Flowter

Probefahrt mit einem GS 300 BJ 94 100tsd km

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

ich hab mir heute mal einen GS 300 etwas genauer unter die Lupe genommen.

Was fiel mir auf.

1. leichtes schwingen des KFZ beim einlegen der Fahrstufe D oder R aus P

2. beim bremsen ein leichtes klopfgeräusch von vorn rechts

3. beim bremsen gegendruck des pedals und plötzliches nachlassen(es wurde mir gesagt dass anscheinend noch luft in der leitung ist, was aber vor Kauf noch gemacht wird)

Bremsen vorn wie hinten inkl. Scheiben wurden vor kurzem erst erneuert. Kann ich auch bestätigen.

Ansonsten konnte ich nichts auffälliges finden.

Der Lexi ist BJ 94, 1 Hand, TÜV u AU werden noch neugemacht vor Kauf und hat nachweissbar erst 100tsd KM drauf. Zahnriemen und WaPu wurden bei 90tsd gemacht, Scheckheft ist gepflegt und optisch auch Unfallfrei...(man weiss es nie genau) ;)

garantie gibts keine wegen Privatkauf.

Kann mir da jemand weiterhelfen was Punkt 1-3 angeht?

Das KFZ hat KEINE Schramme oder sonstiges. Alles wurde Original belassen. Was ich an Elektrik prüfen konnte wurde geprüft und die Klima blies soo kalt dass ich meine Jacke anziehen wollte ;)

Danke im voraus für Tips und infos

Bilder wurden beigefügt

und zu guter letzt der Preis :) .. also mit allem drum und dran würde er mich 3500€ kosten.

post-20348-0-93676600-1373494211_thumb.jpg

post-20348-0-97699900-1373494226_thumb.jpg

post-20348-0-70376500-1373494528_thumb.jpg

Edited by Flowter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

Punkt 1 klingt für mich nach defekten Motorlagern. Die könnten auch an Punkt 2 Schuld haben. Teile kosten ca. 210€ , wie schwierig der Wechsel beim R6 ist weiß ich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu Punkt 1, ich hatte so das Gefühl das beim Einlegen der Fahrstufe, das Auto leicht nach vorn und wieder nach hinten schwingt. Gegenüber meines derzeitigen Autos war das kaum bemerkbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bei meinem IS250 ist eine Bewegung auch deutlich spürbar, sobald ich in D bzw. R schalte.

Gerade wenn der Motor noch kalt ist, liegt die Drehzahl in P oder N deutlich höher als die Leerlaufdrehzahl im Stillstand bei Stufe D/R.

Sobald ich dann mit getretener Bremse P/R schalte, ruckt einmal das ganze Auto.

In diesem Moment wird ja auch 'plötzlich' die Kraft übertragen und das Auto rollt nur wegen der getretenen Bremse nicht los.

Wenn das Auto erstmal warm ist und die Leerlaufdrehzahl in P/N auch nicht mehr so hoch ist, wird dieser Ruck immer sanfter bis fast gar nicht mehr spürbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bei meinem IS250 ist eine Bewegung auch deutlich spürbar, sobald ich in D bzw. R schalte.

Gerade wenn der Motor noch kalt ist, liegt die Drehzahl in P oder N deutlich höher als die Leerlaufdrehzahl im Stillstand bei Stufe D/R.

Sobald ich dann mit getretener Bremse P/R schalte, ruckt einmal das ganze Auto.

In diesem Moment wird ja auch 'plötzlich' die Kraft übertragen und das Auto rollt nur wegen der getretenen Bremse nicht los.

Wenn das Auto erstmal warm ist und die Leerlaufdrehzahl in P/N auch nicht mehr so hoch ist, wird dieser Ruck immer sanfter bis fast gar nicht mehr spürbar.

Das finde ich komisch... mein s16 auch mit der 2JZ Maschine hatte garnichts der gleichen... selbst bei kaltem Wetter, wenn es draußen minus grade waren und der Motor deswegen höher gedreht hatte... bremse angetippt, den Gang eingelegt, alles butterweich! Man darf nicht vergessen, mein s16 hatte schon knapp 170TKM drauf...

den s14 kenne ich nicht vom Fahren, den hatte aber ein sehr guter Freund von mir und mir ist nie ein rucken oder was auch immer aufgefallen... :-?

Grüße

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht gut aus der Wagen. :clap:

Wegen des ruckelns würde ich mal eine zweite Person bei geöffnetem Motorraum auf die Bewegung des Motorblocks schauen lassen. Könnte durchaus an den Motorlagern liegen.

Wann wurde das Öl gewechselt? Nicht das die Brühe dick und zäh ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlichen Dank erstmal für die Comments :)

Ich muss da nochmals nachfragen wann das Öl gewechselt wurde.

Ich selbst konnte augenscheinlich absolut keinen Mangel optisch gesehen feststellen, der Wagen sieht faaaast aus wie neu.. faaast deswegen weil er 2-3 kleinere Abnutzungsspuren durch das ein und Aussteigen an der Sitzwange hat (2-4cm länge)

Und den Preis find ich auch ok.

Beim Verbrauch bin ich mir nicht ganz sicher.

Der Besitzer sagte mir Stadt 11l, Landstrasse 9l, und AB 10-13l je nach Fahrstil.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenne den S 14 noch aus den '90ern, als ich ihn gelegentlich als Werkstatt - Ersatzwagen bekam. Ich finde ihn optisch sehr gelungen, bis auf den "Liebesknochen (ist ein Gebäck :tooth:) am Kofferraum. Bei dem Preis kannst Du kaum was falsch machen. Allerdings solltest Du vor dem Kauf das Rucken von einem Fachmann, am besten bei Lexus, abklären lassen, und vor Allem auch, wie es mit der Ersatzteilversorgung aussieht !!! ;)

Der Nachteil des Wagens war halt, dass er genauso lang und schwer wie ein LS 400 war und mindestens so viel verbrauchte, auf jeden Fall MEHR als ein LS 400 Mk.IV = 5 - Gang. Aber als Reisewagen mit Exotenstatus ist der schon mehr als eine Überlegung wert, wenn Dir die Leistung ausreicht,

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke @RodLex.

Ich denke ich werde mir im August mal Ükennzeichen holen und ihn zum Lexushändler schaffen. Sicher ist Sicher.

Mit der Ersatzteilversorgung hoffe ich mal nicht soo oft in Verbindung, wie derzeit bzw. seit ca.18 Monaten mit meinem W124 zu kommen.

In diesen habe ich in den letzten 18 Monaten fast 5000€ investiert. Ich hoffe doch dass es bei einem Lexus nicht ganz so schlimm sein wird. Ich rechne reine Reparaturen ohne Durchsicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gert,

kannst Du Dich noch an den Verbrauch erinnern? ich habe meinen bekannten gefragt, der den Wagen einige Jahre gefahren ist, der konnte über die 11 liter nur schmunzeln, mit den Worten, dass es schon der Bestwert war, im Schnitt bei normaler Fahrweise kaum unter 12,5 zu bekommen, das war auch der Grund, wieso er den dann auch abgegeben hatte...

Grüße

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja mein Benz nimmt Stadt 15, Landstrasse 9, und AB bei 120 knapp 10. Wohlgermerkt im EMode im Standart wirds so ca 1-2 liter mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So viel schluckt der GS nicht, rechne in der Stadt aber realistisch mit 13 Litern und Reparaturkosten werden niedriger sein :-)

Ersatzteilpreise sind bei Lexus zwar sehr hoch, aber es gibt fast immer auch noch günstigere Alternativen irgendwo.

Zumal der GS gut gebaut ist, keine Rostprobleme oder dergleichen wie bei MB

Edited by IS-250

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gert,

kannst Du Dich noch an den Verbrauch erinnern? ich habe meinen bekannten gefragt, der den Wagen einige Jahre gefahren ist, der konnte über die 11 liter nur schmunzeln, mit den Worten, dass es schon der Bestwert war, im Schnitt bei normaler Fahrweise kaum unter 12,5 zu bekommen, das war auch der Grund, wieso er den dann auch abgegeben hatte...

Grüße

Peter

Ich hatte den ja nur tageweise, aber ja - der recht hohe Verbrauch und das in Relation zur Motorkraft hohe Fahrzeuggewicht, das für überschaubare Fahrleistungen sorgt, sind tatsächlich die Hauptnachteile dieses Typs. Deswegen würde ich lieber für's selbe Geld nach einem LS 400 suchen, wobei ich die 3500 € allerdings schon für einen sehr guten Preis halte, wobei man nicht viel falsch machen kann.

Mit "Ersatzteilversorgung" meinte ich nicht etwa Anfälligkeit, die hat er nicht !! Sondern die Tatsache, dass der immerhin 19 Jahre alt ist und es möglicherweise Probleme geben könnte, Teile überhaupt noch zu bekommen. "Chris LS400" hat z.B. für seinen '92 LS 400 keine Türscharniere mehr auftreiben können...

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fahr derzeit einen 230 e benz aus Bj 1990.

Ich denk schon dass es in Sachen Vorwärtsdrang und Fahrkomfort einfach ein Satz nach vorn ist.

Denkst du dass ich mehr investieren sollte um einen guten Gebrauchten zu bekommen? Ich bin paralell schon auf der Suche nach einem LS 400, konnte aber nicht wirklich was gutes unter 5000€ entdecken :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

so ein GS300 braucht 13,0 liter im schnitt und nicht weniger. durch luxusöl und moderne reifen vielleicht auf 12L zu bekommen. wenn du einen besonderen LS400 suchst, per PM melden. unter 5000 sind keine guten mehr zu finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.