Recommended Posts

Hallo

Ich wollte mal nachfragen was ihr so im Schnitt verbraucht bei euren IS300h?

Meiner kommt mir recht hoch vor :ermm:

Laut Bordcomputer so um 6,5l/100km wenn ich es dann aber selber ausrechne kommen ca 7L raus.

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal hier rein.

PIT ist mit dem Verbrauch auch nicht wirklich zufrieden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also es kommt wirklich auf die fahrt an und wie man mit dem hybriden umgeht ich beschleunigen immer und halte dann dir Geschwindigkeit mäßig und achte auf Berg ab Fahrten das ich da nicht unnötig Gas drücke etc. So kommt ich in der stadt kombiniert mit Landstraße auf 5,0-5,5 Liter wenn ich jedoch anfangs Autobahn fahre mit 100 km/h wo der verennnungsmotor ständig läuft dann komm ich auch auf ca. 6-7 Liter aber im durchschnitt bin ich bei 5,8 liter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin

Also ich muß leider sagen das mann den verbrauch auf 5 Liter bekommt, aber ich würde das dann nicht mehr Autofahren nennen.

Die Anzeige vom Bordcomputer kannst du voll abhaken meine hat Abweichungen zwischen 0,5 und 1 Liter.

Die nachfrage bei Lexus ist sehr lustig.

Werkstattmeister Lexus München wer so ein Auto fährt achtet nicht auf den verbrauch.

Auf eine schlüssige Antwort zu der Abweichung vom Bordcomputer zum Tatsächlichen verbrauch warte ich noch heut.

Aber sonst lieg ich bei ca 6 Liter lasse meist denn E-Motor anfahren.

bearbeitet von sctb02

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin

Also ich muß leider sagen das mann den verbrauch auf 5 Liter bekommt, aber ich würde das dann nicht mehr Autofahren nennen.

Am Besten den Lexus sofort verkaufen und auf den Porsche Panamera Hybrid umsteigen. Der hat einen Normverbrauch von 3,1 Litern auf 100 km. Bin gespannt, ob du bei diesem Auto näher an die Werksangaben rankommst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK Danke mal für die Antworten :)

Gut dann sind wir schon 2, die ein "Schätzeisen" statt einer Verbrauchsanzeige eingebaut bekommen haben :D

Ich werde meinen Händler auf den Verbrauch mal ansprechen evtl. hilft ja ein Softwareupdate.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub das ist falsch angekommen es geht mir nicht um denn Verbrauch sondern das mein Bordcomputer nur Schätzwerte auswirft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"....so lautet das Ergebnis einer Stichprobe des WDR-Fernsehmagazins "Markt". Die entsprechende Sendung wird am 26. Mai 2008 um 20.15 ausgestrahlt. Bei einem Dauertest über mehr als vier Wochen sei der exakte Spritverbrauch von 38 Autotypen nach herkömmlicher Methode ermittelt worden. Selbst bei einer eingeräumten Abweichung von fünf Prozent nach oben und unten errechneten laut "Markt" nur 23 der 38 Bordcomputer den Spritverbrauch korrekt elf schönten den Verbrauch um mehr als fünf Prozent, vier Computer gaben einen zu hohen Verbrauch an. Dabei seien die Ausreißer nach unten deutlich signifikanter gewesen. Der Bordcomputer eines Skoda Octavia soll sich um 17,8 Prozent (acht Liter je 100 km statt angegebener 6,6 Liter), der eines BMW 320d sogar um 20,8 Prozent (7,7 Liter statt angegebener 6,1) verrechnet haben. Die höchste Abweichung nach oben registrierte "Markt" bei einer Mercedes B-Klasse (6,7 Prozent zu viel).

Dass die Messergebnisse einiger Bordcomputer mit Vorsicht zu genießen sind, hat AUTO BILD in Heft 5/2008 herausgefunden. Hier stand der Kurzstreckenverbrauch von 33 Autos auf dem Prüfstand als Messinstrument diente die fahrzeugeigene Verbrauchsanzeige. Bei Mercedes tickten die Uhren im Kurzstreckenbetrieb auffällig anders, weil die Stuttgarter im Bordcomputer zunächst die optimale Werksangabe zeigen und den tatsächlichen Verbrauch erst langsam hinzurechnen. Das hatte mit der Realität wenig zu tun weshalb fünf Mercedes-Modelle außer Wertung fuhren." Quelle:http://www.autobild.de/artikel/verbrauchsanzeigen-im-test-706997.html

Mein IS300h weicht daweil 0,3l ab und das find ich noch normal.(5,2 -> 5,5l)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also sorry selbst Fiat und Iveco können das bei Nutzfahrzeugen auf 0,1 genau da kann mann das bei Lexus schon erwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also sorry selbst Fiat und Iveco können das bei Nutzfahrzeugen auf 0,1 genau da kann mann das bei Lexus schon erwarten.

Sind das hybride Fahrzeuge, wo der Motor während der Fahrt immer wieder an- und aus geht und so die Messungen erschwert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch eine Abweichung von 0,3

Über die 9 Monate wo ich den IS jetzt besitze habe ich einen gemittelten Verbauch von 5,93 Liter pro 100km. Bordcomputer zeigt 5,6 im Schnitt an.

Das liegt etwa auf Höhe eines BMW 320d, den ich auf Arbeit öfter fahre. Mein Prius hatte eine Abweichung von 0,2. Ich habe keinen in meinen Bekanntenkreis der keine Abweichung hat. Die größte Avweichung aus meinem Bekanntenkreis ist beim VW Touran 2.0TDI. Zeigt 5,3 an und verbraucht5,9-6,0.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@uslex

an welcher stelle erschwert das Hybridsystem eine Messung???????

einer meiner besten freunde arbeitet in der Forschungsabteilung für VW Motorentechnik und seine Antwort lautet die Abweichung ist gewollt.

er nannte das schön Lügerei technisch ist das kein Problem einen genauen Messwert anzugeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bisher erst 3 mal getankt. Zweimal zeigte der Bordcomputer 6,3 l, aber errechnet habe ich 6,85 l.

Beim 3. mal wurde 6,1 l angezeigt und 6,47 l errechnet. Die Abweichung von 0,3 bis 0,5 l finde ich schon ziemlich hoch.

Mein IS 220d zeigte nur 0,1 l weniger an, zumindest mit den originalen 17-Zoll-Reifen. Im Winter fuhr ich 16-Zöller, was eine Abweichung

von 0,5 l ergab. Das ist verständlich durch den kleineren Umfang.

+/- 0,1 l ist noch akzeptabel. Mehr sollten es nicht sein.

Gruß Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir ist der Verbrauch sehr unterschiedlich.

Wenn ich Bundesstraße konstant zwischen 80-120 fahre verbrauche ich ca. 6,8 Liter.

Bei Autobahnfahrten zwischen 140 und 160 sind es dann schon mal zwischen 7,5 und 8,2 Liter.

Meine Verbrauchswerte sind allerdings durch die 19 Zoll Bereifung generell etwas höher als bei euch ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind das die Werte vom Bordcomputer oder hast du die errechnet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OT: Also mein GT86 braucht bei Landstraßentempo und normaler Fahrweise zwischen 6,5 und 7ltr./100km. Wenns flott vorwärts geht gehen auch mal 10. Denke, wenn man das gewicht des IS zur Leistung in Relation setzt, ist das doch ok!! Das der angebene Normverbrauch kaum realisierbar ist, dürfte uns allen klar sein.

also 6-7 im Alltag wären für mich beim IS300h ansolut ok, egal was der BC anzeigt :-)

gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit einem Verbrauch um 6,5 l bin ich eigentlich zufrieden. Vor allem da ich auf meinem Weg zur Arbeit ungefähr zur Hälfte (30 km) auf der Autobahn mit 140 bis 160 km/h fahre.

Aber der Bordcomputer sollte trotzdem einigermaßen genau anzeigen. 0,5 l Abweichung ist einfach zuviel. Mein IS 220d war viel genauer.

Gruß Frank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Ich melde mich nochmals da ich ja jetzt länger im Besitz des is300h bin und so langsam die ersten Erfahrungen sammle wie man mit so einem hybriden richtig umgeht, kann ich nur sagen wenn man will schafft man es auch unter der 5 Liter Marke. Mein täglicher Arbeitsweg beträgt 30 km hin und Rückfahrt. Auf der hinfahrt schaffe ich es täglich auf 4,8 Liter und zwar wie folgt. Sobald ich den Motor starte fahre ich direkt los, danach gehts auf eine kurze Landstraße dort beschleunige ich mäßig auf ca. 70 km/h und halte die Geschwindigkeit bis auf die autobahn auf der Autobahn beschleunige ich auf 100km/h und wieder halte ich konstant die Geschwindigkeit nach 9 km fahre ich die restlichen 6 km nur durch die Stadt und da die Batterie bis dahin schön aufgeladen ist fahre ich meist automatisch elektronisch. So komme ich auf einen Wert von 4,8 Liter laut boardcomputer ab und zu auch 4,9 aber am ende des Weges ist es so gut wie immer unter 5 liter. Leider schaffe ich auf den rückweg nicht unter 5,7 Liter wahrscheinlich geht der ganze weg zurück minimal bergauf oder aber weil es zuerst durch die Stadt geht und am ende Autobahn.

Ich muss sagen der IS gefällt mir immer mehr :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bin nach ca. 8 tkm bei 5,6 L/ 100 km gemäß BC und bei 6,01 L rechnerisch. Finde ich soweit ok. Habe festgestellt das bei SHELL V-Power 100 der Verbrauch weniger als 0,5 Liter weniger ist als bei Super 95. Ob dies sich bestätigt probiere ich weiter aus. Welche Erfahrung haben hier andere gemacht?

Gruß Varus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe festgestellt das bei SHELL V-Power 100 der Verbrauch weniger als 0,5 Liter weniger ist als bei Super 95. Ob dies sich bestätigt probiere ich weiter aus. Welche Erfahrung haben hier andere gemacht?

Da geht es zur Diskussion zu Shell V-Power...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo - nach dem 1.Tank bin ich nach 50: 50 Stadt Land bei 6,92l /100km (rechnerisch). Fahrten waren Überland in Österreich - wenige km auf Autobahn. Natürlich waren auch einige Beschleunigungsabschnitte dabei.

lg Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Ich bin mit meinem IS durchaus zufrieden. Im Schnitt auf die ersten 5Tkm sind es 7L/100km gerechnet und laut BC sind 6.7L/100km. Was bei meiner Fahrweise und fast ausschließlich Landstraße für das Gewicht und die Leistung mehr als in Ordnung geht! Auf der Probefahrt mit Autobahn und Spaß am Fahren waren es laut BC 9 L/100km und in Wahrheit 9.5L/100km wie ich beim Tanken festellte.

Dass eine Werksangabe nur stimmt wenn man den Eurozyklus genau nachfährt sollte hinlänglich bekannt sein genauso das der Bordcomputer die Realität beschönigt.

Gruß,

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden