Sign in to follow this  
Nordmann

GS 450H F- Sport von 2012 GERÄUSCHDÄMMUNG

Recommended Posts


@AndiWu - kenn ich vom Vater, wenn der nichts hören will, dann macht er`s genauso wie Du :sleeping: , aber da kann auch èin (höchst beliebter anscheinend) Laubbläser in 10m Entfernugn volle Pulle laufen - sowas macht doch ein Lex nicht !!! Ich könnte mich irren, ist mir aber auf der Probefahrt nicht aufgefallen :drive1:

@ Motu - `ne Idee, werd mal vorfühlen

@uslex - dann werd ich wohl gleich `nen GS zu den Clips ordern :piggy:

ansonsten , es dauert noch viiiiieeeeeel zu lange :crying: bisser da sein könnte ....

Share this post


Link to post
Share on other sites

@uslex: ich hatte eine PN geschickt, kann es sein, das diese nicht angekommen ist ; oder hast Du momentan zuviel um die Ohren

mfG

LexoPhil

Share this post


Link to post
Share on other sites

@uslex: ich hatte eine PN geschickt, kann es sein, das diese nicht angekommen ist ; oder hast Du momentan zuviel um die Ohren

mfG

LexoPhil

Bitte nicht böse sein, ich unterhalte mich hier im LOC gern über alle möglichen Themen.

Die Erstellung von bebilderten Bauanleitungen ist sehr zeitintensiv und nicht mal schnell nebenbei zu machen. Sobald ich das schaffe, kommt meine Anleitung hier ganz offen für alle ins LOC.

Versprochen!

Individuelle Anleitungen per PN zu erstellen und einzeln zu versenden, übersteigt meine Möglichkeiten weit. Sorry, wenn ich das nicht leisten will und auch nicht kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber, aber , es war nie meine Absicht Dich zu drängen oder eine Extrawurst zu erwarten!

Ich verstehe doch selber wie wenig Zeit und Energie einem am Ende des Tages übrigbleiben, von daher bin ich doch überhaupt nicht ärgerlich auf Dich oder wäre es gewesen, mir schwebten doch nur ein paar Stichpunkte durch den Kopf.

Also meine Frage bitte nicht falsch verstehen.

LG

Lexophil

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute !

Bin total begeistert wie ihr an dem Problem Dämmen herumexperimentiert .

Das mit den Radhäusern finde ich sehr interessant.

Aber auch den Ausgangspunkt des Lärms den Reifen und Felge selbst zu dämmen ,

da finde ich sollten wir auch ansetzen .

Hab ebenfalls bei meiner Reifen Dimension das typische Poing Poing Geräusch ( wenn man dagegen klopft ) ,das sich bei rauen Strassen ins Auto überträgt , und zu dröhnen beginnt .

Continental hat bereits etwas das sich Silent nenn ,leider nur in zwei Dimensionen !!

Die trage da eine Schaumstoffschicht ins innere des Reifens auf und das ganze soll 9 Dezibel Lärm schlucken ?

Was haltet ihr davon ??

Werde das im Frühjahr an meinen neuen Sommerreifen auch probieren indem ich einfach einen Schaumstoff in den Reifen einklebe.

Wenn Conti das kann, kann ich das schon lange !!

Könnte mir schon vorstellen das das was bringt !!

Und auch sehr interessant , das Noise canceling System ,das anscheinend Infinity und Honda bereits verbaut .

Wobei über Mikrofone die Störfrequenzen aufgenommen , in die Gegenfrequenz umgewandelt werden und gleichzeitig über die Lautsprecher wieder ausgestrahlt und somit neutralisiert werden .

Warum macht Lexus das nicht ??

Wenn das funktioniert spart man sich doch mächtig Geld und Gewicht an aufwändigen Dämmmaßnahmen??

Oder funktioniert das nicht so wirklich ??

L.g.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das Gegenschallsystem von IIII:

Wie erfolgreich arbeitet es im Alltag? Einige hier können da vllt. berichten...

..

Share this post


Link to post
Share on other sites

hatte diese idee im LOC schon veröffentlicht bevor Conti es patentiert hatte. deren patent war ein fahrradschlauch der mit BASOTECT gefüllt ist. der schlauch wird wie früher aufgezogen, dann der reifen, der schall rennt sich im schlauch tot. dann ist Conti umgeschwenkt auf den (meinen) klebestreifen.

mach das mal mit dem schaumstoff und berichte, unbedingt!

empfehle ARMAFLEX/KAIFLEX (neopren) 19mm oder 25mm. alternativ BASOTECT (melamin) selbstklebend, ist aber brüchig, bröckelt leicht. armaflex klebt wie gift und ist 150°C hitzefest. vorher den reifen im neuzustand mit fettlöser wie spüli etc. gut waschen und abtrocknen mit föhn etc, dann armaflex einkleben! achtung, versuche gibt es nicht. wenn fest dann fest.

mach ich bei meinen nächsten neuen reifen ebenfalls. wenn man wüsste, daß es hält, könnte man auch die felge dämmen indem man sie beklebt (oder mit unterbodenschutz dick anrotzt). so ein reifen walgt ja wie irre, deswegen tendiere ich persönlich zu einem klebestreifen auf dem bett der felge. man sollte eben einen spezel haben als reifenhändler und dann testweise mal mit 250km/h über den autoput rasen und nachschauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werde das im Frühjahr an meinen neuen Sommerreifen auch probieren indem ich einfach einen Schaumstoff in den Reifen einklebe.

Wenn Conti das kann, kann ich das schon lange !!

Ich würde solche lebensgefährlichen Dinge nicht an meinem Auto machen.

Wer gibt dir die Sicherheit, das der Leim nicht den Gummi des Reifens angreift und diesen chemisch kaputt macht?

Wer gibt dir die Sicherheit, das der eingeklebte Schaumstoff sich nicht löst und dann im Inneren des Reifens herumfliegt und das Rad unkontrolliert mit Unwucht ausschagen lässt?

Sorry, aber so was sollte man Leuten überlassen, die solche Sachen ausgiebig testen können. Und das auf abgesperrtem Gelände, wo andere Leute nicht noch mit in Gefahr gebracht werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

es ist riskanter in einem fertighaus zu wohnen oder ein eternitdach zu besitzen und/oder auf der westseite einer bundesstrasse angesiedelt zu sein. oder im rechten moment nicht die umlufttaste zu finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kanns du mir sagen was du bei Lexus dafür bezahlt hast?

Wenn es nicht zu teuer ist lasse ich das bei meinem auch machen damit ich auch nix zu hören bekomme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde solche lebensgefährlichen Dinge nicht an meinem Auto machen.

Wer gibt dir die Sicherheit, das der Leim nicht den Gummi des Reifens angreift und diesen chemisch kaputt macht?

Wer gibt dir die Sicherheit, das der eingeklebte Schaumstoff sich nicht löst und dann im Inneren des Reifens herumfliegt und das Rad unkontrolliert mit Unwucht ausschagen lässt?

Sorry, aber so was sollte man Leuten überlassen, die solche Sachen ausgiebig testen können. Und das auf abgesperrtem Gelände, wo andere Leute nicht noch mit in Gefahr gebracht werden.

Servus !

Kann ich mir nicht vorstellen ,das mir gleich die Räder abfallen .

Werde natürlich vorher mit alten Reifen Versuche machen zwecks Verträglichkeit Klebstoff mit Gummi usw.

Bin schon mitten drin !

noch schaut s gut aus !

Noch dazu habe ich Beruflich den ganzen Tag mit all möglichen rotierenden Teilen zu tun mit all möglichen Materialien .....

Ein wenig Erfahrung bring ich auch mit ,ich weiß schon was ich tue .

Keine Panik !!

Habe ja noch Zeit bis zum Frühling mit meinen Versuchen.

Und dann werde ich berichten ob das was bringt ??

L.g.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin auch sehr gespannt, Abrollgeräusche hasse ich wie die pest.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe darüber mit meinem Reifenhändler gesprochen, der sagt, dass Conti an dieser Lösung herumexperimentiert und mit allen möglichen Materialien gearbeitet hat, aber das bringt nichts...

Ich werde morgen die hintere Sitzbank ausbauen und sehen, was da noch geht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte immer noch vor, die Rücksitzbank hochzunehmen, um zu sehen, ob man dort die Dämmung noch verbessern kann. Das Thema kann man beruhigt vergessen, wie auf dem Foto zu sehen ist.

Der Sitzschaum wird schon Geräusche schlucken und unter dem Sitz ist kein Platz, wegen des Kraftstofftanks.

Also habe ich die Geräuschminderung für Amateure jetzt ausgereizt.

Ich würde das Dach und die Bodenwanne noch machen, aber das ist zu viel Aufwand.

post-981-0-20523400-1420627176_thumb.jpg

Edited by Nordmann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Fotos. Da muss ich nicht erst selber nachsehen. Dort scheint wirklich kein Platz mehr zu sein.

 

Bei mir stehen noch folgende Dinge auf der Wunschliste:

  • Motorhaubendämmung verbessern
  • Kofferklappendämmung auch
  • Zwischenwand zwischen Motor und Fussraum besser dämmen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Motorhaube würde mit Basotech etwas bringen, ist aber schwierig in der Anfertigung und im täglichen Gebrauch.

Ich weiss nicht, ob das mit der Kofferklappe etwas bringt, ich habe den gesamten Kofferraumboden mit Dynamat ausgekleidet. Evtl auch dort Basotec.

Die Spritzwand kannst Du getrost vergessen, da kommst Du weder von aussen noch von innen ran, dass wird gar nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi und gesundes neues Jahr an alle,

ich frage mich, inwieweit das zusätzliche Gewicht einer Alubutyldämmung an der Motorhaube bzw. Kofferraumklappe den Gasfedern respektive der elektrischen Öffnungsfunktion zusetzen würden.

Auf der englischen oder amerikanischen Seite gibts ein paar schöne Bilder, da hat einer seinen GS total auseinandergenommen und gestript, und überall Alubutyl aufgetragen. Das zusätzliche Gewicht hat er dann aber auch ganz gentlemenlike verschwiegen :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am Wochenende habe ich meine "Luxuskalesche" (GS 450H F- Sport) wieder einmal etwas "zweckentfremdet".

Der Transport eine dicken Matratze stand an, 200m x 90 cm, Kaltschaum, ca 22 cm dick. Die zu bewältigende Distanz war 550KM!!

Die Matratze wurde durch die hintere rechte Tür in das Auto geschoben, Kopfstützen waren im ganzen Fahrzeug entfernt. Nachdem sie von der Front- bis zur Heckscheibe den ganzen Innenraum abdeckte, wurde sie über dem Fussraum der Rückbank nach unten gedrückt und der Vorderteil nach hinten geklappt, so dass sie den ganzen hinteren Bereich des Autos "belegte".

Damit hatte ich fast über die ganze Breite, hinter den Vordersitzen, eine über 40 cm dicke Kaltschaumdämmung!

Leute ich sage Euch, die gesamte Hinterachse, mit den breiten F- Sport Reifen und Ihren Abrollgeräuschen, war akustisch W E G!!!! Einfach nicht mehr da!

Das war fahren wie einst im LS und besser!

Leider musste ich meine "Brutaldämmung" wieder ausladen, aber was für eine ruhige Fahrt!!

Die Frage war also, wie viel ich davon mit anderen, dünneren Methoden, nachmachen könnte.

Unter der Rücksitzbank ist kein Platz. Der Fahrzeugteppich ist nicht einfach auszubauen und dann kommt die Frage, was baut man ein, dünn genug, aber extrem dämpfend.

Eigentlich müssten man auch den Dachhimmel ausbauen und das Dach mit Dynamat dämmen, das bringt sicherlich noch mal eine Menge.

Das werden wir als Laien wohl aber nie schaffen, wenn die Ingenieure in Japan das schon nicht machen...

Ich verfluche diese moderne Sportlichkeit, die von den Konkurrenzmarken übernommen wird. Die haben die Geräuschdämpfung nie so im Griff gehabt, wie Lexus schon beim LS 400 und haben aus der Not eine Tugend gemacht, in dem sie das für "sportlich" erklärt haben.

Modernes, sportliches Design wie jetzt beim neuen GS F- Sport ist ja super, die Fahrleistungen auch, aber GEBT UNS DIE GERÄUSCHDÄMMUNG WIEDER ZURÜCK!!!!! BITTE!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Matratze hat doch einfach den Schall absorbiert. Ist wie wenn man dicke Vorhänge (Gardinen) oder Teppiche in die Wohnung hängt/legt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bevorzuge die Gegenschallmethode (Musik hochfahren).

..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mach dir paar ohrstöpsel rein. Egal was du machst es wird immer irgendwoher ein geräusch kommen. Ich finde man kann es auch übertreiben in puncto stille im wagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es auch....interessant....dass manche ihre Wagen zusätzlich dämmen und dann die Musikanlage einschalten. Wenn ich in "schönem" Pegel Musik höre, dann bekomme ich von den Motor- und Reifengeräuschen doch eh nichts mehr mit, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es auch....interessant....dass manche ihre Wagen zusätzlich dämmen und dann die Musikanlage einschalten. Wenn ich in "schönem" Pegel Musik höre, dann bekomme ich von den Motor- und Reifengeräuschen doch eh nichts mehr mit, oder?

Ebenso verhält es sich doch bei den Leuten, die ihren Auspuff aufbohren, damit er lauter wird und dann das Radio aufdrehen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this