Sign in to follow this  
Vik.89

Anleitung Zündkerzenwechsel

Recommended Posts

Hallo Leute.

Hier ist eine Anleitung für Zündkerzenwechsel für IS250 zum selber machen.

Welches Werkzeug?

Man braucht 5mm Inbuss steckschlüssel(min.50mm lang)

10mm und 12mm Stecknuss sechskant(empfehlenswert die 1/4 zoll kleine Ratsche)

16mm (1/2 zoll)Stecknuss lang(für die Zündkerzen selbst)

Verlängerung ,Ratsche (1/2 zoll) und Schlauchklemmenzange(Spitzange/Kombizange oder einfach die Finger benutzen geht auch)

Welche Zündkerzen?

Denso - FK20HBR11 Sind auch die als OEM vom Werk

NGK - DFH6B11A Ja die passen.

Als Anfang.

post-28134-0-15964300-1393876288_thumb.jpg

Das kennen warscheinlich schon alle,wie man die clips und verkleidungen abzubauen sind(alle 4 abnehmen)

......

post-28134-0-61021400-1393876496_thumb.jpg

Den Luftschlauch ,Stecker Drosselklappe lösen/abbauen( da wo auf dem bild rot gekenzeichnet ist)

.....

post-28134-0-71962300-1393877065_thumb.jpg

Die 10mm Schrauben von Zündspulen und die 2 muttern vom Kabelstrang losdrehen und Stecker von Zündspulen runter. (die 3 Zünkerzen auf der Seite sind dann einfacher zu tauschen)

Die Spulen sind einfach rauszuziehen(vorsicht !! gummiring drunter) danach die Kerzen mit 16mm Stecknuss und langen verlängerung Aus/Ainbauen

Anzugsdrehmoment 25 NM

.......

post-28134-0-94864100-1393877795_thumb.jpg

Jetzt kommt die schwierige Seite:

Mit 5mm Inbuss(lang) die im bild 6xSchrauben losdrehen und die beiden 10mm Kopf muttern auch,danach die 4Schrauben von der Drosselklappe losdrehen.(Bild unten)

post-28134-0-76967800-1393878181_thumb.jpg

Ganz links ist eine Schrabe gekenzeicchnet die muss auch raus(12mm Kopf )

post-28134-0-88604000-1393878394_thumb.jpg

.......

........

post-28134-0-61469700-1393878608_thumb.jpg

post-28134-0-03153600-1393878683_thumb.jpg

Auch eine 12mm Kopfgrösse Schraube raus und den Belüftugsschlauch los.

.......

post-28134-0-95641900-1393878870_thumb.jpg

EIn Stecker sowie Unterdruckschlauch vom Ansaugbrücke lösen,danach den Krümmer hochziehen/abnehmen

.........

und so ist ein freier Blick auf die anderen drei Zündspulen.(Die Ansaugöffnungen abdecken damit nix reinfehlt)

post-28134-0-30263200-1393879143_thumb.jpg

post-28134-0-57288600-1393879247_thumb.jpg

post-28134-0-52339100-1393879273_thumb.jpg

auf dem letztem Bild sieht man wo die beiden Schrauben(12mm) sitzen,sowie ein stecker was in die Ansaugbrücke gesteck war! Bei zusammen stecken derAnsautrakt drauf achten,(sonst falschluftzug)das die Gummiringe in der Ansagkrümmer richtig drin sind!!!!

Hofffe das diese kurze Anleitung (auch wenn Schreibfehler drin sind :) )euch bei selber wechseln helfen kann und man erkennt wie und was man losnehmen muss um die Zünkerzen zu erneuern!!!!

Mfg.Viktor

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sag schonmal DANKE! Sowas finde ich gut, und liebe es an dem Form :-)

Wie lange hast du ca. Gebraucht?

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du vielleicht sehen können wie die Einlassventile aussehen ? Hab mal gelesen dass diese bei Direkteinspritzern ziemlich verdreckt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Könnte 1 Mod. mal pinnen

------------------

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sag schonmal DANKE! Sowas finde ich gut, und liebe es an dem Form :-)

Wie lange hast du ca. Gebraucht?

mfg

Momentan hab ich schon bei dem Motor drauf, geht eigentlich ganz fix. knappe Stunde ist drin,(Da hab ich mehr für die Anleitung ins Forum online zustellen gebraucht ;) )

Demnächst folgen auch andere Einbauanleitungen wie z.B. Fahrwerk oder festsitzende HA Bremse wieder zu Instandsetzen.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du vielleicht sehen können wie die Einlassventile aussehen ?

Nein, soweit reinzuschauen war es nicht möglich !

Share this post


Link to post
Share on other sites

War zumindest die Ansaugbrücke und Drosselklappe noch sauber ?

Ich muss auch demnächst die Zündkerzen wechseln aber bei meinem GS300 komme ich an alle Kerzen ohne die Ansaugbrücke abzubauen, zumindest nach erster Einschätzung.

Danke

Edited by gsfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

War zumindest die Ansaugbrücke und Drosselklappe noch sauber ?

Ich muss auch demnächst die Zündkerzen wechseln aber bei meinem GS300 komme ich an alle Kerzen ohne die Ansaugbrücke abzubauen, zumindest nach erster Einschätzung.

Danke

Das Fahrzeug hatte 124 Tkm auf der Uhr und es sah noch alles Gut aus, keine Verkokungen oder ölverschmiert!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist eigentlich zwischen den Denso und NGK Kerzen ein Qualitativ spürbarer unterschied?

Die Denso kosten halt mal 10€ mehr pro Stück! :g:

NGK:

http://www.daparto.de/Artikeldetails/f572d4fd1572f001a0ba0ed89283cd8f818c4a0e/kbaTypeId/50651/categoryId/2562

Denso:

http://www.daparto.de/Artikeldetails/25e73f67059a978a6b414e2e115420bd8f40d3ef/kbaTypeId/50651/categoryId/2562

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Fahrzeug hatte 124 Tkm auf der Uhr und es sah noch alles Gut aus, keine Verkokungen oder ölverschmiert!

erstmal danke für die Top-Anleitung!

Waren das noch die ersten Kerzen?

und, wie sahen die aus?

01.jpg

Edited by Konni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hätte da nochmal ne Frage.

Bei www.daparto.de wird die Zündkerze Denso FK20HBR11 einmal nur als Zündkerze beschrieben und unter der gleichen Nummer (Denso FK20HBR11) gibt's dann zu höheren Preisen der Zusatz Super Ignition Plug, geringfügig teurer.

Ich frag mich jetzt was da der Unterschied ist, bzw. ob es den überhaupt gibt und nur in der ersten Beschreibung der Zusatz Super Ignition Plug weggelassen wurde.

Andernfalls, welche der beiden Zündkerzen ist dann zu nehmen, wenn beide die Nr. FK20HBR11 haben?? Nicht das ich die falschen bestelle.

Danke und Gruß

Bernd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Fahrzeug hatte 124 Tkm auf der Uhr und es sah noch alles Gut aus, keine Verkokungen oder ölverschmiert!

Bist Mechaniker?

Man muss schon wissen was man da macht.

Ach ja, prima Beschreibung der Arbeit. :thumbup:

Edited by tantegerda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super Anleitung

Braucht man ausser den Zündkerzen noch irgendwelche Teile? zB.für den Ansaugkrümmer neue Dichtungen ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

nur die Zündkerzen, einen Drehmomentschlüssel und eine passende Nuss für die Zündkerzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Top Anleitung, der Wechsel ist relativ schnell gemacht.

 

Danke.

F1CA6852-E7B0-4FD6-BC11-DA92B3419114.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fand die Schraube hinten an der Ansaugbrücke bisschen doof, kam da mit keiner Ratsche rein. Hatte auch nur gerade Ringratschenschlüssel zur Hand die auch nicht wollten. 

Sonst gar nicht so wild, trotzdem blöd das man so viel abbauen muss...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this