Recommended Posts

Nur so zum Vergleich der GS300 wiegt 1695kg und der NX300h 1790kg. Ich sehe da kein grosser Unterschied.

 

Verbrauchsmässigist der NX300h eine glatte Enttäuschung. Da kommt man mit deutlich schwereren RX450h (2185kg) zum selben Verbrauch und hat deutlich mehr Leisungsreserven und mehr Spass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb gsfan:

Nur so zum Vergleich der GS300 wiegt 1695kg und der NX300h 1790kg. Ich sehe da kein grosser Unterschied.

 

Hast du auch die Karosserie verglichen? Der GS dürfte flacher sein als ein NX. Das wirkt sich auf der Autobahn auf alle Fälle auf den Verbrauch aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Erfahrung / Stadt 40% Landstrasse 40% Autobahn 20% / :

 

NX300H  nach 32.000 km  Sommer 6,4 L/100km, Winter 7,8L/100km

RX450H  nach 13.000 km  Sommer 7,1 L/100km, Winter 8,2L/100km /  hier erwarte ich aber  eine Verbrauchsteigerung :( /

 

 

 

bearbeitet von ivo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, ivo,

 

so in etwa hätte ich den Unterschied mindestens erwartet, wobei, wenn du im Sommer im RX auf 7,1 kommst, dann gehörst schon zu den Sparfüchsen.

Wobei es mir weniger um den absoluten Unterschied ging, als vielmehr um das warum der Unterschied deutlich kleiner ausfällt, als erwartet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gute Bemerkung PowerHybrid,

ich denke mit NX konnte man noch bessere Werte erreichen. Aber NX faeht meine Frau und sie verzichtet auf Hybridfahren / Eco Modus bekommt keine Chance, EV Mode nie verwendet L, Batterie fast immer voll … /.   

RX ist aber mein Spielzeug und mir macht es Spass sich seiner „Hybridpersoenlichkeit„ anzupassen J.

Fahrweise ist wichtig,  Fahrprofil auch. Wir fahren nicht mehr so viel  und vorwiegend Kurzstrecken.  Wenig Autobahn, meistens Stadt, bzw Landstrasse. Meine taegliche Reise nach Firma und nach Hause kenne ich selbstvertaendlich so gut dass ich ganz genau weiss, wo und wann ich die Hybridvorteile ausnutzen kann. Und das tue ich gerne auch. Die 7,1 waren fuer mich eine angenehme Ueberaschung. Ich liebe Sommer J

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb ivo:

ich denke mit NX konnte man noch bessere Werte erreichen

Da gebe ich dir vollkommen recht. Ich habe letzten Sommer des öfteren eine 5 vor dem 

Komma. Und wie du schon gesagt hast, auf die Fahrweise kommt es speziell beim

Hybriden an, wenn man einen niedrigen Verbrauch erzielen möchte.

 

MfG

 

Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wau Lars, 5 liter mit  NX ?

... muss sofort mit meine Frau sprechen ! JJ 

bearbeitet von ivo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe aber auch ein fast optimales Fahrprofil

für einen Hybriden. Landstraße mit fast durchgängiger

80er Begrenzung, alle 4-5 km eine kleine Ortschaft und

so gut wie keinen Höhenunterschied.

 

MfG

 

Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.1.2017 um 19:38 schrieb Earl:

../. Was interessiert mich der Verbrauch von Österreichern, Schweizern oder Auslandsurlaubsfahrern? Da verbrauche ich auch nicht's, weil ich mich weitgehend an Tempolimits halte.../..  

 

Sorry das wir uns hier auch zu beteiligen wagen.... :-/

 

(Was interessieren mich deutsche Raserverbräuche.. :-p )

 

 

P.S.

Die Tempolimits steuern wohl Ihren Teil dazu bei aber viel wichtiger ist der grundlegend andere resp. entsprechende Fahrstil... 

bearbeitet von SKR_90210

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ab heute wieder auf Sommerreifen.

 

Verbrauch im Winter NX : 7,7 L/100km / Sommer 6,4 L/100km /

Verbrauch im Winter RX : 8,1 L/100km / Sommer 7,1 L/100km /

 

Fahrprofil cca : Stadt 40% Landstrasse 40% Autobahn 20% 

 

 Winterverbrauch war schließlich  ganz gut, obwohl das Winter heuer war bei uns  ganz chilli.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne Hybrid: (soll es ja auch noch geben)

Mein NX 200t braucht im Winter (ohne Selbstgeiselung) 10,5L => Sommer 9,0L.

 

Ca. 90% Autobahn mit max. 150 km/h. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..das ist auch meine Autobahngeschwindigkeit und auch mein Verbrauch, ca. 10 l/100km. Da bringt vom Verbrauch her der Hybrid nicht viel...Aber im sturmdurchpeitschten Dithmarschen auf Landstraße im Winter mit Winterreifen, Sitz-und Lenkradheizung, da war meine Spitze 5,7 l/100km:smile:..geht doch, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fahre im Moment mit rund acht Litern. Hamburg und Umland sind auch mit einer sechs vor dem Komma zu bewältigen, auf der Autobahn wirds auch mal zweistellig. Die Schrankwand schiebt halt was weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..acht Liter sind in der kalten Jahreszeit schon sehr gut, wenn man alle Straßen nutzt. Im Sommer sackt der Verbrauch dann leicht, aber das ist ja auch kein leichtes Auto, das ja auch einen gravierenden cw-Wert hat, oder?

Wenn ich in Dithmarschen über Landstraßen gondel, sind es eben ca. 6 l/100km, aber nach Hamburg und zurück sind es dann auch mal 9 - 9,5 L/100km, das ist ja auch kein Kleinwagen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Eindrücke nach 4 Monaten bzw. 8000km:

 

-Die Laufruhe des Wagens in 95% aller Fahrsituationen ist wirklich toll
-Bis heute klappert nichts während der Fahrt, was sich leider beim Prius nach und nach einstellte
-Das „Aufheulen“ des Motors bei starker Beschleunigung ist angenehmer als im P3, allerdings für viele Nichthybridfahrer merkwürdig
-Die Sitzposition ist angenehm, auch für mich bei längerem fahren (F-Sport Sitze) - gerade letztes Wochenende 1700km abgerissen
-Viel Platz im Kofferraum, Kinderwagen usw. und der Kofferraum ist voll, im P3 musste dann aber noch die Rückbank herhalten
-Die Schalter sind alle gut erreichbar
-Die LED-Scheinwerfer haben eine sehr gute Ausleuchtung. Fernlicht nutze ich fast nie
-Die ML Anlage macht einen ordendlichen Klang, das merke ich immer wenn ich in anderen Autos sitze
-Das Rückwärts einparken klappt wunderbar dank Kamera und Hilfslinien
Zum Verbrauch:
Der Verbrauch ist stark abhängig vom Verkehrsfluss, Streckenprofil, Wetter wie Temperatur, Regen. Mit Kurzstrecke, 3-5 km , erreiche ich nur sehr hohe Verbrauchswerte (8 -10 l/100km).
Mein Verbrauch liegt insgesamt nach 8000 km bei 7,7 l/100 km. Enthalten ist dabei Stadt/Land /Autobahn bis 180 km /h .

Es gab Einzelstrecken mit Verbräuchen von 5,5 l/100 Km überwiegend auf ländlichen Strassen, auf Autobahnen je nach Tempo 130 – 180 km/h lag der Verbrauch bei 8 – 14 l/100 km .


Fazit:
Der NX hat erreicht, dass ich noch ruhiger fahre und mit einem Lächeln nach der Fahrt aus dem Wagen aussteige, extrem entspannt überall ankomme und Tempobolzerei eigentlich fast gar nicht mehr vorkommt.
Sicher gibt es Dinge die andere Autos vielleicht besser können, aber ich bin sehr zufrieden mit dem Auto.

Bald ist das Auto meiner Frau fällig, vobei Sie schon jetzt immer den NX nimmt, sollte es jedenfalls so sein, wird wahrscheinlich ein zweiter Lexus in unsere Garage kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb ptosis:

Meine Eindrücke nach 4 Monaten bzw. 8000km:

 

-Die Laufruhe des Wagens in 95% aller Fahrsituationen ist wirklich toll
-Bis heute klappert nichts während der Fahrt, was sich leider beim Prius nach und nach einstellte
-Das „Aufheulen“ des Motors bei starker Beschleunigung ist angenehmer als im P3, allerdings für viele Nichthybridfahrer merkwürdig
-Die Sitzposition ist angenehm, auch für mich bei längerem fahren (F-Sport Sitze) - gerade letztes Wochenende 1700km abgerissen
-Viel Platz im Kofferraum, Kinderwagen usw. und der Kofferraum ist voll, im P3 musste dann aber noch die Rückbank herhalten
-Die Schalter sind alle gut erreichbar
-Die LED-Scheinwerfer haben eine sehr gute Ausleuchtung. Fernlicht nutze ich fast nie
-Die ML Anlage macht einen ordendlichen Klang, das merke ich immer wenn ich in anderen Autos sitze
-Das Rückwärts einparken klappt wunderbar dank Kamera und Hilfslinien
Zum Verbrauch:
Der Verbrauch ist stark abhängig vom Verkehrsfluss, Streckenprofil, Wetter wie Temperatur, Regen. Mit Kurzstrecke, 3-5 km , erreiche ich nur sehr hohe Verbrauchswerte (8 -10 l/100km).
Mein Verbrauch liegt insgesamt nach 8000 km bei 7,7 l/100 km. Enthalten ist dabei Stadt/Land /Autobahn bis 180 km /h .

Es gab Einzelstrecken mit Verbräuchen von 5,5 l/100 Km überwiegend auf ländlichen Strassen, auf Autobahnen je nach Tempo 130 – 180 km/h lag der Verbrauch bei 8 – 14 l/100 km .


Fazit:
Der NX hat erreicht, dass ich noch ruhiger fahre und mit einem Lächeln nach der Fahrt aus dem Wagen aussteige, extrem entspannt überall ankomme und Tempobolzerei eigentlich fast gar nicht mehr vorkommt.
Sicher gibt es Dinge die andere Autos vielleicht besser können, aber ich bin sehr zufrieden mit dem Auto.

Bald ist das Auto meiner Frau fällig, vobei Sie schon jetzt immer den NX nimmt, sollte es jedenfalls so sein, wird wahrscheinlich ein zweiter Lexus in unsere Garage kommen.

 

Sehr gute geschrieben.Das kann ich in etwa so unterschreiben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte meinen NX300h heute zur Inspektion und zum Räderwechsel. Bin jetzt bei knapp 14000 km und mag den Wagen mehr denn je.

 

Als Ersatz bekam ich heute den NX200t.

Ich muss ehrlich sagen, außer einem Hybrid (irgendwann mal ein reines E-Auto) möchte ich keine andere Motorvariante mehr.

 

Ich fand die Gasannahme des 200t "merkwürdig". Erst kommt gar nichts und dann gehts ab.

Weiterhin vibriert das Auto im Stand, merkt man auch am Lenkrad.

Zugkraftunterbrechung durchs Schalten der Automatik.

Alles ein wenig überspitzt, aber für meine urbanen Wege wäre der 200t nichts. Auf der Autobahn könnte ich ihn mir gut vorstellen oder wenn man mehr Leistung braucht.

Aber das ist nur mein kurzer subjektiver Eindruck, gibt ja auch Leute die das entkoppeln von Geschwindigkeit und Geräusch durch das CVT nicht mögen.

 

Achja der Verbrauch, auf meinem Arbeitsweg oder zum Sport habe ich mit dem 200t anstatt rund 6 Litern wie beim 300h, 9 Liter verbraucht. Steht man im Stau wirds zweistellig.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Knapp und treffend formuliert.

 

LG tntn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ptosis Wirklich gut beschrieben. Ergänzend vielleicht nur, dass das Empfinden der "merkwürdigen Gasannahme" und der "Zugkraftunterbrechung" meines Erachtens Deiner Gewöhnung an das CVT-Getriebe geschuldet ist.

 

Aber es ist doch wirklich schön, dass der NX alternativ in zwei in der Praxis sehr unterschiedlichen Varianten daherkommt. Daher ist mein Credo, dass man vor Kauf beide Varianten testen und sich über die Unterschiede klar werden sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Erst kommt gar nichts und dann geht's ab" ... genau einer der Punkte, weswegen ich möglichst keinen Turbomotor möchte, kenne dieses sog. Turboloch von einem , mir Gott sei Dank nicht gehörenden; Ssanyong Rexton, älteres Modell mit Mercedes Diesel, das mich deswegen mal in eine schwierige Situation in einem sehr stark befahrenen Kreisverkehr in Cuneo gebracht hat (der hatte allerdings keine Automatik, die das Turboloch abmildern würde). Schlimm auch bei VW T4 und T5 Diesel.

Es geht halt nicht über einen Benziner/Sauger mit vernünftigem Hubraum, aber die werden ja leider immer seltener...

 

RodLex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der 200t hat sein höchstes Drehmoment schon ab  1.650 Touren anliegen. Im Fahrbetrieb hat man kaum ein Turboloch, da man sich da im allgemeinem mindestens in oder zumindest nahe an diesem Drehzahlbereich befindet . Man bemerkt es nur, wenn man aus dem Stillstand (rd. 750 Touren im Leerlauf) scharf anfährt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Je moderner die Automatik ist, je schneller sie schaltet und je mehr Gänge sie hat, desto weniger spürt man eine Zugkraftunterbrechung und umso besser kann man das Turboloch kaschieren. Der NX hat noch die 6-Gang AT, oder?
Auch mit der Motorelektronik und der Steuerung des Ladedrucks kann man da einiges erreichen.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.1.2017 um 19:46 schrieb fliegerrolli:

Hallo Earl,

hab ich ja völlig vergessen. Ist bei mir ein Mix; ⅖ Landstrasse, ⅕ Autobahn und ⅖ Stadt. Ich lasse es bei 130-135km/h auf der Autobahn, in der Regel im Normal- oder Ecomodus. Überlasse das heizdieseln und drängeln den 2,0 Tdi. LED habe ich ja selber. :tongue:

In der Stadt nutze ich gerne den Sport Modus, aber nur, weil er dann spontaner Gas annimmt. Verbrauch geht dann meist noch etwas runter.

Und die sinnfreie Umschaltung auf den roten Drehzahlmesser habe ich deaktiviert. 

Und seit ich den Lexus fahre, komme ich immer entspannt an. Und nein, ich bin kein Rentner...

 

Ciao Roland 

Hallo Roland,

 

wie hast Du den roten Drehzahlmesser deaktiviert?

 

Mit freundlichen Grüßen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb NX300CGN:

wie hast Du den roten Drehzahlmesser deaktiviert?

 

Im Tachodisplay kannst du den im Einstellungsmenu deaktvieren und auf die Eco Anzeige umstellen. War ein wenig versteckt, die Funktion, im Zweifel zum Händler. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb fliegerrolli:

Im Tachodisplay kannst du den im Einstellungsmenu deaktvieren und auf die Eco Anzeige umstellen. War ein wenig versteckt, die Funktion, im Zweifel zum Händler. 

 

Danke hab's gefunden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden