Sign in to follow this  
francis123

Armaturenbrettklappern abgestellt

Recommended Posts

Wie sollte ich das anwenden ? Ist mir kein Begriff. Für meinen gs ist mir nichts zu teuer :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie sollte ich das anwenden ? Ist mir kein Begriff. Für meinen gs ist mir nichts zu teuer :-)

Du lokalisierst die knarzende Stelle, also genau die Stelle, wo Leder auf Metall oder Plastik reibt und Geräusche von sich gibt.

Dann baust du das Teil ab, also hier z.B. die Türpappe und gibst einen winzigen stecknadelgrossen Tropfen Krytox auf die vorher reibende Stelle und verteilt es dort. Nach der Montage sollte diese Reibstelle ab sofort keine Geräusche mehr von sich geben können.

Das Krytox hat den Vorteil, weder das Leder noch Plastik oder andere Stoffe anzugreifen. In der Autoindustrie wird es beispielsweise auch genutzt, um Schiebedächer knarzfrei zu machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klingt gut. An der tür knarzt der fensterheber beim.bass das wüsste ich. Aber am mitteltunnel.und armlehne knarzt alles. Naja mal.sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du solltest dir mal eine Tube Krytox zulegen. Die ist zwar echt teuer, aber dafür unübertrefflich beständig.

Damit dann alle knarzenden Stellen ganz sachte einreiben. Du wirst vom Ergebnis begeistert sein.

Ui, scheint ja toll zu sein, wieso schreibst das jetzt erst? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ui, scheint ja toll zu sein, wieso schreibst das jetzt erst? :D

Das Mittel wird hier im LOC seit 2012 immer wieder mal ins Gespräch gebracht, so ganz neu ist diese Information also nicht.

Gib doch mal das Wort Krytox als Suchwort oben rechts ins Suchfeld ein und Du wirst mehrere Fundstellen und auch Berichte über die Wirkung des Mittels finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe das Kanirope 10mm von A-Säule zu A-Säule doppelt gelegt, jedoch ohne bei dem Lüftungsschlitzen, wie das zu Anfangs geschrieben wurde, zu unterbrechen. Habe ich das nur falsch interpretiert, oder sollte man tatsächlich beim GPS-Empfänger eine "Pause" machen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lexusfreunde!

Beim fahren merke ich nur wenig Knacken der Mittelkonsole bzw. nur dann wenn ich mit dem Knie in höhe Radio gegen sie komme. aaaaabbber...

Gestern habe ich eine neue MP3 mit schöööner Housemusik bekommen... Seid gestern ist mir aufgefallen, dass die Türverkleidung auf beiden Seiten knistert und das nicht nur bei lauter Musik. Das hatte ich nicht mal bei meim alten Seat Leon!!!

Es ist unmöglich sich auf die Musik zu konzentrieren weil das Knistern genauso laut ist! Mich nervt das total und ich habe keine Ahnung was es ist. Ich weiss nur es kommt von innen und es ist egal ob ich an der Verkleidung ziehe oder drücke es geht nicht weg :(

Irgendwelche Tipps?

Davor habe ich lauten Rock gehört und wohl dabei nix gemerkt :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwelche Tipps?

Manchmal hat es schon geholfen, die Türfächer leer zu räumen. Man glaubt es gar nicht, was sich da so an klapprigen Teilen über die Jahre ansammelt.

Ansonsten:

Türpappen abmachen und die Ursache hinter der Verkleidung suchen, finden und dann beseitigen.

So schwer kann das ja nicht sein, denn hinter der Türverkleidung hält sich die Anzahl der dort verbauten Teile sehr in Grenzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schau mal ob es nich die E-Fensterheber sind ...

Die haben bei mir rumgeklappert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schau mal ob es nich die E-Fensterheber sind ...

Die haben bei mir rumgeklappert

Die habe ich als erstes kontrolliert ;)

@uslex

Bleibt wohl nix anderes übrig als die Tür mit Bauschaum auszufüllen :-P

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bleibt wohl nix anderes übrig als die Tür mit Bauschaum auszufüllen :-P

Tu das nicht :cry:

Hast du schon die Gummis rings rum mit Silikon behandelt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Gummis? Habe mich ehrlich noch nicht durch den Forum gelesen. Das Problem habe ich erst heute "gehört" :-\

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Gummis? Habe mich ehrlich noch nicht durch den Forum gelesen. Das Problem habe ich erst heute "gehört" :-\

Die zwischen Tür und Türrahmen. Die gehen rings rum um die Tür.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übeltäter gefunden!!!

Hallo Leute,

nach langem hin und her habe ich endlich Zeit gefunden die Abdeckung zwischen der Motorhaube und der Frontscheibe abzumontieren.

Festgestellt habe ich dabei folgendes:

- Dichtungen bzw. Anlege "Stoffe" (eine Art Klebestreifen aus schaumstoffähnlicher Substanz) sind alle durch Wettereinfluss verdreckt und zu nichts mehr zu gebrauchen, also ersetzen... < ca. 1 cm breit, irgend ein selbstklebender Vliessstoff wird die Arbeit denke ich super erledigen. Kann mir auch vorstellen die Tür/Fensterdichtungen (sehr tiefe aus gummi) könnten auch die Arbeit super erledigen

- die Abdeckung packt die Scheibe von innen und aussen, die inneren Greifer sind ebenfalls mit so Fillsstoff beklebt, aber an manchen war es keins mehr bzw. nicht richtig. Eines von denen hat kein Fillsstoff mehr und sah recht poliert aus.... < hab Stück von anderer Stelle abgerissen und auf das fehlende geklebt.

Vor wieder Einbau habe ich natürlich alles sauber gemacht und alle Kontakstellen mit (hate nur) Keramikfett gefettet. Eingebaut und probe gefahren - siehe da, ruhe ruhe ruhe :)

Ich werde es nochmals ausbauen, wenn ich das richtige Material aus dem Baumarkt geholt habe.

Anbei paar Pics:

Schraube nicht vergessen (sind nur 2, rechts und links. sitzen unter der Kotflügelverkleidung)

post-32908-0-36707800-1461174193_thumb.jpg

post-32908-0-03132400-1461174221_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe endlich das ganze rumgeknistere aus dem GS verbannt! Musste aber Mittelkonsole, Lüftungsgitter, Handschuhfach und die große Abdeckung beim Schaltknauf ausbauen.

Habe alle Kunststoffkontaktstellen und die stellen die an der Verkleidung reiben mit Silikonfett vorsichtig eingeschmiert dann wieder eingebaut. Danach mit ein bisschen Druck daran wackeln und wenns noch knistert oder knackt wieder ausbauen und die stellen finden die aneinander reiben usw..  bis jetzt habe ich Ruhe im Innenraum.  Mal sehen wie lange :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.10.2016 um 09:52 schrieb Lexus450h:

Habe endlich das ganze rumgeknistere aus dem GS verbannt! Musste aber Mittelkonsole, Lüftungsgitter, Handschuhfach und die große Abdeckung beim Schaltknauf ausbauen.

Habe alle Kunststoffkontaktstellen und die stellen die an der Verkleidung reiben mit Silikonfett vorsichtig eingeschmiert dann wieder eingebaut. Danach mit ein bisschen Druck daran wackeln und wenns noch knistert oder knackt wieder ausbauen und die stellen finden die aneinander reiben usw..  bis jetzt habe ich Ruhe im Innenraum.  Mal sehen wie lange :)

 

Kann man das mittlere Lüftungsgitter so rausziehen oder muss man erst das Radio ausbauen ?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 13.3.2013 um 20:13 schrieb francis123:

Moin,

Ich habe mein Armaturenbrettknacken und -knistern zu 95% beseitigen können. Bei mir knackte es immer bei kurzen harten Stößen. War schon soweit, dass ich versucht habe, allen Gullideckeln, ausgebesserten Straßebereichen und irgendwelchen anderen Straßenschäden auszuweichen, nur um die Knackgeräusche zu vermeiden. War nicht zum Aushalten, Fahrer- und Beifahrerseite waren betroffen. Bin auch der Empfehlung von Lexus gefolgt, die beiden Kunsstoffanschläge, in die die Scheibe eingesetzt ist (im Motorraum) durchzusägen, hat aber keinen Erfolg gebracht. Demontage des Armaturenbrettes zum Austauschen der Armaturenbretthalter wollte ich mir nicht antun (lassen), Wagen ist zu alt.

Habe dann bemerkt, dass beim Ausüben von Druck auf das Armaturnbrett in Richtung Frontscheibe das Knacken ausbleibt. Habe dann nach einem Material gesucht, dass flexibel und anschmiegsam ist, sich aber gleichzeitig nicht endlos zusammendrücken läßt und trotzdem noch etwas Gegendruck ausüben kann. Als am besten dafür geeignet hat sich dann Polypropylenseil in schwarz mit ca.10mm Durchmesser von Kanirope herausgestellt. Geht auch jedes andere, allerdings war Kanirope der einzige Herstelle, der das in schwarz liefern kann (bzw. ich habe keinen anderen Hersteller gefunden).

Das kann man vorsichtig mit einer Holzleiste zwischen Armaturenbrett und Frontscheibe drücken, auch in 2 Lagen. Man kann an den A-Säulen beginnen bis zum Beginn der Lüftungsschlitze. Mit der falschen Geschwindigkeit auf Kopfsteinpflasterstraßen klappert es immer noch vereinzelt, aber auf normalen Straßen ist das Knacken wie weggeblasen.

Das Seil gibts bei eBay mit unterschiedlichen Durchmessern, hatte auch Durchmesser 12mm und 14mm einlagig probiert, bestes Ergebnis ergab die Verwendung von 10mm, teilweise übereinander gelegt.

Grüße Frank

post-3016-0-73672700-1363202028_thumb.jpg

 

Ein super Tipp, hat bei mir auch geholfen.

Danke Frank!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 6.4.2016 um 18:15 schrieb derK3nny:

Schau mal ob es nich die E-Fensterheber sind ...

Die haben bei mir rumgeklappert

Moin K3nny, konntest Du das abstellen und wenn ja wie?

Ist mir nämlich neulich auch aufgefallen dass die bei lauter Musik Geräusche machen.

MfG

Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 4/13/2015 at 4:44 PM, uslex said:

Du solltest dir mal eine Tube Krytox zulegen. Die ist zwar echt teuer, aber dafür unübertrefflich beständig.

Damit dann alle knarzenden Stellen ganz sachte einreiben. Du wirst vom Ergebnis begeistert sein.

 

Hi, bitte um die genaue spezifikation (205?) damit ich hier keinen blödsinn kaufe... würde es für das Plastik in meinem RX450h benötigen um das knarzen der Mittelkonsole und anderer Plastikbauteile endlcih zu beseitigen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Tube ist gemeint:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 hours ago, uslex said:

Diese Tube ist gemeint:

 

 

Danke für die schnelle Reaktion! Kann das sein dass eine solche Tube knapp 90 Euro kostet (57g)? Haben Sie vielleicht wine Ahnung wo man das sonst noch bekommen kann (obi, forstinger, etc)? Bin ganz nebenbei in Österreich zuhause. Leider steht bei dem link net wirklich was da - auch keine Spezifikation (205, 207, etc).

 

vielen Dank aus dem (wieder) sonnigen ostösterreich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nur als kleine Rückmeldung... habe es nun auf ebay für wohlfeile 40 Euro (57g) gekauft. Danke nochmals für den hinweis und die hilfestellung!

 

Wisst ihr zufällig auch wie man das genau anwendet? Einfach auf das Plastik auftragen und verreiben oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Kayron:

So, nur als kleine Rückmeldung... habe es nun auf ebay für wohlfeile 40 Euro (57g) gekauft. Danke nochmals für den hinweis und die hilfestellung!

 

Wisst ihr zufällig auch wie man das genau anwendet? Einfach auf das Plastik auftragen und verreiben oder?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb Kayron:

So, nur als kleine Rückmeldung... habe es nun auf ebay für wohlfeile 40 Euro (57g) gekauft. Danke nochmals für den hinweis und die hilfestellung!

Gib bitte mal ein Feed - Back, ob es funktioniert hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this