Sign in to follow this  
lexxus

Kaffeevollautomat an die Hybridbatterie anschliessen

Recommended Posts

Nachdem nun der Reiskocher

prius-powers-home1.jpg

für einen Plugin-Hybrid hier vorgestellt wurde, stellt sich mir die Frage, warum es nicht ein viel sinnvolleres Zubehör, einen Kaffeevollautomaten für Hybridfahrzeuge gibt. Nein, nicht den Kaffeeautomaten für Camper. Was Richtiges und Schmeckendes! Sowas vielleicht, nur eben mit McDonalds-Cola-Deckel gegen Überschwappen bei Heckaufprall:

13583_jura-giga-5-alu_0.jpg

Da hat man 650 Volt unterm Gesäß und bekommt den Lexus in Vollausstattung mit leerem Kühlschrank ausgeliefert. Von Vollautomat direkt verbunden mit der Hybridbatterie keine Spur. Geht sowas denn nicht? Verdampft dann das Wasser gleich? Bohnen in der Cloud oder von Cloud keine Bohne?

Es ist schon schrecklich. Der Tisch darf nur im Stand verwendet werden und Platz für die Sektgläser ist auch nur vorhanden, wenn man die beiden Kopfhörer nicht mitnimmt.

Beim LS400 konnte man die Gläser noch vorne draufstellen:

Share this post


Link to post
Share on other sites

"...eine Schande ist das, eine Schande..."

(Kad Merad als Philipe Abrams in...Schti's)

ditti0304

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ende der 1960-iger jahre hatte ich in meinem Opel-Kapitän schon eine Kaffeemaschine. Das Gebräu schmeckte zwar fürchterlich aber ich war damit der Star. Dazu ein Blaupunkt Röhrenradio (das musste immer erst vorglühen) und zwei (!) Lausprecher. Und das alles noch mit einer 6 V Anlage.

Le..äh..Luxus pur.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ende der 1960-iger jahre hatte ich in meinem Opel-Kapitän schon eine Kaffeemaschine. Das Gebräu schmeckte zwar fürchterlich aber ich war damit der Star. Dazu ein Blaupunkt Röhrenradio (das musste immer erst vorglühen) und zwei (!) Lausprecher. Und das alles noch mit einer 6 V Anlage.

Le..äh..Luxus pur.

Interessant! War das Zubehör mit Steckverbindung zum Bordnetz? Eingebaut oder im Kofferaum? Sound des Mahlwerkes, Duft beim Brühen, was für eine Freude! Bei jeder Rotphase in der City einen Schluck trinken. Tiefenentspannt während die anderen Hupen, um vor Ladenschluss noch schnell bei Aldi zu discounten. Übrigens: Dort gibt es den wohl besten Kaffee fürs Geld.

kaffeewelt_header_960_328.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ende der 1960-iger jahre hatte ich in meinem Opel-Kapitän schon eine Kaffeemaschine. Das Gebräu schmeckte zwar fürchterlich aber ich war damit der Star. Dazu ein Blaupunkt Röhrenradio (das musste immer erst vorglühen) und zwei (!) Lausprecher. Und das alles noch mit einer 6 V Anlage.

Le..äh..Luxus pur.

Ich fuhr zu dieser Zeit einen Lloyd Alexander TS. :germ:

Der hatte nur ne Blumenvase am Armaturenblechbrett......

Kaffee gabs bei Muttern zu Hause..oder bei der Freundin... :hearth: post-102-0-41103600-1407838654.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Röhrenradio hatte ich auch, mit Zerhacker unterm Beifahrerfußraum in meinem ersten Auto, einem

Wartburg F9. Der hatte auch Luxus,- ein Faltschiebedach,- offen fast so schön wie im SC.

Na ja ganz wenig fast..

ditti0304

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By EMILundROSI
      Hallo Zusammen,
      so jetzt hat es meine Batterie auch erwischt (Please shift to P before...).
      Habe nach vielen Recherchen jetzt die kleine Optima YT 2.7 genommen da ich mir bei der Optifit nicht sicher bin ob diese wirklich AGM ist.
      Hatte somit die Befürchtung dass diese die Ladespannung nicht auf Dauer aushällt und dies nur durch die hohe Grundkapazität bis zu einem gewissen Punkt kompensiert.
      Parallel gab es das normale CTEK MXS 5.0.
      Jetzt habe ich in den letzten Tagen gelesen dass man das Ladegerät auch zum Spannungserhalt bei Batteriewechsel benutzen kann...damit Einstellungen nicht verloren gehen.
      Leider finde ich aber in den zig aufgerufenen Seiten diesen Punkt nicht mehr.
      Könnt Ihr mir sagen ob ich hierfür das Adapter für den Zigarettenanzünder bräuchte?
      (Glaube nicht da der LEX ja die Buchsen bei Zündung aus nicht permanent freigeschaltet habe...oder liege ich da falsch?)
      Wie funkioniert dies dann?
      Einfach über das fest verbaute Adapterkabel an den Batterieanschlussklemmen?
      Was stellt man beim Ladegrät ein?
      Nur Motorrad damit er mit max 0,8A geladen die Einstellungen der Bordelektronik behält.
       
      Sorry, aber Elektrik ist nicht meine Baustelle und ich möchte mir den 400er nicht zerschießen oder beschädigen.
       
      Greetz an Alle
      Arne
      PS: Wens interessiert habe grad 122EURONEN bezahlt (Angebot gilt bis max 10.05, wenn Gutschein bis dahin vorrätig).
      Da ich keinen Ärger wegen Schleichwerbung bekommen will einfach PM wer auch eine Batterie benötigt.
      Oder mir gibt jemand "von oben" ein GO...dann ergänz ich die Bezugsquelle hier.