Sign in to follow this  
Lexington

Toyota IQ - R.i.P.

Recommended Posts

Hi,

wie ich gerade erfahre - da ich mich mit dem Thema Kleinstwagen für 2014 beschäftige - wird der Toyota IQ im Mai 2014 auch in Deutschland eingestellt.

Am 20.3.2014 ist der Bestellschluss. Schade, war eigentlich ne coole Kiste.

cu

Lexington

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ich mich nur anschließen, meine Frau will ihren IQ plus mit Vollausstattung nicht mehr missen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der wird sicher in China als Lizenzprodukt weiter gefertigt.

Oder in Indien?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich dachte Micro-Cars sind gerade "in"? Insofern ist mir dieser Schritt sehr unverständlich. Oder da kommt was anderes?! Die Supra ist zwar auch nett, bietet genausoviel Innenraum, aber ist eben kein Micro-Car und Verbrauchswunder. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein schönes Auto, aber mit typisch billigen Toyota-Materialien im Innenraum. So wird bzw. wurde das nichts.

Wir haben mehrfach im Showroom Neuwagen mit Kratzern in den Oberflächen gesehen. Dafür geben wir kein Geld aus.

Gruß

biker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Innenraum-Update, welches es während des Lebenszyklus des IQ gegeben hatte, verbesserte dieses Problem schon leicht. Aber neulich hörte ich die Aussage, dass der IQ innen besser verarbeitet wäre als der Smart. Das kann ich so auch nicht stehen lassen.

Wer aber einmal einen IQ besaß, fand ihn in der Regel schon praktisch.

Bin da echt am Grübeln...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schade, dass so ein großer Konzern so wenig Kontinuität vorlebt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schade, dass so ein großer Konzern so wenig Kontinuität vorlebt.

Genau das dachte ich auch eben ! Immerhin kostet die Entwicklung eines ganz neuen Modells Millionene, und ich werde nie verstehen, warum man nicht VORHER eine intensive Marktforschung über die Verkaufschancen in den ins Auge gefassten Märkten durchführt.

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Entscheidung finde ich unbegreiflich. Ich hatte damals Gelegenheit, den IQ Probe zu fahren und fand ihn als Kleinwagen fantastisch. Man sitzt vorne wie in einem größeren Fahrzeug. Faszinierend war auch der sehr kleine Wendekreis. Man hatte nach der Fahrt auch die Möglichkeit im Smart Probe zu sitzen, im Vergleich mit dem IQ war der Smart wirklich nur eine enge kleine Blechkiste.

Es dürfte für einen Konzern wie Toyota doch kein Problem sein, die Innenmaterialien hochwertiger zu gestalten und mehr Werbung für dieses Fahrzeug zu machen.

Wirklich schade, wie Toyota ein geniales Modell nach dem anderen wieder einstellt (z. B. Paseo, Yaris Verso, Celica)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schade, dass so ein großer Konzern so wenig Kontinuität vorlebt.

Ja, vor allem auch bei der Ersatzteilversorgung!

Aber das ist deren Mentalität, das Neueste zählt, gestern ist vergessen.

Schade, aber das wird entsprechende Konsequenzen bei meinem nächsten Kauf haben ...

Schade auch um den IQ, war ein nettes Schmankerl im Strassenverkehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der IQ mit CVT hat mich begeistert. Lange habe ich auf den mit E-Antrieb gewartet: Ausgeträumt, Aston Martin gleich mit.

aston-martin-cygnet-1024x682.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die umgelabelte Aston Martin Variante war nett.

RodLex, biker, erinnert ihr Euch noch, als wir die in Stuttgart an dem Schlösschen gesehen haben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was nutzt das tollste Auto wenn es keiner kauft? Nicht ohne Grund stellt Toyota die Produktion ein.

Der IQ wurde als kleiner sparsamer 2-Sitzer angepriesen, der weder besonders sparsam noch günstig ist.

Viel zu teuer und obendrein auch noch häßlich. Hätte er die Aston Martin Schnauze und würde unter 10.000,- kosten wäre er erfolgreicher gewesen.

Als ich mich nach einem kleinen Auto für meine Tochter umgeschaut habe kam auch der IQ in die Auswahl, fiel aber durch wegen zu hohem Preis und zu geringer Ausstattung. Ich hab dann einen Citroen C1 in Vollausstattung (ESP, Traktionskontrolle, Zentralverriegelung, elektr. Fensterheber, Tagfahrlicht, Bluetooth und und und ) für unter 10.000,- € geordert. Mehr Platz, mehr Ausstattung, mehr Auto fürs Geld. Preislich konnte da nicht mal der Aygo mithalten (bei schlechterer Ausstattung).

Für mich war es nur eine Frage der Zeit wann der IQ eingestellt wird. Jetzt ist es geschehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir hinterfragen solche Entscheidungen emotional, die Hersteller entscheiden aber eher rational. Vermutlich verstehen wir deswegen so manche Herstellerentscheidung nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Toyota is leider weit weg von den Preisen die Leute bereit wären für diese Qualität zu zahlen. Früher passte es einfach, meine Family fährt selbst seit über 30 Jahren Toyota, privat und in der Firma, jetzt schon in 3ter Generation. In den 80/90er war ein Neuwagen kein Problem, jetzt nurnoch schön zum anschauen, aber nicht leistbar mehr, ausser man steht auf Leasing usw... und nicht auf bar zahlen.

Edited by Boergy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir hinterfragen solche Entscheidungen emotional, die Hersteller entscheiden aber eher rational. Vermutlich verstehen wir deswegen so manche Herstellerentscheidung nicht.

Ja und, was ist die Konsequenz daraus? Das Modell steht wie Blei und ist unverkäuflich.

Nicht alle rationalen Herstellerentscheidungen sind gut für das Unternehmen.

Die wollen doch was von uns und nicht wir von ihnen. Also sollten sie auf uns hören und unsere Bedürfnise stillen und nicht wir die Ihrigen.

Aber was soll's. Toyota, als größter Automobilhersteller der Welt kann solch eine Fehlentscheidung spielend verkraften.

Schwieriger wird es für den deutschen Importeur der mit solchen Entscheidungen zu kämpfen hat und dabei verliert (Kunden, Marktanteile).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die wollen doch was von uns und nicht wir von ihnen. Also sollten sie auf uns hören und unsere Bedürfnise stillen und nicht wir die Ihrigen.

“If I had asked people what they wanted, they would have said faster horses.” -- Henry Ford

R&D im Bereich Consumer Products kann eine knifflige Angelegenheit sein, weil wir Menschen zwar zu gegebener Zeit rational fordern, aber letztlich dann doch emotional handeln.
Wird ein günstiges und gutes Automobil gebaut, bleibt es wie Blei im Regal liegen, weil es nicht sexy, begehrenswert, emotional ist. Wird hingegen ein sexy, begehrenswertes, emotionales und gutes Automobil gebaut, bleibt es wie Blei im Regal liegen, weil es nicht günstig ist.
Tja, und was ist stattdessen offenbar erfolgreich? Ein weichgespültes Durchschnittprodukt wie z.B. VW Polo oder VW Golf, von dem mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keiner vorher gesagt hätte, dass er genau das hätte haben wollen, wer er schon ewig davon träumte ;)
Mich persönlich würden bei solchen Diskussionen grundsätzlich zwei Studien interessieren:
(1)
Zu welche Fahrzeugen würden die Menschen greifen, wenn jeder jedes haben könnte, bevor irgendwelche Vergleichserfahrungen vorhanden sind?
(2)
Zu welche Fahrzeugen würden die Menschen greifen, wenn jeder jedes haben könnte, nachdem umfassende Vergleichserfahrungen vorhanden sind?
Eine dieser Statistiken dürfte überraschen, aber wir werden keine davon bekommen ;)
Grüße,
New
Edited by New

Share this post


Link to post
Share on other sites

... Ein weichgespültes Durchschnittprodukt wie z.B. VW Polo oder VW Golf, ...

Die genannten Fahrzeuge sind schlicht unschlagbar hinsichtlich ihres Preis/Leistungs-Verhältnisses. Design ist Geschmackssache, aber auch da machen sie sehr viel richtig und sehr wenig falsch.

Ich fahre zwei Premiummarken und einen Golf. Dürfte ich ab morgen nur noch ein Fahrzeug besitzen, würde es wohl der Golf werden. Ich halte ihn in der Summe seiner Eigenschaften schlicht für genial.

Da perfekter Durchschnitt aber stets auch etwas langweilig ist, fahre ich halt lieber auch noch was anderes. ;)

Edited by DrHybrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Doc

Verstanden. Jedoch wäre ein Golf der Traum Deiner schlaflosen Nächte, wenn Du noch keinen hättest, weil es ihn noch nicht gäbe?

Grüße,

New

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi New,

wenn ich nur ein Auto haben dürfte, hmm ... das wäre ein Allrad-Kombi-Cabrio, mit total übersichtlicher, aber dennoch sportlich niedriger Sitzposition, sehr komfortabel gefedert, aber dennoch sportlich straff, 300+ PS bei weniger als 5 Litern Verbrauch, ganz klein und kompakt, mit riesigem, bequemem Innenraum und üppiger Ladekapazität. Soviel zum Träumen. Wenn ich mir das dann aber selber konstruieren müsste, würde es wohl zwangsweise mit hoher Wahrscheinlichkeit auf was golfiges hinauslaufen.

Man kann sich leider nicht wirklich vorstellen etwas das man kennt nicht zu kennen, zumindest schaffe ich das nicht.

Von daher bleibe ich Dir eine ehrlich Antwort wohl unschuldig schuldig.

Viele Grüße,

DrHybrid

Edited by DrHybrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi New,

wenn ich nur ein Auto haben dürfte, hmm ... das wäre ein Allrad-Kombi-Cabrio, mit total übersichtlicher, aber dennoch sportlich niedriger Sitzposition, sehr komfortabel gefedert, aber dennoch sportlich straff, 300+ PS bei weniger als 5 Litern Verbrauch, ganz klein und kompakt, mit riesigem, bequemem Innenraum und üppiger Ladekapazität. Soviel zum Träumen. Wenn ich mir das dann aber selber konstruieren müsste, würde es wohl zwangsweise mit hoher Wahrscheinlichkeit auf was golfiges hinauslaufen.

Man kann sich leider nicht wirklich vorstellen etwas das man kennt nicht zu kennen, zumindest schaffe ich das nicht.

Von daher bleibe ich Dir eine ehrlich Antwort wohl unschuldig schuldig.

Viele Grüße,

DrHybrid

Schade, dass man keine Beiträge mehr positiv bewerten kann. +1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der IQ mit CVT hat mich begeistert. Lange habe ich auf den mit E-Antrieb gewartet: Ausgeträumt, Aston Martin gleich mit.

aston-martin-cygnet-1024x682.jpg

Nun, der Aston wurde schon im Spätsommer eingestellt:

http://www.auto-motor-und-sport.de/news/aufgeschnappt-aston-martin-stellt-cygnet-ein-7763512.html

Im Übrigen schade, der iQ hat mir vom Prinzip her gefallen.

Schwächen waren Innenraum und Farbauswahl (wie fast bei allen neuen Toyotas).

http://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/Kurz-und-schmerzlos-Der-Toyota-iQ-gilt-als-sehr-unanfaellig-648599515

Edited by Toyota-Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Toyota-Magazin 1/2014, das sich heute zu uns verirrt hat, wird der iQ noch beworben und ist er "Star" eines redaktionellen Beitrages (über Samba-Tänzerinnen).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das war auch das erste was mir auffiel.

Gruß

biker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this