Sign in to follow this  
New

PRAXIS: Betriebstemperatur Stadtverkehr

Recommended Posts

Werte Forumsgemeinschaft,

eine Kleinigkeit: Um langfristig ein besseres Verständnis für theoretische Werte und praktische Normen in Sachen SC und Alltag zu bekommen, würde ich es zwecks Erfahrungsabgleich zu schätzen wissen, wenn Ihr Besitzer freundlicherweise mitteilen würdet, wo (siehe weißrote Ziffern auf Foto) in Euren Fahrzeugen der Temperaturzeiger bei warmen Motor und im Stadtverkehr steht im Sinne von BJ 200X, bei oder zwischen Y und Z

Besten Dank vorab!

Advents(zünd)kerzengruß,

New

rirxkfsfycpvafzykuc5.jpg

Edited by New

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bj 2002, 2,5

Aber wäre es nicht interessanter, das im Sommer noch mal zu fragen?

Gruß, Motus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso im Sommer nochmal?

Wird doch bei modernen Fahrzeugen vom Steuergerät vorgegeben, was da angezeit wird.

D.h. es wird ein komplett fixer Wert angezeigt, der sich überhaupt nicht ändert, im Rahmen von unkritischen Temperaturschwankungen.

Erst steigt er langsam und verharrt dann völlig statisch.

Dem Fahrer wird so eine tolle Temperaturstabilität vorgegaukelt.

Man hat auch echt keine Lust laufend Kunden zu erklären, dass etwaige Schwankungen der Anzeige völlig ok sind. Deshalb klemmt man die lieber gleich fest!

Erst wenn es wirklich bedrohlich zu warm wird steigt die Anzeige.

Auf dt., sie ist bei den meisten Fahrzeugen eigentlich total nutzlos, eine rote Warnlampe würde es auch tun.

Ob das aber beim SC auch zutrifft weiss ich nicht zu 100%, gehe aber mal davon aus, dass das auch so ist.

Edited by DrHybrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ja'n Ding!

Und ich war so stolz darauf, dass sowohl LS als auch SC auch im dicksten Stau so "kühlen Kopf" bewahren...

Gruß von Motus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Knapp über der 2 - Sommer wie Winter und egal ob Stadt, Passfahrt oder Autobahn

Im Winter dauerts nur länger bis der Zeiger dort ankommt

Edited by lex-golf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der Motor Betriebstemperatur errecht hat steht der Zeiger so um die 2,5.

Sommers wie Winters.

Der Zeiger ist hilfreich um festzustellen wann der Motor die Betriebstemperatur erreicht hat, denn bis dahin brauchen alle Flüssigkeiten in den Antriebsteilen um ihre Schmierkraft voll zu erreichen. Mit anderen Worten: einen kalten Motor (Getriebe, Kardanwelle, Differential, Antriebswellen, Radlager) nicht treten sondern schonend warm fahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er steht bei 2,5. Es wird zwischen ca. 75 und 110 Grad vorgegaukelt, dass die Temperatur 90 Grad beträgt. Sonst werden Hausfrauen nervös, wenn es hoch und runter geht. Bei langsamer Fahrt dürfen es ruhig über 100 Grad sein ( bessere Verbrennung ), auf der Autobahn sind Temperaturen unter 100 Grad besser ( bessere Leistungsausbeute ) . Moderne Autos haben teilweise schon keine Anzeigeinstrumente mehr. Das Steuergerät sollte in Problemfällen, bei Unstimmigkeiten, eingreifen. Was wir also früher selbst gemacht haben, Heizung voll aufdrehen, oder Motor abstellen, übernimmt jetzt die Elektronik. Bis hin zum Notlauf.

Exakte Temperatur,für Wasser und Öl,ist aber über OBD darstellbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...

Und ich war so stolz darauf, dass sowohl LS als auch SC auch im dicksten Stau so "kühlen Kopf" bewahren...

Gruß von Motus

Genau das war das Ziel! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bestätige.

2,5 festgemauert und hingemeißelt.

Nach meiner Erfahrung neigt dieser wunderbare Motor eh nicht zum Überhitzen.

Diesbezüglich nie Probleme gehabt.

Lexibär

---------------------

Share this post


Link to post
Share on other sites
... Nach meiner Erfahrung neigt dieser wunderbare Motor eh nicht zum Überhitzen. ...

---------------------

Das tun heute eigentlich kaum noch welche, das hat man schon seit Jahrzehnten im Griff. Deswegen verzichtet man ja lieber auf Kundenverwirrung durch genaues Anzeigen. ;)

Aber mein alter X1/9 damals, dem ist seine Mittelmotormaschine im Stau gerne mal zu heiß geworden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einfach mal einen OBD-Scanner anstecken und den Fühler auslesen, dann sieht man obs so ist oder nicht. Beim Sharan TDI wars so, aber sehr extrem, da war dei echt wie angenagelt. Einfach mal OBD Teil ran (Bluetooth z.b.) und am Handy anzeigen lassen und vergleichen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Auslesen mit einem OBD-Scanner kann man sich eigentlich sparen. Natürlich schwankt die Temperatur jedes Kühlwasserkreislaufs im laufenden Betrieb bei unterschiedlicher Belastung und Fahrgeschwindigkeit. Das wird man dann sehen, aber was nutzt es einem? Eher nichts. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wäre nur interessant ob die Anzeige auch relativ genau anzeigt, oder wie vermutet das diese elektronisch festgenagelt wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die wird festgenagelt, so wie Tankanzeigen beruhigt werden, damit nicht bei jedem bergauf, bergab oder in Kurven die Anzeige schwankt, so wie früher mal. Alle Anzeigen werden von Bordcomputern an das Display gesendet, das sind keine direkten Sensorwerte mehr, wie einst. Sonst könnten auch die Zeiger gar nicht so schön über den gesamten Bereich schwenken, wie es manche bei Zündung an tun.

Edited by DrHybrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besten Dank in die Runde für alle Antworten. Ich sehe, man lernt selbst bei einem kleinen, unscheinbaren Zeiger wirklich niemals aus ;)

Grüße,

New

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein alter /8 hatte als Öldruckmesser eine Rohrspirale, in die das Öl direkt rein gedrückt wurde. Die hat sich unter Druck dann aufgebogen und die Bewegung ging über ein paar Hebel auf einen Zeiger. DAS war ein realer Sensorwert!

Edited by DrHybrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rohrfedermanometer.

Wird eigtl nur bei Hochdruck genommen, weil nicht so genau. Aber sehr zuverlässig, sofern die Mechanik nicht verbogen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By Piran_ha
      Hallo zusammen,
      Habe mich heute durchgerungen und bin endlich den GS 430, der bei mir in der Nähe steht, probegefahren.
      Das Auto ist Baujahr 2005, hat 116t km hinter sich, verfügt über die Luxury Line und wird für 12990€ angeboten.
      Innen und außen ist das Auto dem Alter entsprechend in gutem Zustand. Kein Juwel, aber auch nicht komplett runtergerockt.
      Jedoch sind mir folgende Sachen aufgefallen, die ich durch die erfahrene Lexus-Gemeinde vielleicht geklärt bekomme. 🙂
       
      Punkt 1:
      Es steht ein Vollcheck als Inspektion an.
      Punkt 2:
      Beim Einlegen des Rückwärtsgangs schlägt die PDC direkt an. Vermutlich ist ein Sensor verschmutzt oder defekt.
      Punkt 3:
      Bei vollem Lenkeinschlag links und rechts gibt es vorne ein mahlendes Geräusch wenn er rollt.
      Punkt 4 (oder vielleicht 3.1?):
      Er zieht deutlich nach rechts. Vielleicht ein Hinweis auf das Mahlgeräusch? (ala Bordsteinkontakt)
      Punkt 5:
      Das ABS regelt bei Vollbremsung aus 50km/h relativ wenig und das Fahrzeug bleibt mit quietschenden Reifen stehen. Ist das die normale Regelung beim GS s19 ABS?
      Ansonsten bleibt das Heckrollo auf Halbmast stehen, aber das ist halb so wild.
      Die Rückbank hat einen etwas größeren Riss, notdürftig geflickt. Da müsste ein Sattler ran.
      Bremsen habe ich nichts gemerkt und im Innenraum hat nix geklappert. Motor und Getriebe waren auch einwandfrei.
       
      Jetzt zur eigentlichen Krux.
      Was würden mich die Sachen kosten  sollte ich mit dem Fahrzeug bei Lexus vorstellig werden und muss ich mit diesem Fahrzeug bei diesen Sachen überhaupt zu Lexus?
      Auf durchgehende Lexus-Stempel muss man vielleicht nicht mehr unbedingt achten, auch wenn er sie bisher hat.
      Ich tippe bei den Geräuschen mal auf Radlager, die PDC muss im schlimmsten Fall mit neuen Sensoren versehen werden. Der Vollcheck ist halt umfangreich.
       
      Wollte mich vorher informieren, um zu schauen ob das Angebot, das mir vorliegt, machbar ist oder das Fahrzeug dann doch zu teuer für das wird, was es bietet.
       
      Für alle, die hier unten angekommen sind, danke für die Aufmerksamkeit und das geduldige Lesen.
      Und schon mal danke für jegliche Hilfestellung.
       
      Viele Grüße,
      Mark
      🙂
    • By New
      Mit einer kleinen Verspätung von ungefähr 17 Jahren ;)
    • By EMILundROSI
      Hallo Zusammen,
      vorab erst ein mal ein Frohes Neues...auch wenns schon nicht mehr so neu ist.
      Habe gerade mit Schrecken festgestellt dass kein Kühlmittel mehr im Ausgleichsbehälter ist.
      Nix mehr rosa....nur noch ein paar SChwitzwassertropfen seitlich am Einfüllstopfen.
      Lang kann das noch nicht sein...(denke/hoffe ich)
       
      Wieviel drin ist / fehlt seh ich leider nicht. da Behälter leer
      Deshalb meine erste Frage:
      Wenn gibt es eine Fehlermeldung/Warnungen im Bildschirm wenn das Kühlmittel (Motor) unter einen bestimmeten Pegel geht?
      Oder nur wenn der Motor überhitzt hätte (Hatte keinerlei Warnmeldungen).
      Würde gern jetzt alle üblichen Verdächtigen wie Wapu/Zylinderkopf....(was fällt Euch noch ein) überprüfen.
      Habt Ihr Tipps wo ich überall suchen muss um dann entscheiden zu können ob ich vorübergehend/behelfsweise LLC (viel günstiger da Konzentrat aber nur 60TKM) oder guten Gewissens SLLC reinschütte da keine Leckage/Problem ersichtlich.
      Und (voerst;) ) noch eine letzte Frage:
      Wird das LLC nach Misching mit 50% destil. Wasser auch rosa oder hellrot und ist gut vom SLLC zu unterscheiden?
      Vielen Dank vorab und ein sorgenfreies Autojahr wünscht
      Arne
       
       
    • By zlatan75
      Es kam immer mal wieder die Frage, ob dieser oder jene Schalter im SC beleuchtet ist oder nicht. Ich habe mir erlaubt, alle beleuchteten Schalter, Taster usw. abzufotografieren. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen?
      Anmerkung: Es handelt sich um ein Vor-Facelift Modell.
       
      Update 12.03.2017:
      Ich musste feststellen, das ich ein paar Dinge vergessen habe, deshalb nachträglich noch mal ein paar ergänzende Bilder. Was ich nicht abfotografiert habe sind die beleuchteten Gurtschlösser und des Zündschlosses, wenn man einsteigt. Wenn man die Zündung aktiviert, gehen diese dann aus. Ich hoffe das es jetzt aber wirklich alles ist.
       
      Klimabedienteil und Navigationssystem:

       
       
      Radio, wenn ausgeschaltet mit Radioklappentaster:

       
      Radio, wenn eingeschaltet mit Radioklappentaster:

       
      Lenkradtasten für Radiobedienung:

       
      Fahrertüre mit Pfeiltasten für die Aussenspiegeleinstellung:

       
      Beifahrertüre:

       
      Automatik, Fahrmodischalter und ESP Taster:

       
      Beleuchtete Einstiegsleisten:

       
      Zigarettenanzünder und Aschenbecher: