Ansaugsystem vom ISF ändern kann. Bei K&N ect. ist aber aus Berichten raus zu lesen, dass ab einer bestimmten Laufleistung das Steuergerät einfach in den Notlauf geht. Es gibt sehr viele Berichte, es wird sehr viel über den Effekt gestritten....Letztendlich muss jeder selber entscheiden was er verbaut.

In den amerikanischen Foren gibt es einige Berichte über diese Thema. Link Auf Seite 8 sind 3 Diagramme, 1. ist Stock mit Einsatzfilter 2. ist Injen und das 3. Takeda. Wenn ich das richtig verstanden habe. mein Englisch ist auch nicht so überragend.

Man sieht auch sehr oft diese glatt polierten Oberflächen, wie z.B. bei Takeda. Ich kann da nur auf diesen Link verweisen. Lest das mal, ist sehr interessant :)

Kommen wir wieder zu dem eigentlichen Ansaugsystem des ISF. In einem bestimmten Abstand zur Drosselklappe, ist ein Luftmassenmesser bzw. Luftmengenmesser angebracht. Erhöht man also das Volumen durch ein solchen Pilz, gibt die Messeinheit dieses an das Steuergerät weiter. Was also wird das Steuergerät tun, wenn auf einmal so viel "Luft" vorhanden ist und das Benzin- Luft- Gemisch zu dünn ist?!

Die logische Antwort dazu ist: "Leck mich am Arsch, mach doch dein Scheiß alleine, also es steig aus" :bleh: Oder: dann mach ich mal mehr davon dazu. Also mehr Benzin. :) Das mag ja in den hohen Drehzahlen gehen, aber was machst Du im unteren Drehzahlbereich damit. Das Steuergerät wird versuchen die Unterdruckdose anzusteuern, damit weniger Luft und gleichzeitig auch weniger Benzin verbraucht wird. Da ist dann nur nichts mehr mit ansteuern. Wo nichts ist, kann auch nichts gesteuert werden. :rolleyes: Dadurch ensteht dieser UPS Effekt, den Du als verschlucken, bzw. kurze Pause wahr nehmen tust. Ich hatte es auch oft das der Motor einfach gedreht hat und nichts bei rum gekommen ist.

Das Steuergerät versucht einfach diese Massen an Sprit aufzuarbeiten, wird nur nicht klappen. Es gibt sicher noch 100 andere Sachen die dort mit einwirken, aber ich denke so ist es ganz verständlich und der wichtigste Punkt damit geklärt.

Edited by ISFAndy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ei ei hier wird aber seitenlang ganz schön getüftelt und "gefachsimpelt".

Generell ändert sich das Ansauggeräusch bei höheren Drehzahlen weil die Fahrzeuge über ein so genanntes Schaltansaugrohr verfügen. Das bedeutet man kann im Saugrohr die Länge der Ansaugwege verändern indem man mit klappen oder walzen mit Öffnungen verschieden lange saugwege frei gibt. Generell gilt: langer weg hohe Strömungsgeschwindigkeit bei niedrigen bis mittleren Drehzahlen. Gute zylinderfüllung und hohes Drehmoment. Wichtig für saugmotoren da die sonst etwas schlapp von unten raus wirken. Leider benötigt man für hohe endleistung kurze Wege da sonst der Motor nicht atmen kann. Die meisten kennen noch alte Weber Vergaser mit den Trichter einlässen? ;-)

Daher schaltet das saugrohr ab einer bestimmten last und Drehzahl auf kurz um und somit gelangt der Ansaugschall ungedämpfter in den Luftfilterkasten . Das gleichzeitige aufmachen der zusatzklappe bewirkt dann diesen Brülleffekt. Eine permanent offene klappe kann dafür sorgen das im Stadtverkehr heisse Luft aus dem Motorraum angesaugt wird und das bei apruptem gaswechsel ein Schub heisse Luft angesaugt wird bzw die Temperatur erhöht ist. Sowas mag der Luftmassenmesser/MAP Sensor unter Umständen nicht so gerne. Im Kern wird bei den meisten der Verbrauch ansteigen weil de andauernd das bollern hören wollen wenn die klappe immer auf ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das ist ein sehr interessantes Thema :D

Was ich aus Unseren beiden Aussagen heraus lese, lasst die Box drin, macht einen anderen Filter rein, verändert max. den hässlichen Plastikkanal. :thumbup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einfach eine JoeZ montieren. Dann hörst du nichts mehr von vorne , und in jeder Drehzahl macht er krach. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es war eine JoeZ unter dem Auto gemeint , nicht das Saugrohr :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this