Sign in to follow this  
Rick

Murks.... und tschüß !

Recommended Posts

Hm, wieso muss immer alles überall automatisch gratis sein? Das ist erfahrungsgemäß eine völlig unangebrachte Erwartungshaltung.

Der Gratis-Hol- und Bringeservice war das positive Merkmal der Lexus-Foren in Gelsenkirchen, Koblenz, Mönchengladbach und Düsseldorf (da habe ich Autos gekauft und warten lassen) und das seit der Zeit, in der ich Lexus fahre, nämlich seit 1999. Das war eines der Kriterien dafür, dass ich mir in den 15 Jahren 6 "Lexen" gekauft habe.

Allerdings driftet diese Diskussion wieder in die Richtung wie wir sie im Mai/ Juni diesen Jahres schon hatten, da ist alles nachzulesen.

Ich hatte auch keinen Grund, meine Meinung seit der Zeit, zu den Verkaufsstrategien von Lexus Deutschland zu ändern. Im Gegenteil, mein Lexus-Service- Punkt in Olpe schließt im April 2016.

Gelsenkirchen, Koblenz und Mönchengladbach sind weggefallen.

Noch Fragen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Folgendes Szenario:

Sowohl bei Lexus als auch bei Audi, Ford und VW kaufte ich Neuwagen.

Bei allen Herstellern und deren Servicestützpunkten hatte ich jeweils das Problem, daß ich die Fahrzeuge nach einer Wartung oder Reparatur beschädigt zurückbekam!

Das dies mein Vertrauen in den Service nicht gerade gestärkt hat, kann wohl jeder nachvollziehen.

Dazu soll ich dann noch mein Fahrzeug von einem Unternehmen abholen/ verladen lassen, was für mich eine noch größere Wahrscheinlichkeit von Beschädigungsmöglichkeiten ergibt.

Somit ergäbe sich ein noch größerer Kontrollzwang für mich und ich müßte womöglich auch noch unter das Auto schauen.

Der ein oder andere mag das übertrieben finden, aber ich bin nunmal so.

Der Punkt ist doch, das uns eine Verkleinerung des Händler/ Servicenetzes (wie auf dem Familientreffen von Herrn F. beschrieben) als Verbesserung des Services verkauft werden soll.

Dies gelingt in meinem Fall nicht!

Rehlein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tach auch,

seh das wie "Lexinton ".wer am Servicenetz spart hat schlechte Karten Ich habe jetzt 50 bzw 103 km bis zum nächsten LF.

Einfacher Weg ! :bye2: !

Mfg Charly

Ich frage mich hier immer, wozu braucht ihr eigentlich ein LF?

Schon mal was von Toyota gehört?

Ansonsten, gute Reise!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ditti in Koblenz (Löhr) machen sie aber noch Lexus Service. Ich habe dort letzten Oktober einen Gs gekauft und sie bieten mir heute noch an den wagen abzuholen, zu warten und wieder zu mir zu fahren. Nur mir sind das zu viele km 230 km hin u d zurück 460km. Zum Forum hier sinds nur knapp 100. Trotzdem finde ich das Angebot toll auch auf die Distanz. Bin von diesem ehemaligen Lexus Autohaus sehr begeistert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ditti in Koblenz (Löhr) machen sie aber noch Lexus Service. Ich habe dort letzten Oktober einen Gs gekauft und sie bieten mir heute noch an den wagen abzuholen, zu warten und wieder zu mir zu fahren. Nur mir sind das zu viele km 230 km hin u d zurück 460km. Zum Forum hier sinds nur knapp 100. Trotzdem finde ich das Angebot toll auch auf die Distanz. Bin von diesem ehemaligen Lexus Autohaus sehr begeistert.

Jepp, von dort hat man mir meinen 2-jährigen IS300 bis vor die Tür gestellt...

(...immerhin über 300 km ein Weg...)

Bei meinem LF habe ich auch noch Angenehmlichkeiten,

wie das Nachhausebringen und Abholen, wenn der Lex fertig ist,

oder einen kostenlosen Leihwagen.

Man würde den Lex auch abholen und Bringen,

aber da bin ich dann doch ähnlich gestrickt wie Rehlein...

Nur soviel den Mechaniker fahren lassen wie nötig... ;)

Gruss vom Todde, der mit den LF noch großes Glück hat, da gleich um die Ecke...

(Ich kann daher alle Anderen verstehen, die ins LF weit fahren müssten...

...auch wenn's nur 1-2 Mal im Jahr ist...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich frage mich hier immer, wozu braucht ihr eigentlich ein LF?

Schon mal was von Toyota gehört?

Scheinbar zählst du nicht zu den Käufern eines Lexus mit Neuwagengarantie oder Lexus Select :naughty: .

;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine komische Entfernungsdiskussion ist das derzeit wie beim Elektroauto und das auf einem Klasse-M-Planeten.

Anstelle sich zu freuen, einmal im Jahr oder alle 2 Jahre ein entfernteres Ziel als das tägliche Kapitalgefängnis ansteuern zu können, wird um jeden Kilometer gefeilscht als ob das Fahren im Lexus eine Strafe ist.

Mir gefällt jedenfalls der Ausritt zum Eimer-Öl-Kaufen und am Ziel Cappuchino schlürfen. Manchmal gibt es auch was Neues bei Toyota zu entdecken. Klar, kein Zubehör, sind ja alle komplett die Autos, aber hin und wieder ein neues Modell oder einen Gebrauchtwagen wie den LFA. Zugespitzt diese Sichtweise, soll sie doch deutlich machen, alles Ansichtssache.

Ich muss noch 4500 km fahren bis der LS wieder in eine Werkstatt darf. Wahrscheinlich wieder nur neues Öl; kann da nicht mal was kaputtgehen, damit ich unzufrieden berichten kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst erzählen alle wie verliebt sie in den Wagen sind und das man ständig unnötig rumfährt - um eben fahren zu können - und dann heulen alle rum wenn es mal 2 Stunden Fahrt einmal im Jahr zum nächsten Forum sind.

Wer unzufrieden sein will der wird auch unzufrieden sein.

Bei ABM ist es auch nicht anders übrigens, meistens sind die Werkstätten in der Gegend so Sch** das man eh in die Werkstatt einige Städte weiter fährt um auch mal anständigen Service zu erleben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst erzählen alle wie verliebt sie in den Wagen sind und das man ständig unnötig rumfährt - um eben fahren zu können - und dann heulen alle rum wenn es mal 2 Stunden Fahrt einmal im Jahr zum nächsten Forum sind.

Ich weiß nicht welchen Job du hast, bewundere aber den Anteil an Freizeit, den du anscheinend hast um völlig sinnfreie vier Stunden ( Hin und Rückfahrt) bewältigen zu können!

Mache dir nochmal Gedanken über den Begriff Service, denn das ist doch der Punkt, ob man das dann noch Service nennen darf!

Rehlein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lustig, Eure Duskussion.

Toyota hat festgestellt das sie mit der Marke Lexus in Deutschland kein Bein an die Erde bekommen haben.

Gemessen an den Absatzzahlen war das Servicenetz zu teuer.

Aus Imagegründen wollte man die Marke am Standort Deutschland nicht aufgeben, also hat man das Netz dramatisch

eingedampft.

Die interessieren sich doch einen fürchterlichen Scheiß für Euch Lexusfahrer, macht Euch das endlich bewusst.

Dieses nervige geschreibsel wie toll Lexus ist und wie super die Autos sind... herrje, das findet ausschließlich in Euren Köpfen statt

und hat keinen Bezug zur Realität.

Macht Euch mal den Spaß und lest im Dacia-Forum, die finden Ihre Autos auch suuuuper und das einzig Wahre auf dem Automarkt.

Als Kunde ist mir die Marke völlig wurscht.

Ich muss nicht Lexus fahren, ich kann. Wenn Lexus die Rahmenbedingungen in's negative verkehrt, sprich das Servicenetz ausdünnt und Neuwagen genau so störanfällig sind wie jedes andere Produkt am Markt, dann brauche ich den Rotz nicht mehr, fertig.

Ich habe meine Konsequenz gezogen, andere werden es auch tun.

Und diejenigen denen es wichtiger als alles andere ist einen LEXUS zu fahren sollen auch damit glùcklich sein.

Gruss

Rick

Edited by Rick

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss ehrlich sagen, dass mich einmal im jahr etwas weiter fahren nicht stört.

Wenn ich bedenke wieviele km ich mit meinen französischen, italienischen und vorallem deutschen autos zu werkstätten gepilgert bin und was dies zeit in anspruch genommen hat, fahr ich lieber einmal pro jahr etwas weiter um ohne zusätzliche überraschungen öl zu wechseln.

@rick: mich würde mal interessieren, welche marken in deinem portfolio noch übrig sind.... Vermutlich eh nur noch lada und dacia ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

.

@rick: mich würde mal interessieren, welche marken in deinem portfolio noch übrig sind.... Vermutlich eh nur noch lada und dacia ;-)

BMW... Schreibt er zumindest im ersten Beitrag. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei BMW ist die Werkstatt um die Ecke, weil er auch öfter dahin muss. Soll er doch glücklich damit werden.

Die Marke passt doch zu seinem Stil. 3 Jahre fahren und wegwerfen. Jeder soll das Auto das zu ihm passt.

Klar ist Dacia auch ein Super Auto wenn man den ganzen Schnickschnack nicht braucht und nur günstig von A nach B kommen will.

Ich würde eher im BMW Forum mal lesen und nicht im Daciaforum.

Edited by gsfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm. Hier gibts auch nur schwarz oder weiß. Traurig.

Leider zum nicht unerheblichen Teil in diesem oder auch anderen Foren zutreffend.

Ich mag und akzeptiere Dich, so lange Du das schreibst, was ich lesen möchte....

Gruß, Filou

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider zum nicht unerheblichen Teil in diesem oder auch anderen Foren zutreffend.

Ich mag und akzeptiere Dich, so lange Du das schreibst, was ich lesen möchte....

Gruß, Filou

Ja, das war vor ein paar Jahren noch wesentlich entspannter und toleranter hier im LOC, bilde ich mir ein.

Nach meiner Wahrnehmung hat die Reduktion der Foren und Servicestellen das LOC gespalten.

Es gibt eine Fraktion, die mit der neuen Situation gut leben kann und will, sowie eine, die dies nicht gewillt ist in Zukunft hinzunehmen. Da Autos sehr emotional, manchmal sogar mit fast religiösen Gefühlen, besetzte Produkte sind, hat faktisch eine Spaltung der Glaubensrichtung "Lexus" stattgefunden. Die Menschen verhalten sich hierbei eben so tolerant wie sie es seit Anbeginn der Zeit in Glaubensfragen meist tun - gar nicht.

Beim "LOC meets Lexus Treffen" wurden die neuen Thesen an die Forentür geschlagen und die Spaltung eingeleitet. Die Alttestamentler und die Reformierten treffen sich aber noch in der alten "Kirche LOC" und da reiben sie sich. :)

Edited by DrHybrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

J

da reiben sie sich. :)

Und das erzeugt eine wohlige Wärme in dieser bösen, bösen, kalten Welt.

..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und das erzeugt eine wohlige Wärme in dieser bösen, bösen, kalten Welt.

..

Das sehe ich auch so, aber manche reiben sich halt so lange bis ihnen das Fell zu brennen anfängt. ;)

Edited by DrHybrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Toyota hat festgestellt das sie mit der Marke Lexus in Deutschland kein Bein an die Erde bekommen haben.

Gemessen an den Absatzzahlen war das Servicenetz zu teuer.

Aus Imagegründen wollte man die Marke am Standort Deutschland nicht aufgeben, also hat man das Netz dramatisch

eingedampft.

.......

Ich habe meine Konsequenz gezogen, andere werden es auch tun.

Toyota hat trotzdem noch Geld mit den wenigen Lexus verdient die sie nach Europa verkauft haben.

Das Servicenetz wird nicht von Toyota getragen sondern von den Importeuren und hauptsächlich von dessen "Subunternehmen" Autohändler/Werkstatt.

Das Händlernetz wurde aus einem ganz besonderen Grunde eingestampft: Lexus will hier amerikanische Verhältnisse aufbauen. Man macht sich rar und will damit erreichen das man ein ähnliches Image erreicht wie Ferrari, Lamborgini, RollsRoyce, Bentley usw. Weg von der Massenmarke Toyota, man ist schließlich Lexus, was besonderes.

Deshalb auch kein Service in Toyota-Autohäusern. Es kann nicht angehen das ein LS600H neben einem Aygo in der gleichen Werkstatthalle steht.

Lexus hat deshalb Verträge mit den Importeuren gekündigt, egal ob sie rentabel gearbeitet haben oder nicht.

Die Autohäuser der AHZ Automobil-Handels-Zentrum GmbH (gehören zur Emil-Frey-Gruppe) hatten in Stuttgart und Filderstadt jeweils ein Lexus-Autohaus. Lexus Deutschland hat dem AHZ-Autohaus in Stuttgart den Vertrag gekündigt und Filderstadt den Vorzug gegeben, mit der Begründung das Filderstadt in Flughafennähe ist und auch einen S-Bahn-Anschluß hat.

Warum die Flughafennähe den Vorrang ggü. einem Hauptbahnhof in Stuttgart den Vorrang bekommen hat, darüber rätselt die E.-Frey-Gruppe heute noch. Denken denn die das ein Hauptbahnhof einer Landeshauptstadt und eine U-Bahnhaltestelle direkt vor der Haustür des Autohauses unter der Würde eines Lexus-Fahrers ist?

Vermutlich denken sich die Lexus-Oberen das der Kunde mit dem Lexus in die Werkstatt anreist und sich mit dem eigenen Learjet wieder abholen lässt um dann später den gleichen Weg wieder unternimmt um sein Fahrzeug abzuholen. Oder er kommt tausende Kilometer von wo weiß her angeflattert um mal eine Probefahrt zu unternehmen.

E-Frey hat jedenfalls seine Konsequenzen gezogen und wird zukünftig seine Autohäuser mit Fahrzeugen aus dem Hause Mitsubishi sowie aus dem Volkswagenkonzern (VW, Skoda, Seat, Audi, Porsche usw.) füllen. Der Anfang wird gerade im hohen Norden gemacht. Dort werden die ersten Autohäuser auf andere Marken umgestellt bzw. eröffnet.

Für Lexus spielen die Stückzahlen keine Rolle mehr. Man unternimmt alles damit in Deutschland die Marke eine absolute Rarität wird, man nimmt dabei billigend oder sogar berechnend in Kauf das man nur noch mit wenigen Stückzahlen hier in D'Land ein wenig Geld verdienen wird.

Der zukünftige Kundenkreis für Lexusmodelle wird sich nur noch im unmittelbaren "Dunstkreis" der verbliebenen Autohäuser/Servicestellen bewegen.

Lexus ignoriert ebenso den "gewöhnlichen" Gebrauchtwagenkäufer. Ist euch noch nicht aufgefallen das man auf den Internetseiten von Lexus Deutschland keinerlei Infos über die bislang hergestellten und ausgelieferten Modelle findet? Z.B. Ein SC430 existiert für Lexus Deutschland sozusagen gar nicht mehr.

Man liefert zwar noch Ersatzteile, aber dann für exorbitante Preise um dann noch gutes Geld verdienen zu können.

Neuwagenkäufer haben ja drei Jahre lang keinen Streß mit diesen Preisen da evtl. anfallende Reparaturen und benötigte Ersatzteile durch die 3-jährige Garantie abgedeckt sind. Danach kauft sich ja der Lexus-Besitzer einen Neuen, meistens sind es ja Leasingfahrzeuge die nach 3 Jahren abgegeben werden. Auf Käufer dieser Leasingrückläufer nimmt Lexus keine Rücksicht. Wundert sich aber das der Wiederverkaufswert so extrem in den Keller rutscht mit der Auswirkung das die Leasingraten diesen Werten gerecht werden muss und die Raten zu hoch ausfallen als das sie mit den Marken BMW, Audi, MB wirtschaftlich gesehen konkurieren könnten.

Aber das ist Lexus egal, ein Lexus ist ja schließlich was Besonderes, man muß ihn sich leisten können oder es bleiben lassen.

So die Philosophie von Lexus Deutschland (die sich dann in den zukünftigen Verkaufszahlen widerspiegeln wird).

Edited by Andreas (vonderAlb)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mag und akzeptiere Dich, so lange Du das schreibst, was ich lesen möchte....

Wie wahr, wie wahr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... Neuwagen genau so störanfällig sind wie jedes andere Produkt am Markt...

... schlussfolgert er aus den Problemen mit einem 11 Jahre alten Wagen, dessen Vorgeschichte er nicht einmal kennt.

Beim meinem RX300 (den ich vor dem RX350 hatte) war auch mal das Schiebedach kaputt.

Für mich hat sich das angefühlt, als sei es von allein kaputt gegangen.

Beim Austausch haben sich Rester eines Astes im Antrieb gefunden... hatte ich nur nicht gemerkt.

Böse Lexus-Konstrukteure, habe das Schiebedach so schlecht konstruiert, dass es durch Fremdkörper kaputt geht...

Kleiner Tipp: Nicht Jeder, der in dein Bashing einstimmt ist gleich ein Fanboy, dem der Blick für die Realität getrübt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... schlussfolgert er aus den Problemen mit einem 11 Jahre alten Wagen, dessen Vorgeschichte er nicht einmal kennt.

Beim meinem RX300 (den ich vor dem RX350 hatte) war auch mal das Schiebedach kaputt.

Für mich hat sich das angefühlt, als sei es von allein kaputt gegangen.

Beim Austausch haben sich Rester eines Astes im Antrieb gefunden... hatte ich nur nicht gemerkt.

Böse Lexus-Konstrukteure, habe das Schiebedach so schlecht konstruiert, dass es durch Fremdkörper kaputt geht...

Kleiner Tipp: Nicht Jeder, der in dein Bashing einstimmt ist gleich ein Fanboy, dem der Blick für die Realität getrübt ist.

Brauchst du solchen Menschen nicht zu erzählen, Meinungen die nicht der eigenen entsprechen werden ignoriert.

Ich finde es nur sehr amüsant das ausgerechnet zu BMW gewechselt wird wenn Qualität doch so wichtig ist..

Momentan schauen sich mehrere Bekannte nach Lexus um weil BMW einfach nur MURKS ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Ja, was Qualität anbelangt, könnte sich Lexus wirklich ein Beispiel ev. an Audi nehmen........."

Meine Tochter - (gestern passiert) neuer Q5 (2 Monate) - stellt diesen bei einem Einkaufszentrum ab - (Schlechtwettertag) - kommt nach div. Erledigungen zum Auto zurück ---- Panoramadach und sämtliche 4 Scheiben offen -?????? Mit der Fernbedienung -Komfortöffnung- lassen sich aber nur die vorderen 2 Scheiben öffnen???

Habe ähnliches auch bei meinem Audi A4 erlebt - eines Morgens komme ich zum Auto - Kofferraum und Scheiben komplett offen -zuerst habe ich an mir gezweifelt - irgendwann war es wieder soweit- Scheiben unten - habe dann auf dieses Feature verzichtet.

Lt.Google sind diese Probleme Audi schon seit 2005 bekannt!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this