Jump to content

Recommended Posts


Naja, Mainstream wird er wohl nicht werden, aber ich denke, es wird uns mit ihm genau so gehen, wie mit dem PII und III, erst ein Riesenhallo ob der empfundenen Häßlichkeit, dann, mit Zunahme der Sichtungen ein Oh!,da ist einer, dann naja, ganz OK, und spätestens, wenn der Ver rauskommt, ist der IVer im Gegentum dazu von geradezu atemberaubender Schönheit.

Übrigens, der Mensch empfindet das Durchschnittliche, Allgegenwärtige als "schön". So ist es bei allen Dingen. I den 50er gab es viele dicke Frauen, und die Rubensform war "schön", dann häuften sich die tapezierten Knochen solange, bis sogar eine Kate Moss als besonders schön galt, inzwischen dreht der Trend, es gibt gefühlt immer mehr sehr Dicke, und schon gelten die, die vor 10 Jahren noch als "hässlich fett" galten, als schön. Genauso die Autodesigns, nehmt ein Auto der 80er, und zeigt es einem Menschen der 60er, er wird brüllen, wie hässlich, zeigt das selbe Auto in den 80ern, und alle klatschen Beifall, zeigt es heute, dann reichen die Kommentare von Oh Gott bis, "naja, ist halt ein Klassiker/Oldie". ..."nicht was ich schön finde, liebe ich, sondern, was ich liebe, das empfinde ich als schön"...Soviel zum Thema schön.

Sicher dieht die Form einem Zweck, wenn der 4er wieder mehr Raum für die Insassen hat, und weniger Panzerfeeling, könnt er mir gefallen, davon ab, ich sitz drin, und seh die äußere Form nur selten (was auf großen Parkplätzen aber evtl. vorteilhaft ist, ein Prius sticht zwischen all den Golfderivaten einfach hervor^^).

Ich bin der Meinung, dass der IVer, wenn auch überzeichnet, die Formensprache einiger Lexus weiterführt (gerade viele Deutsche schreien beim Anblick eines Lexus auch "hässlich"... ich find sie individuell und für sich schön, aber ich kann auch in einem 311er Wartburg Schönheit pur erkennen :wub: )

Gruß Christian

Link to post
Share on other sites

Naja, Mainstream wird er wohl nicht werden, aber ich denke, es wird uns mit ihm genau so gehen, wie mit dem PII und III, erst ein Riesenhallo ob der empfundenen Häßlichkeit, dann, mit Zunahme der Sichtungen ein Oh!,da ist einer, dann naja, ganz OK, und spätestens, wenn der Ver rauskommt, ist der IVer im Gegentum dazu von geradezu atemberaubender Schönheit.

Übrigens, der Mensch empfindet das Durchschnittliche, Allgegenwärtige als "schön". So ist es bei allen Dingen. I den 50er gab es viele dicke Frauen, und die Rubensform war "schön", dann häuften sich die tapezierten Knochen solange, bis sogar eine Kate Moss als besonders schön galt, inzwischen dreht der Trend, es gibt gefühlt immer mehr sehr Dicke, und schon gelten die, die vor 10 Jahren noch als "hässlich fett" galten, als schön. Genauso die Autodesigns, nehmt ein Auto der 80er, und zeigt es einem Menschen der 60er, er wird brüllen, wie hässlich, zeigt das selbe Auto in den 80ern, und alle klatschen Beifall, zeigt es heute, dann reichen die Kommentare von Oh Gott bis, "naja, ist halt ein Klassiker/Oldie". ..."nicht was ich schön finde, liebe ich, sondern, was ich liebe, das empfinde ich als schön"...Soviel zum Thema schön.

Sicher dieht die Form einem Zweck, wenn der 4er wieder mehr Raum für die Insassen hat, und weniger Panzerfeeling, könnt er mir gefallen, davon ab, ich sitz drin, und seh die äußere Form nur selten (was auf großen Parkplätzen aber evtl. vorteilhaft ist, ein Prius sticht zwischen all den Golfderivaten einfach hervor^^).

Ich bin der Meinung, dass der IVer, wenn auch überzeichnet, die Formensprache einiger Lexus weiterführt (gerade viele Deutsche schreien beim Anblick eines Lexus auch "hässlich"... ich find sie individuell und für sich schön, aber ich kann auch in einem 311er Wartburg Schönheit pur erkennen :wub: )

Gruß Christian

Lange Rede kurzer Sinn: Geschmackssache.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
  • 2 weeks later...
  • 4 months later...

Ich sah heute bei einem Bummel in Bensheim zum 1.Mal den Prius IV. Ein Schock !! Dass Prius schon immer hässlich waren, ist ja nicht neu, aber was Toyota sich hier geleistet hat, spottet jeder Beschreibung. Erinnert an den Außenseiter Mirai, nur ist der ja irgendwie jenseits von Gut und Böse, über den mag man lächeln. Aber der Prius ist ja ein Massenprodukt. Es ist mir völlig unverständlich, wie man sein Geld in eine derartig misslungene Karosse stecken kann. Übrigens auch von innen :der blaue Wagen hatte innen in der Mitte riesige weiße Lackflächen, ganz abgesehen von den mal wieder zentral angebrachten Instrumenten und dem üblichen dunkelschwarzen Innenraum. Ich prophezeihe KIA mit seinem demnächst erscheinenden und nach Bildern ansprechend gestylten Hybriden einen riesigen Zulauf eingefleischter Hybrid-Fans , die sich das derartig extreme Styling des Prius IV nicht gefallen lassen werden B)

RodLex

Link to post
Share on other sites

...Ich prophezeihe KIA mit seinem demnächst erscheinenden und nach Bildern ansprechend gestylten Hybriden einen riesigen Zulauf eingefleischter Hybrid-Fans , die sich das derartig extreme Styling des Prius IV nicht gefallen lassen werden B)

RodLex

Da schätzt Du die Prius Fahrer aber falsch ein. Mein Bruder fuhr Jahrelang einen Prius II und jetzt aus Platzgründen einen Prius +.

Hätte er das Budget, und der Mirai genug Platz für drei Kinder und Gepäck, würde er sich sofort den Mirai holen, egal wie hässlich das Ding ist. Die Technik zählt, und nur die Technik.

Link to post
Share on other sites

Das Design polarisiert, es gibt keinen Wagen der aussieht wie ein Prius, und genau das ist die Masche, der Wagen fällt auf und dann wird einem klar das es sich um einen Prius handelt. Und wem erstmal bewusst wird das es sich um einen der besten Hybriden handelt der interessiert sich schon weniger fürs Design sondern viel mehr für die Technik. Der Prius ist für mich einer der letzten wenigen "wirklichen" Autos, kein Kundenfang durch Design oder unnütze Extras, es geht einzig und allein um die Technik.

Selbes beim Dacia, es ist egal wie ein Dacia aussieht, die Wagen werden aus ganz anderen Gründen gekauft als der Optik.

Link to post
Share on other sites

Der harte Kern der Prius-Fans wird das Design wohl progressiv nennen.

Den anderen bleibt immerhin der Trost, dass es noch andere Hüllen für den HSD gibt: Auris, Yaris oder RAV4. Oder eben doch die Konkurrenz.

Link to post
Share on other sites

Ich oute mich als zukünftigen Prius 4-Fahrer. :ph34r: Und ja, ich kann die (hoffentlich nur anfängliche) Skepsis gegenüber dem Design verstehen. Als ich erste Fotos im Netz sah, dachte ich auch: OMG, was haben die denn geraucht? Das geht ja gar nicht! :blink:

Inzwischen habe ich den Prius 4 oft live gesehen, zuerst auf der IAA und dann natürlich bei Händlern, etliche (beinahe alle) Reviews auf Youtube angeschaut und Reviews gelesen. Und inzwischen mag ich das Design wirklich. Ich fuhr 5 Jahre Prius 2 und jetzt fast 1 Jahr Lexus CT, aber der Prius 4 vereint nahezu alle Tugenden des Prius 2 mit einem modernen, auffallenden Design. Der Prius 3 wirkt optisch dagegen richtig altbacken.

Die weißen Akzente im Innenraum sollen auch praktische Gründe haben, aber ich las mal, dass sich hier der Chefdesigner einfach mal durchgesetzt hat, der wollte das wohl so haben. Es gibt aber Blenden, die das wieder schwarz machen. ;)

Und natürlich interessiert uns Prius-Fahrer in erster Linie die Technik und das Statement, was wir mit dem Wagen setzen, das stimmt schon. Diejenigen, die lieber unauffällig bleiben möchten, fahren Auris II Hybrid oder Yaris Hybrid. Oder bedienen sich bei Hyundai und kaufen den Ioniq, der mir persönlich aber eher zu gewöhnlich ist und so ausschaut, als wäre er vor 10 Jahren entwickelt worden - rein optisch. Ob deren Hybridsystem mit dem DSG was taugt, werde ich hoffentlich bei einem ausführlichen Test herausfinden. Uns Prius-Fahrer gefällt aber auch vielleicht gerade der Prius, weil er anders ist als alle anderen, das zieht sich ja durch alle Prius-Generationen so durch. Keiner war Mainstream, außer vielleicht dem ersten. Ich finde den Vierer mutig und inzwischen richtig hübsch. :wub:

Edited by Jorin
Link to post
Share on other sites
  • 10 months later...
Zitat

Fahrbericht Toyota Prius Auf die Dauer ist er schlauer

"Der Mensch ist das Problem", jammern Autohersteller, wenn allzu engagierte Fahrer ihre Spritsparbemühungen zunichtemachen. Im Toyota Prius hat deswegen die Maschine das Sagen. Und siehe da - es zahlt sich aus.

 

http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/toyota-prius-der-hybrid-pionier-im-alltagstest-a-1131548.html

Edited by LexLord
Link to post
Share on other sites

Endlich mal ein weitgehend positiver Bericht zum Prius. Ich wünsche mir mehr derartige  Berichte über den Hybridantrieb, vor allem von der sog.Motorpresse.

Link to post
Share on other sites

Positiver Bericht? Hm

 

Negativ:

 

- Lüfterdüsen im Prius so schlicht und funktional wie schon vor dreißig Jahren

der Prius vermüffelt die seit nunmehr zig Jahren für japanische Autos typische, strenge Plastiknote.

- ... der sich auch auf Teilen des Lenkrads wiederfindet, deutlich vernehmbar das Hartplastik klötert. 

Bedienung eben nicht so intuitiv und aus einem Guss sind, wie man es auf den ersten Blick vermutet.

- Diese aber sind ziemlich wahllos verstreut (wie der zur Aktivierung des Head-up-Displays links unten neben dem Lenkrad) oder versteckt (wie die für die Sitzheizung, die fast im Fußraum und verdeckt von der Mittelkonsole angebracht sind). Stichwort Head-up-Display: Der Versuch, dieses zur Sitzposition passend einzustellen, kann einen zur Verzweiflung treiben. Selbst der Griff zur Bedienungsanleitung half nicht weiter. Dass man die überhaupt zu Rate ziehen muss, ist bei Digital Natives ohnehin K.o.-Kriterium.

Rechts daneben aber ist ein fast ebenso großes Feld angebracht, auf dem verschiedene Symbole und Kürzel verschiedenfarbig hintergrundbeleuchtet sind - wie in den ersten sogenannten Mäusekinos der Achtzigerjahre. Und über allen Symbolen thront, in fettem grün, der Begriff "Ready". Hä?

 Wild und zerklüftet steht der Wagen da - und die unterteilte Heckscheibe ist auch kein gestalterischer Kniff, der im Alltag begeistert.

Dann ist man als rollendes Verkehrshindernis unterwegs, erst nach Ewigkeiten erreicht man 50 Km/h.

Der Toyota Prius bevormundet und stellt das gängige Verhältnis von Fahrer und Auto auf den Kopf. Ein weiteres Beispiel hierfür ist das von vielen Autotestern, auch hier bei SPIEGEL ONLINE, gescholtene Planetengetriebe, dem der sogenannte Gummibandeffekt nachgesagt wird: Bei jedem etwas beherzteren Tritt auf das Gaspedal schießt sofort die Drehzahl in die Höhe, ohne dass es merklich schneller vorangeht. Das von anderen Autos gewohnte linear ansteigende Verhältnis von Drehzahl und Beschleunigung gibt es bei Toyota nicht.

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Habe den heute live gesehen, beim hingucken hatten meine Augen extreme schmerzen, man ist das auto hässlich.

 

Den hätten sie ruhig in Japan lassen sollen und hier gar nicht anbieten. 

 

Hat ein Platz in der Top 10 der hässlichsten Autos verdient.

 

An alle die das Auto haben oder mögen nehmt nicht persöhnlich

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy